Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1387 von 1396
neuester Beitrag: 02.03.21 20:48
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34884
neuester Beitrag: 02.03.21 20:48 von: dja22 Leser gesamt: 6249750
davon Heute: 365
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 1385 | 1386 |
| 1388 | 1389 | ... | 1396   

20.01.21 10:47

1011 Postings, 329 Tage IanBrownahhh

diese slowsex anstiege sind genau was ich mag.....

sgl....aufs richtige pferd gesetzt aber beim start der rakete abgestiegeen!!!  

20.01.21 10:49

1011 Postings, 329 Tage IanBrownbroudi

was sind denn deine top 3 picks? neben watt mein ich :-)  

20.01.21 11:43

225 Postings, 588 Tage oelepinguin@ian

Ja, bei SGL habe ich auch schon an dich gedacht. Schade. Dafür läuft ja DLG.

Was ist seine aktuelle Einschätzung zu Biontech und AMD?  

20.01.21 11:58
1

1011 Postings, 329 Tage IanBrownoele

hi oele,

bin beides long, bntx hab ich bei über 100 stets verteuert :-(
bntx ist schwierig einzuschätzen aber ich gehe eher von ath kursen aus, als von einem retest der 80 dollar.
grund: meiner meinung nach ist die schiere geldquelle die bntx angezapft hat noch nicht am markt ausreichend gepreist. schaut man sich den consensus an ist der viel zu niedrig. ich erwarte, dass bntx anfang februar mehr butter bei die fische gibt und hoffe auf weiter steigende kurse. meine größte position mit abstand, die ich sehr gern verkleinern würde bei höheren kursen. runter auf 80 geh ich nicht nochmal mit, das heißt ich hab teil stopps bei mitte 90.

amd. nun ja, sollte sich auch verteurn. marktcrashmöglichkeit mal aussen vor.
sie holen immer noch marktanteile.
negativ seh ich mittelfristig die gefahr von arm konkurrenten.
aber ich mag sie auf dem level nicht mehr uneingeschränkt empfehlen.

grüße!  

20.01.21 12:22

50 Postings, 1382 Tage Bandit581...

Und noch alle dabei?
 

20.01.21 14:19
1

20517 Postings, 7050 Tage lehna#56 Nach längerem Freischwimm- Theater

von Apple scheint das Rudel Dialog wieder zu entdecken.
Auch werden die Zukäufe positiv gesehn, anders ist der noble Galopp über 50 nicht zu erklären.
Nur im beknackten Neue- Markt- Börsenrausch vor über 20 Jahren standen wir höher.
Zwar besteht noch die Möglichkeit einer Bullenfalle, aber das Risiko seh ich aktuell als begrenzt an.
Hmmmm-- also am besten zurücklehnen und laufen lassen, basta...
ariva.de


 

20.01.21 17:36

1428 Postings, 3500 Tage BroudiIanBrown

Wills nicht zu sehr ins OT ziehen, aber ich mag PINS, SPCE und Aston Martin ;)
Generell gibts so unfassbar viele interessante Aktien, aber man (zumindest ich) kann nicht alles kaufen :D

Zu Dialog, der Weg nach oben scheint geebnet, mal sehen ob wir es Richtung 70 schaffen, dann würde ich erstmal glattstellen  

21.01.21 01:15

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp....

@ian: langsam schwächelst Du ein klein wenig ;-)
Natürlich wird BionTech der Big-Player im Bereich Gesundheits-Bereich.
Dass Du ausgerechnet dann schwächelst, wenn ersichtlich wird, welche exorbitanten Möglichkeiten hier entstehen? Die beste Datenbank, was Impfstoffe betrifft, aller Zeiten in Israel.
Nochmals gesteigerte Einnahmen durch die Aufstockung auf 2 Mrd Dosen in 2021.
Weitere Erfolgsmeldungen, was die mRNA Geschichte bei MS, Aids,Krebs usw. betrifft.
Ein unerwartbar schadensfreier Verlauf der Impfungen usw.
Ist Dir jetzt das Herz in die Hose gerutscht, alter pusher :-))

Bei Dialog übertreibst Du meistens fundamental, aber hier sind Deine Wunschziele eigentlich gar nicht erforderlich, weil im Vergleich zu anderen total unterbewertet.

Bei AMD kann ich allerdings Deine Skepsis nachvollziehen. AMD wird ziemlich schnell in der Versenkung verschwinden, weil die ARM-Prozessoren in den nächsten beiden Jahren ein Blutbad bei den X86 Prozessoren anrichten werden. Apple/Qualcomm und selbst Google/Amazon und NVidea als ARM-Inhaber werden AMD und Intel in windeseile platt machen ;-)  

21.01.21 07:47

1011 Postings, 329 Tage IanBrownjack

wenn ich von ath kursen ausgehe ist dir das nicht puschig genug....;-)

problem war, das ich im überladenen laster die serpentinenstrecke von 130dollar  auf 80dollar in zwei wochen  ohne bremse runtergefahren bin....da will ich etwas vom laster abladen.  

21.01.21 07:54

1011 Postings, 329 Tage IanBrownund in

den 80er zugekauft hab...

kauf noch ein s für oben  

22.01.21 19:35

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp...

uffpasse, dass Dir der Raketenstart nicht wieder nebenraus fährt :-))
Dein Superbulle ;-)

Dialog wird jetzt scheinbar langsam aber sicher nach oben geschleust...
Das hat die Dialog-Aktieninhaberseite wirklich mehr als verdient, sozusagen Schmerzensgeldaufschlag für die letzten Jahre.
Lustig finde ich, dass die MK mittlerweile schon fast an AMS ranreicht (3,9 Mrd Euro zu knapp 5,5 Mrd Euro), obwohl AMS viermal bis 4,5 fünfmal soviel Umsatz macht, wie Dialog ;-)

Aber, wie gesagt, wir Dialogies haben uns das einfach verdient.  

22.01.21 22:30

675 Postings, 2611 Tage WesHardinSeltsame Aussage, @jack.

Ginge es bei der Marktkapitalisierung nach dem Umsatz, müsste VW ungefähr zehnmal so teuer sein wie SAP!  

22.01.21 23:19

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp...

@wes ja natürlich, aber VW hat bekanntermaßen mit SAP genauso wenig zu tun, wie Trump mit Mutter Theresa :-))
Spass beiseite: bei SAP dürften die Zukunftsaussichten nicht davon abhängen, ob Idioten wie ich sich einen 911 er kaufen (das einzige Ebit-Pferdchen von VW), sondern eher von allgemeinen Wachstumsperspektiven. Bin mir ohne nähere Angaben sicher, dass der VW-Gewinn in 2020 fast ausschließlich durch Idioten wie mich zustande kamen (porsche), während es bei SAP vermutlich eher allgemeine Wachstumsaussichten waren ;-)  

23.01.21 09:11

4488 Postings, 2801 Tage dlg....

Jack, einverstanden, dass die Dialog-Aktionäre das mal verdient haben - gerade die, die durch den PMIC Design Out durchgegangen sind :-).

Inhaltlich bin ich bei dem anderen Punkt bei Wes - der Vergleich zwischen Dialog und AMS ist schwierig. Dialog macht 20% operative Marge über den gesamten Umsatz, während bei AMS der gesamte Bereich Osram mit seinen über 3 Mrd. Umsatz in 2021 vllt gerade mal break-even schaffen wird, was die guten Margen bei AMS alt stark verwässsert. Da ist eine reine MK/Umsatz Bewertung absolut nicht aussagekräftig.

Und noch viel wichtiger: Dialog mit 0,5 Mrd. net cash und AMS mit 2,5 Mrd. net debt (bzw. 4 Mrd pro-forma wenn 100% Osram) meiner Erinnerung nach. Rechne cash/debt auf die MKs mit drauf, dann sieht's ungefähr so aus mit dem EV:

Dialog: 3,9 ./. 0,5 = 3,4 Mrd.
AMS: 5,5 + 4,0 = 9,5 Mrd.  

24.01.21 09:38
1

4488 Postings, 2801 Tage dlg....

Ganz netter Überblick, welche Prämien momentan bezahlt werden :-)

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...obalwafers/?newsID=1419167  

24.01.21 23:13

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp...

jo und die 145,Euro für Siltronic werden nicht reichen, schätze mal auf 180-200 Euro ..
übernahmen haben eben ihren Preis ;-)  

24.01.21 23:20

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp...

zu Vergleich AMS/Dialog : ja von der fundamentalen Seite 100 % agree .
Allerdings bin ich davon überzeugt, dass ein harter CEO eben überall 20% Ebit-Marge hinbekommt und damit wird die Gleichung Umsatz zu Ebit ziemlich konstant wird ;-)
Schulden/Cash werden bei bullishen Zeiten überschätzt und zu depressiven Zeiten unterschätzt.  

25.01.21 08:46
2

4817 Postings, 1974 Tage JacktheRipp....

ich gehe meistens von mir selbst aus, wenn ich bei Technologien abschätze (kann falsch sein), aber möglicherweise wird das Apple-Homekit augenblicklich noch unterschätzt.
Habe mittlerweile relativ viele Homekit-Sensoren im Haus verbaut und mich intensiv damit beschäftigt.
Trotz KNX-Anlage im Haus, finde ich die Homekit-Geschichte mit dem Iphone als Intelligenzträger extrem interessant, da man das überall dabei hat.

Die Homekit-Sensoren haben nahezu immer BLE-Chips drin. Entweder von Nordic oder Dialog oder natürlich auch vom Rest der Anbieter. Das Portfolio an Homekitsensoren wächst sehr stark.
Auch hier wird die Home-Office Geschichte enorm pushen, da man zu Hause sitzt und überlegt, was man noch alles automatisieren könnte ;-)
Ist spielend einfach die Integration (wie alles von apple)
Gilt übrigens ebenfalls für AMS, da natürlich auch überall relativ hochwertige Sensorik drin ist.

Am meisten dürfte das natürlich Apple selbst bringen. Überlege mir, ob ich trotz des hohen Niveaus dort, noch im Depot zulege. Auch bei Dialog könnte ich mir vorstellen, bei Schwäche nochmals zuzulegen.  

25.01.21 10:46
2

1011 Postings, 329 Tage IanBrownwir

sind ja kurstechnisch im outer space! jetzt ist alles möglich, auch ein run direkt auf die 70...

ich liebe euch alle.  

25.01.21 10:59

4488 Postings, 2801 Tage dlg....

Jupp, wer an Charttechnik glaubt, der kann das so sehen.

Kurzer Gedanke am Rande: wenn ich mir so die Entwicklung der letzten Monate anschaue, fühle ich mich absolut bestätigt in meinem Ansatz, nichts in AMS zu investieren und stattdessen diesen AMS Anteil auch in Dialog zu stecken - und zwar nicht nur aus Performance- sondern auch aus Risikosicht.  

25.01.21 11:56

783 Postings, 1984 Tage KostoLeninNeues ATH

Nachdem Dialog heute die 53,85 überschritten und ein neues ATH erreicht hat meldet sich auch Paulus wieder zu Wort.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...ctor-das-ist-wichtig,9145723

 

25.01.21 16:17
1

4488 Postings, 2801 Tage dlg....

Ian, hast Du Dir "Steve" schon auf den rechten Unterarm tätowieren lassen? :-)  

25.01.21 16:17
1

1011 Postings, 329 Tage IanBrown@broudi

rizz macht rich  

25.01.21 16:19

1011 Postings, 329 Tage IanBrowndlg

das ist ein feinster shortsqueeze, ob das nachhaltig ist, wer weiß, hab grad ein drittel gegeben.

rest bleibt, make or break!  

Seite: 1 | ... | 1385 | 1386 |
| 1388 | 1389 | ... | 1396   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Fishi, geierwalli, Kornblume, Marco7272, Mickymaus007, potti, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln