Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1301 von 1396
neuester Beitrag: 25.02.21 15:53
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34882
neuester Beitrag: 25.02.21 15:53 von: Bandit581 Leser gesamt: 6242361
davon Heute: 595
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 1299 | 1300 |
| 1302 | 1303 | ... | 1396   

18.10.19 11:24

3252 Postings, 2354 Tage WasWäreWennWie schätzt

ihr die Zahlen für das Q3 ein? Die Einmalzahlung von Apple die Q2 enorm aufgehübscht hatte, fällt ja diesmal weg.  

18.10.19 13:03

807 Postings, 2083 Tage -wb--

Servus dlg.,
ja ich habe mich ein wenig zurückgezogen. Es gab ja auch nichts inhaltliches zu diskutieren. Ich verfolge manchmal Eure ams Diskussion - interessant. Vielleicht teile ich meine Einschätzung dort auch mal mit.

Zum Lampe Kursziel:
Meiner Meinung nach sollte sich ein Kursziel aus fundierten eigenen Überlegungen herleiten, und nicht weil der Sektor oder die Apple Gerüchte gerade positiv sind. Ich kenne den Bericht ja nicht, aber wir haben ja hier im Forum zur genüge Kalkulationen zum Umsatz mit Apple gemacht. Die sind natürlich auch nicht genau, weil keiner die Details kennt. Aber auf Grund der bisherigen Aussagen und Andeutungen zu den ASPs etc kamen wir ja übereinstimmend zu dem Schluß, dass eine Umsatzlücke bleibt/bleiben muß. Und jetzt kommt Lampe und hebt das Kursziel auf 38?. Ich kann mir das, bisher jedenfalls, fundamental nicht herleiten und bin sehr gespannt auf die nächsten Prognosen. Dass die Zahlen für dieses Jahr super sein werden, sollte jedem klar sein. Die 2020 Aussichten werden mE sehr interessant und bergen mE große Kursrisiken. Wie ich das mit den ?big news? für den 4.11. verstehen soll, ist mir auch ein Rätsel. Ich habe bisher noch nicht erlebt, dass Dialog irgenwelche umsatz/ergebnis-relevanten Informationen vorab auf Twitter ankündigt. Dass die einen neuen Chip oder Technologie ankündigen - OK. Aber ob das dann auch direkt mit Design-Wins verbunden ist, bezweifele ich erst einmal. Ich bin gespannt wie viel dahinter steckt.

Bei Energous stimme ich ja auch weitestgehend mit der Dialog Strategie überein. Dass man hinterher ?zum Sehen? nochmal nachgeschossen hat - mmmhhh OK. Aber seitdem dürfte Dialog auch klar sein, dass das ein totes Pferd ist. Selbst Paul Reynolds hat offensichtlich keinen Bock mehr seinen fundierten Kommetar dazu abzugeben. ;-)

Vielleicht doch ein kurzer Kommentar zu ams hier:
Dass ein ehemaliger Siemens Direktor eine ehemalige Siemenssparte, die sich zudem noch im Sanierungszustand befindet, kaufen will, sollte einem zu denken geben.  

19.10.19 10:00
1

4472 Postings, 2795 Tage dlg....

Grüße Dich -wb-, und danke für Deine Rückmeldung! Richtig, gab wenig zu diskutieren und man muss seine Diskussions-Ressourcen gut einteilen. Was hätte man diese Woche im Wirecard Forum schreiben können :-). Würde mich freuen wenn Du auch zu AMS ab und zu etwas schreibst - Du weißt, dass mir kritische Stimmen immer sehr wichtig sind.

Zu Deinem Post einige Anmerkungen:

1) Wenn ich das richtig verstehe, hat die Coverage von Ilgen zu Taze gewechselt, d.h. die Empfehlungen kann man sowieso nicht mehr vergleichen (https://www.bankhaus-lampe.de/de/research/team, und dann auf den Namen klicken)

2) Natürlich sollten Kursziele auf fundierten Überlegungen beruhen, aber letzten Endes - so zumindest mein Verständnis - macht man doch die Bewertungen auf Vergleichsbasis mit direkten Wettbewerbern und nicht auf "stand-alone" Basis. Bankhaus Lampe (kA of Ilgen oder Taze) hat Dialog Mitte/Ende Mai heruntergestuft. Und wenn ich mir ganz grob die Charts von zB Cirrus, Apple, Micron, Nordic, AMS anschaue, dann hat dieser Korb von Aktien ungefähr 30% seitdem zugelegt. Also erstens kann man damit dann auch die Kurszielerhöung in ähnlicher Höhe rechtfertigen und die "Hold" Empfehlung sieht auch nicht mehr sooo schlecht aus, da Dialog in der Peer Group kein Outperformer war.

3) Das "big news" steht ja nicht unter Investor Relations, sondern im Produkt Bereich...von daher verbuche ich das eher mal unter Marketing und erwarte da keine kursbeeinflussende Maßnahme und keine direkten Design Wins.

4) Zu den Zahlen weiter unten.



@WasWäreWenn:

Wie -wb- schon schrieb, bei dem Newsflow der letzten Wochen (TSMC Zahlen, Nikkei Bericht über höhere Apple Orders, etc.) können die Zahlen gar nicht schlecht sein und sollten mindestens das obere Ende der Bandbreite erreichen (aber auch nicht drüber, denn das hätten die bis zum 19. Tag des Monats nach Quartalsende schon gemeldet wie beim letzten mal).

Den Kurs sehe ich momentan im Niemandsland, sprich: wenig Upside und wenig Downside. Upside ist begrenzt durch die konstanten Verkäufe von Tsinghua (1% pro Monat?) und der mE historisch hohen Bewertung. Downside ist begrenzt durch das ARP, die hohe Cash Position und die guten Nachrichten aus der Apple Nahrungskette. Ich würde beim jetzigen Niveau weder short noch long gehen wollen.

Zur Bewertung (habe mir mal den Konsensus besorgt): für 2021 (!) erwarten 11 Analysten im Schnitt ein EpS von 2 Euro, damit liegen wir bei knapp 21er KGV für t+2! Selbst wenn ich jetzt die ca. 6 Euro Überschuss-Liquidität je Aktie abziehe und mit einem pro-forma Kurs von 36 Euro rechne, dann lande ich bei einem t+2 KGV von 18. Das ist zum einen deutlich höher als das historische und zum zweiten mir persönlich zu hoch dafür dass man weiterhin >50% Apple Anteil und mittelfristig beim sub PMIC ein mE recht hohes Design Out Risiko hat.

Schönes WE!  

19.10.19 14:53

783 Postings, 1978 Tage KostoLeninTsinghua

@dlg., ja jetzt gibt es tatsächlich nichts mehr zu rütteln, die realisieren ihre Gewinne.

Beim big thing schließe ich mich an, das wird einfach auf der Homepage als neues Produkt angekündigt, ich denka da wie @-wb-, das dies nicht zwangsläufig schon Contentgewinne bzw Umsatzzugewinne bedeutet.

Schönes WE.

 

19.10.19 16:59
1

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp...

ab und zu schau ich hier noch rein ...
Und was muss ich lesen... die ganzen alten Hasen mit einer Falscheinschätzung ;-)

Natürlich ist ein neu vorgestellter Bluetooth Chip bei Dialog immer gleichzeitig ein Design Win !!!
Dialog plant (noch) kein eigenes Produktportfolio, sondern entwickelt in dem Bereich kundenspezifisch.

Sobald das Produkt vorgestellt wird, ist es auch schon im Design drin.
Siehe auch die letzte DA1469x Reihe. Vorstellung und dann anschließend im Galaxy-Fit Armband drin.
Wie groß der Content des neuen Big-thing Bluetooth Chips sein wird, kann man nur vermuten.
Die überschwengliche Marketing-Strategie lässt mich vermuten, dass der ASP über den 2 $ der DA1469x Familie liegen dürfte.
wenn es z.B ein neues Fitness-Dingens wird ... mal 10 mio Stück ??  

20.10.19 16:27

4472 Postings, 2795 Tage dlg....

Jack, danke für die Klarstellung - lerne immer gerne dazu. Aber zum Zeitpunkt der Produktankündigung wird/wurde doch nicht immer gleich ein Design Win angekündigt, oder?

Habe mir ein Beispiel angeschaut und da gleich nichts an Kundennamen gefunden: https://www.dialog-semiconductor.com/...ity-audio-over-bluetoothr-low  

21.10.19 15:51
3

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp...

Im PMIC-Bereich wurde ja immer für Apple entwickelt und aus diesem Grunde gab es nie entsprechende Verkündungen.

Im Bluetooth-Bereich steckte bisher immer ein Leitkunde dahinter. Das beobachte ich ziemlich genau. Beispielsweise gab es ca. 3 Monate nach der Vermarktung eines DA1468x ein erstes teardown im Samsung Pencil für das Note10.
Damals durfte man scheinbar von Dialog-Seite aus, keinen design-Win bei Samsung diesbezüglich bekanntgeben, aber er war bei der Verkündung schon im design drin.
Im medizinischen Bereich (Fa. fällt mir gerade nicht ein), war es mit DA1458x genauso. Verkündung und im Design drin.
Auch beim Xiaomi Fitnessband -> Verkündung und im Design drin.
Beim letzten Big-Thing, der DA1469x Familie ebenfalls - Verkündung und kurze Zeit später bei der Zahlenbekanntgabe die Mitteilung, dass man im Samsung- Fitgear damit drin ist .. scheinbar darf man jetzt nach der Freundschaftskündigung mit Apple, auch Samsung als Kunden benennen. Zum Zeitpunkt der Verkündung, dass man bei Samsung drin ist, war die Gear schon auf dem Markt, so dass auch hier gilt: Verkündung -> im Design drin

Was immer dieses Big-Thing sein mag. Es dürfte sich vermutlich um etwas technologisch sehr anspruchsvolles handeln, da Dialog normalerweise eher zurückhaltend bewirbt. Es wird vermutlich deutlich mehr features als die schon sehr anspruchsvolle DA1469x Familie beinhalten. Vielleicht konnte man schon von den kleinen übernommenen Firmen profitieren. Vielleicht zusätzlich ein Wlan/Modem oder ähnliches implementiert, vielleicht sogar NB-IOT oder ähnliches. Vielleicht konnte man auch Teile vom Greenpak mit integrieren. Sicherlich was technisch schnuckeliges  :-)  

21.10.19 18:09
1

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp....

für einen kurzen Zock hab ich mir mal ein paar Dialogies gegönnt ...
Immer antizyklisch mit den Chinesen handeln ;-)  

22.10.19 11:28

334 Postings, 684 Tage serg28na endlich

eine logische und erklärbare Bewegung des Kurses. Ich meine Korrektur auf 33-37.  

22.10.19 14:43

522 Postings, 3870 Tage addictionTINY

22.10.19 17:00

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp...

Tiny is the new Big :-(-
Da hat mich Dialog wohl ganz schön verarscht :-))
Das hört sich jetzt nicht gerade nach tollen neuen features an .. sondern eher nach kleiner Gehäuseform..
Lassen wir uns mal überraschen..  

23.10.19 08:01

35079 Postings, 7540 Tage Robinwenn

ich mir heute morgen Texas Instr. anschaue , wird Dialog wohl mit in den Strudel gezogen und bestimmt unter EUro 40  

23.10.19 09:42

8588 Postings, 4390 Tage Dicki1Mal schauen wie es sich bemerkbar macht.

23.10.19 12:05

3252 Postings, 2354 Tage WasWäreWennjuckt

eher keinen, da auch der Markt steigt  

24.10.19 07:00
2

4472 Postings, 2795 Tage dlg....

Und da ist sie, die ?Gewinnwarnung?. Glückwunsch an die Investierten, auch wenn ich mir vorstellen könnte, dass das für viele nicht so überraschend kommt.

(Jack, wie im AMS Forum geschrieben: Dialog macht daraus eine Vorabankündigung, AMS hatte dies nicht gemacht).  

24.10.19 08:15
1

783 Postings, 1978 Tage KostoLeninGewinnwarnung

Morgen @dlg., was keiner bisher ansonsten berichtet hat und auch in der "Gewinnwarnung" (Achtung mehr Gewinn gemacht als prognostiziert) steht:

As at 27 September 2019, the Company held cash and cash equivalents of US$1,171 million.

Trotz Rückkaufprogrammen, allerdings vermute ich die 85 Mio von der Übernahem Anfang Oktober muss man wohl noch abziehen. Verbleiben dennoch fast 1,2 Mrd $ cash Bestand. Da kommt bestimmt noch ein weiteres Rückkaufprogramm nach der nächsten HV.

 

24.10.19 08:17
1

783 Postings, 1978 Tage KostoLeninsorry, Korrektur

verbleiben noch ca. 1,1 Mrd $ cash....  

24.10.19 09:18

4472 Postings, 2795 Tage dlg....


Kosto, ich gehe auch davon aus, dass Dialog weiter zurückkaufen wird. Bei der Cash-Betrachtung muss man mE das Folgende berücksichtigen, wie Du selber schon avisiert hast:

- die 80-106 Mio USD für die letzte Akquisition
- das Settlement des laufenden Rückkauf-Programms
- dass diese 1,1 Mrd. bereits die 300 Mio Vorauszahlung von Apple beinhalten (ggf bereits etwas reduziert)
- dass Dialog davon gesprochen hat, dass man für das laufende Geschäft rund 250-300 Mio USD vorhalten will

Sprich: das Potenzial für weitere Rückkäufe ist bei weitem nicht so hoch wie das ?Headline?-Zahl von 1,2 Mrd. USD andeutet.  

24.10.19 11:43

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp...

Ein wenig überraschend sind die positiven Zahlen m.E. nach schon.
Wird da ein Teil der 300 mio mit eingerechnet, oder hat man doch mit den sub-pmics einen etwas höheren content ... oder gar andere design-wins.

ich hab mir nur völlig hirnlos Dialog-Aktien gekauft ... bin jetzt aber doch einigermaßen überrascht..
Die exakten Zahlen werden da vielleicht Aufschluss geben
 

24.10.19 12:28

4472 Postings, 2795 Tage dlg....

Jack, kurzer Vergleich:

Nikkei Artikel über Ordererhöhungen
TSMC Zahlen über den Erwartungen
AMS Guidance: 600-640, geworden 649 Mio
DLG Guidance: 360-400, geworden 409 Mio

Ganz ehrlich: wieso sollten die heutigen Dialog Zahlen eine so große Überraschung sein? Für mich lediglich etwas überraschend, dass die so spät kommen, ne Woche früher wäre normal gewesen :-)  

24.10.19 12:46

783 Postings, 1978 Tage KostoLeninspäte Zahlen...

hier @dlg. hat JB vielleicht etwas dazugelernt und wollte die Meldung nicht in dem schlechten Umfeld letzte Woche untergehen lassen, und nachdem der Markt freundlicher wurde hat er die Meldung platziert.

Ist zwar nur Spekulation, aber eine für mich eine logische. Bei 2 % über Guidance hätte er auch gar keine Vorabmeldung bringen müssen, aber in einem steigenden Markt kommt so etwas gut.

 

24.10.19 13:44

4472 Postings, 2795 Tage dlg....

@Kosto, ich glaube nicht, dass ein CEO eines Chip Unternehmens sich eine Meinung über den Gesamtmarkt bildet und dann adhoc-pflichtige Tatsachen so lange für sich behält, bis er glaubt, dass er damit dem Kurs noch nen zusätzlichen 0,5% Kick geben kann. Damit macht er sich und das Unternehmen vor dem Gesetz angreifbar. No way. Aber wie immer nur meine persönliche Meinung.  

24.10.19 16:38

4812 Postings, 1968 Tage JacktheRipp...

@dlg: so gesehen (bezogen auf die Guidance) ja.
Aber bezogen auf das Vorjahr wundere ich mich schon ein wenig.
Q3 2018 war : 384 mio$ .... da hatte man noch full-PMICs in allen alten Iphones und Full-PMICs in 2 von 3 Iphones der neuen Generation, plus Sub-PMICs in allen 3 neuen Iphones.

Jetzt (Q3/19) hat man nur noch Sub-PMICs in allen 3 neuen Iphones. Unter Umständen keine full-PMIcs mehr in den direkten Vorgängern XR,XS,XSmax (bestenfalls 2 von 3 aus den direkten Vorgängern) und macht mehr Umsatz in Q3/19 (409 mio) und einen höheren Gewinn.
Das hingegen betrachte ich als überraschend (wobei ich mich diesbezüglich jetzt auch längere Zeit nicht mehr mit Dialog beschäftigt hatte)
Welche Rolle (Verrechnungsrolle) allerdings die 300 mio von Apple (Lizenzvereinbarung) dabei spielen, ist mir noch nicht ganz klar (werden die auch zum Teil auf Q3 umgerechnet ?)

Sieht insgesamt nett aus, aber sehr gespannt darf man auf den Ausblick Q4 sein ;-)

PS: Vorab-Ankündigungen (egal ob positiv oder negativ) mag ich grundsätzlich nicht. Das nimmt einem ja die Spannung auf die Zahlenbekanntgabe und bringt doch eh nix .....  

24.10.19 16:53

3252 Postings, 2354 Tage WasWäreWennDie Variante sell on good News

gibt es hier wohl auch nicht...kaum geht es mal ein bisschen abwärts, kommt gleich die Hammer News zu den Zahlen.  Alles andere wäre ja undenkbar hier. Der Abwärtssog von 2018 war wohl ein Versehn.
Dann mal rauf auf die 50 und noch weiter...  

24.10.19 16:57

3252 Postings, 2354 Tage WasWäreWennDer Ausblick

...wie soll der schon sein...natürlich grandios, was sonst.
Alles andere würde das Bild doch total zerstören. Diese Aktie kennt nur Norden...wahrscheinlich selbst dann noch, wenn der Ausblick mies ist.  

Seite: 1 | ... | 1299 | 1300 |
| 1302 | 1303 | ... | 1396   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln