finanzen.net

SHS Viveon AG - Die Aktie mit 300% Kurspotential!

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 10.10.19 11:17
eröffnet am: 11.02.17 16:14 von: Aktivmanage. Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 10.10.19 11:17 von: Hein_Blöd Leser gesamt: 24488
davon Heute: 7
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

11.02.17 16:14
2

29 Postings, 2438 Tage AktivmanagerSHS Viveon AG - Die Aktie mit 300% Kurspotential!

Liebe Aktionäre der SHS Viveon,

als Aktionär der Firma SHS Viveon AG verfolge die Geschäftspolitik seit Jahren und bin aktuell sehr zuversichtlich, dass die Gesellschaft im Jahr 2017 den Turn-Around schafft und wieder auf die Gewinnerspur zurückfährt. Hieraus ergibt sich m.E. ein Kurspotential von bis zu 20 EUR je Aktie (aktueller Aktienkurs: 5,17 EUR | 10.02.2017) und damit 300% auf Sicht der kommenden 12-18 Monate.

Folgende Begründung zum erwarteten Kursziel:

=> Bewertung der Gesellschaft zur Peergroup = eindeutig zu günstig!
Sowohl Marktkapitalisierung (ca. 10 Mio. EUR) im Vergleich zum Umsatz (ca. 26 Mio. EUR) als auch zum potentiellen Jahresüberschuss (2017e = min. 1,0 Mio EUR!) zeigen die krasse Unterbewertung auf. Unternehmen, welche regelmäßige Umsätze/ Erträge auf diesem Niveau generieren, werden in der Software-Branche oftmals mit dem 20-25 fachen Ergebnis je Aktie bewertet und min. einem Umsatz-Multiple von 2,5 (siehe u.a. GK Software!).
Sollte es die Gesellschaft durch die im November kommunizierte 10% Kosteneinsparung und durch Ausweitung einer Ebit-Marge schaffen, einen Jahresüberschuss von min. 1,0 Mio. EUR zu erwirtschaften, bedeutet dies bei ca. 2 Mio. Aktien ein Gewinn je Aktie von 0,50 EUR. Bei einem angenommenen KGV von 20 hätte die Aktie im ersten Anlauf damit ein Kursniveau von 10 EUR verdient!
Durch die Umstellung des Geschäftsmodells in 2016 und der damit verbundenen stetigen Umsatz/ Ertragsentwicklung (Saas) wird auch in den Folgejahren mit einem weiteren Aufwärtstrend in den wesentlichen Zahlen (JÜ, Umsatz, CF) zu rechnen sein.

Was der Gesellschaft SHS Viveon fehlt ist:
* die Aufmerksamkeit des Kapitalmarktes und damit zu geringe Marktkapitalisierung
* eine Marktkapitalisierung von ca. 10 Mio. EUR findet i.d.R. keine Aufmerksamkeit durch institutionelle Investoren
* eine bislang noch ausbleibende kontinuierliche Ertragsverstetigung (ist aber für 2017 geplant und durch 10% Kosteneinsparungen und Ebit-Ausweitung sehr realistisch)
* regelmäßige Kommunikation mit dem Kapitalmarkt (ggf. durch Aktualisierung eines Research-Berichts) bzw. den Börsenfachzeitschriften (Börse Online, Der Aktionär ...)
*  

Was mir sehr gut gefällt:
* sehr günstige Aktien-Bewertung
* Übersichtlichkeit der Internetseite www.shs-viveon.com
* für die Größe der Gesellschaft sind zumindest jährlich min. 2-3 Investorenveranstaltungen geplant (u.a. von der Münchener Börse initiiert)
* Bilanzierung ist sehr konservativ (keine wesentlichen immateriellen Vermögensgegenstände und Geschäfts-/Firmenwerte!)
* Hoher Kassenbestand von ca. 2,5 bis 3,0 Mio EUR
* Eigener Aktienbestand der Gesellschaft (durch Aktienrückkaufprogramm der vergangenen Jahre) in Höhe von ca. 100T Stück
* Mitarbeiteranzahl ca. 220; gleichzeitig werden aber weitere 20 MA gesucht
* Unternehmen wird von Mitarbeiter-Portalen wie www.kanunu.de insgesamt recht gut bewertet (d.h. Mitarbeiter/in fühlen sich wohl und arbeiten gern für das Unternehmen - gerade im IT-Bereich sehr wichtig, da ansonsten Abwerbung stattfindet!)
* Dividendenzahlung auch im Jahr 2016 (für GJ 2015) in Höhe von 0,10 EUR je Aktie und damit bei unveränderter Dividendenzahlung im Jahr 2017 (für GJ 2016) eine Dividendenrendite in Höhe von ca. 2% (kostet dem Unternehmen ca. 200TEUR und damit leicht finanzierbar!)
* Geschäftsmodell wandelt sich von Lizenzmodell hin zum "Software-Vermietungs-Modell" und damit längerfristige Kundenbindung und Ertrags/Umsatzentwicklung möglich
* Interessante Kundenstruktur (u.a. BMW, Vodafone etc.) http://www.shs-viveon.com/de/referenzen.html
* Charttechnik: die Aktie ist auf Bodenbildung, könnte den Abwärtstrend verlassen und generiert bei Überschreiten von 6 EUR je Aktie ein deutliches mittelfristiges Kaufsignal

Fazit:  
Fundamental günstig bewertet und charttechnisch interessante Ausgangsposition machen das Unternehmen SHS Viveon AG zu einer interessanten mittelfristigen Aktienanlage mit deutlich überproportionalen Kurspotential in Richtung 20 EUR je Aktie.
Der Vorstandsvorsitzende Stefan Gilmozzi sollte nun allerdings auch "liefern" und mit Beginn Q1 2017 die avisierten Weichenstellungen auch konsequent umsetzen. Durch die Beteiligung des Managements und deren 2. Führungsebene ist zumindest mittelfristig mit einer aktionärsfreundlichen Politik zu rechnen.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
80 Postings ausgeblendet.

03.08.19 07:14

225 Postings, 2160 Tage worodaHurra Hurra

nach 12 Jahren nun leicht im Plus. Das ich dies noch erleben darf.  

03.08.19 23:17

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödgratuliere!

;-) es wird aber noch besser werden... denke ich  

16.08.19 09:35

225 Postings, 2160 Tage worodawenn hier nicht bald

was positives kommt sind wir ruck zuck leider wieder unter 6?. Bleibe weiterhin dabei.  

16.08.19 10:04

29 Postings, 2438 Tage AktivmanagerWebCast am 27.08.2019 10 Uhr

Bin weiterhin zuversichtlich, da die Firma wenig konjunktursensibel ist und die Software-Lösungen insgesamt in einer schwachen Konjunktur noch stärker nachgefragt werden sollten.
Erst in einer Konjunkturabschwächung und der damit verbundenen höheren Ausfallwahrscheinlichkeit bei Kunden (Firmen sowie Privatkunden) überlegen sich viele Firmen, Kredit und Risktools als automatisierte Softwarelösungen im Unternehmen einzusetzen.

Die für den 27.08.2019 um 10:00 Uhr angekündigte WebCast-Telko wird hier vermutlich näher darauf eingehen. Die Neukundengewinnung ist erstmals seit 3 Jahren wieder auf Wachstumskurs mit jährlich wiederkehrenden Erträgen. SHS sollte hier bis Jahresende noch den einen oder anderen Großkunden erschließen können. Ich bin gespannt und bleibe natürlich weiterhin investiert.

https://cta.shs-viveon.com/shs-halbjahreszahlen-hj1-2019

Der Aktienkurs sollte nun nicht wesentlich unterhalb von 6,50 EUR rutschen um das aktuell noch positive Chartbild wieder zu zerstören. Hinweise darauf werden hoffentlich in der WebCast-Telko gegeben, zumal die IR-Aktivitäten deutlich verstärkt werden sollen. Bislang kennt die Gesellschaft ja keiner, da die Marktkapitalisierung weiterhin unterhalb des Radars der Großanleger notiert.
Spannend wird es m.E. aber im November, wo der VV voraussichtlich die neue Mittelfriststrategie vorstellen wird (siehe Halbjahreskommentar).

 

16.08.19 10:19

225 Postings, 2160 Tage worodaDanke für die Info

16.08.19 11:04

590 Postings, 559 Tage Abstragentoweiß

einer wie sehr ne Rezession sich positiv auf dieses Unternehmen auswirken würde?
Ist wie ich lese im Risikomanagement unterwegs was in schweren Zeiten gefragt sein sollte...  

17.08.19 11:56

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödweiterer Kursverlauf

Produkte: ich denke die Produktpalette ist weitestgehend konjunkturunabhängig. Wichtig ist an der Stelle ein erkennbarer Business Value für den Kunden/die Branche; ich könnte mir vorstellen, dass der ehemalige langjährige Vorstand Gilmozzi nicht wenige Aktien noch besitzt, die er in Teiltranchen wirft...z.bsp. jetzt auch wieder, was sich bei den geringen Stückzahlen auf den Kurs auswirkt. Wichtig ist zu allererst, dass das neue Management so weiter arbeitet, Umsatzzuwächse generiert werden und auf die Kosten geachtet wird, dann brauchen wir uns mittelfristig keine Sorgen zu machen, schönes WE  

03.09.19 19:42

247 Postings, 4199 Tage wolfblumna,

ein Business für Pferde wird es auch wohl kaum sein :D  

04.09.19 09:46

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödich habe mal den Halbjahresbericht überflogen

... der liest sich ganz gut.
Neukundenaquise 7 Stück und ein weiterer ist quasi auch schon in trockenen Tüchern wenn ich es richtig wiedergebe. Rel. Umsatz daraus im 2. HJ. erwartet.
Weiterer Fokus auf Kooperationen. Kostensenkungsmaßnahmen umgesetzt, etc.
Der neue Vorstand fokkusiert sich offensichtlich auf die richtigen Dinge.
Ich denke, die Zahlen sollten das im 2.HJ. bereits weiter erkennen lassen.

https://www.shs-viveon.com/fileadmin/user_upload/..._mit_Nachtrag.pdf

War jemand von euch im webcast?  Ist das Layout der SHS Homepage eigentlich neu?
vg  

11.09.19 23:18

247 Postings, 4199 Tage wolfblum@Hein_Blöd

...wenn Du ein Bot bist, dann antworte bitte ganz schnell :D  

12.09.19 10:42

251 Postings, 410 Tage Hein_Blöd@wolfblum

hier meine Antwort ;-)  

12.09.19 12:10

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödalter Schwede

... was geht denn hier ab?
Ich trau meinen Augen kaum, hier stehen 9,05?!!!!!??????    

12.09.19 19:21
1

29 Postings, 2438 Tage Aktivmanagerwiederkehrende Umsätze/ Erträge sind...

...der Katalysator bzw. der Anschub für das Software-Unternehmen.

Die angekündigten IR-Aktivitäten und die erwartete Bekanntgabe der Mittelfrist-Planung im Q4 2019 sollten das Umfeld für die Aktie weiter erhellen.

Ich werde trotz der positiven Performance in den vergangenen Monaten keine Aktie verkaufen, da die Marktkapitalisierung weiterhin sehr niedrig ist. Eine Kursbewegung von 1 EUR je Aktie bewegt den Unternehmenswert nur mit etwa 2 Mio. EUR (2 Mio. Aktien).

Allen investierten Anlegern wünsche ich viel Geduld und Erfolg!
 

13.09.19 11:40

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödwir haben so lange durchgehalten...

... und sind ja jetzt wahrscheinlich alle ziemlich platt, wo der Kurs aktuell steht. Dass es so schnell geht hätte ich zumindest nicht gedacht.
Da halten wir doch noch ein bißchen länger durch, oder? Meine Erwartung an das 2. Hj. ist auf jeden Fall positiv. Die Richtung stimmt. Also warum nicht abwarten, ob der Trend nicht noch anhält,
schönes WE.      

13.09.19 21:23

247 Postings, 4199 Tage wolfblumlange durchhalten?

Ja! Definitiv!
Meinen Einkaufskurs würde ich gerne zurück :) ...war 21 ? 2006.
Habe nicht nur druchgehalten, ich warte auch noch länger :)
Schönstes WE.  

13.09.19 22:15

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödok hast knapp gewonnen!

;-)
schaun mer mal, ob's ein Happy End gibt...
vg  

13.09.19 22:18

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödmusst wenigstens keine

Kapitalertragssteuer auf den Gewinn zahlen, oder? LoL  

20.09.19 13:55

251 Postings, 410 Tage Hein_BlödUuuiii

... ich komme nicht aus dem Staunen heraus, heute schon knapp 7500 Stücke gehandelt und jemand hat dafür schon 9,70? bezahlt... nicht schlecht...
schönes WE!  

20.09.19 15:57

225 Postings, 2160 Tage woroda12 Jahre Schmerzen

jetzt kommt hoffentlich das Geld (Kostolany) Ist die Frage bei diesem Anstieg noch nachkaufen?  

20.09.19 16:41

251 Postings, 410 Tage Hein_Blöd12 Jahre Schmerzen

... du hast mein Beileid.... und es war fast keine Aussicht auf Heilung. Um so positiver, dass der Turnaround hoffentlich geschafft ist.
Nachkaufen? Muss jeder selber wissen, bis vor einem Jahr hatte ich mein Geld abgeschrieben, jetzt habe ich die Chance ohne Verluste davon zukommen und ja werde auch plötzlich gierig...
Je nachdem, musst du selber wissen, wieviel du schon investiert hast, etc. da kann dir keiner helfen.
Ich werde auf jeden Fall meine Aktien bis zur nächsten HV halten, dann ist klar, wie das 2te HJ. gelaufen ist, was ja ein Gutes zu werden verspricht. Kann aber vielleicht auch enttäuschen. Danach entscheide ich. Nachrichten sind nach wie vor spärlich. Kann aber auch ein gutes Zeichen sein. Es sollte sich strategisch in den nächsten 1-2 Jahren entscheiden, wieviel der eingeschlagene Weg bringt.
Ich persönlich würde übriges Geld woanders investieren.

Hat von euch einer den webcall angehört?
 

20.09.19 21:39

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödwow

1 Paket heute allein bei Tradegate mit 8.400 Stück zu 9.50?, heute war aber Musik drin...  

23.09.19 09:55

225 Postings, 2160 Tage worodawenns läuft dann läufts

so langsam wird mir dass unheimlich. Wollen wohl hier einige auf den Zug aufspringen.  

10.10.19 09:51

251 Postings, 410 Tage Hein_BlödHoppla

mir gehen die Worte des Überraschtseins aus, heute rappelts schon wieder und so früh am Tag... vg  

10.10.19 11:17

251 Postings, 410 Tage Hein_Blödso

jetzt stehen da plötzlich 14k Stück Aktien zu 10,60? im Ask.
Denke das ist von dem erfolgreichen ehemaligen Vorstand Gilmozzi.
Das war es dann aber auch hoffentlich von ihm...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750