finanzen.net

BMW 2.0

Seite 1 von 129
neuester Beitrag: 18.02.20 18:01
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3213
neuester Beitrag: 18.02.20 18:01 von: neymar Leser gesamt: 628627
davon Heute: 38
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   

15.01.11 18:08
17

3628 Postings, 3888 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
3187 Postings ausgeblendet.

06.01.20 13:28
2

958 Postings, 624 Tage gdchskönnte knapp über 100 Mrd liegen, denn

wir waren ja in Q1-Q3 2019  zusammen genommen schon bei  74,8  Mrd Umsatz  und das Q4 ist meist recht stark, siehe auch  https://www.ariva.de/bmw-aktie/bilanz-guv  .

Im Q4 2018 hat man rund 25 Mrd Umsatz gemacht, im Q4 2017 sogar 26 Mrd.  
Etwa in dem Bereich (eventuell knapp drüber sogar) sollte es in Q4 2019 auch liegen, was dann am ehesten einen Wert zwischen 100 und 101 Mrd Gesamtjahresumsatz bringen würde.
Aber der Umsatz ist in letzter Zeit sowieso nicht das Problem gewesen, eher die etwas wackligen Marge.

 

06.01.20 15:07
1

843 Postings, 3568 Tage steve87Absatz Dezember 2019

In Deutschland BMW +10,8%, Mini +12% MFG  

06.01.20 15:57
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW AG

Besten Dank für die interessanten Antworten.

Deutschland im Dezember bereits zweistellig für BMW und Mini hab ich gar nicht zu hoffen gewagt.
Zusammen mit den guten Absätzen in China weit über dem Marktverlauf
und den Zahlen aus USA, die sich sehen lassen können (endlich Mercedes geschlagen)
und mit den Margen aus dem SUV-Boom
und auch ein wenig Inflationsausglleich in der Preisliste
sollten wir die Analysten schlagen können,
die zusammen noch zwischen 99 und 100 Mrd. Umsatz geschätzt haben.

"BMW mit sehr guten Zahlen - erstmals über 100 Milliarden"
das sind die Schlagzeilen, die wir uns wünschen könnten.
Der Dax hat längst neue Höchststände erreicht,
aber BMW hat noch interessantes Nachholpotenzial.
Außerdem kommen 2020 noch ein paar Überraschungen.

https://tinyurl.com/SUV20201
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/...chaft-bmw-suv-101.html
"Absoluter Bestseller ist der BMW X3, der in den USA 2019 über 70.000 Kunden gefunden hat. Extrem erfolgreich waren auch die Luxus-SUV X5 und X7, die mit 54.595 undn 21.574 Einheiten alle Erwartungen übertreffen konnten."
https://www.bimmertoday.de/2020/01/06/...unter-vorbehalt-hinter-sich/
Die Anzeichen überzeugen mich. Heute habe ich weiter aufgestockt und bin nun fast ...
 
Angehängte Grafik:
logo-all-in.jpg
logo-all-in.jpg

06.01.20 17:40
1

153 Postings, 1565 Tage schrmp1978Absatz

Absatzzahlen in den USA und Dtld schauen gut aus.
Mal sehen ob es im Gesamtjahr über 100 Mrd Umsatz gibt ...  

07.01.20 09:36

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW Group Absatz

Auch
"Rolls-Royce macht BMW Freude"
https://boerse.ard.de/aktien/rolls-royce-macht-bmw-freude100.html
Soeben auch groß im n-tv Fernsehen.
 

08.01.20 12:16

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW AG

BMW hat 2019 so viele Fahrzeuge verkauft wie noch nie
und erwartet auch im neuen Jahr einen Rekordabsatz.
https://de.reuters.com/article/deutschland-bmw-idDEKBN1Z70Z5

BMW Group 2,52 Millionen Autos der Marken BMW, Mini und Rolls Royce
2018 hatte der Konzern 2,49 Millionen Autos verkauft,
damit konnten die Münchener den Absatz nun um rund 1,2 Prozent steigern.
Zum Absatz der Marke BMW und zum Einzelmonat Dezember nannte Nota keine Details. Im letzten Jahresmonat dürfte der Gesamtabsatz allerdings leicht gesunken sein, da das Absatzplus von Januar bis November mit rund 1,7 Prozent noch etwas höher gelegen hatte als im Gesamtjahr
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...2020-geplant_id_11528619.html

Seltsam - da es in den USA und in Deutschland im Dezember gut gelaufen ist,
könnte es vielleicht in Asien im Dezember eine leichte Delle gegeben haben.
Ob es 2019 über 100 Mrd. Umsatz wurden, bleibt spannend.
Sehr positiv klingt der Ausblick auf 2020.  

09.01.20 11:54
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Hybrid - BMW bleibt Marktführer

Reichweite, lokal emissionsfrei, Allrad, sparsam und sportliche Fahrwerte sowie staatliche Förderungen. 2020 wird das Jahr des Hybridantriebs. Der neue BMW X1 xDrive25e in 6,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der neue BMW X2 xDrive25e absolviert den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 in 6,8 Sekunden. Das Gepäckraumvolumen bleibt im primär genutzten Bereich vollständig erhalten. Optional wird für den neuen BMW X1 xDrive25e eine Anhängerkupplung mit abnehmbarem Kugelkopf angeboten. Die maximale Anhängelast beträgt 750 Kilogramm. Die Lithium-Ionen-Batterie der jüngsten Generation weist einen Brutto-Energiegehalt von 10,0 kWh auf. Damit wird eine elektrische Reichweite ermöglicht, die beim neuen BMW X1 xDrive25e zwischen 54 und 57 Kilometer* und beim neuen BMW X2 xDrive25e zwischen 55 und 57 Kilometer* liegt.
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...-bmw-x2-xdrive25e-folgt  

10.01.20 19:42
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW

BMW Regensburg baut zwei Hybridmodelle
Aufbruchstimmung beim Autobauer: Der SUV X1 und das Coupé X2 rollen 2020 in Harting vom Band.
?Wir stellen uns hochflexibel darauf ein, das Wunschmodell des Kunden mit genau dem Antrieb bauen zu können, den er haben möchte: Verbrenner, Plug-in-Hybrid oder vollelektrisch?, betont der Werkleiter. ?Die Vielfalt unseres Produktportfolios wird zukünftig mehr von den Antrieben als von den Karosserieformen geprägt.?
https://www.mittelbayerische.de/region/...delle-21179-art1868321.html  

13.01.20 16:24

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW

BMW liefert inzwischen den 2 Liter Diesel mit Mildhybrid-Technologie aus.
Nochmals 8 bis 10 % Verbrauchsrückgang und 0,5 Sekunden schneller auf 100 km/h.  

15.01.20 18:25

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

15.01.20 23:23

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

16.01.20 13:37

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW

Wow. Sippenhaft mit Daimler und Volkswagen.
Die Schere zwischen BMW-Aktienkurs und Wert geht sogar weiter auf.
Lesenswerte News:
https://www.bimmertoday.de/category/news/  

21.01.20 13:27
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Überraschungen bei BMW

Der BMW i4 ist in ABRP schon drin. Plant man Strecken und vergleicht die Ladezeiten mit einem Tesla M3 18 Zoll Long range, sieht der i4 im Vergleich sehr gut aus. Übrigens: Die Schätzungen für den BMW Jahresumsatz 2019 wandern inzwischen nach oben und liegen im Schnitt nunmehr über 100.000.000.000?. Das würde nette Schlagzeilen geben.  

22.01.20 13:11

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Überraschungen bei BMW

BMW Buchwert-Schätzung 2020: 94,68 EUR 2021: 101,45 EUR Also weitere Steigerungen und hinzu kommen noch die Dividenden sowie Milliarden Stille Reserven. Buchwert 2022: 111,16 EUR
Eigentlich sollte der extrem konservativ gerechnete Buchwert eine untere Begrenzung zum Aktienkurs darstellen, wie in folgender Dax-Grafik erkennbar.
https://www.google.de/imghp?q=dax+buchwert+indikator

Das gilt umso mehr, als BMW im Vergleich zur deutschen Normalbilanzierung der BMW-Konzern seit langer Zeit und in zentralen Gestaltungsmöglichkeiten nochmals massiv in eine Richtung abweicht.
https://www.google.de/?q=bmw+stille+reserven
[Zitat 1999 - Direktor des Instituts für Wirtschaftsprüfung an der Universität des Saarlandes] "Die gesamte angeführte Bilanzpolitik ist damit darauf ausgerichtet, eine möglichst hohe und schnelle Aufwandsverrechnung vorzunehmen. Vor diesem Hintergrund dürfte zunächst die Annahme gerechtfertigt sein, dass BMW über wesentliche und überdurchschnittlich hohe stille Reserven verfügt."

Kurzfristig zählen zunächst Absatz, Umsatz, Gewinn und Dividende.
Und da kommen einige Überraschungen auf den Markt zu.
Bei BMW wird es in den nächsten Wochen spannend.  

23.01.20 11:27
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Tesla oder BMW?

Elektro-Marktanteile 2019: BMW baut Position in Deutschland aus:
https://www.bimmertoday.de/category/baureihe/project-i/

BMW Werk Spartanburg feiert neuen Produktions-Rekord 2019:
https://www.bimmertoday.de/2020/01/16/...uen-produktions-rekord-2019/
https://www.bimmertoday.de/2020/01/22/...-2019-sichert-premium-krone/

Der größte Teil der Schwäche von Daimler und Audi geht zu Gusten BMW noch weit vor Tesla. PHEV und saubere Diesel sind 2020 die Renner und Tesla kann nur BEV. BMW hat unauffällig die Produktionskapazitäten von rund 2 Mio. auf rund 3 Mio. PKW ausgebaut (China, Mexico, Ungarn, USA).
 

27.01.20 11:35
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW Group - Mini

BMW Group "... MINI ... mehr als 100 000 registrierte Interessenten für das elektrisch angetriebene Modell".
Verkaufsstart ? ab März 2020-
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...der-mini-electric-kommt  

02.02.20 19:26

32 Postings, 1176 Tage schockopsStamm oder Vorzüge?

Was würden Sie kaufen, wenn das Ziel langfristige Dividendenerträge sind?
Danke  

02.02.20 19:28

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteStämme

Argumente, in allen Etfs enthalten  

02.02.20 19:32

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteBei sixt die

Vz 15 Prozent unter den Stämmen, bei BMW eigentlich egal, aber die Kurssteigerung der Stämme sollte man mitnehmen  

06.02.20 12:49
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW / Tesla / Genf

BMW zeigt in Genf eine neue Generation der E-Auto-Technik. Es gibt einige Indizien, dass seitens BMW mit dieser neuen (5th) Generation deutliche technische Überraschungen beim Akku und im Antriebsstrang kommen. Ich wette sogar, dass andere etablierte und auch neue Anbieter plötzlich alt aussehen und Tesla ist davon nicht ausgenommen. Nur einige Beispiele: Teslas E-Motoren haben nicht bei allen Geschwindigkeiten und Beschleunigungen einen hohen Wirkungsgrad. Es gibt Indizien, dass bei echten Autobahngeschwindigkeiten die Reichweiten der E-Motoren von BMW deutlich besser abschneiden. Auch waren die 18650-Rundakkus bei Tesla für Notebooks und Taschenlampen konstruiert. Bei dedizierten PKW-Akkuzellen hat BMW viel Erfahrung und dies könnte zu besserer Geometrie, geringerem Gewicht, geringeren Kosten und höherer Kapazität sowie besserer Sicherheit führen. Die technischen und optischen Verarbeitungsqualitäten könnten ebenfalls bei BMW signifikant höher sein als bei Tesla. Und auch die Themen der Nachhaltigkeiten im Umgang mit Mitarbeitern, Ressourcen und Umwelt könnten Bewertung erlangen. Die Reichweiten steigen auch weil BMW an mehreren Punkten des Fahrwiderstandes Fortschritte erzielen konnte.
Es wäre doch schön, wenn letztlich wieder BMW ganz oben auf dem BEV-Siegertreppchen stehen würde - noch vor Tesla - auch für die Bewertung der BMW-Aktien am Markt im Vergleich zu den Tesla-Aktien. Auf dem Genfer Autosalon ab 5. März werden fertig entwickelte E-Autos wie der 4er und das iX3 SUV bei BMW eine große Rolle spielen.
Viel Spaß bei diesem Video. Tipp: Man kann dort ein Geheimnis beim iX3 entdecken. Wer findet es?
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=ZpYmgq1CCCY  

 

10.02.20 15:45

268 Postings, 510 Tage Artikel 14Crossover?

Crossover?
In den letzten 24 Stunden wurden weltweit erstmals mehr Heilungen als Neuinfektionen in die Datenbanken des Coronavirus eingetragen. Die täglichen weltweit gemeldeten Neuinfektionen sind innerhalb einer Woche um 90% von über 4000 auf rund 400 abgesunken. BMW plant die Produktion in China in sieben Tagen wieder voll anlaufen zu lassen.  

12.02.20 20:24

1853 Postings, 698 Tage neymarBMW

13.02.20 15:00
1

268 Postings, 510 Tage Artikel 14BMW setzt zum Überholen an

Die meisten Mitbewerber von BMW fallen zurück. VW, Audi und Daimler mussten höhere Dieselstrafen verkraften (Milliarden). Ein großer Teil des Managements war und ist mit der Abwehr von tausenden nationalen und internationalen Klagen und Vergleichsverhandlungen beschäftigt.

Die Motorentechnik von Schummel-Motoren auf moderne Compliance-Motoren umzustellen, braucht viel mehr Investitionen als die Weiterentwicklung der echten bereits vorhandenen BMW-Compliance-Motoren.
https://www.sueddeutsche.de/auto/audi-diesel-probleme-1.4561571
Autobauer im Ausland müssen erst mal in saubere Motorentechnik investieren oder bei BMW einkaufen (z. B. Jaguar).

Bei den Elektroautos und PHEVs konnte einzig BMW seit 2013 rechtzeitig weitgehende Lieferfähigkeit sicherstellen und gleichzeitig am besten die gesammelten Erfahrungen in Vorsprung umsetzen.
https://winfuture.de/news,114038.html
https://www.electrive.net/2018/09/27/...rkeiten-von-plug-in-hybriden/

Daimler (15.000) und Audi (10.000) werden nun massiv Mitarbeiter abzubauen, die Ihnen später noch fehlen werden. "Ich kann nicht für Wettbewerber sprechen, aber wir brauchen unsere Mannschaft für unseren Wachstumskurs und halten das Personalniveau stabil", sagt BMW:
https://www.extremnews.com/nachrichten/wirtschaft/1c411790b0b9cae

Gute und schlechte Nachrichten aus China:
10 bis 30 Prozent Einbruch des PKW-Marktes in China. Am schwersten trifft es dabei die lokalen kleinen Anbieter von E-Autos, die nun viel zu schnell umstellen müssen von Wachstum auf Absatzlücke und Zulieferstopp.
https://boerse.ard.de/aktien/...utonachfrage-china-bricht-ein100.html
BMW hat die Maßnahmen zum Virus besser im Griff und auch der PKW-Import nach China ist erprobt.
https://boerse.ard.de/aktien/...2-emissionen-drastisch-senken100.html
BMW wird am Ende international deutlich Marktanteile gewonnen haben (IMHO).
 

18.02.20 18:01
1

1853 Postings, 698 Tage neymarbmw

BMWs Elektro-Offensive: Kann Tesla noch eingeholt werden?

https://www.handelsblatt.com/video/live/...ndelsblatt%20LIVE_22920810  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99