Volkswagen Vorzüge

Seite 1 von 399
neuester Beitrag: 20.08.18 12:09
eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 9960
neuester Beitrag: 20.08.18 12:09 von: clever_hande. Leser gesamt: 1886972
davon Heute: 793
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
397 | 398 | 399 | 399   

29.10.08 14:39
14

170 Postings, 3944 Tage brackmannVolkswagen Vorzüge

Ich suche Antworten auf folgende Fragen:

- Wie seht Ihr die Entwicklung der VW-Vorzugsaktien? Spiegeln sie mit aktuell ca. 44,- ? den wahren Wert einer VW-Aktie wieder?

- Wieso ist der Kurs in den letzten Tagen so stark gefallen?

- Was passiert mit den Vorzügen bei einer Übernahme durch PORSCHE?

- Könnte es zu einer Umwandlung von Vorzügen zu Stämmen kommen? Unter welchen Umständen könnten die Vorzüge stimmberechtigt werden?

- Könnten Vorzüge bei einer Patt-Situation zw. PORSCHE und Niedersachsen das Zünglein an der Waage sein? Die Familien Porsche / Piech sollen angeblich über 10% der VW-VZ halten.


FAZIT: Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die Vorzüge?

Vielen Dank für eure Meinungen!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
397 | 398 | 399 | 399   
9934 Postings ausgeblendet.

17.08.18 10:09

17108 Postings, 4261 Tage RPM1974Börse handelt keine Zukunft

Das war mal so.
Heute wird einfach durch Zocken Geld gemacht.
Das ging  in den Jahren des Neuen Marktes los und hat sich bis heute gehalten.
Erst in Jahren der Konsolidierung wurde das in der Breite bereinigt.

Ich fühl mich an die Zeiten von 1999 zurück versetzt.
Eine tolle Idee war damals und ist heute börsentechnisch 1000fach mehr wert als Substanz.
Erst wenn in drei Jahren wieder überprüft wird, ob die Idee auch substanziell umsetzbar ist, wird wieder umbewertet.
Am Ende bleiben  dann wieder Amazons und Apples von den Tech Werten übrig und  Em TVs und solche Sachen werden sterben.  
z. B. Blockchain wird sich durchsetzen.
Aber wer das am Ende, wie damals Amazon im Onlinehandel, durchsetzt wird sich zeigen.
Der TecDax hat sich wieder deutlich von Bewertungen in MDAX und DAX abgesetzt.
Das hat er 1998 bis 2001 als Nemax auch gemacht.
Die gleichen Aussagen zu, wie dreckig es VW geht, haben wird jetzt seit 24 Monaten gehört.
Und jedes Quartal wurden die Zahlen besser. Das galt auch für Q1 und Q2 2018.
Wird auch für Q3 und Q4 2018 gelten.
Das es auch ein paar schlechtere Quartale geben wird ist klar.
Eine VW  kann halt, wie alle in den Index gelisteten Werte lt. IFRS nicht scheibchenweise die Verluste einbuchen.
Die kommen einfach mit den auslösenden Ereignissen.
Für mich noch rund 9 Mrd. (Nachdem die 1 Mrd an Niedersachsen gegangen ist. ausgelöst Q2 2018)
analog den ersten  15 Mrd als der Vergleich in der USA in Q3 und Q4 scheibechenweise geschlossen wurde.
Erst 1,3 bis 2 Liter in Q3 und dann die 3 Liter und anderen Maschienen in Q4.
VW kann noch so gut berichten.
Irgendwer wird immer sagen, das in jedem VW Motor möglicherweise eine Schummelsoftware drin ist.
Wenn nicht bewiesen, dann heißt es nur gut versteckt.

Ist wie der alte Witz
Hat Dich die Mutter schon beim W.... hinter der Tür erwischt?
Nein?
Verdammt gutes Versteck.

