Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12243
neuester Beitrag: 23.04.21 19:15
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 306052
neuester Beitrag: 23.04.21 19:15 von: Halotri25 Leser gesamt: 46166925
davon Heute: 44728
bewertet mit 288 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12241 | 12242 | 12243 | 12243   

02.12.15 10:11
288

29817 Postings, 5895 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12241 | 12242 | 12243 | 12243   
306026 Postings ausgeblendet.

23.04.21 17:54
1

44 Postings, 111 Tage realjetjockey@saueraufsuess

Das ist ein op-ed und bestimmt nicht uninteressant, weil es schließlich die Klage von Naidoo thematisiert. Das haben wir ja auch noch (leicht) im Nacken. Danke für den Artikel, Squideye.  

23.04.21 17:56
19

562 Postings, 3202 Tage jef85Hier Rückmeldung von der IR heute

Habe eine Antwort von der IR von Steinhoff erhalten. Gute News:

Dear Xxx
In terms of paragraph 8 of the Court Order granted on 24 March 2021 (following the hearing of what is referred to as the Trevo intervention application), third parties who wished to intervene, as litigants, in what is referred to as the classing / declaratory application, were afforded a period of 15 Court / business days (after 'deemed receipt' of the notice of the declaratory / classing and intervention applications) in which to deliver their intervention applications. The 15 day period expires at the end of 23 April 2021. SIHPL is not aware of any such intervention applications having been delivered.

Regards

Steinhoff Investor Relations
_____________________________________

Tel    :    +27 (0)21 808 0700
E-Mail:    investors@steinhoffinternational.com
Web  :     www.steinhoffinternational.com
_____________________________________
View our legal notice here  

23.04.21 17:59
2

13664 Postings, 3113 Tage H731400iR Antwort


In terms of paragraph 8 of the Court Order granted on 24 March 2021 (following the hearing of what is referred to as the Trevo intervention application), third parties who wished to intervene, as litigants, in what is referred to as the classing / declaratory application, were afforded a period of 15 Court / business days (after 'deemed receipt' of the notice of the declaratory / classing and intervention applications) in which to deliver their intervention applications. The 15 day period expires at the end of 23 April 2021. SIHPL is not aware of any such intervention applications having been delivered.
 

Regards
 
Steinhoff Investor Relations

 

23.04.21 18:01
1

1031 Postings, 564 Tage Terminus86@Jef85

Das sind gute News. Also läuft die 15 Tage Frist heute ab und bis jetzt hat sich kein weiterer Kläger dem Antrag von Hamilton angeschlossen.  

23.04.21 18:05

4 Postings, 17 Tage SteinigradWillkommen zurück im Kessel

...die Intention von Squideye ist mir egal. Es kommt darauf an, was ich mit seinen Infos anfangen kann bzw. nicht anfangen will!
Gut das Tante Ju die Spezialisten wieder einfliegt...  

23.04.21 18:09
1

1031 Postings, 564 Tage Terminus86Hamilton

Also läuft die Frist heute ab. Wenn sich bis heute Nacht keiner mehr meldet, könnte ich mir gut vorstellen dass man sich am Wochenende nochmal mit Hamilton und Trevo zusammen an den Verhandlungstisch setzt und versucht eine Lösung zu finden. Mit Conservartorium hat man sich ja auch an einem Wochenende geeinigt und Sonntag Nacht kam die News dazu.  

23.04.21 18:10

1741 Postings, 3063 Tage kyron7htxUnd

deswegen haut man bei TG nochmal drauf?!  

23.04.21 18:12
2

1507 Postings, 363 Tage Squideye@ Terminus86: 17:56, 17:59 und 18:01

Zitate: "SIHPL is not aware of any such intervention applications having been delivered."

Parlez-vous anglais ?
SIHPL hat kein Wissen, ob solche Interventionsanträge eingereicht worden sind...

 

23.04.21 18:12

1741 Postings, 3063 Tage kyron7htxNatürlich

mit Minivolumen der Einzelpositionen.  

