Plug Power - Brennstoffzellen

Seite 748 von 831
neuester Beitrag: 26.02.21 20:35
eröffnet am: 13.06.13 16:04 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 20771
neuester Beitrag: 26.02.21 20:35 von: TOMTOMFIS. Leser gesamt: 4614810
davon Heute: 12442
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 746 | 747 |
| 749 | 750 | ... | 831   

22.01.21 22:01

542 Postings, 4827 Tage cordialitHat jemand Zugriff auf den Artikel

"Dieses Geschäft wirft Fragen auf. "  von Aktionär um 21.27Uhr hinter Bezahlschranke veröffentlicht?  

22.01.21 22:15

3 Postings, 42 Tage Ponte77Marsh-Aktienkauf

Es geht dabei um den heute schon diskutierten An- und Verkauf von Aktien durch  Marsh!
Gruß, Ponte  

22.01.21 22:20

899 Postings, 265 Tage JB_1220dachte ich mir schon.

Danke! =)  

22.01.21 22:22
1

33 Postings, 1210 Tage ditunddatAufwärtsdreieck?

Aktuell sieht es meiner Meinung danach aus, dass sich ein Dreieck ausbildet. Da wir uns in einem Aufwärtstrend befinden, also auch eher ein Aufwärtsdreieck. Das Dreieck müsste laut der Theorie (wenn ich das noch richtig erinnere) nach ca. 2/3 ausbrechen. Das wäre aus meiner Sicht in den nächsten 2-3 Handelstagen. Wenn ich darüberhinaus auch nocch das richtig erinnere, müsste der kommende An-/Abstieg dann ca. 14 € bis zum nächsten Level betragen. Das wäre dann also ca. 27 % nach oben oder unten. Mal sehen ob das so kommt.

Was auch so cool ist, ist dass die aktuelle Steigung der Tiefs im Dreieck genau der Steigung des Kurses im November entspricht. Hoffe, dass das gut in der Grafik zu erkennen ist.


 
Angehängte Grafik:
plug_dreieck.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
plug_dreieck.png

22.01.21 22:24

542 Postings, 4827 Tage cordialitKonnte ich mir schon denken, wäre interessant

ob der Aktionär den Vorgang nach Rule 10b5-1 richtig eingeschätzt hat. Jemand den Artikel gelesen?  

22.01.21 22:27

178 Postings, 479 Tage MurphysLawSeite 745 #18602 youtube video

Etwas versteh ich hier überhaupt nicht.
Wenn ich eine Aktie so wie der freundliche junge Mann es macht auch mithilfe von "Belegen " einschätzen würde wäre mein Fazit folgendes:
Seit 20 Jahren defizitär, KE,s ohne Ende, Versprechungen nicht eingelöst etc und pp.
Aus Schluss Ende, Laden zurätschen der letzte macht das Licht aus. Wert pro Aktie 0,00 ?

Dann folgt seine Bewertung mit 53 ? ??????????

Entweder liegt seine Analyse daneben oder seine Bewertung ? Oder beides ?
Oder ich steh auf dem Schlauch ?

 

22.01.21 22:28

18 Postings, 50 Tage Me_MoAm Dienstag kann es mächtig zünden

wenn die Infoveranstaltung gut verläuft, könnte es ein top Booster für die harttechnische Ausprägung werden :-)

https://www.ir.plugpower.com/Press-Releases/...830-AM-ET/default.aspx

Wie seht ihr das?  

22.01.21 22:29
1

542 Postings, 4827 Tage cordialitFalls jetzt wieder Fragen kommen... ;-)

Was ist Regel 10b5-1?

Regel 10b5-1, die von der Securities and Exchange Commission (SEC) im Jahr 2000 eingeführt wurde, ermöglicht es Insidern börsennotierter Unternehmen, einen Handelsplan für den Verkauf ihrer eigenen Aktien aufzustellen. Es handelt sich um eine Klarstellung von Regel 10b-5 (manchmal als Regel 10b5 geschrieben), die gemäß dem Securities and Exchange Act von 1934 geschaffen wurde und das Hauptinstrument für die Untersuchung von Wertpapierbetrug darstellt.

Regel 10b5-1 erlaubt Großinhabern, eine vorgegebene Anzahl von Aktien zu einem vorgegebenen Zeitpunkt zu verkaufen. Viele Führungskräfte verwenden 10b5-1-Pläne, um Vorwürfe des Insiderhandels zu vermeiden .

Quelle: https://www.investopedia.com/terms/r/rule-10b5-1.asp

 

22.01.21 22:42

33 Postings, 1210 Tage ditunddatMe_Mo

Das könnte natürlich sein und zeitlich würde es eh passen. ;)  

22.01.21 22:47

3 Postings, 42 Tage Ponte77Forum

Möchte mich übrigens auch mal als stiller Mitleser hier für die vielen sehr wertvollen und qualitativ hochwertigen  Beiträge bedanken!  

22.01.21 22:53
1

1990 Postings, 692 Tage MesiasEs sei Andy Marsh gegönnt

Er führt das unternehmen schon lange und ich finde es nicht verwerflich das auch er nach all den Jahren auch mal ordentlich belohnt wird und teilhaben kann an Gewinnen!
Er hat lange und hart dafür gearbeitet das es das Unternehmen soweit gebracht hat und jetzt in einer sehr guten Position ist.
 

22.01.21 23:06
1

86 Postings, 770 Tage ToecuterBiden

https://www.whitehouse.gov/priorities/ Irgendwo hab ich auch gelesen, daß er sich das Thema Klimawandel am 27.01.2021 verstärkt annehmen werde. Seht es mir bitte nach, daß ch die Quelle nicht mehr finde, Sorry. Würde für Plug sicher auch nochmal für einen Schub reichen.  

22.01.21 23:30
2

86 Postings, 770 Tage ToecuterHabs wieder gefunden

Biden's White House is hitting the ground running with "themed days"

From CNN's Betsy Klein

In addition to executive actions and memoranda President Biden signed today, the Biden administration has an ambitious slate of additional actions for the first 10 days in office, many of which will roll back key policies established by his predecessor.

Starting Thursday, each day through the end of the month, with the exception of this weekend, will center around a specific theme, with a set of corresponding actions and directives, according to a draft of a calendar document sent to administration allies and viewed by CNN.  

Here are the themes:

   Jan. 20: Inauguration and four Crises
   Jan. 21: Covid
   Jan. 22: Economic Relief
   Jan. 23-24: Weekend
   Jan. 25: Buy America
   Jan. 26: Equity
   Jan. 27: Climate
   Jan. 28: Health Care
   Jan. 29: Immigration
   Jan. 30-31: Weekend
   February: Restoring America?s Place in the World

This Thursday, the theme of the first full day of the Biden presidency will be about coronavirus. There will be six executive orders and one presidential policy directive.

The executive orders include things like a review of supply chain, additional data collection and transparency, and support for additional Covid-19 treatment research and supply. A presidential policy directive will call on agencies to ?strengthen efforts to combat COVID-19 globally and strengthen global pandemic preparedness.?

Then on Friday, the ?Economic Relief? day, there will be two executive orders.

One directs agency action on Medicaid, Pell grants, SNAP benefits and unemployment insurance. The second executive order will restore collective bargaining rights to federal employees and initiates action to roll back former President Trump?s Schedule F executive order ? which gave the Office of Management and Budget and federal agencies leeway to reclassify key roles.

Oder auch https://www.reuters.com/article/us-usa-biden-climate-idUSKBN29Q2JZ


 

23.01.21 01:03
1

Clubmitglied, 360 Postings, 768 Tage nordraTja, wie ede

schon sagte. Fällt wieder nicht richtig. Ceo hat es sich verdient. Shorties wohl ausgestiegen. Bin in einem top Unternehmen investiert, schönes Wochenende.  

23.01.21 06:17

26 Postings, 48 Tage OffiMPlug Power: Das wirft Fragen auf

1.) Wenn Insider Aktien verkaufen wollen müssen sie es lange vorher anmelden.
2.) Wäre es bestimmt von Vorteil wenn einige sich hier besser informieren möchten,
auch mal auf die Seite von PP gehen, da ist am 22.01.2021 zu lesen das PP Andy Marsh
mit anderen darüber redet wie man die Luftfahrt mit Wasserstoff auf ein neues Level heben will.

Nach einer Überschrift sollte man nie darauf schließen was im Text wirklich gemeint ist,
heute war auch über PP im Aktionär zu lesen " Investierte bleiben daher an Bord".

Ich bin mit dem Aktionär bisher immer gut gefahren, Beispiel, Tip von AM  istYnvisible

Das PP Mitarbeiter Aktien verkauft haben weiß man schon länger, aber dies hier ist neu!

Ein kurzer Auszug:

Universal Hydrogen will eine emissionsfreie Luftfahrt ermöglichen, indem es die beiden größten Herausforderungen angeht: Schaffung einer Verteilungsinfrastruktur und Ankurbelung der Nachfrage nach Wasserstoff. Das Startup plant daher, ein Logistiksystem aufzubauen und Regionalflugzeuge so zu modifizieren, dass sie den kohlenstofffreien Kraftstoff verwenden.

Zur Erörterung der Pläne des Unternehmens wird der Technologie-Redakteur Graham Warwick von dem Mitbegründer und CEO von Universal Hydrogen, dem Serienstörer Paul Eremenko, zusammen mit Andy Marsh, CEO des Brennstoffzellen- und Rohwasserstoffhersteller Plug Power, und Roei Ganzarski, CEO von, begleitet von Entwickler elektrische Antrieben MagniX.

Graham Warwick:

Hallo und willkommen zu diesem Tech Talk der Aviation Week. Wasserstoff ist im Moment die Rede von der Luftfahrt, und es gibt viele, viele Möglichkeiten, wie wir Wasserstoff in der Luftfahrt bringen könnte. Aber eines der ersten Unternehmen, das sich dieser Herausforderung stellt, Wasserstoff in die Luftfahrt zu bringen, ist Universal Hydrogen. Heute hat wir Sie mit den Teamleitern zusammengebracht, die hinter dem stehen, war Universal Hydrogen versucht. Universal Hydrogen wird von Paul Eremenko. Er ist Mitbegründer und CEO. Paul war zuletzt Chief Technology Officer bei United Technologies. Davor war er CTO bei Airbus. Er war auch der Gründungs-CEO von Acubed, dem Silicon Valley-Innovationszentrum von Airbus. Bevor er zu Airbus kam, wird sich hier ein Muster abzeichnen. Bevor er zu Airbus kam, war er Director of Engineering bei Google.s Advanced Technology and Project Organization, und vor dem Tactical Technology Office bei DARPA, der Defense Advanced Research Projects Agency. Wenn jemand den Ruf von Paul und Paul kennt, ist er ein Störer und Universal Propulsion ist sein jüngstes S Eins, die Luftfahrt zu stören.

Zu ihm gesellen sich zwei wichtige Lieferanten, zu denen Universal Hydrogen gehört, und wir haben heute die Leiter dieses Unternehmens hier. Andy Marsh ist Präsident und CEO von Plug Power, das Wasserstoffbrennstoffzellen vom Konzept zur Kommerzialisierung bringt. Andy war daran, dass das Materialhandling - Gabelstapler usw. - der erste wirklich wirtschaftlich tragfähige Markt für Brennstoffzellen krieg. Die Brennstoffzellen von Plug Power werden heute in Lagern von Amazon, Walmart und vielen anderen eingesetzt. Und das dritte Mitglied uns uns heutige Panels und das dritte Schlüsselmitglied des Teams ist Roei Ganzarski. Er ist der CEO des Pioniers und Entwicklers für elektrische Antriebe, MagniX. Er ist auch der Vorstandsvorsitzende des Elektroflugzeugentwicklers Eviation, eines anderen Unternehmens, das die Luftfahrt, wie wir sie kennen, verändert. Zuvor war er President und CEO eines Unternehmens namens BoldIQ, das eine Echtzeit-Software zur Zeitplanoptimierung entwickelt.

https://www.plugpower.com/media-news/
 

23.01.21 08:59

124 Postings, 87 Tage hinundwegschlusskurs 66.00 Dollar

23.01.21 08:59

124 Postings, 87 Tage hinundwegwie wirds Montag wohl weitergehen?

23.01.21 09:27
2

6584 Postings, 1092 Tage STElNHOFFMontag

Werden auf jeden Fall noch keine Wasserstoff Flugzeuge gebaut  

23.01.21 11:30
1

91 Postings, 121 Tage klappy0Auszug aus dem Aktionär

Plug Power: Dieses Geschäft wirft Fragen auf für Abonnenten Plug Power hat sich zuletzt innerhalb kürzester Zeit im Wert verdoppelt, ist der Überflieger im Wasserstoff-Sektor. Entsprechend groß ist die Volatilität im Titel. Der Wochenausklang immerhin stimmte viele Anleger versöhnlich. Jetzt aufgetauchte Informationen zu einem Geschäft werfen allerdings Fragen auf. Ist die Rallye  vorbei? Plug Power ist eine echte Powerplay-Aktie. Sie hat sich im Wert verdoppelt, nachdem sie sich zuvor bereits vervielfacht hatte. Ende der Fahnenstange? Könnte man meinen, wenn man sich folgendes Geschäft ansieht, das jetzt bekannt wurde. CEO Andrew Marsh kauft 573.269 Plug-Power-Aktien Wie aus bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen hervorgeht, hat CEO Andrew Marsh am 19. Januar 2021 insgesamt 573.269 Aktien an Plug Power erworben. 106.600 Aktien kaufte er demnach zu 6,10 US-Dollar, weitere 466.668 zu 2,14 US-Dollar. Am Tag des Erwerbs notierte die Aktie deutlich über der 60 US-Dollar-Marke. Plug Power erklärt diesbezüglich, der Kauf sei Teil der "Ausübung oder Umwandlung von Optionen, die gemäß Rule 16b-3 befreit sind". Anders gesagt: Andrew Marsh hat ihm aus einem Mitarbeiter-Bonus-Programm zustehende Optionen gezogen und die Aktien zu einem sehr niedrigen Kurs erworben. Gewichteter Durchschnittspreis der Anteile: 2,8764 US-Dollar. Gesamtsumme: 1.648.950,95 US-Dollar. Verkauf noch am gleichen Tag Noch am selben Tag hat Marsh die Aktien veräußert. Und zwar das gesamte eben erst erworbene Paket. Sieben Transaktionen waren dafür erforderlich. Der Verkauf erfolgte über die Börse. Dabei strich Marsh insgesamt 37,73 Millionen US-Dollar ein. Die Differenz: 36,08 Millionen Dollar ? sein Gewinn! Dass Vorstände ihre Optionen ausüben ist nicht unüblich. Im Gegenteil. Würden sie es nicht, käme das einem Entzug von Vertrauen gleich. Wenn Vorstände allerdings auf diesem Wege erworbene Aktien sofort wieder abstoßen, wirft das kein gutes Licht auf sie. Im Fall von Andrew Marsh kommt hinzu, dass der CEO ohnehin mit 748.680 Aktien nur sehr wenige hält. Sein Anteil am Unternehmen beträgt lediglich 0,2 Prozent aller ausstehenden Aktien ? kein besonders großes Involvement des Unternehmenslenkers. Anleger scheint das nicht zu stören, weder dieser Umstand noch die Tatsache, dass dieser Insider-Trade nicht vertrauensbildend wirkt. Mit Blick auf die Aktie gilt unter technischen Gesichtspunkten weiterhin die Einschätzung: Trader können nach frischem Kaufsignal über die obere Begrenzung des Dreiecks bei 63,10 Dollar (das sind umgerechnet 51,84 Euro) jetzt zugreifen. Ein Stoppkurs bei 40 Euro ist Pflicht.  

23.01.21 11:32

91 Postings, 121 Tage klappy0was meint ihr dazu?

23.01.21 12:27

1371 Postings, 829 Tage tues@klappy0

Andy baut anstatt 1ner Produktionsanlage nun wohl eher 3 Anlagen. So 2Mrd Cash liegen bereit.
Bonus verdient ? - sowas von !!
Am Dienstag wird er wohl die 2024 Ziele einkassieren und neue noch ambitioniertere Ziele verkünden.

Der Umstieg von Öl auf Strom ist doch nicht die Idee eines einzelnen Spinners, sondern beschlossene
Sache auf höchster Ebene. - Ich lass mich da auf der LuMa im Strom treiben
 

23.01.21 13:07

91 Postings, 121 Tage klappy0@tues

ja sehe ich genauso. aber alle rechnen mit steigenden kursen am dienstag. warum hat er nicht solange gewartet?  

23.01.21 13:16

542 Postings, 4827 Tage cordialit@klappy

Weil er es nicht mehr beeinflussen kann. Siehe meinen Post weiter oben. Das einlösen der Optionen sowie der Verkauf wird in einem Plan festgelegt. Egal welchen Wert eine Aktie zu diesem Zeitpunkt hat. Letztes Jahr kam nicht so viel rum, dieses Jahr hat die Kasse ordentlich geklingelt. :-)  

23.01.21 13:16

1990 Postings, 692 Tage MesiasGanz einfach

Er wird wohl auch mit steigenden Kursen Rechnen,aber ganz ehrlich ich würde an seiner Stelle auch Save gehen und 40 Mille mitnehmen und sicher sein egal was kommt man hat ausgesorgt.  

23.01.21 14:19

1668 Postings, 315 Tage Flo2231CEOs in den USA

Werden doch oft in Aktien ausbezahlt oder nicht? Er hat seine Scheine halt direkt eingelöst, wie einen Scheck. Hat er sich verdient.
Was soll daran negativ sein? Man kann auch alles so hindrehen ..    

Seite: 1 | ... | 746 | 747 |
| 749 | 750 | ... | 831   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln