finanzen.net

Zukunft Offshore

Seite 2 von 27
neuester Beitrag: 03.05.16 17:36
eröffnet am: 25.01.13 16:18 von: Fighterkalle Anzahl Beiträge: 657
neuester Beitrag: 03.05.16 17:36 von: Scheißasbec. Leser gesamt: 201143
davon Heute: 5
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   

31.01.13 11:05
1

57191 Postings, 3699 Tage meingottJo Offshore sucht man Personal

und Onshore wird ringsum gekündigt...siehe Nordex 2011 und 2012 auch schon wieder in China
Ja wer wird da wohl die meiste Arbeit haben ;)))

Aber Altmaier macht das schon richtig.....Deckelung der Förderungen an Land für 2 Jahre
Dann die Zubauraten begrenzen....und dann die Förderung in 2 Jahren komplett streichen
Hatten ja mehr als genug Zeit sich zu entwickeln....
-----------
Die März PA-SW Schäfchen werden immer  dünner
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

05.02.13 17:40

3210 Postings, 4461 Tage Fighterkalle6MW Anlagen von Siemens

5. Februar 2013 -
Offshore-Windpark Westermost Rough der britischen Nordsee-Ostküste wird von Domg Energy gebaut
In Westermost Rough werden 35 6MW-Turbinen des Unternehmens Siemens Wind Power installiert / Pressefoto: DONG

In Westermost Rough werden 35 6MW-Turbinen des Unternehmens Siemens Wind Power installiert / Pressefoto: DONG
(WK-intern) – DONG Energy hat entschieden, den Offshore-Windpark Westermost Rough in der Nordsee vor der britischen Ostküste zu bauen.
Die Investitionssumme beträgt rund 1 Milliarde Euro, inklusive der Kosten für das Übertragungsnetz.
Sobald der Windpark in Betrieb genommen wird, wird das Übertragungsnetz – wie von der britischen Regulierungsbehörde gefordert –  an einen Offhsore-Übertragungsnetzbetreiber verkauft.

In Westermost Rough werden 35 6MW-Turbinen des Unternehmens Siemens Wind Power installiert. Der Windpark wird eine Gesamtnennleistung von 210 MW haben und wird die Menge an CO2-freien Strom produzieren, die umgerechnet rund 210.000 britische Haushalte jährlich benötigen.
Quelle:http://www.windkraft-journal.de/2013/02/05/...von-domg-energy-gebaut/  

08.02.13 13:30

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleOffshore nimmt langsam

Fahrt auf.Das Dan Tysk Projekt (80 Anlagen von Siemens mit je 3,6 MW) wird am Ende eine Leistung von 288MW haben,was ungefaehr 15% des neu installierten Gesamtjahreszubaus 2012 im Onshore Bereich entspricht.
8. Februar 2013 -
Startschuss für den Offshore-Windparks DanTysk
Seafox 5 verlässt mit den ersten Monopiles und Transition Pieces den Hafen Vlissingen Richtung Baustelle DanTysk.

Seafox 5 verlässt mit den ersten Monopiles und Transition Pieces den Hafen Vlissingen Richtung Baustelle DanTysk.
(WK-intern) – Bau des Offshore-Windparks DanTysk beginnt 70 Kilometer westlich von Sylt
Heute beginnt der Bau des Offshore-Windparks DanTysk in der Nordsee 70 Kilometer westlich der Insel Sylt. Die ersten Stahlfundamente für die 80 Windturbinen wurden am Donnerstag im holländischen Vlissingen nahe Rotterdam auf das Errichterschiff “Seafox 5″ verladen.
Die Seafox 5 befindet sich nun mit vier rund 60 Meter langen und 600 Tonnen schweren so genannten Monopiles sowie vier Transitionpieces auf dem Weg zum DanTysk-Baufeld.
Quelle>http://www.windkraft-journal.de/2013/02/08/...hore-windparks-dantysk/  

08.02.13 13:51

9504 Postings, 2552 Tage Melmacniacdas ist aber ein niedlicher Auftrag

Wusstest du eigentlich dass Offshore in ganz Europa so viel gebaut wurde wie Onshore alleine in Deutschland?

 

Onshore verdient man Geld, Offshore verliert man, siehe Siemens!

 

08.02.13 16:34

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleHast du einen

Beleg dafuer,das SIEMENS mit Offshore Wind Verluste macht?Und komm jetzt nicht mit den Umspnnwerken,das ist ne komplett andere Sparte...hier gehts ja um Windkraft,und nicht um den Transport des Stromes....Bitte Beleg fuer obige Behauptung,oder hast du die Meldung nur oberflaechlich gelesen?  

08.02.13 16:42
1

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleNaechster 288MW

Auftrag fuer Siemens Offshore

8. Februar 2013 -
Siemens liefert 80 Windräder für den offshore Windpark Butendiek
Verladung von Siemens 3,6MW Offshore Windanlagen / Foto: Siemens

Verladung von Siemens 3,6MW Offshore Windanlagen / Foto: Siemens
(WK-intern) – Siemens liefert 80 Windräder für die Nordsee Auftragswert über 700 Millionen Euro



   Erster 10-jähriger Servicevertrag für Offshore-Projekt
   Innovatives Logistik-Konzept mit eigens dafür konzipiertem Service-Schiff
   Eigenkapitalbeteiligung von Siemens Financial Services mit 22,5 Prozent

Siemens hat von der Bremer wpd-Gruppe den Zuschlag für die Lieferung und Installation von 80 Windenergieanlagen für das Offshore-Windkraftwerk Butendiek in der deutschen Nordsee erhalten.
Nach Inbetriebnahme in 2015 wird die Leistung des Windkraftwerks von 288 Megawatt (MW) ausreichen, um rund 370.000 Haushalte mit sauberem Strom zu versorgen.

Quelle>http://www.windkraft-journal.de/2013/02/08/...ore-windpark-butendiek/  

09.02.13 09:39
2

57191 Postings, 3699 Tage meingottDie Zukunft gehört Offshore

 Welchen Stellenwert wird die Windenergie dabei einnehmen?

Die Zuwachsraten von Windkraft haben in den letzten 15 Jahren die Geschäftsumsätze der Telekommunikation und der Informationstechnologien erreicht. Der Ausbau Wind ist die Erfolgsgeschichte unter den Erneuerbaren. Wir werden noch in den vor uns liegenden Jahren einen gewissen Ausbau von Onshore-Windkraftanlagen an Land erleben. Derzeit sind 75 % des jährlichen Onshore-Zubaus auf vier Regionen konzentriert: China, Indien, USA und Europa.

Aber die Zukunft der Windenergie liegt eindeutig offshore. Auch wenn Offshore-Anlagen derzeit noch aufwändig und kostenintensiv daherkommen, so sehen wir doch, dass in Dänemark oder vor den Britischen Inseln große Offshore-Projekte bald Wirklichkeit werden. Auch wenn seit 2009 die Wachstumsraten in der Branche von ehemals 28 % auf 10 % im Jahr 2012 zurückgegangen sind, zeigen sich dennoch enorme Potenziale für Windkraft vor allem in Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

 

www.vdi-nachrichten.com/artikel/...-mit-100-t-CO2-bezuschusst/62634/1

-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

09.02.13 11:43
3

5245 Postings, 2996 Tage Der_Heldmittelfristig wird erstmal Onshore boomen

und diese Unternehmen, wie z.B. Nordex, davon zahlen- und kursmäßig profitieren!

Offshore ist alles noch unausgegoren ... viel teurer als Onshore, langwierige Planungs- und Bauzeiten, Probleme beim Netzanschluss, schwierige(r)e Wartung der WKA usw.

Was in 10 Jahren mal ist, sollte den Investor jetzt (noch) nicht interessieren!  

10.02.13 13:20
1

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleHeld

"Offshore ist alles noch unausgegoren ... viel teurer als Onshore, langwierige Planungs- und Bauzeiten, Probleme beim Netzanschluss, schwierige(r)e Wartung der WKA usw.

Was in 10 Jahren mal ist"

Das sehe ich nicht so.Die Probleme der Netzanbindung sind weitestgehends ausgeraeumt.Gute Anlagen sind wartungsarm und haben eine hohe Verfuegbarkeit von mehr als 98%(Direct Drive).Siemens wird dieses jahr schon Offshoreparks in D bauen (Meerwind,Dan Tysk,Butendiek),das sind Parks mit jeweils 80 Anlagen der 3,6 MW Anlage,macht knappe 900MW,die ueber dieses und naechstes Jahr alleine von Siemens offshore gebaut werden.Du liegst also falsch mit deiner Meinung,das es noch 10 Jahre dauert.  

11.02.13 07:24

9504 Postings, 2552 Tage MelmacniacGuten Morgen

Leider hat Fighterkalle meinen Beitrag löschen lassen obwohl jeder weiß dass Siemens mit Wind verluste macht, angeblich wegen fehlender Quellenangabe , ich kann mich an eine Diskussion erinnern wo gerade Fighterkalle meinte, Quellenangaben wären nicht so wichtig, also dann nochmal hier:

 

 

http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/...arks_aid_738619.html

"... 

