Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4569
neuester Beitrag: 16.05.21 07:56
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 114224
neuester Beitrag: 16.05.21 07:56 von: preisfuchs Leser gesamt: 18162560
davon Heute: 4956
bewertet mit 177 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4567 | 4568 | 4569 | 4569   

23.06.11 21:37
177

24654 Postings, 7315 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4567 | 4568 | 4569 | 4569   
114198 Postings ausgeblendet.

15.05.21 21:47
1

9679 Postings, 2340 Tage MM41Halex

das gleiche meinung wie du hatte ich seit jahren, stimmt aber nicht und wahrscheinlich verstehst du immernoch nicht wo der haken ist...Kryptos sind besser als jede andere assets, das wirst du einmal feststellen..

Das bedeutet nicht, dass due jetzt kaufen sollst. Nein, noch nicht. Wenn die Kurse nochmal kräftig fallren, dann kannste ruhig kaufen und brav halten... Aktienbesotzer, sparer, goldbesitzer, immobesitzer all diese investoren werden sehr viel geld verlieren, weil die staaten extrem verschuldet sind und die lügen über wirtschaft können nicht ewig gestreut werden. Es schützt nur was dezentral ist und wir wissen wo schutz liegt. Sie können zwar versuchen kryptos zu verbieten, das ist aber gerade deswegen nicht möglich, weil  jeder Bitcoin intern gespeichert hat und da hat niemand zugriff, nur der besitzer,,,

US-Dollar und andere papiergeld werden verschwinden.  

15.05.21 21:51
2

13 Postings, 4314 Tage ThruehleHalex78

Wenn Sie den vielbschworenen Verstand hätten, würde Sie erkennen , dass die wahre Blase die des bedruckten Klopapiers bzw. digital aus dem Nichts geschaffenen Geldes ist.  

15.05.21 22:04
1

9679 Postings, 2340 Tage MM41Niemand will erklären, warum

die Kryptowährungen so stark gestiegen sind und warum diese Währungen "NIE" Blasenmodus erreichen werden/können. Rein theoretisch werden sie unbegrenzt weiter nach oben steigen. Wie ist es überhaupt möglich?

Schaun Sie hier rein > https://www.usdebtclock.org  

Was passiert hier und was finden Sie hier interessant?  

Wir wissen, dass die Währungen durch ultralockere Geldpolitik entwertet werden. Die Schulden steigen und steigen und sie werden immer steigen bis zum Untergang. Auf andere Seite hast du etwas was dezentral ist und Stückzahl ist limitiert. Dann werden beide Währungen gegenüber gestellt und bewertet.

jetzt die Frage: Wie lange kann eine Währung, die dezentral und limitiert ist gegenüber andere Währung steigen, die senkrecht nach oben wächst und dadurch an wert verliert?

Ich nehme mal an, dass so einfache Erklärung nirgendwo zu lesen ist. Das ist für jeden verständlich

G N8  

15.05.21 22:08

13 Postings, 4314 Tage ThruehleMM41

So sieht es aus, aber erkläre mal einem Irren, dass er Irre ist...  

15.05.21 22:11

9679 Postings, 2340 Tage MM41Muss noch etwas sagen

ich habe alle meine Aktien verkauft, weil ich sehe, dass die Aktien ausnahmslos Preisblase erreicht haben. Bin im Cash...Viele lachen mich aus und sagen wohin mit dem Geld...Zur Zeit bin an der Suche, wahrscheinlich werde ich, wenn die Kurse bei Botcoin weiter fallen, mindestens 20% meines Geldes langfristig auf Bitcoin setzen, weil Gelddrucken nie gestoppt wird!!! Die bankrotte Staaten, werden sich über Assets der Investoren bereichern ( Aktien- und Immobilienbesitzer werden sicher zur Kassa gebeten).

Mein Geld wird in Kryptowährungen geteilt, dann Silber und Gold physisch , Norwegische Kronen und norwegische Staatsanleihen. Ein Teil bleibt Cash!

Aktien kaufe ich auf aktuellem Niveau sicher nicht. das überlasse ich Hr Halver, er ist von Aktien begeistert :)  

15.05.21 22:14
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleMM41

Neben Rohstoffen und Edelmetallen werden Kryptowährungen steigen. w
Wobei: Sie steigen gar nicht, sondern  der Wert von "Geld" fällt, weil es zuviel davon gibt. Rohstoffaktien sind aber auch attraktiv.  

15.05.21 22:17

309 Postings, 1242 Tage stksat|229121674Mmcrypto bonus

Der Youtuber macht immer Werbung für ein paar k Trading Bonus auf diversen Plattformen, wie femex binance usw.
Wie kann ich mir das vorstellen, was sind die Bedingungen für das "Money for free"?  

15.05.21 22:24

13 Postings, 4314 Tage ThruehleMM41

Alle Aktien zu verkaufen halte ich für einen Fehler, aber das Poetfolio sollte sicher rohstofflastig sein. Tech Werte sind längst zu teuer.  

15.05.21 22:29

Clubmitglied, 26835 Postings, 5529 Tage minicooperDie blasenbeschwörer und tuplenlliebhaber

Erzählen diese leier jetzt schon seit 11 Jahren.
Seitendem ist btc um mehr als 650000% gestiegen...was ne blase....lol.
Es gibt kein vergleichbares asset. Btc wird das wertvollste asset ever.
Es macht keinen Sinn den blasenbeschwörern kryptos zu erklären.
Das ist reine  energie und zeitverschwendung.

https://www.google.com/...QIFhAC&usg=AOvVaw1pGIV3y6BiBFs23WX-g0Ag
-----------
Schlauer durch Aua

15.05.21 22:29

13 Postings, 4314 Tage ThruehleMM41

Gold ist auch nicht sicher: Dessen Besitz.war von.1933-1974 verboten. Daher immer streuen
 

15.05.21 22:30
1

19 Postings, 3 Tage 4upa4upsWie geht es weiter?

Fallen jetzt die ganzen Aktien von Kryptobörsen, weil der Staat an die Kapitalertragssteuern möchte?
Werden die ganzen Kryptos ebenfalls jetzt abstürzen, sobald sich das jetzt rumspricht, dann die ersten Briefe vom Finanzamt erhalten wegen Steuernachzahlungen?
Was denkt ihr?  

15.05.21 22:33
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleKleiner Tipp als Beimischung fürs Portfolio

Whiskeys: 4 meiner 20nFlaschen haben sich in weniger als 10 Jahren versechs- bis zehnfacht. Natürlich nichts gehen Kryptos, aber ein Beitrag zur Diversifikation.  

15.05.21 22:35
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleGlaube ich nicht

Nachträgliche Versteuerung wird schwierig, aber es wird was kommen.  

15.05.21 22:38
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleSteuer

Dem Staat geht es weniger um die Steuerzahlungen sonder  darum, die Leute aus Kryptos zu drängen. Denn alle die das bedruckte Klopapier in Werthaltiges tauschen,  können nicht ber Inflation enteignet werden, denn das ist der Plan - nur so können die Schuldentürme abgebaut werden.  

15.05.21 22:49
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleSuper

Ich persönlich freue mich über die ganzen Krypto-Skeptiker. So lange es genug gibt, kann man nich billig einkaufen. Spätestens wenn die Bildzeitung zum Einstieg bläst, ist der Zug abgefahren.  

15.05.21 22:50

533 Postings, 1253 Tage Marty McFly 00Whiskey musst du trinken

Und genießen und nicht im Schrank lagern und nur Kranenwasser trinken.
 

15.05.21 22:54
1

13 Postings, 4314 Tage ThruehleIch trinke

Die billigen :-)  

15.05.21 23:08
1

Clubmitglied, 26835 Postings, 5529 Tage minicooperEs wird automatisch wieder ruhiger hier

Wenn btc die nächsten Tage wieder die 60 anläuft.
Ist seit 11 Jahren immer wieder  das gleich spielchen und richtig lustig.
Gehts rauf hört man nix von den weltuntergangspropheten, geht's ein bißchen runter wird die blase beschwört.  
-----------
Schlauer durch Aua

15.05.21 23:10

9679 Postings, 2340 Tage MM41Thruhle

Ich halte mein Gold und Silber zu Hause. Habe mein Gold schon vor Jahren gekauft. Damals kostete Unze $ 400 . Ich erinnere mich als Stefan Risse damals Gold als zu teuer bezeichnet hat, weil es von $ 200 auf $ 400 gestiegen ist. Kaufe immer noch und da hat der Staat nichts zu suchen... Sie können zwar Gold für Bürger verbieten, die Kontrolle können sie trotzdem nie erlangen. Das ist versteckt... Bitcoin intern gespeichert. Sie können auch Kryptos verbieten, können aber Handel zwischen Besitzer trotzdem nicht verhindern. Von daher ist jede Kontrolle kontraproduktiv und kann nur noch aktuelle Krise verschärfen und Papiergeld definitiv begraben.

Im Grunde sollte man über Kryptos nicht schreiben, sondern kaufen und sich anderen Dinge widmen. Elon Musk ist zwar ein interessanter Mensch, der futuristisch denkt, hat Kryptos für sich entdeckt, deswegen nehme ich seine letzte Handlungen nicht ernst. Er selbst verschwenden mit E-Autos enorm viel Energie, E-Autos sind nicht ganz klimafreundlich wie er und Politiker behaupten, bin aber nicht gegen E-Mobilität, Digitalisierung etc. aber Schachzüge von Musk sind wirklich gut. Er drückt die Kurse um billig reinzukommen, weil er weiß im Voraus, mit Tesla-Autos kann die Firma keine Wachstum generieren. Nicht weil die Teslas Autos nicht gut sind, sondern weil Konkurrenz aus China etc. nicht schläft, darum muss Musk spekulieren und neue Geschäftsfelder zu suchen damit Tesla weiterhin wachsen kann sonst Gute Nacht droht.
Übrigens wie man jemandem ernst nehmen kann, wer sich mit Spaßwährung Dogecoin beschäftigt? Das ist auch nicht ganz harmlos und blöd seitens Musk. Er weiß ganz genau was er tut. Er weiß auch, das nur Bitcoin voll und ganz dezentral ist. Goldmänner haben einen guten Riecher, zumal immer mehr Fonds sehen in Bitcoin Alternative zu überteuerte Aktien.

Wegen Geldentwertung, werden viele namhafte Firmen "vermutlich" ihre Barreserven größteils in Kryptos investieren um Geldentwertung zu entkommen. Deswegen ist Krypto-Story noch lange nicht ausgeschöpft...Ich vermute, dass es in wenige Monate das richtige Rennen für Kryptos beginnen dürfte.
Die USA befinden sich im Untergang: Petrodollar wankt, China ist in jedem Hinsicht nicht mehr zu stoppen, Infrastruktur Amerikas ist kaputt, das Land zutiefst gespalten, viele US-Staaten sind unzufrieden, weil nur wenige Länder reich sind und von Gelddrucken enorm profitieren, während andere bitterarm sind, also alles in einem: die USA können nicht mal ja ein Tag ohne Gelddrucken überleben.

Es wir in Kürze sehr spannend, weil Gelddruckorgie ungebremst weiter läuft, mit steigender Tendenz.
Mit Helikoptergeld kaufen sich Amerikaner soziale Ruhe, sonst droht Bürgerkrieg. Darum ist Inflation im Vormarsch, aber auch die Zinsen werden rasch angehoben um Überhitzung der Wirtschaft zu stoppen. Darum meide ich Aktien, sogar Rohstoffaktien werden dadurch stark fallen...

Das ist mein Statement

L G

h


 

15.05.21 23:15

Clubmitglied, 26835 Postings, 5529 Tage minicooperGenau die upa ups dieser Welt meine ich

Was für Typen hier auf einmal unterwegs sind....lol
-----------
Schlauer durch Aua

15.05.21 23:17
1

141 Postings, 547 Tage Edible@minicooper

Bitcoin lebt doch von den Weltuntergangspropheten. Dass unser Geldsystem zusammenbricht, ist doch das Argument für Bitcoin. Alles geht den Bach runter, nur Bitcoins sind sicher. Die Angst sein Geld zu verlieren ist der einzige Motor von Btc etc. Btc ist ein Heilsversprechen.

Und das liebe ich so an Btc. Sie sind absolut sicher und versprechen gigantische Renditen. Der feuchte Traum eines jeden Investors.  

15.05.21 23:17

Clubmitglied, 26835 Postings, 5529 Tage minicooperWegen den Steuern habe ich schon alle meine

Coins  in Panik verkauft.....aber sowas von verkauft...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

16.05.21 01:57

6 Postings, 1 Tag Halex78Seit Monaten

redet ihr hier, das morgen die 60k, die 70k und und und kommen...ihr habt im Prinzip Null Ahnung...
Das Ding geht nicht in ein paar Tagen wieder rauf...seit ihr alle blind...jetzt kommt der Crash...danach ist wieder alles möglich...bis zum endgültigen Game Over...das sehe ich dann im nächsten Jahr  

16.05.21 07:56

18512 Postings, 7837 Tage preisfuchsGuten Mooorgäään

War schon im Wald und lese jetzt die mal echt interessanten Beiträge, deren Meinung ich teile.
Aber das 40 Prozentige jetzt kaufen?
War eine gute Investition vor Jahren.
Jetzt zu den Preisen?
Der muss zu dem edel und rar sein.

Bitcoin ist edel und rar.
Ein paar Jahre abwarten und für die, wo jetzt die Hosen voll haben sei geschrieben.
Es gibt auch Short Hebel wenn ihr denkt das ...

Sicher kennt ihr auch Bullen wie Bärenfalle.

Fazit: gut gestreut wächst besser!
-----------
Jeder Mensch ist Kunst, gezeichnet vom Leben!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4567 | 4568 | 4569 | 4569   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln