finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 578
neuester Beitrag: 17.11.19 15:35
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 14446
neuester Beitrag: 17.11.19 15:35 von: Junger Rent. Leser gesamt: 4080155
davon Heute: 1229
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   

18.09.06 20:23
30

540 Postings, 6933 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   
14420 Postings ausgeblendet.

05.11.19 16:36

159 Postings, 690 Tage MichaRafaelDas Anstrenge an Foren

Wenn jemand explizit nach Hebelprodukten fragt?
 

05.11.19 16:54

1454 Postings, 4668 Tage ZyzolHebelprodukte

Es gibt schon etliche von L&S,HsBC, Citi etc. mit unterschiedlich Hebeln je nach KO Abstand.  

06.11.19 09:13
8

519 Postings, 535 Tage Dat wedig nichHebel?

Nee, kauf liebe ne Aktie. Da hast Du was vom Unternehmen+ Divi.....und einfach weglegen, Shorties und den anderen Kram nicht überbewerten. Das Ding reift dann wie ein guter Bourbon oder Käse und macht Freude :-) P.S. klar, das Unternehmen sollt gesund sein  

06.11.19 16:48
1

1184 Postings, 3517 Tage Thebat-FanTja


In einer lang andauernden Seitwärtsbewegung würde ich nicht auf Hebel setzen. Außer die bist Daytrader mit geeignetem Info-System und kannst sehr sehr zeitnah reagieren.
 

06.11.19 17:15
3

13 Postings, 68 Tage BicMäcHebel

also, wenn jemand eine Aktie hebeln möchte, sollter er auch in der Lage sein, für sich das geeignete Papier  aus der Vielfalt der Angebote heraus zu suchen. Da kann man doch keine allgemein gültigen seriösen Tipps abgeben.  

07.11.19 11:18
3

519 Postings, 535 Tage Dat wedig nichWenn heute keiner was zu sagen hat...

07.11.19 18:19
3

418 Postings, 375 Tage CapricornoLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 12:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.11.19 19:42
6

84 Postings, 402 Tage Perca@ Capricorno

Oder es liegt schlichtweg daran, das es nichts neues zu sagen gibt. Gibt es neue Zahlen? Nein. Neue Nachrichten? Im Prinzip nein, okay, heute das Closing, aber das ist ja eher kalter Kaffee von Vorgestern, schön, das es nun durch ist, aber war auch nicht großartig anders zu erwarten. Auch sonst steht in der Nachricht nichts neues drin, man arbeitet weiterhin an Zu- und Verkäufen, anders ausgedruckt, man kommt seiner üblichen Tätigkeit weiterhin nach.
Macht der Kurs aktuell etwas außergewöhnliches? Nein, er steigt zwar ein wenig langsamer als der DAX zur Zeit, aber ist in den letzten Wochen solide gestiegen.
Was soll hier also großartig diskutiert werden? Schau dir doch mal andere Werte an, schau dir den DAX an, da sollte man doch meinen, hier wird mehr diskutiert als bei Aurelius. Fresenius Medical Care, letzter Beitrag 21.10., Covestro, letzter Beitrag 01.11., Deutsche Börse, letzter Beitrag 29.10., Merck, letzter Beitrag 01.11... Wurden hier auch alle mundtot gemacht? Oder warum wird da nicht diskutiert? Wir wissen ja heute nicht (wesentlich) mehr als wir vor 2 Tagen gewusst haben, als wir vor 3 Tagen gewusst haben... Ohne neue Erkenntnisse Bedarf es doch wenig Diskussion, oder wie siehst du es?
Wenn es etwas kritisches gibt, darf es gerne angemerkt werden. Oder wenn es etwas positives gibt. Aber aktuell ist es doch eher keines von dem.  

07.11.19 20:22
3

2194 Postings, 1335 Tage zwetschgenquetsche.Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.11.19 21:45
1

84 Postings, 402 Tage Perca@zwetschgenquetsche.

Solche Beiträge sind übrigens auch nicht wirklich hilfreich ;-)  

08.11.19 10:12
2

2194 Postings, 1335 Tage zwetschgenquetsche.Ach doch,

ein bisschen Interaktion auf persönlicher Ebene gehört zu jedem Thread dazu. Und es ist für alle hilfreich zu wissen, wie man User einzuschätzen hat. Bei den ganzen Verunglimpfungen, denen ich hier regelmäßig ausgesetzt ist, darf man auch mal antworten und die Nehmerqualitäten jener testen, die die Verunglimpfungen vom Stapel lassen.  

08.11.19 19:44

412 Postings, 1098 Tage jaschelAurelius

Das wird was großes?.Office Depot!!!  

08.11.19 20:12

1591 Postings, 844 Tage LupinVerunglimpfungen

Verunglimpfungen und persönliches tragen hier nix bei und gehen mir sonstwo vorbei... ;-)

Office Depot wird also ein großes Ding? Ah ja finde ich interessant, gerne mehr Infos dazu. Schonmal die Bewertungen bei Google oder Kununu gelesen? Dort lässt sich imho das Vorgehen von Aurelius rauslesen.

Weiterhin wirkt mir die durchaus positive Entwicklung bei HY teuer erkauft. Ich hab das Gefühl da wurde schon einiges investiert um das Geschäft auf Spur zu bringen. Die Frage ist ob dass auch nachhaltig ist und HY in Zukunft auch ohne zusätzliches Kapital profitabel bleibt und organisch wachsen kann. Daher würde ich den Laden zzt. noch nicht kaufen (ein richtiger Investor kann sich davon sicher ein besseres Bild machen, kann sein dass HY schon für einen Investor interessant ist, will ich nicht ausschließen).  

08.11.19 22:01

1591 Postings, 844 Tage LupinOD auf Kununu

Gerade mal selbst ein paar Bewertungen auf Kununu gelesen. Da kräuseln sich einem ja die Fußnägel... Die Bewertungen sind aktuell.

Quintessenz: Umbau zu Lasten der Mitarbeiter vor allem bei den unteren Angestellten, schlechte Führungsstruktur (scheinbar ziemlich hierarchisch) ohne Plan und mit mangelnder Kommunikation, ältere Arbeitnehmer wurden entlassen. Bezahlung und der Umgang der Kollegen untereinander scheint wohl in Ordnung zu sein.

So wird also vom Aurelius restrukturiert.

Ich werde die Bewertungen von dort hier nicht rein kopieren, müsst ihr schon selbst schauen.  

08.11.19 22:14
1

1591 Postings, 844 Tage LupinEs gibt aber auch positive Beiträge

Es ist schwierig wirklich was raus zu ziehen gibt auch sehr positive Beiträge dort, aber die Struktur wird doch in einigen, auch positiveren, Beiträgen bemängelt und gerade dass ist es doch was Aurelius verbessern sollte.  

09.11.19 12:25
3

180 Postings, 275 Tage FaktenTakten12Umstrukturierungen von Unternehmen können nicht

zur Zufriedenheit aller Mitarbeiter führen. Unzufriedenheit wird wohl auch eher geäußert als Lob.
Bin selbst Kunde bei Office Depot mit Unternehmen und kann nur sagen, Angebot und Leistung haben sich deutlich verbessert.
Letztendlich muss sich Office Depot auch mit Amazon und Co messen, in vielen Segmenten.

Hanse ist schon speziell, Digitalisierung und Skalierung sind hier mit höherem Aufwand zu erreichen gewesen, ist aber auch geschafft. Durch die Sondereffekte Privileg (Integration, aber viele Vorbestellungen mit hoher Marge und langen Bauzeiten) wird im Wirtschaftsjahr 2020/2021 erst der Erfolg in der Bilanz voll durchschlagen. Derzeit kann von einem Ertrag je Aktie von ca. 2 Euro ausgegangen werden, Tendenz steigend. Wir werden sehen, was dass einem Investor Wert ist und wieviel Geld von der Holding selbst, aufgewendet wurde. Wir sind jedenfalls im letzten Viertel.

 

09.11.19 12:31
1

3866 Postings, 6947 Tage Nobody IIMuss man immer relativieren

Negatives ist übergewichtet und Aurelius kauft ja keine Firmen/Teile welche durch Profitabilität auffallen. Und eine Sanierung läuft selten harmonisch ab.

Das sich die Betroffenen dann ungerecht behandelt fühlen, ist meist die logische Konsequenz. Das deutsche Arbeitsrecht schützt ja auch sehr einseitig meist die Älteren unabhängig von der Sinnhaftigkeit oder für die Firma notwendigen Mitarbeiter.

Ich gebe aber auch zu, dass viele Firmen auch sehr nach Gusto willkürlich entscheiden. Das Thema sauber zu regeln, fällt bei den vielen individuellen Facetten auch schwer.

Meist sind Ergebnisverbesserungen durch die Digitalisierung von Abläufen mit einhergehenden Personalabbau leicht zu machen, aber beim Personalabbau schwer umzusetzen.

Schade für die Betroffenen, aber durch Themen wie Mindestlohn, der hohen Abgabenquote usw. erreichen Maschinen und digitale Prozesse den Breakeven eben schneller und mit besserer Qualität.

-----------
Gruß
Nobody II

09.11.19 14:00

1591 Postings, 844 Tage Lupin@FaktenTakten

Interessant, meine Firma bestellt bei Otto Office. Wahrscheinlich weil man den Otto-Katalog / die Marke von zuhause kennt und weil es dort ab und zu eine Dose Kekse als Geschenk zur Bestellung dazu gibt :-)  

13.11.19 21:49

180 Postings, 275 Tage FaktenTakten12@Lupin Investpatriotismus oder Invest Dank Produkt

-begeisterung? Da ich seit Jahren bei Viking (Office Depot) bestellen lasse, ist die Beurteilung für mich recht einfach. Natürlich benutze ich gern Produkte/Dienstleistungen in denen ich investiert bin bzw. Investiere ich gern dort, wo ich Produkt und Dienstleistung kaufe.
Insofern ist das ja quasi verpflichtend.
Diese Werbegeschenke hat Viking früher auch gemacht, empfand ich eher als Umweltverschmutzung und habe lieber ehrliche Preise.
Ich hab bei OfficeDepot immer so ein bisschen die Hoffnung, das hier ein neuer Marktplatz entsteht. Das Kompetenz hierfür hat ja Aurelius. Liefergeschwindigkeien Paten auch schon. Mal sehen...
 

14.11.19 14:25

159 Postings, 690 Tage MichaRafaelWelche Kompetenz meinst du?

@FaktenTakten12
"Ich hab bei OfficeDepot immer so ein bisschen die Hoffnung, das hier ein neuer Marktplatz entsteht. Das Kompetenz hierfür hat ja Aurelius."
Welche Kompetenz meinst du?
Aurelius stand immer in dem Ruf, marode Firmen (Firmen in "Ausnahmesituationen") zu retten. Drumherum gab es noch andere positive Attribute, um Aurelius zu charakterisieren. Bei mir sind damals schon die Warnlampen angegangen. Denn Gesundbeter gibt es nicht, und im Betriebswirtschaftlichen überhaupt nicht.
Nun sind wir hier ja nicht unbedingt betriebswirtschaftlich unterwegs...
Und Aurelius normalisiert sich, was man so flüstern hört. Ich meine, solange die sich selbst zitieren?
Also, was bleibt an Reputation für Aurelius? Welche Kompetenz bringen sie mit, um einen neuen Marktplatz entstehen zu lassen?  

15.11.19 23:57
1

116 Postings, 1048 Tage MAW2016Absolute Kack Aktie

Die Vorstände machen sich noch schnell die Taschen voll und meinen mit der Divi könnten sie die Aktionäre billig abspeisen.
Dirk Markus toller Vorstand.
Das ich nicht lache.
Alles Lügenbeutel die Ihre eigenen Interessen vertreten, aber nicht deren Aktionäre.
Warum ist das ARP gestoppt worden und warum kauft der Vorstand nicht eigene Aktien vom Unternehmen.
Wie billig hätten sie es den gerne Herr Markus ???
Wenn ich könnte würde ich Ihnen meinen Verlust aus Ihnen rausprügeln.
Verbrecher !!!  

17.11.19 00:33
1

2194 Postings, 1335 Tage zwetschgenquetsche.Den CEO verprügeln zu wollen

und den Vorstand grundlos (!) als Verbrecher und Lügenbeutel bezeichnen.
Diese Maßnahmen sind wahrlich besser, als das eigene Unvermögen a) geduldig zu sein, b) zu verkaufen oder sich c) wenigstens seine eigene Fehleinschätzung des Kursverlaufes einzugestehen.

Das verdient tatsächlich ein "gut analysiert" vom User Capricorno.

Irgendwann gibt es hier noch Aufrufe für Fackelmärsche durch die Ludwig-Ganghofer-Straße. ;-)

So viele Mahnmale wie dieser Thread für unsägliche Postings bietet, gehen auf keine Kuhhaut mehr.

Schade, dass der obige Beitrag von MAW2016 gemeldet wurde. Damit wird er wohl bald gelöscht.
Und dieser hier von mir wird dann vermutlich gleich mit gelöscht, da er sich ja auf ihn bezieht.

 

17.11.19 10:40
1

254 Postings, 1207 Tage lucky_dejavu...

Ich hab meine Aktien am Dienstag für 37,78? verkauft. Hab etwas Plus gemacht & dank der Divi hat es sich in Summe doch gelohnt!

Mir hat der Kursverlauf der letzten Zeit auch nicht gefallen - und vor ein paar Wochen hätte man noch für ca 40? verkaufen können, aber so ist es halt.
Und zudem hab ich mit kursrelevanten News in letzter Zeit gerechnet und gewartet, es kam aber nix großartiges. Deswegen bin ich raus.
Stand jetzt war die Entscheidung richtig.
Mal sehen wie es weitergeht - bin im Beobachtungsmodus ;-)

Einen Teil des Geldes hab ich in interessantere Invests gesteckt.
Je nach Kurs baue ich vielleicht wieder eine Position auf, allerdings eine kleinere als zuvor.

Allein einen schönen Sonntag!





 

17.11.19 15:29

418 Postings, 375 Tage Capricornozwetschgenquetsche

Liebe Zwetschege, es tut mir aufrichtig leid, wenn du kurz nach Mitternacht wieder das Bedürniss hattest zu sticheln oder zu stänkern ( Andere Leute finden um diese Zeit sinnvollere und/oder vergnüglichere Betätigungen ). Aber wenn du meinen Nick erwähnst, antworte ich dir gerne:
Ich hatte MAW2016 mit "gut analysiert" bewertet, weil er u.a. in seinem Beitrag  das eingeschlafene ARP ansprach. Dass du da eine andere Auffassung vertrittst, durften wir ja schon oft genug von dir lesen. Aber leider hast auch Du nicht immer recht, ich zitiere dich gerne aus deinem Beitrag #13897 ganz unten, aus dem Juli 2019: "...Vor diesem Hintergrund sind das bereits jetzt traumhafte Kaufkurse. Aber entweder nur für Investoren, die das Business verstehen oder "fresssüchtige" Senioren mit ganz guter Rente..." . Ich hoffe nur für Dich, daß deine traumhaften Kaufkurse nicht irgendwann zu einem Alptraum für Dich werden, denn inzwischen steht Aurelius ca. 10% tiefer. Einer der in dem o. g. Post ebenfalls angesprochenen "fresssüchtigen Senioren" hat sein Geld aber sinnvoller angelegt und im gleichen Zeitraum einen ordentlichen Zuwachs von ca. 40% erzielt.
Wenn sich Aurelius sich mal wieder auf seine Aktionäre besinnt, eine Kurspflege betreibt und kurstreibende Nachrichten verbreitet, steige ich gerne wieder hier ein. Aber derzeit stehe ich nur an der Seitenlinie und beobachte Kurs und Forum relativ entspannt.

Es lebe der Unterschied und die unterschiedlichen Ansichten!  

17.11.19 15:35

4 Postings, 10 Tage Junger RentnerForum-Sperre durch den Moderator Zwetschgenquetsch

Durch die oberflächige und überforderte Art, ein Forum überhaupt neutral führen zu können, hat er mich mit einem anderen Forenteilnehmer verwechselt und gleich gesperrt.
Seine Bezeichnung "der Basher ist wieder da", betrifft nicht meine eigene Person.

Dazu fordere ich ihn auf, sich hier im Forum bei mir zu entschuldigen!

Ich setze mich zur Meinungsbildung und zum Autausch mit weiteren unzufriedenen Anlegern hart mit der Arbeit und den Versprechungen von Aurelius auseinander, auch im bezug auf die Kurspflege.
Mir stößt noch weiteres sauer auf, aber darauf gehe ich hier nicht mehr ein, da vom Zeremonienmeister unerwünscht! Kritik wird nicht geduldet (ich bin Long mit Aktien investiert).

Ferner wurde mir nachgesagt, daß ich "stänkere".
Ich lege nunmal Wert darauf, nicht von jedem mit "Du" sondern mit "Sie" angeredet/angeschrieben zu werden. Das gehört unter zivilisierten Menschen dazu und auch zum Anstand, der hier vielen offensichtlich fehlt!

So, das war meine letzte Meldung.  Mir fehlt hier das Niveau.
. . . und tschüss!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
576 | 577 | 578 | 578   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
E.ON SEENAG99