Meine Meinung  

17.08.18 12:07
1

1856 Postings, 3115 Tage Egbert_S@RPM1974: Börse handelt auch Zukunft

Würde Börse keine Zukunft handeln, müsste Teslas Notierung negativ sein: kaum noch Eigenkapital, hohe Verschuldung, seit Jahren Verluste, offenbar auch Probleme mit der Produktqualität, ein fragwürdiger CEO und Ermittlungen der SEC. Jetzt schau Dir bitte mal den Kurs an. Viele denken, dass Tesla noch die ganz große Nummer werden kann. (Ich gehöre nicht dieser Fraktion an, weil ich Elon Musk für einen genialen Scharlatan halte, aber egal).
.....
Auf die drei größten Autohersteller der Welt entfallen schon über 30 Prozent des globalen Umsatzes aus dem Verkauf neuer Kfz. Diese Konzentration dürfte noch steigen.
...
Momentan meldet der VW-Konzern ein Rekordergebnis nach dem anderen, was aber von der Börse nicht goutiert wird. Warum das so ist? Benjamin Graham sagte sinngemäß, dass manchmal bestimmte Branchen und Unternehmen bei Investoren einfach nicht in Mode sind*, während Mister Market andere Branchen und Unternehmen irrational überbewertet. *(Graham nannte das wörtlich "die relativ unpopuläre große Aktiengesellschaft"). Gerade wegen dieser temporären Unpopularität und daraus resultierender Unterbewertung sind damit aber gute Gewinnchancen verknüpft.
...
Noch ein Wort zu Spekulation und Short: Die meisten, die hier darüber schwadronieren, bei VW short zu sein, dürften damit nicht den Leerverkauf von Aktien meinen. Dafür benötigt man neben einem Brokerkonto auch die sogenannte Termingeschäftsfähigkeit, welche wiederum an hohe finanzielle Voraussetzungen gebunden ist. Wahrscheinlich kaufen diese Personen Put-Optionsscheine. Emittierende Banken gehen kein Risiko ein, wenn sie Put-Optionsscheine verkaufen, sichern sie sich durch die Gegenposition ab, in diesem Fall durch den Leerverkauf von Aktien. Wenn jetzt sehr viele Markteilnehmer der Meinung sind, mit VW kann es nur bergab gehen, und entsprechende Put-Optionsscheine kaufen, führt das zu einem verstärkten Leerverkauf von Aktien durch die Emittenten dieser Put-Optionsscheine, was eine weitere Abwärtsdynamik in Gang setzt. Sozusagen ein sich selbst verstärkender Kursabschwung.
...
Dieser Kursabschwung kann soweit gehen, bis aufgrund einer absurden Unterbewertung starke Käufe durch Value-Investoren einsetzen. Jetzt passiert das Gegenteil: Put-Optionsscheine beginnen, wertlos zu verfallen. Banken lösen ihre Shortpositionen mit Gewinn auf, die Deckungskäufe verstärken den Kursaufschwung. Übrigens verfallen 80 Prozent aller jemals gekauften Optionsscheine wertlos.  
...
Beachten sollte man bei VW ebenfalls, dass der Freefloat relativ gering ist, weil mehr als die Hälfte aller Aktien gar nicht gehandelt werden, sondern über die Porsche SE fest beim Piech/Porsche-Clan liegen sowie beim Land Niedersachsen und der Quatar-Holding.
...
https://www.volkswagenag.com/de/InvestorRelations/...r-structure.html
...
Börse kann total irrational sein, weil es viele Akteure am Markt ebenfalls sind. Siehe zum Beispiel heute bei VW. Ich mache mir darüber schon lange keine Gedanken mehr. Benjamin Graham sagte: "Kurzfristig funktioniert Börse wie eine Abstimmungsmaschine, langfristig wie eine Waage".
...
Wenn mir jemand Aktien eines Weltkonzerns zum KGV von 4 verkaufen möchte, immer her damit. Nehme ich gern. (Besitze Anteile der VW-Holding Porsche SE, welche gegenüber VW nochmals unterbewertet ist. Für 2019 geschätztes KGV der Porsche SE beträgt momentan 3,75, ein Witz.)
...
Also mein nicht ganz ernst gemeinter Rat: Verkauft dringend unterbewertete VW- und/oder Porsche-Aktien und investiert das Geld lieber in Tesla. Die haben tolle Bilanzdaten, großartige Produkte, einen genialen Großaktionär und CEO sowie ganz viele nibelungentreue Fans der Marke und von Elon. Werden ja für 420 Dollar pro Aktie privatisiert. Also ein todsicherer Deal. Worauf wartet ihr noch?  

17.08.18 13:02

13901 Postings, 1722 Tage Galearistrotzdem kaufen die Leute VW Fahrz.+ seine Marken

also ich beobachte und kaufe bald.
Hab auch BMW VZ wegen  Dividende und so ihr wisst es ja. Gilt auch für Volkswagen.
Nur meine Meinung.  

17.08.18 13:07

8598 Postings, 4074 Tage Romeo237Wo gleitet man nur hin

Befinden uns auf absolutem Krisenkurs bei Rekordauslieferungen


Irre  

17.08.18 13:46

17108 Postings, 4261 Tage RPM1974Wer sagt das Börse hier Zukunft handelt und nicht

einfach, wie geschrieben, eine  tolle Idee, die sich dann aber wohl als Schnappsidee entpuppt.

Wo ist auch bei Tesla der Unterschied zu 2001 Nemax 9666 Punkte?

Tesla steht heute  bei 290 Euro, weil Musk gesagt hat, er nimmt, (wie hat er nicht gesagt) die Aktien für 420 Dollar vom Markt.
Das ist unabhängig davon, ob Tesla analog EmTV in 2 Jahren nach Höchststand pleite ist oder nicht.

Es werden nur alte Verbrenner verkauft.
Die 1 mio E Autos fallen nicht ins Gewicht.
Vielleicht 2020, aber dann auch von den großen Herstellern, die technologisch am Reißbrett am Tesla vorbei gezogen sind. ihre E-Cars in die Schaufenster stellen..
 

17.08.18 13:55
1

1856 Postings, 3115 Tage Egbert_SWas die Böse hier handelt weiß ich nicht

Ich weiß nur, dass die Unterbewertung langsam absurde Züge annimmt. Und ein Vierteljahrhundert Börsenerfahrung sagt mir, es kann durchaus noch absurder werden. Das sind dann aber geniale Kaufgelegenheiten. Der VW-Konzern macht ungefähr so viel Umsatz wie Apple, ein Drittel Gewinn wie Apple, während der Börsenwert nur ein Dreizehntel von Apple beträgt. Apple halte ich zwar für ambitioniert bewertet, aber nicht überbewertet, während VW in meinen Augen enorm unterbewertet ist.  

17.08.18 14:14

17108 Postings, 4261 Tage RPM1974Egbert

ich stimme  mit Dir ein.
Nur nicht, das an der Börse die Zukunft gehandelt wird.
Das war bis 1990 richtig.
Seit Xetra und den anderen Computerplattformen werden kurzfristige (manchmal) Stundentrends gehandelt.
Nicht mehr, ob eine Aktie eine Zukunft hat.
Solange halten die  Computerprogramme ihre Aktien eh nicht mehr.
Und die kontrollieren den Großteil des Marktes.  

17.08.18 16:35

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnkanns nicht mehr hören

Dieselskandal...  

17.08.18 16:43

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnmit e akkus

kann man die Umwelt auch gehörig vergiften. Volkswagen 250? bleibe dabei.  

17.08.18 16:54

8598 Postings, 4074 Tage Romeo237Ich frag mich nur wenn VW mal

Schlechte Zahlen liefert wo der Kurs dann steht?

80? ??????  

17.08.18 17:14

592 Postings, 639 Tage W229006120Apple / Volkswagen

Apple mit Volkswagen zu vergleichen ist in etwa das Selbe wie einen Trüffel mit einer Banane zu vergleichen.
Die Banane ist narhafter und sollte daher mehr wert sein, oder etwa nicht?  

17.08.18 17:21

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnVergleich

Bezieht sich auf jeweilige Weltmarkt Produzenten, mit großem Marktanteil, Absatz, Umsatz und Gewinn. In der jeweiligen Branche. Nur das Volkswagen sehr stark unterbewertet ist aktuell.

Ich halte ein Vergleich hier für angebracht. An der Börse muss man sich für Fundamentalbewertungen Vergleiche suchen. m.M.  

17.08.18 17:29

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnguckt euch

Apple
Google
Amazon

Charts an. So werden in den USA erfolgreiche Unternehmen  bewertet.  

17.08.18 18:14

592 Postings, 639 Tage W229006120Vergleiche

Um halbwegs vergleichbar mit den oben genannten innovativen Technologiewerten zu werden müsste folgendes geschehen:
*) Der Porsche&Piech Clan müssten Stimmrechte abgeben
*) Grossteil der Führungsriege austauschen
*) Forschung auf hohem Niveau ausbauen um junge innovative Akademiker anzuziehen

Kurz gefasst: Die verkrusteten Strukturen müssten durch einen Neustart aufgebrochen werden. Dies wird jedoch nicht geschehen.  

17.08.18 18:37
3

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnnoch ein Beispiel

vor zwei Jahren wollte keiner an Lufthansa ran und dann ging sie von 10 auf über 30?.  

17.08.18 21:13

8598 Postings, 4074 Tage Romeo237Peinlich was hier bei VW läuft mit der AG

18.08.18 00:26

59 Postings, 63 Tage m4758406Kurs

Gut das jetzt Wochenende ist, da kann die Aktie nicht fallen und unsere Nerven können sich beruhigen.
Eines ist sehr positiv, VW heute kaum gefallen, Tesla hingegen fast -9%. Ein Tagessieg.  

18.08.18 21:24

2122 Postings, 2788 Tage Energiewende sofoals Diess den Müller

abgelöst hatte, habe ich geschrieben, dass der einzige Unterschied darin besteht:

Diess lügt sympathischer.

Das wird ihm vermutlich bald auch nicht mehr viel nützen.
Was solls? Dem deutschen VW-Fahrer ist inzwischen alles egal. VW hat absolute Narrenfreiheit. Hauptsache deutsch. Hauptsache VW. Hauptsache Testsieger in der Autoblöd und in der audi motor sport.  

19.08.18 12:18

36 Postings, 747 Tage PitmanAbwertung der Autoindustrie

Momentan wird die gesamte Autoindustrie abgewertet. Das ist bei den Herstellern der Fall und bei den Zulieferer. Bin fett im Minus bei Osram und Leoni. Schaeffler und Elring Klinger haben momentan auch extreme niedrige KGV's.

Ich kann mir das nur erklären, dass die Autoindustrie in einem massiven Umbruch steckt, und die Neuinvestitionen zu niedrigen Margen in den nächsten Jahren führen. Vielleicht will deshalb kein Großaktionär einsteigen.

Kann mir aber auch vostellen, dass die Kurse wieder anziehen in den nächsten Monaten, vielleicht eine Sommerflaute. Allzu große Angst habe ich nicht, außer es kommt zu einem Weltcrash wie in 2009.  

19.08.18 19:16
Woche wird grün. Zeit ist ran das sich die Kurse den Fundamentalbewertungen anpassen.  

20.08.18 09:17

8598 Postings, 4074 Tage Romeo237das sieht weiterhin nicht so gut aus

20.08.18 09:38

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnAnstieg kommt früher

wer zu lange wartet, verpasst den wohlmöglich den steilen Anstieg. m.M.  

20.08.18 11:56

17108 Postings, 4261 Tage RPM1974Umweltverträglichkeit?

Da wird von der Mehrheit der Neuwagenkäufern ein Großer Haufen drauf gemacht.
https://www.firmenauto.de/...kaeufer-wirklich-wert-legen-9835376.html

Der Kraftstoffverbrauch liegt bei beiden Gruppen (Neuwagen-, Gebrauchtwagenkauf) auf dem fünften, die Umweltverträglichkeit auf dem 16. Platz (beim Neuwagen) beziehungsweise 15. Platz (beim Gebrauchtwagen).
Zuverlässigkeit ist weiterhin Nr. 1.
Wie heißt es noch immer so schön. Ein Auto muss fahren.
Platz 2 Design und drei Preis.
Ist doch schön, das sich 5% der Deutschen für ein Euro-6-Temp oder ein E-Auto interessieren.
Damit hat Peugeot und Tesla ja auch ein Klientel.
95% haben eben andere Wertvorstellungen, was ein Auto angeht.
 

20.08.18 12:09

3069 Postings, 3624 Tage clever_handelnBYD heute über 5% plus

Volkswagen macht es richtig sich gründlich auf den e markt einstieg vorzubereiten. ...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
397 | 398 | 399 | 399   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Facebook Inc.A1JWVX
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
Steinhoff International N.V.A14XB9
GoProA1XE7G
Amazon906866