finanzen.net

Rücker Immobilien - günstige Immoaktie!!

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 07.04.08 11:47
eröffnet am: 24.01.06 11:11 von: Meiko Anzahl Beiträge: 240
neuester Beitrag: 07.04.08 11:47 von: Peddy78 Leser gesamt: 31597
davon Heute: 3
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

24.01.06 11:11
9

2935 Postings, 5700 Tage MeikoRücker Immobilien - günstige Immoaktie!!

Habe mich mal mit Aktien von der Rücker Immobilien AG eingedeckt.
Bei einem diesjährigen Umsatz von 12 Mio. Euro ist sie lediglich mit 10,30 Mio Euro bewertet, andere grössere Immo Werte sind mit dem 5-10 fachen bewertet.
Sogar der "Konkurrent" Frimag ist mit dem 6 fachen bewertet.

Noch ist sie nicht so richtig entdeckt, das liegt daran dass sie nur über Berlin und Stuttgart handelbar ist und sie wenig öffentlichkeitsarbeit leisten, aber wie lange noch.
Der Vorstand ist mit 30% beteiligt und darf die Aktien in den nächsten 1,5 Jahren auch nicht verkaufen.
Die Dividende soll dieses Jahr bei 0,18 Euro liegen was 4,5% sind.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
214 Postings ausgeblendet.

08.01.07 00:00

2935 Postings, 5700 Tage MeikoNeue Homepage für die Rücker Immobilien Port. AG!

09.01.07 10:36

2935 Postings, 5700 Tage MeikoEs scheint dass sich eine grössere Hand eindeckt.

13.581 St. in knapp 5 Minuten, dass ist verhältnismässig viel. (doppelte des durchschnittlichen Tagesumsatzes!!)  

09.01.07 13:02

2935 Postings, 5700 Tage MeikoAktienrückkauf wird fortgesetzt.

DGAP-News: Rücker Immobilien AG setzt Aktienrückkauf fort

Rücker Immobilien AG / Sonstiges

09.01.2007

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Corporate News

++ RÜCKER IMMOBILIEN AG setzt Aktienrückkauf fort ++

Remscheid, 09.01.2007

Aufgrund des letztjährigen Aktienrückkaufprogramms hat die Gesellschaft bis
zum Bilanzstichtag 50.853 Stückaktien erworben. Auf Basis des Beschlusses
der Hauptversammlung vom 19.10.2006 setzt die Gesellschaft das
Aktienrückkaufprogramm fort.

Über die RÜCKER IMMOBILIEN AG:

Die Gesellschaft, gegründet im Jahr 2000, ist seit Juni 2005 im Freiverkehr
an den Börsen Berlin, Bremen, Stuttgart und München gelistet und seit dem
27.02.2006 in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse sowie in den
Xetra-Handel einbezogen.

Nachdem das Unternehmen ohne Kapitalerhöhung an die Börse gegangen ist,
beträgt das Grundkapital durch mehrere Kapitalerhöhungen aktuell rund 3,57
Mio. Euro.

Die RÜCKER IMMOBILIEN AG hat sich auf Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen
spezialisiert. Seit dem 10.07.2006 ist mit der Übernahme der
börsennotierten Aquatis Solutions AG eine 85 %ige Tochter unter dem Namen
RÜCKER IMMOBILIEN PORTFOLIO AG entstanden. Vorstände beider Gesellschaften
sind Hans Ulrich Rücker und Hans Martin Lambotte.

Weitere Informationen: www.ruecker-immobilien.de

RÜCKER IMMOBILIEN AG

Martin Lambotte, Vorstand

Brüderstraße 62, 42853 Remscheid

Tel.: 02191 - 46447-0

 

09.01.07 13:47

2935 Postings, 5700 Tage MeikoDa hat sich die grosse hand schnell zu erkennen

gegeben...

Der Aktienrückkauf ist ausserdem zeitlich unbegrenzt!!!  

11.01.07 23:32

2935 Postings, 5700 Tage MeikoCharttechnische Analyse.

RSI steht ander überverkauft Grenze und das obwohl es seit 5 Wochen ausschliesslich bergauf geht...

Williams % R steht auf null, MACD und Momentum gut im positiven Bereich. Die Trendindikatoren geben also grünes licht, das erste mal seit 9 Monaten...!!

Ausserdem ist die 38 Tagelinie kurz davor die 90er nach oben zu kreuzen was auch ein Kaufsignal ist.

Intraday1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 JahreChart-Einstellungen?

Intraday1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 JahreChart-Einstellungen?
Allgemeine Einstellungen
Börse:  Berlin-BremenFrankfurtHamburgMünchenStuttgartXetra
Charttyp  Linien-ChartCandlesticksO/H/L/C-Chart
Skalierung  AbsolutProzentualLogarithmisch
Informationen  Keine InfosHoch/Tief
Gitternetz  ein aus
Erweiterte Einstellungen
Durchschnitt 1  ohne38 Tage90 Tage100 Tage200 Tage
Durchschnitt 2  ohne38 Tage90 Tage100 Tage200 Tage
Volumen  ein aus
Vergleiche mit
Benchmark  Kein BenchmarkAMSTERDAMBRUSSELSCAC 40DAXDJ INDDJ STOXXDJ STOXX 50EUROSTOXXEUROSTOXX 50FT-SE 100HANG SENGIBEX 35MDAXMIB 30NASDAQNEMAX 50NIKKEI 225PRIME ASSDAXS&P/TSX CompTecDax
WKN / ISIN
Indikatoren
Indikator 1  nicht anzeigenMomentumRelative Strength IndexSlow StochastikFast StochastikRate of changeOn-Balance-VolumeWilliams RMoney Flow IndexMACDVolume Price TrendVertical Horizontal FilterCommodity Channel IndexWilders VolatilitätPositive Volume IndexBollinger Band
Indikator 2  nicht anzeigenMomentumRelative Strength IndexSlow StochastikFast StochastikRate of changeOn-Balance-VolumeWilliams RMoney Flow IndexMACDVolume Price TrendVertical Horizontal FilterCommodity Channel IndexWilders VolatilitätPositive Volume IndexBollinger Band


Tool-Tipp

 

11.01.07 23:33

12829 Postings, 4698 Tage aktienspezialistkein Stück verschenke ich zu 3,80 :) o. T.

11.01.07 23:44

2935 Postings, 5700 Tage MeikoIst meiner Meinung nach erst der Anfang.

Das ist jetzt die Erholungsphase von der Prügel die sie bezogen hat, denke dass sie in nächster Zeit Potential bis 5 Euro hat.  

11.01.07 23:54

12829 Postings, 4698 Tage aktienspezialistüber 4,10 ist sie nach oben fast offen o. T.

15.01.07 00:41

2935 Postings, 5700 Tage MeikoWieso ab 4,10??

Kannst du mir das bitte Charttechnisch belegen, ich finde keinen charttechnischen Widerstand....  

15.01.07 01:24

12829 Postings, 4698 Tage aktienspezialistKlar, Meiko, ich sage selten einfach etwas daher,

da liegt der 200er GD aktuell, bei 4,20 eine Kleinstbarriere, danach kann von mir aus des Gap am Top geschlossen werden *g*  
Angehängte Grafik:
2007-01-15_012153.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2007-01-15_012153.png

19.01.07 11:28

2935 Postings, 5700 Tage Meiko+ 4,11% und ein 4 Monatshoch!

29.01.07 13:24

2935 Postings, 5700 Tage MeikoEmpfehlung von Nebenwerteinsider (GSC Research)

30.01.07 20:39

2935 Postings, 5700 Tage MeikoKorrektur scheint abgeschlossen.

30.01.07 20:47

12829 Postings, 4698 Tage aktienspezialistich denke auch, auf zu neuen Höhen :) o. T.

13.02.07 10:13

2935 Postings, 5700 Tage MeikoGSC Research: Rücker Immobilien kaufen

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Klaus Kränzle, Analyst von GSC Research, stuft die Aktie von Rücker Immobilien (ISIN DE0005487862/ WKN 548786) im Rahmen seiner Ersteinschätzung mit "kaufen" ein. Nachdem die Neunmonatszahlen aufgrund des Marktumfeldes noch hinter den Vorjahreswerten zurückgeblieben seien, habe ein Block-Deal im November für einen Ausgleich der bis dahin vorhandenen Umsatzdelle gesorgt. Rücker sei die Veräußerung von zwei Liegenschaften in Kempen und Mülheim an der Ruhr gelungen. Die Analysten würden auf Basis dieser Transaktion für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 12,5 (Vj. 10,1) Mio. Euro erwarten, der mit einem Gewinn von 0,18 (0,17) Euro je Aktie einhergehe. Aufgrund der erfolgreichen großen Kapitalerhöhung im abgelaufenen Jahr habe sich das Eigenkapital der Rücker Immobilien AG in 2006 in etwa verdreifacht. Dies ermögliche dem Unternehmen eine deutliche Ausweitung des Geschäftsvolumens, was die Ende August erfolgte Meldung des größten Ankaufs in der Firmengeschichte mit 200 Wohnungen in drei Liegenschaften mit einem Einkaufsvolumen von rund 15 Mio. Euro belege. Nach Erfahrung der Analysten würden sich erhöhte Einkaufsvolumina bei Rücker mit etwa 12 bis 24 Monaten Zeitversatz 12 auf der Umsatzseite niederschlagen. Daher würden die Analysten ab dem laufenden Jahr eine deutliche Dynamisierung des Geschäfts erwarten und mit einem Umsatzanstieg auf 16 Mio. Euro rechnen, was ihrer Schätzung mit einem Gewinnanstieg auf 0,28 Euro je Aktie einhergehen werde. In 2008 würden die Analysten eine Fortsetzung dieses Wachstumsschubs auf einen Umsatz von 20 Mio. Euro sehen, auf dem - gegenüber 2005 dann verdoppelten - Niveau in der Folge aber vorsichtshalber mit einer deutlichen Abflachung der Wachstumsraten kalkulieren. Auf der Ergebnisseite könnten sich die Analysten in 2008 einen Gewinn in Höhe von 0,35 Euro je Aktie vorstellen, bevor sie auch hier mit einem Abflachen der Zuwächse rechnen würden. Aufgrund der aktionärsfreundlichen Ausschüttungspolitik und der hohen Rendite empfehlen die Analysten von GSC Research die Aktie von Rücker Immobilien substanzorientierten Nebenwerteinvestoren mit einem Kursziel von 5 Euro zum Kauf, raten jedoch aufgrund der vergleichsweise geringen Marktkapitalisierung, Käufe streng zu limitieren. (05.02.2007/ac/a/nw)  

21.03.07 09:22

2935 Postings, 5700 Tage MeikoDie letzten wochen ist ja nicht gerade viel

Bewegung im Wert.
Interessant ist allerdings, dass anscheinend ein neuer grösserer Käufer da ist, immer wieder die letzten Wochen bei zirka 3.35 2.000 Stück ins Bid gesetzt, gestern waren es 5.000er Blöcke bei zirka 3,45 Euro.
 

06.04.07 09:15

2935 Postings, 5700 Tage MeikoVorläufigen Zahlen 2006 sind da.

Im Rahmen der Erwartungen, Gewinn etwas niedriger ausgefallen Umsatz höher.

Remscheid (aktiencheck.de AG) - Die Rücker Immobilien AG (ISIN DE0005487862  / WKN 548786) konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2006 nach vorläufige Zahlen deutlich erhöhn.


Wie der Immobilienkonzern am Donnerstag erklärte, wuchs der Umsatz um 34 Prozent auf 13,49 Mio. Euro, nach 10,07 Mio. Euro im Vorjahr. Die Umsätze resultieren zu 84 Prozent aus dem Grundstückshandel und zu 12 Prozent aus der Vermietung der Vorratsgrundstücke.

Obwohl ca. 250.000 Euro an Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung Ergebnis mindernd verbucht wurden, sank das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) von 0,68 Mio. auf 0,64 Mio. Euro. Das EBIT stieg hingegen auf 1,24 Mio. Euro, nach zuvor 1,20 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss fiel um 1,3 Prozent auf 0,38 Mio. Euro, während das Ergebnis je Aktie von 17 auf 11 Cent zurückging.

Infolge des stark erhöhten, dividendenberechtigten Grundkapitals wird die Dividende je Aktie nicht das hohe Niveau des Vorjahres erreichen.

Bisher fielen die Aktien um 0,59 Prozent und notieren aktuell bei 3,35 Euro. (05.04.2007/ac/n/nw)

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© Aktiencheck.de AG
 

18.05.07 12:46

10765 Postings, 4884 Tage gate4shareRaus raus - fällt unter 2,80 aktuell

so muss man die Lage wohl darstellen.

Es sind sogar die wichtigsten Chartalarme angegangen!

Meiner Meinung nach war es vorauszusehen.

Die Geschäftszahlen aus 2006 waren eine einzige Katastrophe, eigentlich von Umsatz- und Gewinnrückgang gezeichnet, doch es wurde wohl ein wenig "hochmanipuliert".
Das bisschen Gewinn was erreicht wurde, ging auch noch zu einem grossen Teil als Vorstandsvergütung weg.

Hier hat mal wieder der Kleinaktionär die Zeche bezahlt.

man hat ihm Aktien für 5,15 angedreht, und selber alle für nur 1 Euro gekauft.

So muss man das machen, und es ist ja nicht mal ungesetztlich.

Wer jetzt noch kauft, dem ist nich mehr zu helfen.
Auch wer meint, es wäre ne günstige Nachkaufgelegenheit, der nichts von Börse verstanden, und ist wohl zu vertrauenssellig grossen Worten, wo nichts dahinter steht, ausser eben den Dollarzeichen im Sinne, zum eigenen Nutzen.

Alles persönliche Meinung- gate4share. Keine Beratung, keine Anlageempfehlung, keine Tipps. Alles eigene Gedanken aufgrund öffentlicht iNfos und kurse. Keine Verkaufs- oder Kaufempfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr aufgrund eigener Annahmen und Überlegungenen.  

06.07.07 12:32

2935 Postings, 5700 Tage MeikoKapitalerhöhung

DGAP-News: Kapitalerhöhung der Rücker Immobilien AG

Rücker Immobilien AG / Kapitalerhöhung

06.07.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------



Corporate News

++ Kapitalerhöhung der RÜCKER IMMOBILIEN AG ++

Remscheid, den 06.07.2007

Vorstand und Aufsichtsrat der Rücker Immobilien AG haben beschlossen, das
Grundkapital der Gesellschaft aus genehmigten Kapital im Verhältnis 2:1 um
1.750.000,-- EUR auf 5.250.000,-- EUR zu erhöhen.

Die Bezugsfrist beginnt am 19.07.2007, der Ausgabepreis der neuen Aktien
wird 3,25 EUR/Aktie betragen. Weitere Details der Kapitalerhöhung werden
kurzfristig im eBundesanzeiger veröffentlicht.

Die Gesellschaft wird die Mittel verwenden, um interessante
Einkaufsmöglichkeiten für sich selbst und die Tochtergesellschaft, Rücker
Immobilien Portfolio AG, zu nutzen.

Der Vorstand
 

06.07.07 12:34

2935 Postings, 5700 Tage Meikogate4share' s Panik genau am Wendepunkt.

KE ist ein sehr gutes Zeichen, es zeigt dass man im Gegensatz zum letzten Jahr nun wohl genügend interessante Immobilien findet.
Mal schauen ob der Kurs die nächsten Monate endlich mal wieder in gang kommt...  

16.07.07 14:58

2935 Postings, 5700 Tage MeikoEas: Frisches Kapital und neuer Partner

EaS vom 15.07.2007:

Frisches Kapital und neuer Partner

In den vergangenen Monaten ist es ruhig um Rücker geworden. Hinter den Kulissen ging es aber hoch her. Wie Vorstandschef Hans Rücker bestätigte, wollte ein Konkurrent ein Aktienpaket von den Gründern kaufen. Diese lehnten aber ab.

Um die weitere Expansion voranzutreiben, sammeln die Remscheider jetzt frisches Geld ein. Insgesamt werden 1,75 Millionen Aktien zum Kurs von 3,25 Euro platziert. Stücke, die nicht von den Altaktionären bezogen werden, übernimmt eine angelsächsische Adresse. Dabei soll es sich um einen strategischen Partner handeln. Durch diesen neuen Investor will Rücker zukünftig noch schneller wachsen.

Fazit:
Bei dem neuen Partner soll es sich um eine große Adresse aus dem Immobiliensektor handeln. Jetzt einsteigen.  

22.08.07 05:20

17100 Postings, 5148 Tage Peddy78Rücker Immobilien kaufen.

21.08.2007 11:56:46
Rücker Immobilien kaufen
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Klaus Kränzle, CEFA von GSC Research, bewertet die Aktie von Rücker Immobilien (ISIN DE0005487862/ WKN 548786) unverändert mit "kaufen".
Die gestern Abend gemeldeten Halbjahreszahlen würden einen deutlichen Anstieg des Umsatzes auf 6,65 (Vj. 5,05) Mio. Euro zeigen, wovon 4,25 Mio. Euro auf das zweite Quartal entfallen seien. Das EBIT habe im zweiten Quartal mit 383 TEUR nicht ganz das Ergebnis der ersten drei Monate erreicht, wobei dieses durch eine Verbuchung der Vertriebskosten für in 2006 verkaufte, aber erst Anfang 2007 beurkundete Objekte im Umfang von rund 800 TEUR positiv überzeichnet gewesen sei. Die EBIT-Marge habe sich zum 30.6. auf 12,7 (Q2: 9,0) Prozent gestellt und sei damit gegenüber dem Vorjahreswert von 15 Prozent deutlich zurückgegangen.

Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit habe sich ein Anstieg von 0,23 auf 0,37 Mio. Euro ergeben. Allerdings sei dabei zu beachten, dass in den 2006er-Zahlen zusätzliche Kosten von 0,25 Mio. Euro für eine Kapitalerhöhung enthalten gewesen seien. Operativ habe das Ergebnis somit deutlich unter dem Vorjahresniveau gelegen. Das deutlich niedrigere Finanzergebnis im zweiten Quartal habe der Vorstand den Analysten auf Nachfrage mit einem höheren Fremdkapitalanteil bei der Finanzierung von Projekten erklärt, da man die eigene Liquidität derzeit bewusst beisammen halte, um günstige Kaufgelegenheiten nutzen zu können.

Insgesamt würden die Analysten die Halbjahreszahlen hinsichtlich des Ergebnisses aus Aktionärssicht zwar als unbefriedigend werten, würden diese im aktuellen Marktumfeld jedoch für eine ordentliche Leistung halten. Da es wie schon anlässlich der Q1-Zahlen geäußert - auch im laufenden Jahr eines großen "Blockdeals" bedürfe, um die Prognosen der Analysten einzuhalten, und ein solcher derzeit nicht absehbar sei, würden sie nun ihre Schätzungen für das Gesamtjahr reduzieren.

Da das Unternehmen nach Auskunft des Vorstands derzeit eine Belebung des klassischen Geschäfts der Mieterprivatisierung beobachte, würden die Analysten davon ausgehen, dass das zweite Halbjahr wie bei Rücker ohnehin üblich stärker ausfallen werde. Ohne Einrechnung eines "Blockdeals" würden die Analysten ihre Umsatzschätzung für 2007 damit auf 14,5 (bisher: 16) Mio. Euro anpassen. Damit würden die Analysten für die beiden verbleibenden Quartale jeweils Umsätze leicht unter dem Niveau der zweiten Abrechnungsperiode unterstellen.

Beim EBIT würden die Analysten aus Vorsichtsgründen auch für das zweite Halbjahr nur mit einer Marge im Bereich des zweiten Quartals kalkulieren und würden nun mit einem Wert von 1,61 (1,83) Mio. Euro rechnen. Unter Berücksichtigung eines deutlich höheren Finanzierungsaufwands, dem aufgrund der Steuerreform aber auch zugleich eine niedrigere Steuerquote gegenüberstehe, ergebe sich unter dem Strich ein Ergebnis von 0,56 (0,83) Mio. Euro bzw. 0,16 (0,24) Euro je Aktie. Auf Basis der erklärten Dividendenpolitik würden die Analysten ihre Dividendenschätzung analog auf 0,14 Euro reduzieren.

Einen potenziellen Belastungsfaktor für die Geschäftsentwicklung von Rücker könnte die Subprime-Krise in den USA darstellen, sofern diese zu einer restriktiveren Kreditvergabepraxis bei deutschen Banken führe. Dies könnte den gerade begonnenen positiven Trend bei der privaten Nachfrage nach Immobilien wieder dämpfen. Umgekehrt könnte Rücker allerdings auch von der Krise profitieren, falls Investoren aus Liquiditätsgründen ihre Bestände schnell loswerden wollten und Rücker diese damit günstig erwerben könne.

Auch wenn Rücker aus Sicht der Analysten im aktuell schwierigen Marktumfeld mit am besten aufgestellt scheine und damit die Krise nicht nur unbeschadet überstehen, sondern langfristig eher von wieder günstigeren Preisen und weniger Wettbewerb auf der Einkaufsseite profitieren dürfte, hätten sie sich dazu entschieden, ihre Umsatz- und vor allem Ergebnisprognosen für die nächsten Jahre abzusenken.

Für 2008 würden die Analysten nun mit einem Umsatz von 17,5 (bisher: 20) Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 10 Prozent kalkulieren. Auch beim Finanzergebnis hätten die Analysten höhere Kosten unterstellt, so dass sich unter dem Strich für den Jahresüberschuss nur noch ein Wert von 0,69 (1,03) Mio. Euro bzw. 0,20 (0,29) Euro je Aktie ergebe. Die Analysten würden Rücker in einem aufgehellten Marktumfeld jedoch nach wie vor zutrauen, auch einmal wieder einen größeren Wachstumssprung zu realisieren.

Für die Bewertung der Rücker Immobilien AG würden die Analysten ein DCF-Modell zugrunde legen (Zinssatz 5,53%, Ausgangs-Cash-Flow 0,65 Mio. Euro, ewige Wachstumsrate 1%, Beta-Faktor 0,8). Aufgrund der angepassten Ergebnisreihe führe das DCF-Modell der Analysten zu einem fairen Wert von 3,51 (bisher 4,03) Euro, auf den sie ihr Kursziel reduzieren würden.

Die Analysten würden nach wie vor an das Geschäftsmodell der Gesellschaft mit ihrer Fokussierung auf den regionalen Markt im Rhein-Ruhr-Gebiet glauben. Nach den umfangreichen Kapitalmaßnahmen des letzten Jahres sei Rücker für einen neuen Wachstumsschub gerüstet, halte sich angesichts des schwierigen Marktumfelds derzeit jedoch aus Vorsichtsgründen bewusst zurück. Vor diesem Hintergrund seien auch die aktuellen Ergebnisse zu sehen.

Neben den zwar ordentlichen, jedoch unter den Erwartungen des Marktes liegenden Zahlen werde das Sentiment derzeit auch durch die Kapitalerhöhung belastet, die wegen des Rückziehers eines großen Londoner Finanzinvestors von seinem abgegebenen LOI ergebnislos habe abgeblasen werden müssen. Die geschätzte Dividendenrendite von rund 5 Prozent sollte den Kurs nach unten aber jetzt absichern, zumal Rücker zwischenzeitlich sogar schon unter dem Buchwert von rund 2,85 Euro je Aktie notiere.

Aufgrund der aktionärsfreundlichen Ausschüttungspolitik und der hohen Rendite empfehlen die Analysten von GSC Research die Rücker Immobilien-Aktie substanzorientierten Nebenwerteinvestoren nach wie vor zum Kauf, wenngleich sie ihre Gewinnreihe reduziert haben und auch ihr Kursziel von 4,03 auf 3,51 Euro senken. Aufgrund der vergleichsweise geringen Marktkapitalisierung sollten Käufe streng limitiert werden. (Analyse vom 14.08.2007)
(14.08.2007/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 14.08.2007

 

04.09.07 10:11

17100 Postings, 5148 Tage Peddy78Rücker Immobilien kaufen,50 % Kurspotenzial.

Und das ist nicht der einzige Immo-Wert mit ordentlich Nachholpotenzial.

04.09.2007 09:04:36
Rücker Immobilien kaufen
München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Performaxx" stufen die Aktie von Rücker Immobilien (ISIN DE0005487862/ WKN 548786) unverändert mit "kaufen" ein.
Nachdem die vorgelegten Halbjahreszahlen vor allem aufgrund des niedrigen Gewinnbeitrags des umsatzstarken zweiten Quartals für einen durchwachsenen Eindruck gesorgt hätten, sei aus Vorsichtsüberlegungen in dem Schätzmodell der Experten eine Reduktion der prognostizierten Entwicklungspfade für Umsatz und Gewinn erfolgt. Nichtsdestotrotz würden die Experten das Unternehmen weiterhin positiv sehen.

Dank der Konzentration auf die seit Jahren bearbeitete Region verfüge es über die besten Chancen, das trotz des Margenrückgangs immer noch deutlich profitable Geschäft weiterhin erfolgreich zu betreiben. Zudem könne es dank der besonnenen Einkaufspolitik auf ausreichende Reserven zurückgreifen, um sich gegebenenfalls bietende Einkaufsgelegenheiten zu ergreifen. Mit der Kombination aus einem etablierten und profitablen Geschäft sowie einem verhältnismäßig begrenzten Risiko biete Rücker Immobilien ein Profil, das die Experten gerade in einem für Immobilien raueren Marktumfeld attraktiv finden würden.

Da ihr Bewertungsmodell zudem trotz der Reduktion immer noch ein Kurzpotenzial von über 50 Prozent signalisiert, halten die Experten von "Performaxx" ihre Kaufempfehlung für die Aktie von Rücker Immobilien aufrecht. (Analyse vom 04.09.2007) (04.09.2007/ac/a/nw) Analyse-Datum: 04.09.2007

 

06.11.07 09:45

17100 Postings, 5148 Tage Peddy78Rücker Immobilien AG / Quartalsergebnis

News - 06.11.07 09:23
DGAP-News: Rücker Immobilien AG (deutsch)

Rücker Immobilien AG: Berichterstattung III. Quartal

Rücker Immobilien AG / Quartalsergebnis

06.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------



++ Q3-Zahlen ++ Umsatz 9,0 Mio. Euro ++ EBIT-Marge bei 13,3% ++

Remscheid, 06. November 2007 - Die Rücker Immobilien AG hat im III. Quartal 2007 kumuliert Umsatzerlöse in Höhe von 9,0 Mio. Euro bei einem EBIT von 1,20 Mio. Euro erwirtschaftet. Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) wurden 0,44 Mio. Euro erreicht.

Quartalszahlen per 30.09.2007 nach HGB



in TEUR (nach Q1 2007 Q2 2007 Q3 2007 in % vom Umsatz
HGB) kumuliert kumuliert
Umsatz 2.398 6.649 9.047 100%
EBIT 463,2 845,8 1.203 13,3%
EBT 234,0 370,0 444,0 4,9%
Grundkapital 3.500 3.500 3.500
Mitarbeiter 10 10 10




Über die Rücker Immobilien AG:

Die Gesellschaft, gegründet im Jahr 2000, ist seit Juni 2005 im Freiverkehr an den Börsen Berlin-Bremen, Stuttgart und München gelistet und seit dem 27.02.2006 in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse sowie in den Xetra-Handel einbezogen. Nachdem das Unternehmen ohne Kapitalerhöhung an die Börse gegangen ist, beträgt das Grundkapital aktuell 3,5 Mio. Euro. Die Rücker Immobilien AG hat sich auf Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen spezialisiert. Seit dem 10.07.2006 ist mit der Übernahme der börsennotierten Aquatis Solutions AG eine 85%ige Tochter unter dem Namen Rücker Immobilien Portfolio AG entstanden, die sich auf das Bestandsgeschäft mit Wohnimmobilien fokussiert. Vorstände beider Gesellschaften sind Hans Ulrich Rücker und Hans Martin Lambotte.

Weitere Informationen: www.ruecker-immobilien.de

RÜCKER IMMOBILIEN AG

Martin Lambotte, Vorstand

Brüderstraße 62, 42853 Remscheid

Tel.: 02191 - 46447-0, Fax.: 02191 - 46447-17 06.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Rücker Immobilien AG Brüderstraße 62 42853 Remscheid Deutschland Telefon: +49 (0)2191 46 44-70 Fax: +49 (0)2191 46 44-717 E-mail: info@ruecker-immobilien.de Internet: www.ruecker-immobilien.de ISIN: DE0005487862 WKN: 548786 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RUECKER IMMOBILIEN AG Inhaber-Aktien o.N. 2,97 +0,00% Frankfurt
 

07.04.08 11:47

17100 Postings, 5148 Tage Peddy78Rücker Immobilien AG / Vorläufiges Ergebnis.

News - 07.04.08 11:19
DGAP-News: Rücker Immobilien AG (deutsch)

Rücker Immobilien AG: vorläufiges Ergebnis Geschäftsjahr 2007

Rücker Immobilien AG / Vorläufiges Ergebnis

07.04.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------



Corporate News

++ vorläufige Zahlen Geschäftsjahr 2007 ++

Remscheid, 07. April 2008

Mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2007 ist der Vorstand der Rücker Immobilien AG, Martin Lambotte, zufrieden: 'Trotz des schwierigen Beschaffungsmarktes für privatisierungsfähige Immobilien haben wir einen Umsatz von 11,5 Mio. EUR (Vorjahr 13,5 Mio. EUR) erreicht.' Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 1,24 Mio. EUR auf 1,55 Mio. EUR, das Ergebnis der gew. Geschäftstätigkeit (EBT) beträgt 0,58 Mio. EUR nach 0,64 Mio. EUR im Vorjahr.

Der Jahresabschluss wurde wie in der Vergangenheit nach den strengen Regeln des HGB aufgestellt, d. h. die Immobilien sind zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten bilanziert.

Die Gesellschaft hat keine Zuschreibungen nach IAS- bzw. IFRS-Standards vorgenommen.

Nach wie vor will die Gesellschaft die Aktionäre in hohem Maße am Unternehmenserfolg teilhaben lassen, und wird den ausschüttungsfähigen Gewinn weitgehend an die Aktionäre ausschütten.

Vorläufige Zahlen 2007 (Geschäftsjahr 01.01. bis 31.12.2007)



in TEUR (nach 2007 in % vom 2006 in % vom Veränderung
HGB) Umsatz Umsatz zu 2006
Umsatz 1) 11.507 100,0% 13.490 100,0% - 14,7%
davon aus 9.243 80,3% 11.649 86,3% -6,0%
Verkauf
davon aus 1.994 17,3% 1.659 12,3% +5,0%
Mieterlösen
EBIT 1.555 13,6% 1.240 9,2% +4,4%
EBT 581 5,1% 640 4,7% +0,4%
Jahresübersch- 350 3,0% 381 2,8% +0,2%
uss
Ergebnis je 0,10 0,11
Aktie
in Euro
Eigenkapital 9.836 9.978
Grundkapital 3.537 3.567
Mitarbeiter 10 10




1) Sonstige Umsätze haben sich aus Makler- und Vermittlungsprovisionen und aus der Hausverwaltung ergeben.

Über die Rücker Immobilien AG:

Die Gesellschaft, gegründet im Jahr 2000, ist seit Juni 2005 im Freiverkehr an den Börsen Berlin-Bremen, Stuttgart und München gelistet und seit dem 27.02.2006 in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse sowie in den Xetra-Handel einbezogen. Nachdem das Unternehmen ohne Kapitalerhöhung an die Börse gegangen ist, beträgt das Grundkapital durch mehrere Kapitalerhöhungen aktuell rund 3,5 Mio. Euro. Die Rücker Immobilien AG hat sich auf Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen spezialisiert. Die Rücker Immobilien AG besitzt derzeit ca. 51% der Aktien an der Rücker Immobilien Portfolio AG, die sich auf das Bestandsgeschäft mit Wohnimmobilien fokussiert. Vorstände beider Gesellschaften sind Hans Ulrich Rücker und Martin Lambotte.

Anstehende Termine 2008

Mai Berichterstattung I. Quartal

Juni/Juli Hauptversammlung

August Berichterstattung II. Quartal

Weitere Informationen: www.ruecker-immobilien.de

RÜCKER IMMOBILIEN AG

Martin Lambotte, Vorstand

Brüderstraße 62, 42853 Remscheid

Tel.: 02191 - 46447-0, Fax.: 02191 - 46447-17 07.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Rücker Immobilien AG Brüderstraße 62 42853 Remscheid Deutschland Telefon: +49 (0)2191 46 44-70 Fax: +49 (0)2191 46 44-717 E-Mail: info@ruecker-immobilien.de Internet: www.ruecker-immobilien.de ISIN: DE0005487862 WKN: 548786

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RUECKER IMMOBILIEN AG Inhaber-Aktien o.N. 2,41 -3,60% XETRA
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9