23.04.21 18:16

1031 Postings, 564 Tage Terminus86@Squideye

Laut deepl Übersetzung:

SIHPL ist nicht bekannt, dass solche Interventionsanwendungen geliefert wurden.

Kann man so und so interpretieren.  

23.04.21 18:16

89 Postings, 116 Tage saueraufsuessalso eher nicht

23.04.21 18:18

32 Postings, 325 Tage Schönesbiestoder

SIHPL ist nicht bekannt, dass solche Interventionsanträge eingereicht wurden. Google Übersetzer  

23.04.21 18:19
16

4977 Postings, 891 Tage Dirty JackDanke Squideye

Mich stört bei der ganzen Sache diese Behauptung:
"Steinhoff took about ?19-billion worth of assets offshore to Europe from 2014 onwards after getting permission from the Reserve Bank to do so in terms of exchange control laws and regulations. The mandate of the Reserve Bank is to make sure the flows of money out of the country do not harm the economic interests of the country."

"Steinhoff hat ab 2014 Vermögenswerte im Wert von etwa 19 Milliarden Euro ins Ausland nach Europa gebracht, nachdem die Reserve Bank die Erlaubnis dazu in Bezug auf die Devisenkontrollgesetze und -vorschriften erteilt hatte. Das Mandat der Reserve Bank ist es, sicherzustellen, dass die Geldströme aus dem Land heraus den wirtschaftlichen Interessen des Landes nicht schaden."

Dies würde bedeuten, dass Steinhoff sämtliche Assets aus ZA nach Europa verschoben hätte, aber in ZA gab es doch meines Wissens nur die Pepkor und ein paar kleinere Beteiligungen.
Pepkor Europe wurde in GB gegründet, lediglich Markenrechte und Lizenzen von Pepkor HL gingen da mit.
Assets der Europa-Group befanden sich zum Zeitpunkt der Gründung oder Übernahme in Europa, Mattress Firm oder die APAC Assets waren ebenso ortsgebunden.

Dez. 2015 Börsengang in FF,

Eine Verschiebung von Aktien, die als Wertpapier diese Summe untermauern würden, kann ich in diesem Zeitraum auch nicht ausmachen.
Eine größere Verlagerung von Aktien erfolgte erst nach Mitte 2018 in Folge der Verkäufe von Institutionen.
Wenn eine Aktie an verschiedenen Börsen gelistet ist, dann ist zwangsläufig ein gewisser Kapitalwechsel gegeben.
Ab Mitte 2018 waren die dafür erforderlichen Summen auch nicht mehr so groß.
Und Steinhoff sagte ganz in diesem Sinne: Der Kurs muss sich selber helfen, denn sie selbst wollen keinen Einfluss auf den Aktienhandel sich vorwerfen lassen.

Man kann den Frust der Menschen und Journalisten in ZA wohl verstehen, aber so richtig realistisch an Hand von Zahlen kann ich dies nicht nachvollziehen.  

23.04.21 18:25

3058 Postings, 5902 Tage manhamHaarspalterei

Beide Übersetzungen sagen doch nur, das man selbst keine Kenntnis hat.
Keine Kenntnis heißt doch in dem Fall.
Es könnten weitere Anmeldungen eingegangen sein,
Es aber aber auch sein, dass  k e i n e weiteren Anmeldungen erfolgt sind.

Genaues weiß dass Gericht wenn der Postkasten morgen früh oder Montag gelehrt ist, Fax und Emails
Ausgewertet und dann amtlich besiegelt ist.
Wie schnell dann die Pressestelle reagiert werden wir in den nächsten Tagen sehen.  

23.04.21 18:36

1076 Postings, 1149 Tage A14XB9...schönes Störfeuer der Artikel

...wobei ich mich immer noch frage, welchen Grund die Aktienmikration von SA zu CS wirklich hat!  

23.04.21 18:43
2

1811 Postings, 1259 Tage Klaas KleverQuellen

Wäre interessant, diesen Schreiberling aus SA nach seinen Quellen für die kolportierten 19 Milliarden Euro zu fragen. Wie auch immer, auch er wird den GS nicht verhindern, genauso wenig wie Naidoo. Ich warte - um auf den Artikel zurückzugreifen - mit "angehaltenem Atem" aber doch irgendwie entspannt auf die erlösende News, vielleicht schon am Wochenende. Nr. 5 und/oder Nr. 6 wird noch ins Boot geholt, und dann wars das.

Viele Grüße an alle Steinhoff-Longies !

PS: Mir fällt heute generell auf, dass viele optimistische oder realistische Beiträge (Jef85 z.B.) gelöscht oder verborgen werden. Muss man nicht verstehen.  

23.04.21 18:47

89 Postings, 116 Tage saueraufsuessVor allem verwunderlich

Das aus heiterem Himmel MR.Squide aus dem Busch kommt  

23.04.21 18:49
1

1076 Postings, 1149 Tage A14XB9@Klaas

...die Mods hier sind seit eh und je den Bashis und perversen gegenüber, freundlicher eingestellt.
 

23.04.21 18:50
1

454 Postings, 1148 Tage JimmyGeminiSolange niemand die Knielochbohrer aus dem Busch

holt, ist alles gut ;)  

23.04.21 18:50
1

4977 Postings, 891 Tage Dirty JackErgänzung #306040

Im Sc kann man die in ZA befindlichen Aktien zum 31.12.2015, also 3 Wochen nach dem Börsengang sehen und zusätzlich die vom 27.11.2017, also noch vor dem Crash.
Also ich sehe 19 Mrd ? Verschiebung bis zum Crash nicht und danach bei schwindendem Kurs wurde diese ominöse Summe auch nicht erreicht.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-04-23_um_18.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-04-23_um_18.jpg

23.04.21 18:51

1507 Postings, 363 Tage Squideye@Terminus86: 18:16

Nun, ich benötige keine Deepl Übersetzung, um einfaches Englisch zu verstehen, dass Steinhoff in dieser Hinsicht nicht "Ja" oder "Nein" sagen kann...
Ist halt ein diplomatisches Geschäfts-Englisch  

23.04.21 18:51
2

2684 Postings, 1578 Tage Hai123456Bitte ins Steiniwörterbuch aufnehmen

Aktienmikration!!
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

23.04.21 18:55
1

1076 Postings, 1149 Tage A14XB9@Hai

...wir haben doch unsere Steinis lieb, der eine mehr der andere weniger. Bissl vermenschlichen können wir den Sprech daher! ;-)  

23.04.21 19:08
3

633 Postings, 391 Tage eintausendprozent@Dirty,

das ist keine faktenbasierte Diskussion in den gelisteten Artikel aus SA, da geht?s darum, dass Emotionen gegen SH und deren Aktionäre geschürt werden. Gerade jetzt, wo es absehbar ist, dass die Aktionäre, die durchgehalten haben, wieder auf eine kleine Wertsteigerung ihrer Anteile hoffen dürfen. Es ist de facto ein Störfeuer oder Missgunst, da viele Akteure in SA viel Geld verloren haben und jetzt wahrscheinlich nicht mal an der Kurserholung beteiligt sind, da vll schon längst verkauft haben.

Es ist eine Art kapitalistischer Klassenkampf, die böse Zentralbank und die bösen ausländischen Shareholder...  

23.04.21 19:15

243 Postings, 5914 Tage Halotri25Steinhoff-Drama in der Endphase

Es ist ja schon längst klar und so überhaupt kein Geheimnis: die Zukunft von Steinhoff klärt sich in den folgenden Wochen. Spätestens am 30.06.2021 sollte der Global Peace Realität sein.
Bis dahin sind allerdings noch starke Nerven gefragt. Die Stimmung wird angeheizt durch das verzweifelte Suchen nach Anhaltspunkten, die das (gewünschte) Ergebnis vorweg bestätigen sollen.
Der Green Friday wird beschworen, immer mit der Hoffnung einer erlösenden Nachricht (gerne auch nachbörslich), Steinhoffs ?Fünfte? wird als Heilsbringer erkoren, die HV nächsten Donnerstag als Gelegenheit gesehen für LdP  und TdK mit DER guten Nachricht ihre Boni zu erkaufen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12241 | 12242 | 12243 | 12243   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln