finanzen.net

Warimpex - die vergessene Immobilienaktie ..

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 16.10.19 19:03
eröffnet am: 05.08.12 11:10 von: clubman Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 16.10.19 19:03 von: Dau7hy Leser gesamt: 18150
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite:
| 2  

05.08.12 11:10
1

120 Postings, 3545 Tage clubmanWarimpex - die vergessene Immobilienaktie ..

Kürzlich hatte ich meinen Top-Pick im US Technologiebereich (NASDAQ) vorgestellt:

http://forum.finanzen.net/forum/..._Technologiebereich_867761-t466220

Die Aktie ist in 4 Wochen knapp 20 % gestiegen.

Heute möchte ich einen meiner Favoriten im Small Cap Bereich vorstellen.  Das Kerngeschäft von Warimpex besteht in der Errichtung und dem Betrieb von Hotels in Zentral- und Osteuropa (Schwerpunkt Polen, Tschechien und Russland).

Der NNNAV je Aktie beträgt aktuell 3,3 EUR - hier noch kurz eine Definition des NNNAV: " .. neben dem NAV und NNAV exisitiert als dritte Variante der bereits angesprochene NNNAV. Der Triple Net Asset Value berücksichtigt bei der Kalkulation des Unternehmenswertes neben dem "normalen" NAV und den Steuern auf Verkaufserlöse auch den Marktwert der Finanzinstrumente der Gesellschaft und ihrer Verbindlichkeiten. Der NNNAV entspricht damit sogar in noch höherem Maße einem hypothetischen Liquidationswert als der NNAV ..."

Der aktuelle Kurs liegt bei ca. 0,75 EUR, also bei knapp 20 % eines potentiellen Liquidationswertes. Woran liegt das?

- österreichische Immobilienaktien (Immofinanz, MEL, ..) standen vor einigen Jahren im Mittelpunkt handfester Skandale .. der Markt vergißt nicht so schnell. Auf der anderen Seite wurden aus den Fehlern (2008/2009) sicherlich gelernt ..

- der Finanzplatz Wien steht bezüglich Liquidität kurz vor einem Herzinfarkt. Zahlreiche anlegerfeindliche Maßnahmen (KeST, ..) haben nicht nur institutionelle Anleger, sondern auch die letzten Privatinvestoren vertrieben. Speziell bei Small Caps ist der Handel praktisch zum Erliegen gekommen.

- zu Warimpex selbst: das Management selbst hat sich sicher nicht mit Ruhm bekleckert. Der IPO-Preis Anfang 2007 betrug 11 Euro, seitdem hat der Kurs 93 % nachgegeben. Investoren der ersten Stunde haben somit fast alles verloren. Offensichtlich waren die Erwartungen bzw. die Bewertungen des osteuropäischen Immobilienmarktes viel zu hoch. Auch das hat sich mittlerweile mehr als relativiert ..

- Ein großes Problem ist sicher die geringe Eigenkapitalquote von nur 19 %

Wiese glaube ich nun, dass aktuell ein guter Einstiegszeitpunkt sein könnte?

- ein Juwel des Portfolios, das Intercontinental in Warschau, soll angeblich noch 2012 verkauft werden. Der 50 % Anteil von Warimpex hätte einen Marktwert von ca. 50 - 60 Mio. EUR. Damit würde sich das Eigenkapital schlagartig auf ein "vernünftiges" Niveau von ca. 33 % erhöhren.

- Das Management hat im Juli bei Kursen rund um 0,8 kräftig zugekauft

- Die kürzlich stattgefundene Fußballeuropameisterschaft in Polen/Ukraine sollte sich positiv auf die Q2 Zahlen ausgewirkt haben

- Die Aktie hat bei 0,7 eine sehr gute charttechnische Unterstützung. Ende 2011 fiel die Aktie auf dieses Niveau, als ein polnischer Fonds (wegen eines Wechsels im Management) ca. 5 % innerhalb weniger Wochen auf den Markt schmiss. Derzeit sind wir wieder in einem ähnlichen Bereich.

Fazit: ich erwarte mir spätestens nach dem erfolgreichen Verkauf des Intercontinental in Warschau eine Neubewertung der Aktie mit einem Mindestkursziel von 1 Euro.
 

 
Angehängte Grafik:
warimpex.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
warimpex.png

13.08.12 08:26

1677 Postings, 2919 Tage CCCP30... warimpex

wird über kurz oder lang wieder steigen. da mach ich mir mal keine sorgen. da ist das geld gut angelegt.... übrigens wäre das jetzt ein guter einstiegskurs .... wenn ich nicht schon längst investiert wär :-))

 

15.08.12 15:12

120 Postings, 3545 Tage clubmanKennzahlen ..

Vielleicht - für alle Interessierten - noch ein paar Kennzahlen (Zahlen stammen von der HV im Juni):

*) Buchwert (= Eigenkapital pro Aktie): 1,40 EUR

*) Der Verkauf des Intercontinental in Warschau (sollte nur mehr Formsache sein) erhöht den Buchwert um 0,3 auf 1,70 EUR.

*) Der Buchwert berücksichtig keinerlei stillen Reserven - diese belaufen sich auf ca. 80 Mio. EUR (bzw. 1,50 EUR je Aktie).

Die Käufe der beiden Vorstände (Folian/Jurkowitsch) nach der HV waren - prozentuell zur Marktkapitalisierung gesehen - die bislang markantesten Insiderdeals an der Wiener Börse im Jahre 2012.

http://wirtschaftsblatt.at/home/1266861/...ch-billig-gewordene-Aktien

 

30.08.12 09:12

1677 Postings, 2919 Tage CCCP30... schaut sehr gut aus :-))

01.09.12 13:32

120 Postings, 3545 Tage clubmanQ2

Für mich war der letzte newsflow trotz allem enttäuschend. Was Warimpex an Umsatz/Ertrag abliefert, ist derzeit eher zweitrangig. Der Kurs ist deswegen auf all time low, weil der Transaktionsmarkt in Osteuropa eingebrochen ist und deshalb (in weiterer Folge) die Eigenkapitalquote viel zu niedrig ist. Ich hätte mir zum Verkauf des Intercontinental bereits konkrete Fakten gewünscht und nicht nur die obligate Stellungnahme, dass das Closing wahrscheinlich in einigen Wochen erfolgen wird. Offensichtlich ist nicht einmal dieser Verkauf in trockenen Tüchern, an weitere Verkäufe ist vorerst offenbar ohnehin nicht zu denken.

Prinzipiell hat sich allerdings nichts geändert: die charttechnisch wichtige 0,7 Euro Marke wurde wieder zurückerobert, das Potential - bei erfolgreichen Verkaufsmeldungen - liegt bei mindestens 1 Euro. Scheint halt länger zu dauern als ursprünglich angenommen ..

 

25.09.12 09:04

120 Postings, 3545 Tage clubmanVerkauf Intercontinental

Lt. IR ist die Due Dilligence des (noch unbekannten) Käufers für das Hotel Intercontinental in Warschau positiv abgeschlossen. Spätestens, wenn die gut 50 Mio. Euro für diesen Verkauf eintrudeln, ist eine Neubewertung der Aktie unausweichlich ..

 

01.11.12 19:14

120 Postings, 3545 Tage clubmanVerkauf Intercontinental unter Dach und Fach ..

http://www.boerse-express.com/pages/1291968

2/3 der angekündigten 30 % Kurssteigerung sind erreicht. Ich bin zuversichtlich, dass die restlichen 10 % auch nicht mehr lange dauern sollten ..

 

02.11.12 10:33

303 Postings, 3045 Tage TommyLeeK.Results

28/11/2012

Publication of results for the 1st-3rd quarter 2012

 
Sollten gute Zahlen werden nach der EURO 2012 plus den
Verkauf vom Interkonti in Warschau.
Ich glaub hier geht es weiter Berg auf!
Die Halbjahreszahlen machen ja auch schon ein wenig
Hoffnung!
 
 
 

01.02.13 15:25

120 Postings, 3545 Tage clubmanVerkauf ..

Ich habe heute in Wien bei einem Kurs von 1,49 EUR verkauft. Die Aktie hat mir seit August 2012 knapp 100 % eingebracht. Ich finde Warimpex immer noch interessant, allerdings ist die Aktie für mich jetzt nur mehr ein "hold". Daher versuche ich mein Glück wieder woanders.

Mein nächster Tipp für eine mögliche Kursverdopplung (auf Jahressicht) wäre Openlimit (WKN: A0F5UQ), hier der entsprechende Forumseintrag:

http://forum.finanzen.net/forum/Openlimit_Riesenpotential-t247283

Allen Warimpex-Investierten wünsche ich weiterhin alles Gute!

 

 

 

 

 

 

14.02.13 23:04

10765 Postings, 5106 Tage gate4shareooch schon verkauft?

Habe die Aktie auch schon bei ca  55 cent beobachtet aber gekauft erste bei gut 90 cent.

Überlege sogar jetzt nochmals nach zu kaufen und andere verkaufen schon....

Schade, jetzt wo ich grade erst hier gucke.

Dachte wir könnten uns hier noch weiter austauschen.  

25.10.13 14:19

1 Posting, 2348 Tage stksat|228297211Warimpex aus dem Schlaf erwacht

Das war ein super Tipp, den ich zum nachkaufen genutzt habe. Sehe immer noch 50 % Wertsteigerung innerhalb des nächsten halben Jahres.

Was ist deine Meinung dazu?

 

 

14.08.14 19:00

8 Postings, 2055 Tage clubmannWiedereinstieg ..

So, ich melde mich hier nach knapp 18 Monaten wieder einmal zu Wort (musste meinen Nick geringfügig ändern, weil ich die ursprünglichen Anmeldedaten nicht mehr finden konnte) ..



Fassen wir mal die Fakten für 2014 zusammen: Die Aktie hat seit dem Hoch von 7. Jänner (1,94) bis zum Tief am 8. August (0,96) etwas mehr als 50 % verloren. Q1 war schwach (keine Assetverkäufe, Rubelschwäche), ansonsten gab es mehrheitlich positive Nachrichten (Hotelverkauf in Prag, große Vermietungserfolge in Ungarn und Russland, Wandelschuldverschreibung aus dem Jahr 2011 mit ursprünglich 8 % auf eine mit 4 % ersetzt, verbesserte Kennzahlen, usw.).



Der Kurssturz ist klarerweise Russland geschuldet, wobei sich nur knapp 12 % der Hotelbetten in diesem Land befinden. Im Februar wurde eine Absichtserklärung für den Verkauf der beiden Bürotürme Jupiter 1 + 2 in St. Petersburg unterschrieben. WENN dieser Deal planmäßig durchgeht (Käufer ist ein russischer Pensionsfond, Finanzier eine russische Bank), gäbe es für mich absolut keine Begründung für diesen Kurscrash,
da sich die Assets in Russland dann markant reduziert hätten.



Unter 1 Euro konnte ich leider urlaubsbedingt nicht zuschlagen, aber zwischen 1 und 1,10 Euro habe ich ordentlich aufgesammelt. Auf Sicht von 6 Monaten und mit der Annahme, dass der Deal in St. Petersburg planmäßig durchgeführt wird, würde ich mir hier 20 - 30 % Kursgewinn erhoffen ..

 

08.09.14 19:59

103 Postings, 2482 Tage SoPaBuKohabe warimpex auch schon länger

auf der Watchliste. Ich kaufe erst wenn die Bürotürme verkauft sind, habe so meine Bedenken dass der Deal vor dem aktuellen politischen Hintergrund planmäßig abgewickelt werden kann.

Wenn der Kurs dann bei 1,30 Euro steht kann ich ja deine Pakete übernehmen :-)  

15.10.14 16:08

156 Postings, 2504 Tage stksat|228125324Günstig

derzeit machen sich alle ins Hemd, mal sehen wie weit es noch runter geht, aber solche einkaufskurse wie jetzt findet man nicht alle tage.  

01.12.14 08:16

126 Postings, 2252 Tage stksat|228643890Boden!?

wie siehts hier aus? haben wir den Boden erreicht oder ist das nur eine Pause im Abwärtstrend ;) - der Widerstand bei etwa 0,9 ist schon bemerkenswert? Was meint ihr?
 

01.12.14 08:18
und die Bürotürme in St. Petersburg wurden vor 1,5 Wochen auch ?erfolgreich? verkauft!  

01.12.14 12:31
also heute mal +4%.. Ausbruch?  

01.12.14 18:51

295 Postings, 2112 Tage Dachs30der Verkauf der Bürotürme ist noch nicht perfekt,

sollte aber bald soweit sein. Bin gespannt ob sich dann mal etwas beim Kurs Richtung Norden bewegt.
Die Skepsis scheint sehr groß, und Warimpex hält ja auch trotz dem Verkauf in St.Petersburg noch ein Hotel in Russland.
Darüber hinaus sind sie noch stark im osteuropäischen Raum engagiert, aber bis nach Ungarn und Rumänien wird Putin seine Arme wohl doch nicht ausstrecken.

Bin heute vorsichtig eingestiegen.
 

06.03.15 17:44

295 Postings, 2112 Tage Dachs30trau mich immer noch nicht nach zu legen,

das Geschäft mit den Bürotürmen ist wohl noch nicht durch, sprich Warimpex hat das Geld scheinbar bisher nicht verbuchen können, schließe daraus dass es Komplikationen gibt.

 

07.03.15 17:37
1

2510 Postings, 1855 Tage michikaa1Closing von Verkauf bestätigt

...und die 2,20? Kursziel sind im kommen........

          §Closing von Verkauf bestätigt..!2015-03-02 12:57:58


Warimpex-Deal in Russland - Bürotürme um 70 Mio. Euro verkauft

Deal war im November unterzeichnet worden und drohte zwischenzeitlich wegen des Rubelverfalls zu scheitern


Der in Wien und Warschau börsennotierte Hotelbetreiber und Immobilienentwickler Warimpex hat den Verkauf zweier Bürotürme in der Airportcity St. Petersburg nun doch erfolgreich abgewickelt, wie das Unternehmen heute, Montag, mitteilte. Der Kaufpreis beträgt 70 Mio. Euro. Der bereits im November unterzeichnete Deal drohte zwischenzeitlich wegen des Rubelverfalls zu scheitern.

Käufer ist eine Tochtergesellschaft des russischen Pensionsfonds Blagosostoyanie. Veräußert wurden die beiden Gebäude namens "Jupiter1" und "Jupiter2" vom Joint Venture Zao Avielen A.G. der österreichischen Immobilienentwickler Warimpex (55 Prozent), CA Immo Group (35 Prozent) und UBM (10 Prozent). Die Gesamtfläche beträgt den Angaben zufolge rund 16.800 Quadratmeter und ist seit rund zwei Jahren an den russischen Energiekonzern Gazprom voll vermietet.

Ein weiterer Büroturm ("Zeppelin") stehe in Fertigstellung und sei bereits im Mai 2014 langfristig an einen internationalen Konzern vermietet worden, teilte die Warimpex weiters mit. Weitere Bürogebäude auf der Liegenschaft seien in Planung.

(Schluss) kre/ivn
 

15.04.15 16:39

295 Postings, 2112 Tage Dachs30hab verkauft.

Die Zahlen sind mir einfach zu schwach, hab ja aufgrund der Ukrainekrise mit einem minus gerechnet, aber mehr als 35 Mio. ist mir einfach zu viel. Die Abhängigkeit von Russland ist doch größer als ich dachte und mir deshalb zu riskant.

Zum Glück war ich nur mit einer ersten kleinen Posi. drin.  

29.02.16 16:57

187 Postings, 1516 Tage donfritzosAktuelle Einschätzung ...

Hat jemand hier im Thread eine aktuelle Einschätzung zur Entwicklung vom Warimpex? Lohnt sich der Einstieg oder sollte man eher die Finger davon lassen?  

27.04.16 13:15

257 Postings, 3793 Tage cargowestInteressante Wundertüte

Da bin ich mal mit dabei.  

27.04.16 15:51

187 Postings, 1516 Tage donfritzosna dann...

... solltest du dir mal genau anschauen was Warimpex macht und dann stellst du ggf. fest, dass hier momentan keine Kursgewinne zu erwarten sind :-) ... ich dachte anfangs auch hier nen Geheimtip zu haben ... kam aber schnell die Ernüchterung je mehr Infos ich gefunden habe.  

26.08.16 10:09

257 Postings, 3793 Tage cargowestSo dann schaun wir mal...

am 30.08 kommen die Halbjahreszahlen. Wieviel Substanz ist denn übrig geblieben. Ein Marktwert von zur Zeit 28 Mio ist ja nicht mehr all zu viel.  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914