finanzen.net

Conergy - nach Korrektur weiteres Potential

Seite 66 von 68
neuester Beitrag: 17.10.08 09:13
eröffnet am: 14.11.06 23:58 von: aktienspezial. Anzahl Beiträge: 1699
neuester Beitrag: 17.10.08 09:13 von: Mic68 Leser gesamt: 252173
davon Heute: 39
bewertet mit 41 Sternen

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  

04.08.08 11:43

2419 Postings, 4831 Tage the beginnergenau

kauft mal schön, nur schon sehr lustig das genau im 9,00€ Bereich sehr große Stückzahlen stehen, wird mal behaupten das dar einige short gehen, weil Freitag kommen News und die werden wie bei conergy in alter Gewohnheit sicherlich wieder schlecht sein, also schön kaufen um hinterher wieder in die röhre zu gucken.  

06.08.08 19:04

2089 Postings, 4453 Tage allegro7Das müllwerk Geldvernichtungsanlage

lebt noch, wann werde ich wohl mein Geld wieder sehen??????  

06.08.08 19:12

5292 Postings, 5907 Tage naivuszu 1627

wenn du nicht bereit bist viel mehr auszugeben, nieeeeeeeeeeeeeeeeeeee  

07.08.08 16:55

350 Postings, 4976 Tage goldfutziHalloooo...

was geht denn hier grad ab....weiß jemand mehr????  

07.08.08 16:57

25951 Postings, 7024 Tage Pichelmorgen kommen zahlen


DJ: AUSBLICK/Conergy bleibt auch im 2. Quartal in den roten Zahlen
DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Conergy AG hat nach Einschätzung von Analysten im
zweiten Quartal weitere operative Verbesserungen erreicht, ist aber wohl noch
nicht aus der Verlustzone herausgekommen. Die von Dow Jones Newswires befragten
sieben Experten prognostizierten für die Monate April bis Juni im Schnitt ein
EBIT von minus 10,6 Mio EUR und einen Nettoverlust von sogar 22,5 Mio EUR.
Conergy will am Freitag ihren neuen Zwischenbericht vorlegen.

 Im Vorjahr hatte das Hamburger TexDAX-Unternehmen mit 13,6 Mio bzw
6,1 Mio EUR noch positive Ergebnisse erzielt. Beim Umsatz gehen die Analysten im
Schnitt von einer Steigerung im zweiten Quartal auf 306 (Vorjahr: 245) Mio EUR aus.

 Im ersten Quartal hatte Conergy bereits ein Umsatzplus von 53% erzielt,
im fortgeführten Geschäft aber einen EBIT-Verlust von 27 Mio EUR sowie einen
Nach-Steuerverlust von fast 43 Mio EUR hinnehmen müssen. Dabei hatten sich
Verzögerungen im Projektgeschäft, Sonderkosten für die Neuausrichtung sowie
weitere Anlaufkosten für die neue Produktionsstätte in Frankfurt/Oder belastend ausgewirkt.

 Conergy war im vergangenen Jahr in Schwierigkeiten geraten, weil
sich das Unternehmen nach eigener Einschätzung bei der Expansion übernommen hat.
2007 hatte der Konzern einen Nachsteuerverlust von 248 Mio EUR verbuchen müssen.
Conergy versucht derzeit, sich wieder auf das Kerngeschäft Solar zu
konzentrieren, hat ein Kostensenkungsprogramm gestartet und verkauft im Zuge der
Restrukturierungen auch nicht profitable Randbereiche. Ende August soll die
Hauptversammlung noch eine Kapitalerhöhung um 450 Mio EUR billigen lassen.

 Webseite: http://www.conergy.de

 -Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211
13872 14, andreas.heitker@dowjones.com

 DJG/hei/cbr

 (END) Dow Jones Newswires

 August 07, 2008 00:45 ET (04:45 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2008
-----------
"Worüber die Trader in den Foren im Internet meist diskutieren ist zwecklos. In der Regel sind Methoden, die Schweigen umgibt, häufig Gold." (Emilio Tomasini)

Gruß Pichel

07.08.08 17:02

350 Postings, 4976 Tage goldfutziDANKE für den

Eintrag, dann wollen wir mal hoffen, dass dies heute kein Strohfeuer ist.....  

07.08.08 17:08

98 Postings, 4481 Tage sunkiss??

Kann mir mal einer sagen für wie viel die neue aktien ausgegeben werden ( Kapitalerhöung)
 

07.08.08 17:58
1

51340 Postings, 7397 Tage eckiDas sollte doch zügig auf 10,50 gehen.

 
Angehängte Grafik:
_1.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
_1.png

07.08.08 18:14

214 Postings, 4442 Tage thai061631

Am Mo, 4.8. hat West LB das KS von 12 auf 8 gesenkt,  dass allein waere schon  der Grund, dass wir jetzt wieder nachhaltiger steigen koennten. So eine Art Kontra-Bewegung auf WestLB Analysen.

Die sind E X P E R T E N. (Bei Wirecard schraubten sie das KS auf 4.60  Nachdem die paar Tage spaeter ueber 6 Euro waren, habens das KS auf 6.40 gesetzt , heute knapp 7....nur als Vergleich!!!)

1632, Vor einer KE duerfte versucht werden , den Kurs zu treiben...dann wird der Erloes fuer Conergy hoeher, es sei man hatte es schon laenger festgelegt.   Sowas gabs mal bei EVT. im 2006...stieg und stieg und keiner wusste warum, dann kam die KE ...anschliessend broeckelte der Kurs wieder ab.

 

07.08.08 19:13

2419 Postings, 4831 Tage the beginnermist

heute morgen noch schön eingedeckt und kasse gemacht, und ich trotel muß nátürlch noch mal rein (short) und kriege zur strafe den arsch versollt, 2 möglchkeiten für diesen feierabend anstiegt die zahlen sind nicht ganz so schlecht wie alle glauben und einige kaufen schonmal im verraus, glaube ich aber persönlich nich weil das volumen für insiderwissen zu gering ist, oder was ich er befürchte,glaube das es nur eine kleine pusch aktion zeitens einiger profis war und die sich nochmal in einem hören kurznifo zum shorten platziert hatten und auch die schlußoption auf xetra sagt einiges. aber alles nur meine meinung also lassen wir uns morgen überraschen.

Intraday1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 JahreChart-Einstellungen?

 

07.08.08 19:16

2419 Postings, 4831 Tage the beginnersorry

08.08.08 07:54

51340 Postings, 7397 Tage eckimoin,

Die Dofel meint das wird ein schöner Tag....  

08.08.08 07:58

51340 Postings, 7397 Tage eckiConergy steigert Umsatz deutlich, EBITDA positiv

Pressemeldungen

Conergy steigert Umsatz deutlich – EBITDA im 2. Quartal mit 1 Mio. Euro erstmals wieder positiv

08.08.2008

Restrukturierung kommt weiter gut voran

·Umsatzplus im 1. Halbjahr 2008 von 87% auf 582 Mio. Euro gegenüber Vorjahr, im 2. Quartal 2008 mit 379 Mio. Euro verdoppelt

·EBIT im 2. Quartal von -29 auf -7 Mio. Euro verbessert, im 1. Halbjahr Verbesserung von -48 auf -33 Mio. Euro

·Vorstandschef Ammer: „Die operativen Fortschritte bestätigen, dass Conergy auf dem richtigen Weg ist.“

Hamburg, 8. August 2008 – Der Hamburger Solaranbieter Conergy ist in seinem Geschäft in dem stark von der Restrukturierung des Unternehmens geprägten 1. Halbjahr 2008 deutlich gewachsen. Dank Großprojekten in Spanien und Südkorea, aber auch dem Absatzzuwachs in weiteren internationalen Märkten erzielte Conergy im Halbjahr ein Umsatzplus gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode von 87 Prozent auf 582 Mio. Euro. Im 2. Quartal 2008 hat Conergy einen Umsatz von 379 Mio. Euro erwirtschaftet, doppelt so viel wie im 2. Quartal 2007.

EBITDA mit 1 Mio. Euro erstmals wieder positiv; EBITDA (bereinigt) bei 10 Mio. Euro

Das EBITDA, bereinigt um Einmal- und Sondereffekte, ist Ende Juni 2008 mit 10 Mio. Euro erstmals seit Beginn der Restrukturierung wieder positiv. Gleichzeitig reduzierte Conergy den Verlust auf EBIT-Basis sowohl im 1. Halbjahr 2008 (von -48 auf -33 Mio. Euro gegenüber dem 1. Halbjahr 2007) als auch im 2. Quartal 2008 (von -29 auf -7 Mio. Euro gegenüber dem 2. Quartal 2007) deutlich. Hierzu trugen vor allem die gute Geschäftsentwicklung im 2. Quartal und die Reduzierung der Personal- und Sachkosten bei.

Belastend für das Nettoergebnis wirkten sich vor allem die hohen Zinsaufwendungen aus dem Finanzergebnis in Höhe von -27 Mio. Euro (Vorjahr: -5 Mio. Euro) aus. Zudem war im 1. Halbjahr 2007 der positive Beitrag aus aktiven latenten Steuern um rund 20 Mio. Euro höher als im 1. Halbjahr 2008. Diese beiden Effekte führten dazu, dass Conergy im fortzuführenden Geschäft nach Einmal- und Sondereffekten zum Halbjahr einen Fehlbetrag nach Steuern von -59 Mio. Euro (Vorjahr: -32 Mio. Euro) ausweist.

„Wir haben bei unserer Neuausrichtung gute Fortschritte gemacht und - was ich für ebenso wichtig halte – beachtliche Markterfolge erzielt“, sagte Dieter Ammer, der seit dem 1. August als ordentlicher Vorstandsvorsitzender bestellt ist. „Unsere Produkte in der Systemintegration und der Projektentwicklung stimmen. Das Wachstum und die Ergebnisentwicklung bestätigen, dass Conergy auf dem richtigen Weg ist. Nach neun Monaten Restrukturierung stehen wir wesentlich straffer und dynamischer da. Mit der bevorstehenden Kapitalerhöhung wollen wir die hohe Zinsbelastung deutlich reduzieren und Mittel für weiteres Wachstum in 2009 und 2010 tanken.“

Großprojekte sorgen für Umsatzanstieg

Zu dem erfreulichen Umsatzanstieg trug vor allem der Bereich Projektgeschäft (EPURON) bei. Insbesondere konnten Photovoltaik-Großprojekte in Spanien und Südkorea realisiert bzw. verkauft werden, die aufgrund von Verzögerungen in den Vorquartalen nicht berücksichtigt werden konnten. Der Umsatz von EPURON stieg im 1. Halbjahr 2008 um 160 Mio. Euro auf 221 Mio. Euro im Vergleich zu 61 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2007. Das Großprojekt El Calaverón hat mit 138 Mio. Euro erheblich zu diesem Umsatzanstieg beigetragen.

Das Segment Conergy PV konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr um 44% auf 361 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 250 Mio. Euro) steigern. Wesentlich zu dieser Umsatzsteigerung beigetragen haben einerseits die gute Nachfrage in Spanien und andererseits der Abschluss des mit 20 MW derzeit größten Solarparks Asiens in Südkorea. Das operative Geschäft im Allgemeinen und die erfolgreiche Umsetzung der Großprojekte „El Calaveron“ und „SinAn“ sorgten für eine Reduktion des Working Capital und generierten im 2. Quartal zugleich einen positiven Cashflow.

Der Vorstand hat im 1. Halbjahr die Fokussierung der Conergy auf das „Downstream-Geschäft“ aktiv vorangetrieben. Conergy konzentriert sich in Zukunft auf seine alten Stärken und will den Vertrieb von Solarprodukten und -systemen über eine Vielzahl von lukrativen Märkten konsequent ausbauen. Ammer: „Mit der klaren Ausrichtung auf die Wertschöpfungsstufen im Downstream-Bereich bereiten wir uns optimal auf die erwartete Marktentwicklung vor.“ Mit der im Juli dieses Jahres vereinbarten Halbierung des im Oktober 2007 geschlossenen Vertrags mit MEMC zur Lieferung von Wafern hat Conergy dazu eine wichtige Weiche gestellt. Dadurch erhöht Conergy den operativen und finanziellen Spielraum zur Umsetzung der neuen Unternehmensstrategie. Gleichzeitig wurde damit ein wichtiger Schritt zu einer ausreichenden Versorgung der Modulfabrik in Frankfurt (Oder) getätigt. Die ersten Lieferungen erfolgen bereits voraussichtlich im 3. Quartal 2008. Erste Testlieferungen werden bereits zu Modulen verarbeitet.

Weitere wichtige Schritte auf dem Weg zum fokussierten Anbieter im Solarstromgeschäft hat Conergy mit den Verkäufen von den Solarthermie-Unternehmen in Belgien und den Niederlanden, der Solarthermieproduktion in Österreich und dem Solarthermie-Geschäft von SunTechnics eingeleitet. Diesen Weg wird das Unternehmen mit dem weiteren Verkauf nicht strategischer Unternehmen wie unter anderem dem Bereich Windanlagen-Produktion weiter fortsetzen.

Für redaktionelle Fragen und Bildmaterial stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Pressekontakt

 

08.08.08 08:06

51340 Postings, 7397 Tage eckiL&S 9,80 zu 10,00

08.08.08 08:49

920 Postings, 4613 Tage albayConergy schreibt Verlust im zweiten Quartal

ROUNDUP: Conergy schreibt Verlust im zweiten Quartal - Umbau läuft
08:44 08.08.08

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Solarkonzern Conergy CGY.ETR ist im zweiten Quartal trotz eines Umsatzsprungs in den roten Zahlen geblieben. Der Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag bei 7 Millionen Euro nach minus 29 Millionen Euro im Vorjahr, wie die im TecDAX (Profil) notierte Gesellschaft am Freitag in Hamburg mitteilte. Der Umsatz verdoppelte sich auf 379 Millionen Euro, während der Fehlbetrag wegen höherer Zinszahlungen für Kredite von 18 Millionen auf 24 Millionen Euro anschwoll.

Das Umsatzplus hängt vor allem mit zwei Großprojekten in Spanien und Südkorea zusammen, wie Vorstandschef Dieter Ammer der dpa-AFX sagte. In Spanien ist Conergy am Bau des weltweit größten Solarparks beteiligt, der im zweiten Quartal 138 Millionen Euro in die Kassen der Hamburger spülte. "Aber auch insgesamt sind wir stark gewachsen", sagte Ammer.

KONZERNUMBAU

Belastend wirkt sich weiterhin der Konzernumbau aus; ohne die Aufwendungen dafür wies der Konzern operative schwarze Zahlen aus. Conergy war im vergangenen Jahr an den Rande der Pleite geraten, da das Unternehmen zu viele Projekte auf einmal angegangen war. Unter der Führung von Ammer, der das Ruder im vergangenen Jahr übernommen hatte, fokussiert sich die Gesellschaft nun auf das profitable Kerngeschäft.

Mit seiner Bilanz übertraf Conergy teilweise die Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten, die im Durchschnitt mit einem EBIT in Höhe von 12,1 Millionen Euro und einem Umsatz von 280,1 Millionen Euro gerechnet hatten. Den Fehlbetrag hatten sie bei 19,7 Millionen Euro gesehen. Im vorbörslichen Handel legte die Aktie um über sechs Prozent zu.

PROGNOSE ZURÜCKGENOMMEN

Die Prognose für 2008 zog die Gesellschaft mit dem Verweis auf die laufende Kapitalerhöhung zurück. "Das hat rein rechtliche Gründe, eine neue inhaltliche Bewertung gibt es nicht", sagte Vorstandschef Dieter Ammer der Finanz-Nachrichtenagentur. Für das Gesamtjahr hatte Conergy zuletzt einen Vorsteuerverlust vor Sondereffekten im zweistelligen Millionenbereich angekündigt. Die Sondereffekte sollen sich ebenfalls auf einen zweistelligen Millionenbetrag summieren./mur/wiz
http://www.ariva.de/...weiten_Quartal_Umbau_laeuft_n2709604?secu=5892
-----------
Gruss Albay

08.08.08 10:39

214 Postings, 4442 Tage thai06Wegen der KE...hab ich das richtig gelesen ?


.......zog die Gesellschaft mit dem Verweis auf die    l a u f e n d e    Kapitalerhöhung zurück.     ALSO laeuft die KE nun schon oder nicht...kein Preis/share  zu hoeren.  

08.08.08 10:48

51340 Postings, 7397 Tage eckithai, manchmal machst du den Eindruck als

ob du ganz neu wärst an der Börse?

Natürlich gibt es keinen Preis. Erst Beschluss der HV, das die überhaupt eine KE durchführen dürfen. Zu elchen Bedingungen, Bezugsrecht usw. Dann erstellen eines Prospekts.

Und den Preis legt dann der Markt fest. Zu welchen Bedingungen sind Investoren bereit Geld nachzuschiessen. Je nachdem verfallen dann die Bezugsrechte oder werden werthaltig.  

08.08.08 12:13

249 Postings, 4680 Tage meistersebiGute Zahlen

von Conergy. Hätte ich gar nicht so schnell erwartet. Jetzt noch die KE durchbringen und dann gehts ab 2009 wieder aufwärts. Werde nach der KE nochmal nachkaufen.

 

08.08.08 17:44

214 Postings, 4442 Tage thai06Ecki, Nachhilfe kann beir mir nicht schaden..no probs, Thanks

will Dich mal was fragen, wegen Optionen, spaeter, ein anderesmal.  

bei 1634 , 3.Abs hatte ich mich geaeussert, wegen moegl. Kurs-pushens. Dann hab ich mich heut gewundert, dass da ploetzlich von LAUFENDER KE die Rede ist (siehe 1634). Der Focus des Postings lag auf L A U F E N D E R....so wie: laufender Motor, da geh ich davon aus , dass er laeuft und nicht morgen gestartet wird, daher meine Frage....  Also hat nur ein ana.. unkorrekt geschrieben....

Inzwischen,16.10 Uhr, bei Sell-Empfehlung (Karsten v Blumental) heisst es: 

Bisher scheine das Interesse potenzieller Investoren gering zu sein. Gegenwärtig plane Conergy, die neuen Aktien ENDE SEPTEMBER zu emittieren. Jede Verzögerung wirke sich negativ auf das Finanzergebnis aus, da die Finanzschulden dann erst später reduziert werden könnten.

 

08.08.08 21:17

5292 Postings, 5907 Tage naivuszu 1638

Das war wohl eher das letzte Aufbäumen mit dem Verkauf des Projekts in Spanien!  Alles andere sieht nicht so gut aus.

 

No Sunny Outlook For Solar Firm Conergy
Kathryn Richards, 08.08.08, 12:30 PM ET

Wertz added that these were not everyday projects, and the company should expect a “tough time” in the second two quarters. “I would still not invest.”

Rupesh Madlani from Lehman Brothers concurred. “These are very strong operational figures but only for a specific quarter," he said. "Wait and see where they are at the end of the year.”

http://www.forbes.com/markets/2008/08/08/...-cx_kr_0808markets16.html

Also vor einer KE kein Handlungsbedarf! Und ohne KE Insolvenz, oder nicht?

 

09.08.08 00:05

105 Postings, 4819 Tage crawlerNachhaltig über 14,50,

dann steige ich vielleicht mit einem Testpäckchen wieder ein. Sonst abwarten und Tee trinken. So ein Umbau kostet auch: Zeit, Nerven, Geld. Das hatte Conergy alles schon von mir und vielen anderen bekommen. AE ist aber ein Tipp 4seFuture.    

11.08.08 16:42

214 Postings, 4442 Tage thai06Dank des Sonntagsinterviews von Ammer gabs noch Schub

am Morgen...zwischen 10 und halb 11 war die Aktie ueber 9% im Plus . Hab die Gelegenheit zum Ausstieg bei 10.64 (mit MINUS) genutzt.   Fuer die (NOCH-)Investierten.....Theoretisch sollte der Kurs nun  nachhaltig steigen...mmh....?!Waer nicht das erste mal... Gr,th

 

13.08.08 17:20

2089 Postings, 4453 Tage allegro7Wer..

spuckt in die suppe von Conergy  wieder?
Ich habe nerven, warte warte und warte habe zeit...  

14.08.08 23:53

5292 Postings, 5907 Tage naivus1648

ich  

15.08.08 09:16

214 Postings, 4442 Tage thai06Falls es weiter runter gegen 8 geht, kauf ich einen Call

mit der Rest-Knete vom Verlust ...vielleicht hol ich so schneller wieder auf. Das war die Idee zum Verkauf der Posis.  

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
GRENKE AGA161N3
Microsoft Corp.870747
XiaomiA2JNY1
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Wirecard AG747206