Thiel, Chart und Indikatoren ...

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 19.08.05 10:05
eröffnet am: 15.04.02 22:01 von: terz Anzahl Beiträge: 111
neuester Beitrag: 19.08.05 10:05 von: grazer Leser gesamt: 22113
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

15.04.02 22:01
4

2928 Postings, 7198 Tage terzThiel, Chart und Indikatoren ...


Ich grüße euch ..
           



1. Der MACD Indikator zeigt weiterhin fallende Kurse an. Es gibt derzeit keine Anzeichen einer Trendwende.
2. Der RSI Indikator zeigt einen sehr schwachen Markt an. Die Kurse befinden sich bereits in der überverkauften Zone. Das bedeutet nicht, daß es nachhaltig nach oben gehen muß, jedoch wird eine plötzliche Gegenbewegung wahrscheinlicher.
3. Kurzfristig wird der Stochastic Indikator als fallend eingestuft. Mittelfristig als neutral
4.Bollinger werden unten berührt (bestätigen negativen Trend)
5. Money flow? ...No...
6. Der Momentum Indikator steht derzeit auf short. Die Richtung des Marktes ist tendenziell abwärts, jedoch können keine klaren Signale geortet werden.

Erklärung zu den Indikatoren (für Anfänger)
1.)
Moving Average Convergence - Divergence
Kaufsignale ergeben sich, wenn die "schnelle" Linie, die langsame von unten nach oben schneidet.

Verkaufssignale ergeben sich, wenn die schnelle Linie die langsame von oben nach unten schneidet.


-------------------------------------------------
2.)
Relativer Stärke Index  nach Welles Wilder (RSI)
Der RSI nach Welles Wilder hat nichts, wie der Name fälschlicherweise vermuten lässt, mit der Relativen Stärke eines Wertes zu tun. Vielmehr wird anhand des RSI die "innere Stärke" eines Wertes gemessen . Der RSI ist eine somit eine spezielle Form des Momentums.
Bei einem RSI zwischen 0 und 30 ist der Wert überverkauft, bei einem RSI zwischen 70 und 100 übergekauft.
-------------------------------------------------
3.)
Die Stochastik ist ein Oszillator. Eine Stochastik berechnet das Verhältnis zwischen einem Schlusskurs und der letzten Hoch.Tief-Spanne. Die Stochastik hat einen psychlogischen Ansatz. Die tägliche Spanne zwischen Höchst- und Tiefstkurs spiegelt die maximalen Werte wieder, die entweder ein Käufer zu zahlen bereit war, bzw. ein Verkäufern mindestens verlangt hat. In welchem Verhältnis der Schlusskurs zu diesen Extremwerten steht, kann Aufschluss darüber gewähren, ob am Ende des Tages die "Bullen" oder die "Bären" die Überhand gewonnen haben.

Signale ergeben sich aus folgender Überlegung heraus. Schließt eine Aktie nahe ihrem Tageshoch, so ist die Kraft der Bullen (Käufer) ungebrochen und einer weiter positiven Entwicklung steht nichts im Weg. Entfernt sich dagegen der Schlusskurs deutlich vom Höchstand, so ist den Bullen schon im Tagesverlauf die Luft ausgegangen. Umgekehrt gilt dies auch für die Bären und den Tagestiefststand.

Eine Stochastik pendelt zwischen Werten von 0 bis 100, obwohl die Extreme seltener erreicht werden, als z.B. beim Williams %R. Wichtige Punkte bei einer Stochastik sind die 20er- und die 80er-Linie. Durchbricht der Graph die 80er Linie nach oben, so spricht man von "überkauft"; durchbricht der Graph die 20er-Linie nach unten von "überverkauft". "Überkauft" deutet auf eine baldige Abwärtskorrektur hon, während "überverkauft" auf steigende Kurse hinweist. Die Aussagen einer Stochastik sind hauptsächlich bei Aktien in Seitwärtstrend verwendbar. Aktien, die sich in stetigen Auf- oder Abwärtstrends befinden, liefern innerhalb ihres Trends sonst verfrühte Verkaufssignale (bei steigenden Kursen) und verleiten umgekehrt zu einem verfrühten Einstieg in stetig fallende Werte. Man sollte daher eine Stochastik immer zusammen mit einem längerfristigen, trendfolgenden Indikator verwenden. Man kann jedoch die Stochastik als negativen Indikator verwenden. Ist die Stochastik im Bereich "überkauft", sollte man nicht kaufen, vice versa.

Normalerweise berechnet man zwei Stochstiken. Die normale Stochastik verwendet 3- und 5-Tage Abweichungen. Glättet man diesen Graphen nochmals über 3 Tage, so erhält man die sog. "langsame" Stochastik.


------------------------------------------------
4.)
Bollinger Bänder sind ein von John Bollinger entwickelter Indikator, der auf Trendveränderungen hinweisen soll. Zur Berechnung wird zunächst ein arithmetischer, gleitender Durchschnitt über 20 Tage berechnet (Standardeinstellung). Bollingers Idee beruhte auf dem statistischen Phänomen der "Häufung in der Mitte". Dieses besagt, dass in "normalverteilten Wertegruppen" eine bestimmte Menge an Werten mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit nur um einen bestimmten Betrag von einem Mittelwert abweichen. Dieser kompliziert ausgedrückte Sachverhalt bedeutet eigentlich nichts anderes, als dass man, sofern man vereinzelte Ausreisser (eine best. Prozentzahl) vernachlässigt, einen bestimmten Korridor angeben kann, in dem sich alle Werte befinden, da sie sich nur begrenzt weit vom Mittelwert entfernen. In der Statistik spricht man i.d.R. von einer Gauss´schen Normalverteilung. Entsprechend der Normalverteilung berechnet man nun die sog. "Standardabweichung", d.h. man quantifiziert, in wie weit die Kurse in der Vergangenheit um den 20-Tage-Durchschnitt geschwankt haben. Davon ausgehend erhält man zwei weitere Kurven wenn man diese Standardabweichung einmal zu dem 20-Tage-Schnitt hinzuaddiert, und beim zweiten Mal subtrahiert.

Diese so gewonnenen Kurven sind die Bollinger Bänder.

Bollinger ermittelte folgende Handelssignale aus seinen Bändern :

1. Sobald sich beide Bänder dem zugrundeliegenden 20-Tage-Durchschnitt annähern, steht eine massive Kursbewegung (egal, ob aufwärts oder abwärts), bevor.

2. Kurse, tendieren dazu, von einem Band zum anderen zu laufen, d.h. notiert ein Kurs in der Nähe des einen Bandes, so ist eine kurzfristige, gegensätzliche Tendenz in Richtung auf das andere Band zu erwarten.

3. Sollte sich innerhalb eines Bollinger Bandes ein Boden, oder ein Topp herausbilden, und dieses wird auch innerhalb des Bandes wiederholt, so ist eine Trendwende zu erwarten.

4. Bricht ein Kurs aus dem Bollinger Band aus, so ist eine weitere Bewegung in Ausbruchsrichtung zu erwarten.



------------------------------------------------
5.)
MFI = Geld Fluß Index, wichtig
------------------------------------------------
6.)
Momentum
Mit Hilfe des Momentums wird im Rahmen der Chartanalyse die Geschwindigkeit bzw. die "Zugkraft" einer Kursbewegung gemessen. Hierzu subtrahiert man vom aktuellen Kurs den Kurs von vor X-Tagen. Oftmals wird auch die Differenz der Kurse ins Verhältnis zum Kurs vor X-Tagen gesetzt. Das Ergebnis schwankt dann nicht um eine 0-Linie sondern um eine 100%-Linie. Diese Variante des Momentums wird in der Literatur auch "Rate of Change" oder kurz "ROC" genannt.
Ein Momentum über 0, zeigt dass die aktuellen Kurse höher sind als vor X-Tagen - ein negatives Momentum zeigt, dass die aktuellen Kurse niedriger sind als vor X-Tagen.
Eine steigende Momentum-Linie zeigt an, das ein Aufwärtstrend intakt ist. Ein fallendes Momentum ist Hinweis auf einen ungebrochenen Abwärtstrend. Bei Durchbruch der 0-Linie von unten nach oben (Kaufsignal) bzw. von oben nach unten (Verkaufsignal) sind Anhaltspunkte für eine Trendwende gegeben.
--------------------------------------------------
Danke
für eure Aufmerksamkeit


Diese Analyse stellt keine Wertung da. I like Thiel.(Bis jetzt)
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
85 Postings ausgeblendet.

06.05.05 15:05

1728 Postings, 6180 Tage StrotzThiel Logistik bei 3,20, holla

Dieses Mal wird kann es was werden...

Ich bin mit der ersten Position ab heute dabei :-)

Ich finde den Chart heftigst überverkauft und das Unternehmen ist doch (trotz Gewinnwarnung) gut positioniert.  

06.05.05 16:12

886 Postings, 6686 Tage DoppelrundeDem stimme ich zu...

da kann etwas gehen. Sehr überverkauft, riecht nach Gegenreaktion.
Unternehmen ist ja an sich gut aufgestellt. Übertrieben nach unten.
Bin auch dabei!

Doppelrunde  

06.05.05 16:39

271 Postings, 6436 Tage emaraldtechnisch überverkauft?

Kurzfristig sowieso, aber auch mittelfristig gehört das Logistik-Unternehmen zu den größten Kursverlierern im MDax. Nach einer sehr kurzen Konsolidierung schliesst der Kurs auf Wochensicht das sechste Mal in Folge im Minus.

Während der kurzfristige RSI (Relative Stärke Index) bereits eine leichte Überkauft-Bewertung indiziert, ist der Kurs hinsichtlich der Mittelwerte der letzten 7 und 35 Tage deutlich unterbewertet.
Aber auch der Trend der letzten 5 Tage ist im historischen Vergleich als übertrieben negativ einzuschätzen, http://www.traducer.de/star/include/chart5b.htm

Gruß emarald  

09.05.05 16:03

1728 Postings, 6180 Tage Strotzhihi, die Analysten wieder mal

Geben eine Verkaufsempfehlung heraus....mit Kursziel 3,60 :-)

--------------------------------------

Kurzzusammenfassung:  
 Analyst: HypoVereinsbank
Rating: Underperform     Kurs: 3.28 EUR
KGV:      Kursziel: 3.6 EUR
Update: reiterated     WKN: 931705  
Thiel Logistik: Underperform
09.05.2005 12:00:47
   
Die HypoVereinsbank bewertet am 4. Mai die Aktie des luxemburgischen Logistikunternehmens Thiel Logistik AG unverändert mit "Underperform". Das Kursziel liegt nach wie vor bei 3,60 Euro.
Am 11. Mai werde Thiel Logistik die Zahlen zum ersten Quartal präsentieren und am 13. Mai eine Jahreshauptversammlung abhalten. Nach einem schwachen vierten Quartal 2004 und einer Gewinnwarnung am 8. April werde das erste Quartal schlecht ausfallen. Die Analysten erwarten einen 0,2-prozentigen Rückgang des Umsatzes auf 431 Mio. Euro und eine 44-prozentige Verringerung des EBIT auf 2,9 Mio. Euro. Auf Nettobasis rechnen die Analysten nicht mit mehr als einem Break-Even. Da sie nach der Gewinnwarnung keine guten Nachrichten erwarten, bleiben die Analysten bei ihrem "Underperform"-Rating und ihrem Kursziel von 3,60 Euro.
 
-ske-/-csa-

 

11.05.05 14:24

6337 Postings, 7369 Tage hardymanKommt heute die Umkehr?

Schaut ganz danach aus , daß heute ein Lizard ( Hammer ) ausgebildet wird

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
Thiel_11.JPG (verkleinert auf 49%) vergrößern
Thiel_11.JPG

12.05.05 23:24

6337 Postings, 7369 Tage hardymanSchaut gut aus, wenn die 3 halten

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
Thiel_12.JPG (verkleinert auf 49%) vergrößern
Thiel_12.JPG

13.05.05 22:13

6337 Postings, 7369 Tage hardymanUpdate

Heute ein Inverted Hanmmer der am Montag noch eine Bestätigung benötigt mit Schlusskurs über 3,20

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
Thiel_13.JPG (verkleinert auf 49%) vergrößern
Thiel_13.JPG

18.05.05 22:44

6337 Postings, 7369 Tage hardymanUpdate

schaut nicht schlecht aus.

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
Thiel_18.JPG (verkleinert auf 49%) vergrößern
Thiel_18.JPG

19.06.05 11:20

6337 Postings, 7369 Tage hardymanupdate

Der Hammer bei 2,99 wurde nochmals getestet und hat gehalten.

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
thiel_19.JPG (verkleinert auf 49%) vergrößern
thiel_19.JPG

01.07.05 11:58

2302 Postings, 6113 Tage grazerbin jetzt wider rein.

scheint ein boden gefunden.
sollten nur einigermassen gute zahlen oder aussochten kommen, sollte es wieder nach oben gehen.
sollten wirklich schlechte news kommen, naja dann is klar was passiert.
doch wer weiss das schon. wie von hardyman so schön dargestellt siehts rein charttechnisch momentan jedenfalls echt gut aus.  

01.07.05 17:56

2302 Postings, 6113 Tage grazerwas ist denn da los?

das unterschreiten der 3euro marke muss die stop-los, einiger anleger ausgelöst haben.
wie sonst ist dieser momentane einbruch zu erklären?
hab die "gelegenheit"(hoffentlich) genutzt mir noch ein paar stück zu 2,85 ins dpot zu legen.
montag wieder über 3,05 glaube ich  

01.07.05 19:07

234 Postings, 6007 Tage EhrenfelderWarten auf den

neuen VV - das verunsichert !! Wer wird der neue "Eiermann" ?

Charttechnik sieht böse aus, wenn die 3 ? nicht ganz schnell zurückerobert
werden - die nächsten Tage werden spannend!!  

01.07.05 22:17

234 Postings, 6007 Tage EhrenfelderAd hoc

Keine Eier - keine Löffel - aber "der Lacher" bleibt!!





News - 01.07.05 20:25
DGAP-Ad hoc: Thiel Logistik AG deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Personal

Thiel Logistik AG: Vorstandsmandat von Stefan Delacher bis 2010 verlängert...

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Thiel Logistik AG: Vorstandsmandat von Stefan Delacher bis 2010 verlängert; CFO Martin Löffler verlässt das Unternehmen

Grevenmacher/Luxemburg - Der Verwaltungsrat der Thiel Logistik AG hat beschlossen, die Bestellung von Martin Löffler zum Vorstandsmitglied (CFO) der Thiel Logistik AG zum 31. Mai 2006 zu beenden. Herr Löffler hat von der nach Luxemburger Recht bestehenden Möglichkeit Gebrauch gemacht, seinen Dienstvertrag zum 31. Juli 2005 zu kündigen. Er wird Thiel zu diesem Zeitpunkt verlassen.

Ab dem 1. August 2005 wird Dr. Antonius Wagner, Verwaltungsratsmitglied der Thiel Logistik AG, bis zum Eintritt eines neuen Finanzvorstands die bisherigen Aufgaben von Martin Löffler übernehmen.

Die Bestellung von Stefan Delacher als Vorstandsmitglied der Thiel Logistik AG hat der Verwaltungsrat bis September 2010 verlängert. Herr Delacher verantwortet im Vorstand die Logistikaktivitäten der Thiel-Gruppe.

Ihre Ansprechpartner: Hans Dettmar, Leiter Unternehmenskommunikation Tel: 00352/719690-1360, Fax: 00352/719690-1359 ir-info@thiel-logistik.com

Tino Fritsch, Leiter Media Relations Tel: 00352/719690-1353, Fax: 00352/719690-1359 presse-kontakt@thiel-logistik.com

Thiel Logistik AG ZIR Potaschberg 5, an de Längten 6776 Grevenmacher Luxembourg

ISIN: LU0106198319 (SDAX) WKN: 931705 Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 01.07.2005

 

04.07.05 09:41

2302 Postings, 6113 Tage grazerdie so wichtigen 3 euro sind bald zurückerobert! o. T.

05.07.05 12:03

234 Postings, 6007 Tage EhrenfelderVerkaufspanik

Deutsche Downgrades Thiel Logistik To Sell

Tuesday, July 05, 2005 5:25:21 AM ET
Dow Jones Newswires



0912 GMT [Dow Jones] Deutsche Bank downgrades Thiel Logistik (TGH.XE) to sell from hold, lowers target price by 40% to EUR2.10 from EUR3.50, following CFO's resignation Friday. Deutsche has been cautious on stock for a while given lack of new contracts that would allow for higher margins, as utilization of logistics network would improve. With another board member leaving, Deutsche sees less chance of Thiel improving its operations with new contracts or making value-creating acquisitions. Stock -6.8% at EUR2.74. (JAH)



 

05.07.05 12:53

234 Postings, 6007 Tage EhrenfelderWenn die Deutsche Bank

ein Kursziel von 2,10 ? angibt, gehe ich davon aus, dass Thiel bei 2,50 ? -2,60 ? den
Boden findet und von da aus eine technische Gegenreaktion stattfindet!

Bei WO herrscht ja richtig Panik (neue Gewinnwarnung usw.); wenn sich die schlimmsten
Gerüchte nicht bewahrheiten, geht es schneller nach oben, als man gucken kann; aber erst einmal werden die Kleinaktionäre "herausgehauen" - wie immer!!

Da steckt doch Strategie dahinter!!

 

07.07.05 19:51

234 Postings, 6007 Tage Ehrenfelder@grazer : Morgen ist bald : 3 ? in Sicht

KursdatenAktuell  Frankfurt
2,94

Zeit
07.07.05  19:45:03

Diff. Vortag
+3,89%

Tages-Vol.
235.739,24

Geh. Stück
83.812

Geld
2,92

Brief
2,95

Zeit
07.07.05  19:45:03

Geld Stk.
4.000

Brief Stk.
1.300

Vortag
2,83

Eröffnung
2,84

Hoch
2,94

Tief
2,73
StammdatenWKN
931705

ISIN
LU0106198319
Letzte Kurse Zeit Kurs Volumen
19:45:03  2,94 200
19:43:07  2,94 5410
19:40:29  2,93 200
19:30:57  2,93 1000
18:49:10  2,93 500
18:42:42  2,93 600
18:31:59  2,93 1000
18:25:10  2,91 1100
18:23:25  2,88 1500
18:20:28  2,88 500
 

07.07.05 20:08

2302 Postings, 6113 Tage grazer@Ehrenfelder

das rückerobern der 3 euro und die erkenntnis, daß ein wechsel im oberen managment nicht bedeuten muss, daß es mit einer firma nur noch bergab geht, sollte uns nächste woche vielleicht ein stückchen über die 3 helfen.
des weitere sprechen ja auch die downgrades diverser analysten für eine erholung,
da ja meistens das gegenteil eintritt.

mfg
grazer  

13.07.05 13:49

234 Postings, 6007 Tage EhrenfelderBin raus

schnelle Erholung auf 3 ?  mehrfach gescheitert !!  

13.07.05 14:08

2302 Postings, 6113 Tage grazerin der ruhe liegt die kraft!

die schnelle erholung ist zwar gescheitert, aber das ändert nichts an der unterbewertung.
unter die 3 sind wir wahrscheinlich aufgrund von stop-loss ordern gerutscht, scheinen aber nun vorläufig einen boden zu haben.
worin begründen sich die abschläge? weil es personalwechsel gab?
manipulatinsgerüchte?
alles viel bla bla ohne fakten.
fakt ist thiel war und ist auf turnaround bzw. stabilisierungskurs, es muss nur noch durch zahlen belegt werden, und dann gilt es viel boden gut zu machen, man vergleiche nur mal die kursentwicklung mit den ausgebliebenen wirklich schlechten nachrichten.mal abgesehen vom blabla der analysten.kommen wirklich schlechte zahlen im august muss ich mich eines besseren belehren lassen, aber das glaube ich nicht.
ich halte thiel für einen der aussichtsreichsten turnaround kanditaten mit 50-100% aussicht auf 2-6 monate.ein kleiner funke wird reichen um die rakete zu zünden.und man braucht schon nen tanklaster um diesen zu ersticken!

aber wie jede spekulation ohne garantie!  

18.07.05 13:27

1133 Postings, 5610 Tage nordexThiel Logistik könnte abgehen.... ;-) o. T.

18.07.05 13:42

2302 Postings, 6113 Tage grazerso ziemlich alles

was nicht unmittelbar vor der pleite steht könnte abgehen :-)  

12.08.05 19:36

2128 Postings, 6307 Tage thanksgivinkeine Entwarnung bei Thiel:

Thiel Logistik senkt Jahresprognose
          §11.08.2005 09:10:00
                              
           §
Der Logistikdienstleister Thiel Logistik AG (ISIN LU0106198319/ WKN 931705) weitete im ersten Halbjahr 2005 seinen Verlust aus.

Unternehmensangaben vom Donnerstag zufolge verringerte sich der Umsatz um 4,2 Prozent auf 883,5 Mio. Euro, nach 848,1 Mio. Euro in der Vorjahreshälfte. Hierbei konnte ein organisches Wachstum von 5,1 Prozent verzeichnet werden.

Ferner verschlechterte sich das EBIT von 13,1 Mio. auf 10,3 Mio. Euro und der Konzernverlust nach Minderheiten von 0,5 Mio. auf 8,2 Mio. Euro. Der operative Cashflow sank von 25,3 Mio. auf 5,3 Mio. Euro und der Free Cashflow von 18,5 Mio. auf 2,4 Mio. Euro.

Infolge der Belastungen aus dem Unternehmensbereich Thiel Furniture und der weiterhin schwachen Ertragslage bei Thiel Automotive hält der Konzern seine bisherige Jahresprognose eines EBIT von 36 Mio. Euro nicht mehr für erreichbar. Nun wird für 2005 nur noch ein EBIT vor außerplanmäßigen Abschreibungen von Anlagevermögen und Firmenwerten sowie Restrukturierungsaufwendungen in einem Zielkorridor von 25 bis 30 Mio. Euro erwartet.

Gestern gingen die Aktien mit 2,82 Euro aus dem Handel.

-------- Aktuell 2,76 ----------
seltsam, dass erst ab heute Mittag verkauft wurde....
--------------------------------------------------

gruss
thg
 

17.08.05 19:54

2302 Postings, 6113 Tage grazerjemand ne ahnung wie es weitergeht? o. T.

19.08.05 10:05

2302 Postings, 6113 Tage grazerwo sind die charttechniker?

die 2,70 erweissen sich doch als immer stabiler, müsste ja mal eine gegenbewegung einsetzen, meint Ihr nicht?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747