finanzen.net

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 576 von 597
neuester Beitrag: 20.10.20 17:57
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14912
neuester Beitrag: 20.10.20 17:57 von: DaxHH Leser gesamt: 2457191
davon Heute: 1257
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 574 | 575 |
| 577 | 578 | ... | 597   

16.08.20 07:31

500 Postings, 172 Tage DaxHHDie Konkurrenz schläft nicht

17.08.20 18:09

500 Postings, 172 Tage DaxHHKeine Meldung, nichts hmmm

Wann wird eine Ad-hoc kommen? Wird überhaupt eine kommen? Irgendwie nervt mich diese Aktie gewaltig.  

17.08.20 18:34

291 Postings, 1045 Tage Staly2015Tja

daBei wurde doch am 31.7 gerätselt welcher Große sich wieder eingedeckt hat und danach wurde gerätselt welcher Shorty die Gunst der Stunde nutzt. Aber wie schreibt das Orakel Nagartier so gerne. Pro7 und läuft. Derzeit ist es leider eine Mischung aus Blasenentzündung und Inkontinenz.  

18.08.20 07:03
2

70 Postings, 2067 Tage corgi12ProSiebenSat.1 fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,01 auf 2,62 ! verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Wichtige Kennzahlen wie Eigenkapitalquote, Rohertrag II und Return on Investment verbessert, Working Capital Ratio stark.

Negativ: Eigenkapitalquote verbessert, dennoch schwach ausgebildet; kein Abbau der Finanzverbindlichkeiten.

Resume: Zuerst mal ein Lob für die offene Kommunikation in den Geschäftsberichten trotz der gewählten Darstellung des Umsatzkostenverfahrens. Bilanziell gut aufgestelltes und stabil wirkendes Unternehmen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni und ProSieben.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
prosieben_2018_2019.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
prosieben_2018_2019.jpg

18.08.20 10:32

492 Postings, 1763 Tage Exxprofi@DaxHH

Selbst den kleinen Trader haben sie wieder veräppelt. Der kurzfristige Sprung am 12.8. über die 100 Tage-Linie und die Hürde 10,15 wurde mit einer bärischen Hammerkerze vorgegaukelt.

Aber was soll denn auch großartiges passieren, bis die Gesellschaft im November einen hoffentlich positiven Ausblick für den Rest des Jahres verkündet.  

18.08.20 11:03

26021 Postings, 3976 Tage WeltenbummlerWir setzen den Deckel bei ca. 9,5 ? fest

18.08.20 11:04

26021 Postings, 3976 Tage Weltenbummlerabladen und wohlfühlen

18.08.20 11:06
1

26021 Postings, 3976 Tage WeltenbummlerGründe sind nach wie vor bekannt

Seit 2018 ist folgendes bekannt und wir hatten seit dem auf fallende Kurse gestzt. Unsere Ziel sind diese gewesen.


Wir werden unsere Aktien unter 29,20 ? abladen, den


  • ProsiebenSat1 hat keine neuen Werbepartner und kann froh sein das die alten erhalten bleiben.
  • Die Bürger werden immer mehr von Amazon, Sky, Netflix und anderen Bezahldiensten unterhalten. So das die Schaltung von Werbung auf diesem TV uninteressant wird.
  • Außerdem greift sich Facebook und Co. immer mehr vom Werbekuchen ab und die Kanäle ARD, ZDF, BRD usw. wollen auch Werbung schalten. So steigt der Konkurrenzdruck und die Magen sinken
  • Ich sehe kurzfristig den Kurs bei ca. 18-19 ?
  • Ich sehe mittelfristig den Kurs bei ca. 10-11 ?
  • Langfristig sehe ich den Kurs sogar bei 5-6 ?.
  • Wenn man sich die Jahre 2001 und 2007 anschaut, dann kann man sehr gut erkennen dass man in ein fallendes Messer reinfasst.
  • Das der Kurs so stabil Blieb ist nur einem Ankerinvestor zu verdanken, aber die haben zu kämpfen und können nicht lange stützen.
 

18.08.20 11:08
2

26021 Postings, 3976 Tage Weltenbummlerberlusconi ist schon ein alter Mann und sein Hirn

arbeitet niocht mehr so gut. Auch KKR ist nur ein Zockerunternehmen welches sich verzocken kann.  

18.08.20 11:56
1

26021 Postings, 3976 Tage WeltenbummlerVerkaufswelle könnte anfang September

die 5-6 ? ansteuern  

18.08.20 11:59

492 Postings, 1763 Tage ExxprofiVergleiche mit 2009

2009 hat die "Kern"konsolidierung des Kurses 9 Monate gedauert. 2020 wären 9 Monate am 1.12. vorüber.
Mit "guten" Q3 Zahlen und einem positiven Q4 Ausblick gelingt dies.

Die breitere Bodenbildung hat im August 2019 begonnen mit der Ausbildung einer inversen S-K-S, linke Schulter. Der Abwärtstrend aus 2017 ist nach oben durchbrochen. 2009 brauchte man 16 Monate für eine vollständige Bodenbildung, wäre auch hier der 1.12.2020.

Je nachdem wo man die Nackenlinie ansetzt, bei 14,40 oder 16,70 kann es zeitlich noch auseinanderdriften. Am 1.3.2021 schneidet die Nackenlinie den Abwärtstrend aus 2015 mit dem 50er Hoch.

Ich gehe die Wette gegen meinem Vorredner gerne ein.  

18.08.20 13:18

50 Postings, 1655 Tage 228966199hahaaber immerhin ist sie

heute vom tief 9,26 nach 9,53  satte 3% gelaufen.

Sie läuft fast immer dem US-Future wie ein Hündchen hinterher.
 

18.08.20 14:01

50 Postings, 1655 Tage 228966199hahasiehe Chart

 
Angehängte Grafik:
future_und_psm.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
future_und_psm.jpg

18.08.20 15:05

492 Postings, 1763 Tage Exxprofi@228966199haha

Das ist eine recht zufällige Übereinstimmung.

Grundsätzlich läuft der Deutsche Aktienmarkt dem amerikanischen Indices hinterher, auf längere Sicht leider mit einer andauernden Underperformance.  

18.08.20 19:21
1

500 Postings, 172 Tage DaxHHSpektakuläre News

Stimmrechte, bei Blackrock ändert sich etwas hinter dem Komma mir kommen die Tränen einfach toll.


https://www.finanznachrichten.de/...bensat-1-media-se-deutsch-016.htm  

18.08.20 21:57
1

628 Postings, 312 Tage Funaticimmer noch Katz und Maus

"heute vom tief 9,26 nach 9,53  satte 3% gelaufen.
Sie läuft fast immer dem US-Future wie ein Hündchen hinterher."

Der Umsatz die letzten Tage war doch ziemlich mager, von den Schluss-Auktionen mal abgesehen. Ob sie da steigt oder fällt ist doch eigentlich wumpe. Wenn da nur kleine Fische am Werk sind, ist doch klar, dass sie eine hohe Korrelation zum Index hat, zumindest so lange die LV sich nicht trauen, noch mal zu werfen. Spannend finde ich eigentlich nur die Frage, ab welchem Kurs die Großen Investoren wieder Gas geben werden. So wie es für mich aussieht spielen die drei mit den LV Katz und Maus - offensichtlich alles immer schön unauffällig innerhalb der Meldeschwellen. Sie lassen das Ding bis zu oder unter 9? fallen und geben den LV damit die Hoffnung, hier doch noch mit einem blauen Auge davon zu kommen. Denn eilig hat es von denen bislang offensichtlich keiner und unnötig zu viel ausgeben möchten sie auch nicht.
Kurz gesagt, die Performance für Longis ist zur Zeit echt für die Tonne, aber für Trader ist die Aktie ein unterhaltsamer Zeitvertreib. Ich bin leider immer noch grottenschlecht darin, aber es reicht um meinen EK Stück für Stück nach unten zu traden.
Langfristiges Potential sehe ich leider erst, wenn hier mal Schritte in Richtung europäischer Mediengigant unternommen werden, um Netflix und Co was entgegen setzen zu können.  

19.08.20 08:57

1843 Postings, 2896 Tage hundekarlIn nur 3 Jahren 72,7 %

an Wert verloren.... sagt doch eigentlich ALLES über dieses Unternehmen und wo die Reise weiter hin geht  

19.08.20 11:07

50 Postings, 1655 Tage 228966199hahaÄhnlich wie gestern

heute tief bei 9,25 und hoch bei 9,54  
Angehängte Grafik:
hoch_tief_psm_19_aug_2020.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
hoch_tief_psm_19_aug_2020.jpg

19.08.20 16:51

2659 Postings, 508 Tage immo2019starker rebound

20.08.20 08:21

291 Postings, 1045 Tage Staly2015Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.08.20 11:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

20.08.20 09:03

1843 Postings, 2896 Tage hundekarlIch bin entsetzt

Das immer noch Leute Ihr Geld hier anlegen....naja wie immer....der Kurs hat RECHT....VIEL SPASS NOCH BEIM GELD VERNICHTEN  

20.08.20 10:54

291 Postings, 1045 Tage Staly2015Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.08.20 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Namensverunglimpfung

 

 

Seite: 1 | ... | 574 | 575 |
| 577 | 578 | ... | 597   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y