Das Geschäft mit Offshore-Windparks läuft bei Siemens nicht wie gewünscht
Es soll das Geschäft der Zukunft werden: Stromanschlüsse für Offshore-Windparks. Doch vorerst kosten die Projekte Siemens viel Geld, wie eine Zeitung berichtet. Nun muss der zuständige Manager gehen.
Siemens wird einem Zeitungsbericht zufolge seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr kippen. Grund seien weitere Rückstellungen für missratene Stromübertragungs-Projekte, die bereits das erste Quartal belasteten, berichtete die „Financial Times Deutschland“ (FTD) unter Berufung auf das Umfeld des Unternehmens. Zudem werde der Konzern personelle Konsequenzen ziehen. Der Chef der Stromübertragungssparte, Udo Niehage, müsse gehen. Siemens wollte den Bericht der Zeitung zufolge nicht kommentieren.

..."
 

11.02.13 08:21
1

57191 Postings, 3699 Tage meingottDer Artikel ist fast ein Jahr alt

Inzwischen hat sich ja einiges verändert..siehe hier
So schauts nun aus bei Siemens....von solchen Margen kann Nordex nur träumen...die stehen mit ihren Margen bei läppischen 1%

---

Der Umsatz des Sektors erhöhte sich um 3 % auf 6,3 Mrd. Euro, vor allem dank eines Zuwachses in der Division Wind Power, deren Umsatz 27 % über dem Vorjahreswert lag. Das Ergebnis des Sektors verbesserte sich auch aufgrund geringerer Belastungen aus Offshore-Projekten von 507 auf 567 Mio. Euro, die Marge von 8,3 auf 9,0 %.

http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/.../articles/391869/

----------------

Wer Probleme hat mit der Windkraft ist Nordex
Sieh hier
da kommen scheinbar noch hohe Verluste auf die Aktionäre zu



Gleichzeitig teilt das Unternehmen mit, dass es im Zusammenhang mit  
den geplanten Strukturanpassungen in den USA und in China  
Einmalaufwendungen von EUR 60 bis 75 Mio. für 2012 erwartet. Der  
Vorstand hatte bereits im Herbst 2012 entsprechende Schritte  
angekündigt, um beide Auslandsorganisationen auf eine nachhaltig  
profitable Basis zu stellen. Als eine der ersten Maßnahmen der  
angekündigten Strukturanpassung hatte der Vorstand im Dezember 2012  
beschlossen, die Produktion von Rotorblättern in China einzu-stellen.
In den Regionen China und USA war Nordex unterjährig durch eine zu  
geringe Auslastung seiner Kapazitäten belastet. Über die Einzelheiten
der Reorganisation in diesen Tochtergesellschaften wird das  
Unternehmen zeitnah informieren.


http://www.ariva.de/news/...012-mit-Rekord-Auftragseingang-ab-4404246
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

11.02.13 09:38
1

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.02.13 10:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Pöbelei einstellen!

 

 

11.02.13 09:50
1

9504 Postings, 2552 Tage MelmacniacAußerdem Auftragseinbruch bei Siemens

im ersten Quartal 2013! Dass 2012 die Windsparte von Siemens verluste machte  ist ja wohl bekannt gewesen, wieso will fighterkalle jetzt auf einmal quellen sehen? Er selber hat ja auch ohne Quelle und Beweis wochenlang behauptet er würde bei Siemens oder GE arbeiten.....Als ich nach einer Quelle fragte war es auf einmal unwichtig

"...

Der Auftragseingang für die Windenergie-Division von Siemens ging im ersten Quartal 2013 um 25 Prozent auf 1,16 Mrd. Euro (Q1 2012: 1,54 Mrd. Euro) zurück

..."

http://www.iwr.de/news.php?id=22863http://www.iwr.de/

 

Nebenbei: Seit wann interessieren Fighterkalle Quellen? Er hat doch hier vor ein paar Wochen das als unnötig herabgesetzt und jetzt geht auf einmal ist es so wichtig für ihn.

 

 

11.02.13 10:04
1

57191 Postings, 3699 Tage meingottLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.02.13 10:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Im Betreff

 

 

11.02.13 10:05
1

3210 Postings, 4461 Tage Fighterkalleüberall

verbreitest du spam.....geh innen turm und zieh schrauben mitm HG30.....lol  

11.02.13 10:41

9504 Postings, 2552 Tage MelmacniacVielen Dank an die Moderation!

11.02.13 11:21

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.02.13 11:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Pöbeleien einstellen!

 

 

11.02.13 11:31

57191 Postings, 3699 Tage meingottJo Kalle

Scheinbar darf man nun hier auch nicht mehr seine eignen Meinung schreiben ohne jemanden direkt an zu sprechen , ohne dass man gelöscht wird
Aber Berichte die über ein Jahr alt sind und nicht mehr aktuell, dies aber so dar gestellt wird, bleiben stehen hier.
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

11.02.13 12:11
2

742 Postings, 3269 Tage abundzuLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 14.02.13 15:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung - Sollte dieses Verhalten anhalten, wird eine längere Sperre folgen.

 

 

11.02.13 12:28

57191 Postings, 3699 Tage meingottUi da hat wieder einer Probleme

die Überschrift zu lesen der zu verstehen

Siemens-Vestas-Alstom
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

11.02.13 16:43
1

57191 Postings, 3699 Tage meingottUnd wieder 80 Siemens-Turbinen SWT 3.6-120

Das Projekt Butendiek umfasst die Errichtung von 80 Siemens-Turbinen des Typs SWT 3.6-120 mit einer installierten Gesamtleistung von 288 Megawatt. Der Windpark liegt in der deutschen Nordsee rund 32 Kilometer westlich der Insel Sylt. Neben Siemens für die Windenergieanlagen wurden mit Ballast Nedam für die Fundamente, Visser & Smit Marine Contracting für die interne Parkverkabelung sowie Fabricom/GdF Suez für die Umspannstation erfahrene Offshore-Player für das Projekt unter Vertrag genommen, die neben der Lieferung der Komponenten jeweils auch für das Design, den Transport und die Montage verantwortlich zeichnen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt ca. 1,3 Mrd. Euro.


http://w3.windmesse.de/windenergie/news/...ndpark-butendiek-gesichert
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

11.02.13 20:01

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleNaja ab und zu

Wuerde man irgendwo was finden zum Thema Offshore,was mit Vestas zu tun hat(Meldungen,eca),wuerden die auch hier erscheinen,nur leider ist das nicht der Fall und aktuelle Meldungen kommen fast ausschliesslich von Siemens.Und dieser Melmac,na den muss man halt so nehmen,wie er ist.Schade,das er nicht ueber den Tellerrand schaut....
Seine Schreibweise aehnelt doch sehr der eines Users mit sehr vielen IDs hier....  

11.02.13 20:15

57191 Postings, 3699 Tage meingottNaja, bei Vestas könnte man ja noch was finden

theoretisch gesehen
Was ja bei Nordex nicht mehr der Fall sein wird in Offshore
Zu klein einfach die Mittelständler und zu wenig Kohle ...hilft nix
-----------
Die März PA Schäfchen liegen nun im "Kommma"
Nordexkursziel Semper von 40 nun auf 1,44€ reduziert

12.02.13 16:26
1

3210 Postings, 4461 Tage FighterkalleEs gibt auch Opfer

in der Offshoreindustrie durch fatale Fehler in der Politik.Dieses Schuh hier dürfen sich die Verantwortlichen Politiker ruhig anziehen....Zwar nur ne kleine Bude mit rund 140 Mitarbeitern..dennoch hatte man sich da mit Sicherheit mehr erhofft.Einen Teil dazu trägt natürlich Bard selber auch dazu bei,weil die da Jahrelang auf See rumpimmeln und einen Park mit 80 Anlagen nicht fertig bekommen....3 Jahre sind se jetzt dabei(Quelle:Wikipedia)


Offshore-Windenergie: Endgültiges Aus für Stahlkonstrukteur CSC

Cuxhaven/Emden - Die zur Bard-Gruppe gehörende und auf Stahlkonstruktionen für Offshore-Windparks spezialisierte Cuxhaven Steel Construction (CSC) wird ihren Produktionsbetrieb Ende April 2013 einstellen. Bereits im vergangenen August hatten sich Geschäftsführung und Betriebsrat auf einen entsprechenden Sozialplan und Interessenausgleich verständigt. Durch eine Erweiterung des Auftragsvolumens für den Windpark Bard Offshore 1 und verschiedene kleinere Fremdaufträge war es gelungen, die Produktion bis über das erste Quartal 2013 aufrecht zu erhalten.

Quelle:www.IWR.de  

12.02.13 16:50
1

6 Postings, 2489 Tage SonnenHalsEins der Opfer

ist Fighterkalle, der auf Wind anstatt auf Solar setzt!

mal im ernst was willste mit Windenergie? Da brauchste bewegliche teile, wartung das sind Kosten Kosten Kosten

Die Sonne dagegen schickt keine Rechnung!  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750