finanzen.net

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 25.05.20 10:28
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 564
neuester Beitrag: 25.05.20 10:28 von: jmiconors Leser gesamt: 76646
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   

13.09.19 22:24
11

766 Postings, 1195 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
538 Postings ausgeblendet.

12.05.20 22:04
1

2125 Postings, 3937 Tage whiskyandcokeRBC

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für Teamviewer nach Quartalszahlen von 47 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die soliden Kennziffern und das Wachstum im Firmenkundengeschäft signalisierten die gute Positionierung des Software-Unternehmens, schrieb Analystin Sherri Malek in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das neue Kursziel reflektiere ihre erhöhten Langfristprognosen für die Billings (in Rechnung gestellte Einnahmen).

-----------
NIE WIEDER CONSORSBANK !!!

13.05.20 08:08

33071 Postings, 7264 Tage RobinCommerzbank

senkt gerade auf HOLD  8uhr07  

13.05.20 08:17

33071 Postings, 7264 Tage Robinerste große

Unterstützung im Bereich ? 41 . Hier auch 21 TAge Linie  

13.05.20 10:47

62129 Postings, 7517 Tage KickyGoldman Sachs belässt Teamviewer auf BUY KZ 50

13.05.20 10:49

62129 Postings, 7517 Tage KickyBarclays belässt Teamviewer Overweight KZ 45

13.05.20 15:48

16822 Postings, 6130 Tage harry74nrw45 nach den Zahlen ist doch schön

Schwankungen wird es hier immer geben.

Nice Place to be im corona Jahr 2020  

13.05.20 19:43
2

2125 Postings, 3937 Tage whiskyandcokePermira will bei Teamviewer Kasse machen

Der Finanzinvestor Permira will als Hauptaktionär des Softwareanbieters Teamviewer einen großen Teil seiner Aktien am Markt platzieren. Über die Zwischengesellschaft Tigerluxone plane Permira den Verkauf von 25 Millionen Papieren, wie die "Bloomberg" am Mittwoch unter Berufung auf der Agentur vorliegende Unterlagen berichtete. Permira hielt zuletzt 51,5 Prozent der 200 Millionen Teamviewer-Aktien. Der Anteil würde mit dem Verkauf des vollen Pakets rechnerisch auf 39 Prozent sinken.

Die Teamviewer-Aktie gehört zu den Gewinnern der Corona-Krise und hatte erst im Laufe des Tages mit 45,65 Euro ein Rekordhoch erreicht. Kann Permira die Aktien ohne großen Abschlag loswerden, könnte der Erlös bei über einer Milliarde Euro liegen. Teamviewer profitiert in der Krise von hoher Nachfrage nach Fernwartungs- und Homeoffice-Software. Die Aktie gab am Mittwoch nachbörslich mit den Nachrichten um die Platzierung um knapp 4 Prozent nach.
-----------
NIE WIEDER CONSORSBANK !!!

13.05.20 19:51
1

16822 Postings, 6130 Tage harry74nrw547

Klingt nach deutlicher Korrektur,
ohne großen Käufer , nur über den Markt ?....das wäre echt dämlich!  

13.05.20 20:57

8 Postings, 37 Tage the.game.Investor für Zukunftsmarkt

Eventuell steigt ja auch ein anderer Großinvestor ein . Es wird wohl eine gewisse Taktik bei so einer Pressemitteilung dabei sein.  

13.05.20 21:02
2

119 Postings, 69 Tage SchreiberlingPlatzierung am Markt

Finde ich gut, auch wenn der Kurs erstmal absackt. Dadurch würde verhindert, dass irgendein Tech-Riese z. B. aus USA sich von Permira die gesamten 51% schnappt und TMV dann als potentiellen Konkurrenten ausbluten lässt oder es zu einem Technologie-Transfer durch die Hintertür kommt etc.  Insgesamt wird durch die breite Verteilung der Aktien eine Übernahme schwerer und eventuelle Interessenten müssen sich erstmal nach und nach meldepflichtige Positionen aufbauen, was im Zweifelsfall teuer wird und daher eher in unserem Interesse sein sollte.  

13.05.20 21:48

8 Postings, 37 Tage the.game.Volle Zustimmung

Ich halte eine Mischung aus privaten Investoren und institutionellen Investoren als erstrebenswert.

Teamviewer ist ein Premium Anbieter in dem Segment und von der Umsatzrendite erste Sahne.

m.E. sind die ersten Prognosen für 2020 auch zu konservativ gehalten. Dieses verdient aber Respekt, da mir diese kaufmännisch vorsichtige Prognose mehr gefällt als " Sterne vom Himmel" zu holen.  

14.05.20 05:25
1

2125 Postings, 3937 Tage whiskyandcokeFinanzinvestor macht bei Teamviewer Kasse

Der Software-Entwickler Teamviewer wird in der Corona-Krise zu einem Liebling der Anleger, denn Unternehmen profitiert vom Trend zum Homeoffice in dieser Zeit. Ein das Finanzinvestor nimmt nun Gewinne mit - zum zweiten Mal bereits. Ist die Kursfantasie damit verflogen?

Der Finanzinvestor Permira wirft Aktien des schwäbischen Softwareentwicklers Teamviewer im Milliardenwert auf den Markt und macht sich damit bereits zum zweiten Mal den Aufschwung des Unternehmens in der Corona-Krise zunutze. Permira bot rund 25 Millionen Teamviewer-Aktien institutionellen Investoren zum Kauf an, wie die mit der Platzierung betrauten Banken mitteilten.
Der Verkaufspreis für die Papiere werde nicht unter 41 Euro je Aktie liegen. Die Nachfrage übersteige das Angebot. Mit der Platzierung könnte Permira damit mindestens 1,02 Milliarden Euro erlösen. Die Beteiligung des Investors würde auf 39 von 51,5 Prozent abschmelzen. Ein Ergebnis der Auktion wurde noch im Lauf des Abends erwartet.
Homeoffice-Trend pusht Teamviewer
Teamviewer profitiert massiv vom Trend zum Home-Office und hatte deshalb am Mittwoch seine Umsatzerwartungen für 2020 auf 450 Millionen Euro erhöht. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Börsenneuling rund 390 Millionen Euro, in den ersten drei Monaten kletterte der Umsatz um 18 Prozent auf 103 Millionen. Mit der Teamviewer-Software lassen sich Computer vernetzen, etwa zur Fernwartung, zur Fernsteuerung von Maschinen - etwa in der Medizin - oder aber für Online-Konferenzen. Inzwischen wurde das Programm auf mehr als 2,25 Milliarden Geräten installiert.

Teamviewer ist an der Börse inzwischen neun Milliarden Euro wert - gezahlt hatte Permira vor sechs Jahren 870 Millionen. Die Aktien waren am Mittwoch um 2,6 Prozent auf einen Höchststand von 45,16 Euro geklettert, nachbörslich gaben sie fünf Prozent nach. Der voraussichtliche Platzierungspreis liegt neun Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs.

Mit dem Verkauf des Aktienpakets könnte Permira den Erlös aus dem Engagement bei dem Göppinger Unternehmen auf fast vier Milliarden Euro schrauben. Beim Börsengang im September hatte der Finanzinvestor 2,21 Milliarden Euro verdient, im März hatte Permira Aktien bereits einmal Aktien für 704 Millionen verkauft - damals noch zu je 32 Euro.
-----------
NIE WIEDER CONSORSBANK !!!

14.05.20 08:26
1

33071 Postings, 7264 Tage Robinna

hoffentlich fällt der Wert nicht zu stark . Permira sieht wohl kaum noch Potential .  Große Unterstützung  - inkl. EMA 50 - erst bei ? 38  

14.05.20 08:33

8 Postings, 37 Tage the.game.Warum fallende Kurse

@ Robin: Wie kommst Du zu der Vermutung.
In der Mitteilung steht ja, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt .  

14.05.20 09:31

172 Postings, 2277 Tage Smyldas hält nur kurz an

sehe schon in ein paar Tagen wieder alte Höchstände, jetzt nochmal günstig einsteigen  

14.05.20 09:32

609 Postings, 1631 Tage St.MartinTeamViewer Nachkauf

Gerade nachgekauft.
Mein pers.Kursziel für die nächsten 4 Monate 47-48,00 €uro.
Allen investierten viel Glück und Erfolge  

14.05.20 15:40
1

16822 Postings, 6130 Tage harry74nrwLeider wieder vorhersehbar;((

Nun muss der Druck raus und man kann wunderbar später wieder mit dem Lift hochfahren.

 

14.05.20 20:04

119 Postings, 69 Tage SchreiberlingNächster Kandidat

Nun stürzt sich auch das US-Schwergewicht Cisco ins Getümmel. Der für mich eigentlich interessante Aspekt ist aber ein anderer: Cisco will offenbar Microsoft, Google & Co Konkurrenz machen. Sollen sie ruhig. Und Cisco kooperiert hierbei intensiv mit IBM. Auch bei dem Videokonferenzprogramm WebEx. Kann man auf den Seiten sowohl von Cisco als auch IBM nachlesen. Wird da offen propagiert. IBM?! Da war doch was?! Solche Kooperationen sollte man im Hinterkopf behalten und die Entwicklung sorgsam beobachten.

https://boerse.ard.de/aktien/cisco-zoom-konkurrent-schrumpft100.html  

20.05.20 11:13

62129 Postings, 7517 Tage KickyPermira hält nur noch 39%

https://www.ariva.de/news/...a-hat-nur-noch-39-jetzt-kann-man-8440606
"Der Verkauf wurde bereits diskutiert, die Aktie litt einige Zeit unter der Ungewissheit, wieviele Aktien, wann verkauft würden von Permira, dass ist jetzt durch die §40 Meldung geklärt. OPERATIV zählt wieder und hier gilt - auch wenn die Aktie bereits gut gelaufen ist - die Zahlen stimmen. Und das Ende der Story scheint noch alnge nicht erreicht. Permira wurde nie als langfristiger Aktionär gesehen. Permira hat bisher bereits kräftige Gewinne mit ihrem Erwerb der teamviewer AG gemacht und wird in einigen Monaten bestimmt weitere Verkäufe vornehmen. Egal solange der Markt aufnahmebereit für weitere Anteile ist. Und die letzten Zahlen stimmten optimistisch für das erste Quartal: Das Adjusted EBITDA plus 73 % auf 76,9 Mio. EUR (Q1 2019: 37,7 Mio. EUR). Die Adjusted EBITDA-Marge stieg auf 62 % (Q1 2019: 55 %..."  

21.05.20 09:16

336 Postings, 3435 Tage jmiconorsunaufhaltbar

wirkt das ding.

...nur meine meinung  

22.05.20 18:35

336 Postings, 3435 Tage jmiconorsami

wachstumsfond eingestiegen bei der auktion neulich wohl! wow!. siehe newsmeldung von heute.

...nur meine meinung  

22.05.20 21:53

119 Postings, 69 Tage Schreiberling4,56 % der Anteile

Hört sich gut an, zumal aus dem Stand. Vermute, die haben die Aktien direkt von Permira. Vielleicht sehen wir ja noch so eine eine Überraschung.  

25.05.20 10:21

766 Postings, 1195 Tage TheseusXAllzeithoch und weiter

geht die Fahrt...die Frage ist, ob Permira sich aktuell extrem freut über die klasse Verkaufskurse im Moment oder ob sie sich in ein paar Jahren in den Allerwertesten beißen wenn TeamViewer längst dreistellig ist.  

25.05.20 10:28

336 Postings, 3435 Tage jmiconorspermira

hat grundsaetzlich nen anderen fokus als aktien an der boerse auszuperformen. bzw. auch noch genug shares, dass sie sich freuen koennten wenns auf 100 geht.

...nur meine meinung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
ITM Power plcA0B57L
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Amazon906866