Telefonica SA

Seite 8 von 11
neuester Beitrag: 21.06.21 12:21
eröffnet am: 05.11.10 22:24 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 259
neuester Beitrag: 21.06.21 12:21 von: SMARTDRA. Leser gesamt: 112929
davon Heute: 58
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  

15.12.20 10:21

115 Postings, 3965 Tage janmoorIng diba

Hab noch keine Dividenden bzw srip nachricht oder Buchung. Dauert bei ING wohl etwas länger.  

15.12.20 12:27
1

4112 Postings, 6686 Tage hippelandZum Thema Kapitalerstragsteuer...

hier die Antwort meines Brokers zu einer entsprechenden Anfrage:

"Hallo xxx,
vielen Dank für Deine Anfrage.

Hierbei handelt es sich um eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln. Das bedeutet, dass Du für diese kostenfreien Anrechte auch kostenfrei Aktien beziehen kannst, welche schlussendlich den Wert Deines Depots erhöhen werden.
Dies wird vom Gesetzgeber als Sachdividende bewertet und somit wird eine Kapitalertragsteuer veranschlagt. Dies gilt generell für alle Kapitalmaßnahmen, bei welchen keine zusätzlichen Kosten anfallen, dass eine steuerliche Belastung erfolgt.

Beste Grüße
xxx
Trade Republic Support"


Lasse ich mal kommentarlos so stehen und muss eigentlich davon ausgehen, dass dies eine korrekte Behandlung des Sachverhaltes ist, auch wenn hier im Forum anderes vertreten wird?!
-----------
Grüße
-hippeland-

15.12.20 12:47

4750 Postings, 755 Tage immo2019lol was für Spinner

15.12.20 13:48

89 Postings, 1693 Tage ogrodnikKapitalertragsteuer

Wenn das so ist dann warum haben wir kein Steuer bezahlt bei Maxeon.Da haben wir auch als Sachdividende von sunpower Maxeon Aktien gekriegt,und kein Cent Steuer wurde berechnet.
 

15.12.20 14:27
1

530 Postings, 2059 Tage FrankNStein@hippeland

TR liegt da m.E. goldrichtig, wenn auch die Begründung etwas schwabbelig daherkommt .
Sobald du bei der Dividende zwischen Freiaktien und Cash wählen kannst , geht das FA davon aus, dass die Freiaktien die Bardividende ersetzen und somit zu versteuern sind.
(BFH, Aktenzeichen: VIII R 49/03).
Ohne Wahlrecht siehts steuerlich schon wieder anders aus.  

15.12.20 14:48

4112 Postings, 6686 Tage hippeland@FrankNStein

Vielen Dank. Habe das Urteil mal quer gelesen und es erscheint mir nachvollziehbar und einschlägig. Dann nehme ich das mal so hin und gratuliere denen, die vom Broker verschont bleiben. Eigentlich müsstet ihr ja dann.... ach lassen wir das ;)  
-----------
Grüße
-hippeland-

16.12.20 13:52

4750 Postings, 755 Tage immo2019nochmal nk

hab nun auf 100k  aufgerundet  

16.12.20 13:52

4750 Postings, 755 Tage immo2019auch quasi rebalancing

16.12.20 21:52

4750 Postings, 755 Tage immo201940 cent Dividende

>10% easy buy  

17.12.20 10:17
1

271 Postings, 322 Tage Orbiter1Das sind aber nur 40 Cent Scrip-Dividende

Und bei einer Scrip-Dividende wird die Dividende aus einer Kapitalerhöhung bezahlt. Wer sich dann für die Einbuchung der Aktien entscheidet ist nach der Scrip-Dividende mit dem gleichen Anteil am Unternehmen beteiligt als vor der Dividende. Wer sich für die Auszahlung entscheidet ist nicht mehr im gleichen Maß am Unternehmen beteiligt. Würde man diese Scrip-Dividende bleiben lassen und den Aktionären mitteilen dass die Dividende für dieses Jahr komplett ausfällt wäre der Effekt der gleiche. Die angeblichen 40 Cent "Dividende" kann man dementsprechend den Hasen geben.  

18.12.20 14:24

89 Postings, 1693 Tage ogrodnikDas sind keine 40Cent

Die Anrechte sind für 19,4 Cent eingebucht,aber wenn ich die verkaufen will dann kriege ich nur 17Cent.  

18.12.20 14:50

4750 Postings, 755 Tage immo2019klar 38,6 cent

bei aktuell Kurs von 3,35 immer noch deutlich über 10%

wer natürliich für ?7 gekauft hat denkt darüber natürlich nicht so  

18.12.20 18:47

115 Postings, 3965 Tage janmoorOgrodnik

Du mußt beide Dividenen zusammenziehen Juni und Dezember. Beim  Verhältniss von 18:1 ergibt sich ein Kaufpreis von 3,49 ? ,  zum jetzigen Zeitpunkt etwas teuer.  

18.12.20 20:08

4750 Postings, 755 Tage immo201940 cent dividende pro jahr

stützt den kurs

viel tiefer kann es nicht gehen
 

21.12.20 18:34

89 Postings, 1693 Tage ogrodnikJa,viel tiefer nicht

aber auf 2 ? allemal.Da lohnt sich glaube ich die Anrechte verkaufen und die Aktien  von der Börse selber holen.  

22.12.20 12:57

4750 Postings, 755 Tage immo20193,13 verstehe ich nicht

zahlen doch 38cent Dividende
12% hmm  

22.12.20 13:50

115 Postings, 3965 Tage janmoorDividende ?

Sie erhöhen das Kapital,  das heißt um den selben Anteil am Unternehmen wie vorher zu haben muß ich  die Scrip Div. nehmen. Nehm ich stattdessen das Geld, habe ich einen kleineren Anteil am Unternehmen.
Fälligkeit ist glaub ich so ende Dezember, Aktienzahl hat sich um den Teil der Kapitalerhöhung vergrößert. Wie der Markt dann den Wert einer Aktie sieht wird man sehen . Ein teil wird wohl zum Schuldenabbau verwendet und zum teueren 5G Ausbau. Langfristig ist mobile Kommunikation bzw. Datenanwendung doch die Zukunft. Autonomes fahren brauch 5G genauso wie die vernetzte Wirtschaft.
 

23.12.20 18:54

271 Postings, 322 Tage Orbiter1Absturz endet (vorerst) an der 50-Tage-Linie

Der 20%-Kursrückgang seit der Zahlung der Dividende endete exakt an der 50-Tage-Linie, die bereits in den vergangen Monaten durchaus Bedeutung hatte. So betrachtet gibt es noch Hoffnung dass es weiter aufwärts geht.


 

31.12.20 12:55

419 Postings, 1525 Tage SMARTDRAGONScrip Results

aus der IR

SCRIP DIVIDEND RESULTS
Further the communication published on December 4, 2020 (with registry number 6058), the Company informs that on December 28, 2020 the free-of charge allotment rights trading period for the second capital increase with charge to reserves related to the shareholder compensation by means of a scrip dividend (?Telefónica?s Flexible Dividend?), ended.


The shareholders of 33.12 % of the free-of-charge allotment rights have accepted the purchase commitment assumed by Telefónica, S.A. The gross amount to be paid by Telefónica, S.A. for these rights amounts to 342,323,986.80 euros. The company has waived the rights thus acquired, that have been amortized.


On the other hand, the shareholders of 66.88% of the free-of-charge allotment rights have opted to receive new shares of Telefónica S.A. Therefore, the final number of ordinary shares with a nominal value of 1 euro issued in the capital increase is 197,993,390, corresponding to 3.72 % of the share capital, being the amount of the capital increase 197,993,390 euros. As a result, the amount of the share capital of Telefónica, S.A. after the capital increase has been set at 5,526,431,062 euros, divided into 5,526,431,062 shares.


Also, it is expected that the new shares will be admitted to listing on the four Spanish Stock Exchanges and will be traded on the Spanish Automated Quotation System (Sistema de Interconexión Bursátil Español) next, January 12, 2021 so that the ordinary trading of the new shares in Spain will begin on, January 13, 2021. The admission to listing of the new shares on the different foreign Stock Exchanges where Telefónica, S.A. is listed will also be requested  

31.12.20 23:16

243 Postings, 5005 Tage Schmidti68ARIVA

Stoppt das Pussy Gespame endlich. Unerträglich!  

01.01.21 18:47

89 Postings, 1693 Tage ogrodnikUnanständig

Gehört nicht in diesem Forum,bitte Link sofort entfernen  

13.01.21 08:01

6174 Postings, 4429 Tage kbvlerFunkmasten /Wert

Telefonica hat eine Marcetcap von weniger als 20 Milliarden - nur der Verkauf von einigen Funkmasten generiert über 3 Mrd Gewinn.

Da fragt man sich , warum divers Konzerne speziell US mit hunderten von Milliarden bewertet sind oder Telefonica Nachholbedarf von 100% und mehr hat  

13.01.21 08:52

419 Postings, 1525 Tage SMARTDRAGONVerkauf TELXIUS

Ja, eigentlich steht hier eine komplette Neubewertung an.

Telefonica verdient 3,5 Mrd EUR am Funkmastverkauf und nimmt ca. 7 Mrd. Cash ein!

Hier die Meldung von heute morgen:


TELXIUS SELLS ITS TELECOM TOWERS TO AMERICAN TOWER



Telefónica informs that, today, its subsidiary Telxius Telecom, S.A. (a company of the Telefónica Group minority-owned, directly or indirectly, by KKR and Pontegadea), has signed an agreement with American Tower Corporation ("ATC") for the sale of its telecommunications towers division in Europe (Spain and Germany) and in Latin America (Brazil, Peru, Chile and Argentina), for an amount of 7.7 billion euros, payable in cash.


The agreement establishes the sale of a number of approximately 30,722 telecommunication tower sites and comprises two separate and independent transactions (on one hand, the Europe business and, on the other hand, the Latin American business), setting the respective closings once the corresponding regulatory authorizations have been obtained.


Among other aspects, the sale agreement provides for a commitment to the employment by ATC. On the other hand, the Telefónica Group operators will maintain the current leases agreements of the towers signed with the companies sold subsidiaries of Telxius Telecom, S.A., so that these operators will continue to provide their services in similar terms to the current ones. Renewal conditions do not include any additional ?all or nothing? clauses.


The Telxius tower business generated an estimated OIBDAaL over the past twelve months of approximately 190 million euros. If such number is adjusted to consider the full impact of the German portfolio acquired by Telxius in June 2020, the implied multiple over OBIDAaL pro forma would be 30.5 times. The capital gain attributable to Telefónica is estimated to amount to approximately 3.5 billion euros. Once the transaction is complete, the Telefónica Group's net financial debt will be reduced by approximately 4.6 billion euros and the leverage ratio (Net Debt/OIBDAaL) by approximately 0.3 times.



This operation is part of the Telefónica Group's strategy, which includes, among other objectives, an active portfolio management policy of its businesses and assets, based on value creation and at the same time, accelerating the organic reduction of debt.  

13.01.21 09:13

4750 Postings, 755 Tage immo2019oh 8% Aufschlag

nun ist es doch gut das ich bei 3,45 auf 100k stk gegangen bin
 

13.01.21 09:37

4750 Postings, 755 Tage immo2019ich erwarte

pre covid level von  >?6  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln