finanzen.net

ITMPower

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 29.05.20 19:12
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 3287
neuester Beitrag: 29.05.20 19:12 von: Schreiberling Leser gesamt: 574361
davon Heute: 135
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   

24.11.13 09:17
15

40 Postings, 2431 Tage 228291027AITMPower

Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
3261 Postings ausgeblendet.

28.05.20 17:45

3822 Postings, 745 Tage AhorncanSchlumpf i

Du hast natürlich recht. 2019 war sie schon bei 7-8?  

28.05.20 17:56

562 Postings, 487 Tage Schlumpf13@ahorncan

Ich weiß aber was Du meinst, mir war sie damals bei 5 ? auch zu teuer (nahezu kein Umsatz, wenige MItarbeiter, usw.), dann kam der Deal mit Bosch und sie ging innerhalb von 2 Tagen auf 10 ? hoch. Da hab ich mir auch wieder gesagt viiiel zu teuer. Mittlerweile habe ich gelernt, dass die Schuhe deutlich größer sein dürfen, weil man mit Big Playern schnell reinwachsen kann ;-) Habe dann nach langem Warten (aufgrund des Brexits) auch erst bei Bekanntgabe des Deals mit Linde bei ITM zu etwa 80 Cent zugeschlagen.  

28.05.20 19:47

135 Postings, 614 Tage ITSME51Was sagt man dazu??

Wir alten Börsenhasen kennen diese Bilder zu genüge! Auf der einen Seite die Story, die Mohrrübe sozusagen, und auf der anderen Seite der Hype und die Spekulation. So entstehen dann Konstellationen, die gut zu durchschauen sind. Bei ITM Power spitzt sich eine solche Lage jetzt bald zu. Und wir ahnen, was kommen wird.
Zunächst einmal sei festzuhalten: ITM Powers Börsenwert liegt derzeit bei 1,6 Mrd. GBP – gegenüber einem prognostizierten Umsatz in diesem Jahr i.H.v. 7 Mio. GBP und erwarteten 18 Mio. GDP für 2021. Natürlich werden fleißig Verluste geschrieben, wie es sich für ein ordentliches Wasserstoff-Startup gehört, alles für den Aufbau etc. Dazu beitragen werden die zahlreichen Kooperationen mit großen Konzernen wie RWE und anderen. Großaktionäre sind bekanntlich Linde mit 20% und Kapitalanlagegesellschaften wie JCB, Allianz Global Investors oder Schroder Asset Management. Die Hauptaktivitäten liegen in Großbritannien, Niederlande und Frankreich. Alles prima.
ITM Power auf dem Weg zur alten Spitze
Zum Kurs: Ein Blick auf den Chart und jeder ahnt, was jetzt bald kommt. Nach der Verzehnfachung des Kurses seit dem 1. April 2019 von ehemals 20 GBP auf 260 GBP läuft der Run auf die alte Spitze aus dem Jahre 2006 bei 340 GBP.
Nehmen wir an, Sie hätten zwischen 20 und 40 GBP gekauft. Dann freuen Sie sich jetzt über satte Buchgewinne von mehreren hundert Prozent. Sie sind den ganzen Hype mitgefahren und der börsentechnisch unsichere Sommer steht vor der Tür. Sie sind ein Wasserstoff-Gewinner! Was würden Sie jetzt denken?
Welche Strategie ist jetzt gefragt?
Richtig! Mal ordentlich Kasse machen, bevor es andere tun! Und wie würden Sie das anstellen? Natürlich! Ein Verkaufslimit nah oder knapp unterhalb des alten Rekords. Oder Sie legen einen Stoppkurs rein – könnte ja sein, dass noch einige draufspringen und das wollen Sie nicht verpassen, denn entgangene Gewinne sind das Schlimmste überhaupt – da werden auch bereits eingefahrene Gewinne gern vergessen.
Leider sind Sie aber nicht der einzige, der so denkt. Tausende schielen jetzt auf den Chart und werden ähnlich verfahren. Also ist klar: Bald platzt auch diese Blase.
Klar ist aber auch an dieser Stelle: Das alles hat nichts mit dem operativen Geschäft von ITM Power zu tun. Die Jungs machen ihre Sache so gut es geht, vermeiden Fehler und hoffen, ein Gewinner im Rennen um Wasserstoff zu werden. Alles möglich, aber auch alles zu seiner Zeit.
Fazit: Sie wissen, was Sie zu tun haben, oder?

Quelle: https://www.boerse-global.de/itm-power-jetzt-kracht-es-bald/33000  

28.05.20 20:07
1

3822 Postings, 745 Tage AhorncanNicht verkaufen.....

Du hättest eher ausschlafen müssen ;-)))  

28.05.20 20:13

167 Postings, 751 Tage ContraX90ITSME

Der Post was sowas von unnötig...  

28.05.20 20:14
2

3822 Postings, 745 Tage AhorncanJuni 2019 gekauft....

..... und bist jetzt raus. Stop Los sind durch.... nun kannst Du zu 3,20 wieder einsteigen....

Was anderes wird hier nicht mehr passieren. Ich setzt bei Aktien die man tief gekauft hat, nie Stop Los.
Man wird rausgeschmissen und muss teuerer kaufen. Lieber auf der Seitwärtslinie  bleiben und sich über nächste Steigerung freuen.  

28.05.20 20:26
1

127 Postings, 72 Tage Schreiberling"Was sagt man dazu?"

Dazu kann es nur eine Antwort geben: wer Aktien vo ITM hat und verkaufen möchte, soll dies tun. Und wegen realisierten Gewinnen ist noch niemand arm geworden, völlig klar. Den Anlegern, die an die H2-Story glauben - und zu denen gehöre ich grundsätzlich auch - ist aber parallel ebenso klar, dass derzeit die Weichen für H2-Investments gestellt werden. Daher ist es Glaubenssache, ob man sich nun positioniert oder verkauft. Wenn der Verfasser des Artikels auch nur halbwegs konkret wüsste, wo die Blase platzt, würde er es sicherlich nicht hier oder sonstwo veröffentlichen. Oder ist eher der Wunsch der Vater des Gedankens und der Verfasser möchte im Sommer nach dem "Platzen der Blasen" auch noch möglichst billig einsteigen?!  

28.05.20 20:27

7 Postings, 3 Tage pYyroNaja,

dass es so fatal wie 2006 sein wird ist doch eher unwahrscheinlich. Dazu sind wir doch ein paar Schritte weiter in jeder Hinsicht. Aber das was passiert ist auch klar.  

28.05.20 21:37

70 Postings, 80 Tage Leonardo269Sorry Leute, aber den Kursverlauf von ...

Heute Abend begreife ich nicht!! London schließt mit 15% plus umgerechnet 3,33 ca und wir purzeln Richtung 3 ?.....  

28.05.20 22:04

6 Postings, 30 Tage Butteroni@Richtung 3

Haste recht, aber Abends wird sehr wenig gehandelt bei Tradegate (wenn man es mit Stoßzeiten vergleicht). Zudem hat London so ziemlich immer (auch mal mit größerem Abstand) das höchste Volumen und ist somit eher Maßgebend für den Kurs als Tradegate, jedoch  nur von 9:00 - 17:30.  

28.05.20 22:15

127 Postings, 72 Tage Schreiberling@Leonardo:

Die Leute haben den Artikel auf boerse-global.de gelesen... :-))

@pYyro: Du meinst die Auswirkungen der Immo-/Bankenkrise in 2007/2008?!
Natürlich können Blasen immer platzen. Der Unterschied dürfte sein, dass die Perspektive von H2 eine ganz andere ist als die Bewertung von Immos insbesondere in USA. Lass noch ein paar Rekord-Sommer, Waldbrände und Stürme kommen, dann wird selbst den letzten Klima-Leugnern klar, dass wir da ein größeres Problem haben und dass der Umstieg auf erneuerbare Energien alternativlos ist. Die Wirtschaftsnationen werden sich um H2 genauso balgen, wie bis dato um Öl. Nur mit dem Unterschied, dass man die Erzeugung von H2 durch Investitionen selber steuern kann. Und an der Stelle kommt dann halt u. a. ITM in`s Spiel. Diese Erwartung wird hier gehandelt. Klar wird es Rücksetzer geben und mit etwas Glück und Geschick kann man die auch gut traden; von "Blasen" analog 2008 würde ich da aber nicht sprechen. Die Nachfrage nach H2 entwickelt sich ja gerade erst.  

29.05.20 08:57
2

70 Postings, 80 Tage Leonardo269Bericht auf Bloomberg, liest sich gut

https://ww­w.bloomber­g.com/amp/­news/artic­les/...r_impres­sion=true

Während ITM derzeit einen Wert von mehr als 1,5 Milliarden­ US-Dollar hat, meldete das Unternehme­n in den sechs Monaten bis zum 31. Oktober, dem letzten Zeitraum der veröffentl­ichten Gewinne, einen Gesamteink­ommen von nur 3,8 Millionen Pfund (4,7 Millionen US-Dollar)­.

"Es gibt viel Hype auf dem Markt und alles, was Wasserstof­f im Namen hat, scheint von einigen sehr aufregende­n Bewertunge­n getragen zu werden, die nicht wirklich mit den finanziell­en Grundlagen­ zusammenhä­ngen", sagte Bruce Huber, CEO von Alexa Capital, einer spezialisi­erten Investitio­n Bank konzentrie­rte sich auf die Energiewen­de.

Es gibt jedoch eine wachsende Pipeline von Elektrolys­eprojekten­ in ganz Europa, an denen einige der weltweit größten Unternehme­n sowohl im Bereich der fossilen Brennstoff­e als auch im Bereich Ökostrom beteiligt sind. ITM arbeitet mit Royal Dutch Shell Plc an einem Projekt in Deutschlan­d und hat sich auch in Großbritan­nien mit dem weltweit größten Entwickler­ von Offshore-W­indparks, der dänischen Orsted A / S, zusammenge­tan.

Der deutsche Gasriese Linde Plc im Wert von 100 Milliarden­ US-Dollar hat im vergangene­n Jahr eine Minderheit­sbeteiligu­ng an ITM übernommen­, und Electricit­e de France SA ist an McPhy beteiligt.­

Graham Cooley, Chief Executive Officer von ITM, sagte, er sei überrascht­, dass sein Unternehme­n unterbewer­tet sei. Es kommt nicht auf die Einnahmen an, sondern auf das langfristi­ge Potenzial,­ sagte er in einem Interview.­

"Wir schätzen das Marktpoten­tial, die Tatsache, dass wir ein reines Wasserstof­funternehm­en sind und dass der Markt jetzt die Notwendigk­eit einer Elektrolys­e erkennt", sagte Cooley. "Energieun­ternehmen auf der ganzen Welt haben erkannt, dass man ohne erneuerbar­en Wasserstof­f, der durch Elektrolys­e hergestell­t wird, nicht auf Null kommen kann."

Vorläufer
Wenn Europa Pläne erfüllt, in den kommenden Jahren Milliarden­ für die Skalierung­ von Wasserstof­f auszugeben­, könnten die kleinen Projekte und Pilotproje­kte von heute Vorläufer für Entwicklun­gen im industriel­len Maßstab sein, die an der Spitze eines neuen globalen Energiemar­ktes stehen.

Die Kosten für die Herstellun­g von Wasserstof­f mit Elektrolys­euren werden in den kommenden Jahrzehnte­n sinken, da die Produktion­ der Maschinen zunimmt und erneuerbar­er Strom laut BloombergN­EF billig und reichlich vorhanden ist.

Der Trend könnte ähnlich sein wie bei Sonnenkoll­ektoren und Windkrafta­nlagen, deren Preis im Laufe der Jahre gesunken ist, als die Regierunge­n die Industrial­isierung so weit unterstütz­ten, dass Ökostrom mit fossilen Brennstoff­en wettbewerb­sfähig wurde.

https://ww­w.bloomber­g.com/amp/­news/artic­les/...r_impres­sion=true  

29.05.20 11:16

7 Postings, 3 Tage pYyro@

Schreiberling. Nein ich meinte den Rasanten Anstieg der Aktie am 05.05.2006 auf 4,80? und den rasanten Fall bis zum 29.11.2006 auf 1,53? bis letztendlich am 31.07.2009 zum Tiefpunkt auf 0,10?.

Ich meinte das so ein starker Rückgang wie er im Artikel oben vermutet wird, doch eher unwahrscheinlich ist. Immerhin haben wir 2020 und nicht 2006.  

29.05.20 11:28

3822 Postings, 745 Tage Ahorncan2006 ist doch gefühlte 100 Jahre her ;-)

Die Entwicklung ist doch weiter fortgeschritten . ITM zur richtigen Zeit am richtigen Ort....

Ich denke das es aus diesem Projekt auch bald Meldungen kommen werden, zum Stand der Dinge.
 
Angehängte Grafik:
c2763477-8bf3-4827-b98c-6a6610b8b2c7.jpeg (verkleinert auf 25%) vergrößern
c2763477-8bf3-4827-b98c-6a6610b8b2c7.jpeg

29.05.20 11:34

3822 Postings, 745 Tage AhorncanIn Serie .....

 
Angehängte Grafik:
87f5ffef-d6e4-49ac-b239-4f90b304edf4.jpeg (verkleinert auf 25%) vergrößern
87f5ffef-d6e4-49ac-b239-4f90b304edf4.jpeg

29.05.20 11:38

3822 Postings, 745 Tage AhorncanGroße Stückzahlen.....

Dies wäre der Durchbruch für ITM....  
Angehängte Grafik:
cdb18eb2-fd9d-4c1f-b32c-e8a80c7659fc.jpeg (verkleinert auf 24%) vergrößern
cdb18eb2-fd9d-4c1f-b32c-e8a80c7659fc.jpeg

29.05.20 12:01

75 Postings, 130 Tage nymous5Schöne Konsolidierung bei 3?!

29.05.20 12:09
6

6 Postings, 17 Tage FoxyGrandpa09MCPhy

MCPhy ist definitiv einen Blick wert. Gerade für all diejenigen, denen die MK von ITM, NEL, Powercell und Co. zu hoch gestiegen ist.

Grundsätzlich ist es aus psychologischer Sicht sehr interessant was gerade passiert. Zu Anfang besteht ein Forum immer aus wenig Informierten, die sich über das Geschäftsmodell einer AG austauschen und überlegen, ob das Zukunftspotential eine Investition rechtfertigt. Meist Jahre später kommt dann (natürlich nicht bei allen Aktien) der Zug ins Rollen. Sobald die Kurse dann mal stark steigen (meist zweistelliger Prozentbereich) kommen andere Menschen aus der Versenkung. Die größten Prozentsprünge von Aktien werden ja auf sehr vielen Seiten angezeigt, wodurch natürlich großes Interesse generiert wird. Dann kommt noch der Aktionär und irgendwelche anderen Spas? und pushen was das Zeug hält. Zack sind Leute im Forum, die Sachen schreiben wie:
Lohnt es sich hier zu investieren?
Wo seht Ihr den Kurs in einem Jahr?
Meint Ihr Tenbagger?
Speichern die H2 nur oder machen die Tankstellen?
Machen die schon Gewinne?

Dieser Schlag Menschen ist Meist weder in der Lage Google zu benutzen, noch auf die entsprechende Homepage zu gehen. Da wird einem das erste mal schlecht. Viele investieren dann in die entsprechende Aktie und der Kurs steigt auch schön. Dann springen noch mehr Trolle auf und das Forum verkommt zu einem schwarzen Brett dämlicher Kursprognosen. Interessante Posts gehen unter und werden von den Neu-Investierten-Tenbagger-Zockern missachtet. Viel zu kompliziert zu lesen. Einfacher ist den Vorredner anzupampen, da der bspw. schreibt, dass er die "MK für kritisch angestiegen" hält.
Nach und nach gehen die alten Hasen aus dem Forum und die Neuen posten nur noch Kursziele in den Betreff.

Es wäre so schön und für die Kurse gesund, wenn sich die Aktionäre mal ein wenig mit der Materie auseinander setzen würden. Aber beim Durchschnitts-IQ wohl Wunschdenken.

Man kann schon an der Menschheit zweifeln. Da hilft Alkohol beim Forumlesen. Mittlerweile muss man fast morgens anfangen, um den Stuss zu ertragen...

Zurück zu H2:
Ich selbst bin investiert in:
ITM
NEL
Powerhouse
AFC
McPhy
Fuelcell Energy

Habe das Meiste vor Corona gekauft und zum Glück gehalten. Momentan natürlich meist schöner Gewinn. Die Psyche verleitet aktuell zum Nachkaufen, aber viele MKs sind mir auch zu heiß geworden. Bleibe an der Seitenlinie. Ggf. nochmal bei AFC oder McPhy was reinbuttern, da MK niedrig. Könnte mir vorstellen, dass ITM und NEL in den kommenden Woche etwas abbauen und viele in H2-Buden mit geringerer MK umschichten.

Aus dem Chemieanlagenbau ist zu hören, dass Ammoniak abgehen wird. Teilweise wird bei Firmen (z.B. tk) die Ammoniak-Abteilung erweitert. Der einfache Transport des in Ammoniak gebundenen Wasserstoffes wird als mega Vorteil gesehen. 700 bar Druck muss man erst einmal handlen. Das versuche ich bei meinen Investments zu berücksichtigen. AFC z.B. geht auf Ammoniak.

Und eine graue H2-Übergangsphase ist doch auch in Ordnung. Die ganze Infrastruktur lässt sich halt wirklich nur in Jahrzehnten aufbauen...

Allen Investierten viel Erfolg. Wobei ich damit eher die Geschäftsentwicklung der AGs meine. Die Kurse werden sich dann automatisch mitentwickeln...  

29.05.20 12:37

3822 Postings, 745 Tage AhorncanFoxi

so isses, das wesentliche geht verloren....  

29.05.20 13:02
1

3822 Postings, 745 Tage AhorncanFoxy hast wohl bei

bei MCPhy  nachgekauft.... :)))) Werbung für MC Phy hier geschickt in einem Beitrag eingebracht.... wie du es schon bei AFC gemacht hast...

Mit dem Rest des Beitrages gebe ich dir Recht. Für Neueinsteiger hier zu lesen und die richtigen Informationen nicht zu überlesen ist schwierig.  

29.05.20 14:22
1

1302 Postings, 876 Tage StochProzAiwanger: 50 Mio für 100 neue H2-Tankstellen in 3J

Bayerisches Wasserstoff-Konzept...  

29.05.20 15:24

562 Postings, 487 Tage Schlumpf13@GSGneun

Zu deiner Aussage "Allerdings sind andere Teile der Welt z.B. GB, Norwegen, China, Südkorea... mit ihrer Einstellung zum Wasserstoff weiter. "

Unter dem nachfolgenden Link könntest Du das norwegische Wasserstoffpaket einsehen:
https://www.regjeringen.no/no/aktuelt/...-hydrogen-i-norge/id2704499/

Die Regierung dort lässt wahnsinnige 11 Mio. ? Förderung springen.
Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass das deutsche H2-Paket absolut und in jeglicher Relation (je Einwohner, gemessen am BIP, usw.) größer ausfallen wird.  

29.05.20 18:01

70 Postings, 80 Tage Leonardo269Na hier tanzt heute ja der Bär.....

Die Postings kann man ja an einer Hand zählen, aber bin froh das der Stand jetzt, wenigstens etwas vom tagesgewinn stehen bleibt!
Wünsche euch frohe Pfingsten und nen hoffentlich sonnig Prozenten Start am Dienstag!  

29.05.20 18:43

232 Postings, 456 Tage GSGneunOk,

das ist ein Witz!  

29.05.20 19:12
1

127 Postings, 72 Tage Schreiberling@Schlumpf:

Ein Auszug aus dem Artikel mit Google-Translator übersetzt:
"Die Regierung schlägt außerdem vor, den Transfer zum Klima- und Energiefonds im Jahr 2020 um 2 Mrd. NOK zu erhöhen. Die Mittel werden den Schwerpunkt auf die technologische Entwicklung in der Industrie legen und auf dem Weg aus der Krise im Einklang mit dem Übergang zur emissionsarmen Gesellschaft zu einem umweltfreundlichen Übergang beitragen."

Offensichtlich gibt es in NOR noch andere Förderungen durch Fonds u. ä. Also die 11 Mio. ? sind sicherlich nicht das Ende. Aber wenn man sich einmal ansieht, wie unwillig die Deutschen mit Änderungen beim Antrieb bei "ihrem liebsten Kind" umgehen, muss man einfach feststellen, dass viele andere da schon weiter sind. Auf der anderen Seite steht die deutsche Autoindustrie, die das Thema EE seit Jahren boykottiert und aktiv untergräbt.  Mit dem Deutschen über sein Auto zu diskutieren, ist sehr schwierig. Da geht es vielfach weniger um`s Geld als um Emotionen... Da muss man in D immer dicke Bretter bohren. Ich kann mich noch an die unsägliche und Monate lange Diskussion um den E10-Sprit erinnern und den Unsinn, den die Medien verbreitet haben und die entzürnten Autobesitzer, die um ihren Motor gefürchtet haben. Habe noch nie von jemandem gehört, dessen Motor tatsächlich ein Problem bekommen hätte. Aber egal. Und die eigentlich interessante Diskussion "Teller oder Tank" wurde doch letztlich nur von den Leuten geführt, die sowieso kaum/wenig mit dem Auto fahren. Da wird die Politik bzgl. des Umstiegs auf H2-Antriebe noch erhebliche Überzeugungsarbeit leisten müssen. Zuschüsse/Geld sind das eine, Überzeugung das andere...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M