finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2525
neuester Beitrag: 20.10.19 23:29
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 63123
neuester Beitrag: 20.10.19 23:29 von: 4ACNSW Leser gesamt: 11278792
davon Heute: 32460
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2523 | 2524 | 2525 | 2525   

21.03.14 18:17
103

6065 Postings, 7050 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2523 | 2524 | 2525 | 2525   
63097 Postings ausgeblendet.

20.10.19 21:50
2

8410 Postings, 3184 Tage halbgotttkonzentriert Euch auf das wesentliche!

am 16.10.2019 wurden 10,9% des Freefloat leerverkauft
twitter.com/ihors3/status/1184495678640328705

und zwei Tage später, also Freitag  bereits 16,88% des Freefloat !!!!
twitter.com/ihors3/status/1185206155553001473

Egal was passiert, es muss eingedeckt werden, mehr muss man nicht wissen. Letzte Shorteindeckung von 86 Euro hoch bis 162,30 = +88% in drei Monaten

soooo lange ist das noch nicht her......  

20.10.19 21:54
1

18 Postings, 109 Tage tofuImmer noch ziemlich entspannt

Ich bin zwar noch nicht so lange dabei und könnte daher nach dicken Buchverlusten auchne Sondaprüfunk!! einfordern damit Ruhe einkehrt. Nur wie einige schon sagten, wird das doch nur ein paar Quartale halten bis wieder irgend ein Eintopf zusammen gerührt wird.Ich hab mich angeschnallt und stell mich auf eine lange Erholungszeit vonnem 80er Preis aus ein. Wobei, bei der Shortquote fänd ich ja mal ein ins leere laufende Buddyübernahmeangebot toll. Da muss jetzt bitte nich ersthaft drauf geantwortet werden... Gut Nacht!  

20.10.19 21:57

29 Postings, 40 Tage LongTRDerEs wird eine Sonderprüfung geben.

Also lasst die Berichte mit dem Konjunktiv weg.
Lest das hier.

https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/...ngriff-/25130442.html  

20.10.19 21:59

87 Postings, 963 Tage willy71Das war Glasklar

das es keine Sonderprüfung geben wird. Bitte wenn ihr euch unsicher seid dann geht wirklich immer auf die Wirecard Homepage da werdet ihr die Wahrheit erfahren.  

20.10.19 22:00

193 Postings, 123 Tage effortless@Les Paul.... artikel abgeschrieben

Abgeschrieben von Ft Samstagausgabe.... Taubendreck  

20.10.19 22:07

168 Postings, 143 Tage Draghi1969Definitiv

Sonderprüfung von Braun beauftragt.
Zeitungen wollen schon wieder verunsichern!
FT wird bluten- ich wette um alles.
Ein angezwickter Möchtegernreporter Name Dan mc dum wird ins Knast wandern und fann kann er seine Story schreiben.
Kann dann seinen Stuhlgang kommentieren oder seine Würmer zählen. Hoffe er liest mit.  

20.10.19 22:09
2

5294 Postings, 2551 Tage derbestezockerLong

alles blah, blah, blah, blah FT blah, blah, blah, FT blah, blah, blah FT blah, blah, blah, FT blah, blah.

Es sollten die Zahlen der FT mal untersucht werden, also wir fordern eine Sonderprüfung der FT für die letzen 5 Jahre. Die BaFin sollte hier mal nach Harken, sind die Zahlen der FT vermutlich ggf. Überprüft worden, sind da vermutlich unregelmäßigen zu erkennen.

Stehen die Artikel der FT vermutlich im Zusammenhang mit den LV, Staatsanwaltschaft München wird bestimmt dazu ermitteln.  

20.10.19 22:12

29 Postings, 40 Tage LongTRDer@derdümmsteZocker

Der Fokus galt dem, dass es eine Sonderprüfung geben wird.
Du bist als Zocker natürlich gleich hysterisch wie alle Zocker hier.  

20.10.19 22:12

3 Postings, 0 Tage PoujeauxShorts

Es ist nunmal ein Fakt, dass es ein härteres Unterfangen ist, short zu gehen. Meist ist es ein durchdachteres Unterfangen als eine Aktie reinzulegen.

Dennoch ist die indirekte Verquickung FT und Adyen, das Muster der einschlägig Bekannten hierzu der letzten Jahre sowie mittlerweile die Wortwahl in der FT derart, dass es interessant werden sollte, dies eher als Invest zu sehen  

20.10.19 22:13
1

92 Postings, 128 Tage investBIG@ascim

Zu welchem Kurs sie die Ausleihen ist unerheblich. Sie leihen sich zum Beispiel 10 Aktien bezahlen eine Leihgebühr und geben sie später wieder zurück, der kurs istbdem Verleiher sowohl beim Verleih als auch bei der Rückgabe egal, er macht sein Geld über die Verleihgebühr. Gewinne und Verluste werden über das Verkaufen und Kaufen gemacht und da geht es eben nicht um 140-110=Gewinn sondern um gemittelte Verkaufs- und Kaufkurse die beide dazwischen liegen und nach aktuellem Stand weitaus näher liegen als wahrscheinlich gewollt und auchal ganz schnell mal invers werden können. Es ist gut möglich dass noch viele geliehene Aktien gar nicht verkauft sind, aber ohne Trigger werden die davon nicht allzu viel schmeißen, wahrscheinlich am Anfang und Ende des Handeltages zur allgemeinen  Verunsicherung, wenns schief geht müssen sie aber alles was sie jetzt noch schmeißen viel höher zurück kaufen.  

20.10.19 22:13
1

336 Postings, 144 Tage fiskerWenn man als Zeitung

übers Wochenende golfen geht und dann am Sonntagabend fix die >48h alten Meldungen verschiedener Quellen zusammenmixt, läuft man den Ereignissen hinterher.

Deshalb noch mal, Matthias hat nicht nach der Meldung über eine Sonderprüfung im Manager Magazin mit der FT gesprochen, sondern vorher. Deshalb kann seine aktuell bereits >2 Tage alte Aussage auch kein Dementi einer Sonderprüfung sein, die nach Handelsblatt erst am Wochenende entschieden wurde.

Trotzdem ist das Hin und Her in der WDI Führung nicht unbedingt ein Zeichen von Linie und Führungsstärke. Ich könnte mir auch gut vorstellen, daß Softbank und Großinvestoren bei Braun angerufen und ihm mitgeteilt haben, wie toll sie das Gezocke mit ihren shares und der Anleihe finden.  

20.10.19 22:14
1

296 Postings, 551 Tage LesPaul83Okay

@effortless — der FAZ-Artikel wurde um ~18:00h upgedatet; der beim Handelsblatt um ca. 20:00h.

Diese Wendung ist zu begrüssen. Trotzdem ist für mich zunächst Füße stillhalten angesagt.  

20.10.19 22:15
2

331 Postings, 621 Tage Gaz20ESonderprüfung?

Ich bin dagegen. Wirecard hat keinen Grund sich zu rechtfertigen. Testierte Abschlüsse liegen vor. Da kann ja jeder kommen und Behauptungen aufstellen. Ein Unternehmen muss nicht jedem Irren Rechenschaft ablegen.

Und Zitat oben im link:
Stimmen die Signale, die über das Wochenende aus Aschheim gesendet wurden, dann wird...

Signale heisst nicht, dass WDI die Sonderprüfung auch wirklich beauftragt. Reine Mutmassung.

Morgen werden wir aber alle schlauer sein. Geduld.  

20.10.19 22:19
2

8410 Postings, 3184 Tage halbgotttFalls

hier ernsthaft Leute SHORT sind, ich kann nur raten, deckt Euch ein, bevor es zu spät ist!

Letztes Mal ging es in drei Monaten +88% hoch von 86 auf 162,30 das war jetzt gerade im Mai!! Hallo!

Es gibt keine nennenswerten Fake Umsätze, die Cash Flow Bilanz ist an Eindeutigkeit nicht zu überbieten. Man hat 200 Mio für ein Aktienrückkaufprogramm, das Geld wurde normal verdient. Weil das alles noch nicht reicht, gibt es eine Sonderprüfung, das wird nur veranlasst, weil man sich sicher ist. Punkt  

20.10.19 22:24

193 Postings, 123 Tage effortless@fisker und LesPaul

Nix für ungut.. hab grad Sterne spendiert  

20.10.19 22:26
1

829 Postings, 142 Tage immo2019mit ark und sonderprüfung

bin ich mir am überlegen nochmal nachzulegen

wenn alles nach plan läuft müssen 17% bald eindecken in den ark rein  

20.10.19 22:30

3 Postings, 0 Tage Poujeaux@Halbgott,

keiner hier kann es mit Sicherheit sagen, aber die Indizien sprechen unter dem Strich mE dafür, dass du auf kurz oder lang recht (weiterhin) recht hast- WDI war nun langfristig ein gutes Invest, interne XLS-Sheets und hohe Goodwillposten hin oder her.

Wie einer der wenigen Gescheiten hier schrieb- klassisches Dilemma des M&A, v.a. in Wachstumsmärkten: Wieviel Aufpreis zahle ich für unsichere Zukünftige Erträge. Sieht bislang ja so aus, dass WDI damals strategisch richtig lag, teuer zu kaufen, Buchwert hin oder her  

20.10.19 22:33
ist unter Zugzwang Beweise vorzulegen sonst gar nichts, alles nur Vermutungen es liegen keinerlei Beweise vor. Die Frage stellt sich mir, vermutlich lügt die FT vermutlich nur um Kapital aus der ganzen Sache zu schlagen, stehen die vermutlich mit dem Rücken an der Wand, laufen die Geschäfte vermutlich nicht mehr so gut.  

20.10.19 22:50

5294 Postings, 2551 Tage derbestezockerDie Behörden

sollten sich den Kursverlauf morgen sehr genau anschauen, läuft dann vermutlich wieder eine versuchte Marktmanipulation um den Kurs.  

20.10.19 22:53

121 Postings, 55 Tage JVXenEs geht momentan nicht mehr

um denjenigen der schießt, also FT, auch nicht um die, die optimistisch auf long sind, sondern, dass die  die momentane Verunsicherung bei den anderen Anlegern und Instis schneller gelöst wird, als das die LV langsam und kontrolliert sich eindecken.

Die LV spielen auf Zeit, je länger der Kurs unten bleibt, desto mehr verdienen sie sich beim niedrigen Kurs, da die verunsicherten Anleger abwarten.

Schafft man schnell und transparent mit einer beschleunigten Sonderprüfung oder einer ausführlichen Erklärung mit der Entbindung der Schweigepflicht für EY Klarheit, dann steigt das Risiko exponentiell für die LV, dass sie Verluste machen und der Kurs steigt.  

20.10.19 22:58
1

121 Postings, 55 Tage JVXenPS:

Jeder Tag an dem man zögerlich handelt, können die LV den Kurs beeinflussen und Gewinne machen.
Je schneller die Scheiße im Raum weg ist, desto weniger Fliegen kommen und selbst wenn man für eine schnelle Sonderputze mal 10 Millionen ausgibt.  

20.10.19 23:25

826 Postings, 407 Tage 4ACNSWjaja , JV

jaja, da wäre es doch an der Zeit von der FT einzufordern. Belege. Wer hat was wann wie recherchiert?
Wieso ist es so, dass die FT immer nur Scheibchen weise vermutet und unterstellt statt umfassend zu berichten. Ist die FT wirtschaftlich ausreichend gut aufgestellt, dass man wirklich Journalistische Unabhängigkeit annehmen kann? Ist sie wirtschaftlich so in Takt, dass man anahemen kann nicht aus schierer Not reisserische Artikel zu verbreiten?
Das muss man bei der FT einfordern. WDI kann dazu nichts beitragen.  

20.10.19 23:26
1

5675 Postings, 858 Tage hardyleinDie Sonderprüfung muss her ..

es wurde schon zu viel Schaden angerichtet! Krumm ist nichts, aber  FT viel!  

20.10.19 23:29

826 Postings, 407 Tage 4ACNSWWie

rechnet FT mit  Freenancer ab? Ist das alles sauber? So Freelancer-Lonstrukte bieten doch immer viel spielraum, nicht wahr? Zahlen Anzeigenkunder der FT wirklich nur für die Anzeige, oder sind noch andere Dienstleistungen er FT denkkbar?
Wann legt die FT ihre Finanzen und Kundenbeziehungen offen und schafft hier ein für alle Mal Klarheit?
Wie lange müssen wir noch warten?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2523 | 2524 | 2525 | 2525   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750