va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 10.05.21 21:23
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1403
neuester Beitrag: 10.05.21 21:23 von: BassDancer Leser gesamt: 266244
davon Heute: 22
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57   

21.09.16 15:29
11

29930 Postings, 5913 Tage BackhandSmashva-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Ineternetseite unter:
http://www.va-q-tec.com/de/

Die Firma entwickelt und produziert vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen, darunter Thermo-Verpackung

und noch ein Bereicht dazu:
https://www.welt.de/regionales/bayern/...is-zu-84-Millionen-Euro.html

mal sehen wie es so läuft.....  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57   
1377 Postings ausgeblendet.

29.04.21 10:00
1

2118 Postings, 3723 Tage PlattenulliMinisterpräsident Ramelow besucht va-Q-tec

va Q tec : Ministerpräsident Ramelow besucht va-Q-tec-Werk in Kölleda
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...Werk-in-Kolleda-33096174/

va-Q-tec: Impfungen als ein Treiber des Geschäfts
https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=152357#ref=rss

va-Q-tec, flatexDEGIRO, Heliad und Siemens Energy
https://open.spotify.com/episode/..._source=embed_v3&t=0&nd=1  

29.04.21 12:38
1

513 Postings, 1097 Tage HSK04Ausbruch möglich?

Die 33? ist eine starke Marke, sollte der Ausbruch darüber hinaus gelingen ist zunächst bei ca. 35? die nächste Hürde, aber danach sind die alten Höchstkurse wieder erreichbar.  

29.04.21 12:59
1

146 Postings, 5223 Tage rabautzGenau so sehe ich das auch

29.04.21 15:23
1

61 Postings, 168 Tage EidolonNa dann kann es ja losgehen

DIE Marke ist ja jetzt überschritten :)  

03.05.21 10:23
1

2118 Postings, 3723 Tage PlattenulliVa-q-tec: Achtung, lieber Anleger!

03.05.21 17:13
1

3844 Postings, 4143 Tage Julietteva-Q-tec launcht B2B-Onlineshop

und bietet damit seine Hightech-Lösungen zum Kauf an:

https://va-q-tec.com/news/...it-seine-hightech-loesungen-zum-kauf-an/  

03.05.21 17:14
3

3844 Postings, 4143 Tage JulietteHier der Link zum Shop:

03.05.21 18:17
4

146 Postings, 5223 Tage rabautzHier mal der Monatschart

Könnte jetzt schnell gehen. Ist aber nur meine Meinung und da investiert, hab ich eine rosarote Brille auf. :)

ariva.de  

04.05.21 07:38
1

1139 Postings, 1129 Tage crossoveroneDer neue Shop

ist eine Bereicherung, zu dem vormaligen Prozedere und
war auch notwendig, weil es etwas umständlich verlief.

Danke für den Link Juliette: #1385  

04.05.21 09:09
2

2118 Postings, 3723 Tage Plattenullikommt jetzt Trendwendephantasie auf?

va-Q-tec Aktie: Achtung, Kaufsignal - kommt jetzt Trendwendephantasie auf?
Artikel vom 03.05.2021 11:06 Uhr
Wichtige charttechnische Daten zur va-Q-tec Aktie:

Letzter Aktienkurs: 33,80 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 27,42 Euro / 34,56 Euro
EMA 20: 30,99 Euro
EMA 50: 31,30 Euro
EMA 200: 28,28 Euro

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=152501  

04.05.21 09:42
3

3790 Postings, 1874 Tage ede.de.knipserLeider sind wir wieder an

der 35? abgeprallt. Schade, der Anlauf sah sehr vielversprechend aus. Da auch Biontech "geistig" uns ziehen könnte.

Über 35? würde hier ein gewaltiger Knoten platzen.

Spätestens bei den Q1 Zahlen, wird dies geschehen und dann auf zum AZH über 50?!

ede  

04.05.21 11:01

318 Postings, 4194 Tage MrMacGyverUnd ich habe

gestern auch noch überlegt, ob ich bei +/- 0 verkaufe, nachdem ich Ewigkeiten rote Zahlen ertragen habe. Dann war ich aber optimistisch und nun sackt sie wieder ab.

Nie macht man es richtig...bei Biontech zu früh verlauft und +80% verpasst... :/  

04.05.21 13:58
1

61 Postings, 168 Tage EidolonDu hast sicher Glück bei den Frauen ;-)

Pech im Spiel, Glück in der Liebe.

Bei Biontech hab ich mich auch etwas geärgert weil im Dezember bei 105 Euro nicht verkauft habe. Danach ging es ja dann zurück auf bis 69 Euro. Nun freut es mich, dass ich es "verpasst" habe den Gewinn mitzunehmen, und es nun bald doppelt so viel Wert ist.

Aber ich bin sowieso der langfristige Anleger. So seh ich das auch bei VA-Q-Tec. Eine Hälfte davon bei 30,50 und die andere bei 37,50 gekauft. Dann behalt ich sie halt ein paar Jahre. Ich mach mir da keine Sorgen. Ich investiere sowieso nur das was ich nicht (unbedingt) brauche.  

04.05.21 14:27

130 Postings, 162 Tage qwertyyy.

Ech übel, we lange und schrittweise sich der Kurs hochgekämpft hat, nur um an einem Tag mal eben 10% abzugeben :-(  

04.05.21 14:59

4 Postings, 113 Tage Wolf0070X

Hat jemand eine Ahnung bzw. Begründung warum es heute so stark bergab mit VA-Q geht ?
 

04.05.21 15:10

318 Postings, 4194 Tage MrMacGyver@Eidolon:

Haha, auch das momentan irgendwie nicht.

Dafür läuft ETH gut...vor ein paar Wochen rein und zack +5X% ;)  

04.05.21 15:36
2

513 Postings, 1097 Tage HSK04Ich denke mal

hier spielt auch Johnson & Johnson eine Rolle. Deren Impfstoff wurde ja jetzt von Dänemark gestoppt. Und J&J ist vertraglich mit VA verbunden. Aber ich denke wir müssen einfach ein wenig Geduld haben, es läuft eigentlich nach Plan. Die 35 ? ist eine harte Nuss, ich bin von vornerein nicht davon ausgegangen das diese im ersten Anlauf überwunden wird. Die Aktie tankt jetzt wieder POWER und dann sollte es klappen. Die kommenden Zahlen werden uns die weitere Richtung zeigen.  

06.05.21 08:05

2118 Postings, 3723 Tage PlattenulliIch denke mal warum der Kurs gestern fiel

Es gibt einige Hebelzertifikate. Ich glaube das dort die Ursache für die Kursschwankungen in den letzten Tagen liegen wird. Wer da tiefer in der Materie drin ist, könnte bitte für weitere Aufklärung sorgen.

https://www.boerse.de//derivate-und-zertifikate/...ktie/DE0006636681?  

06.05.21 10:12

2118 Postings, 3723 Tage PlattenulliAussetzung von Patentschutz für Coronaimpfstoffe

Aussetzung von Patentschutz für Coronaimpfstoffe
Weltgesundheitsorganisation nennt US-Vorstoß »historisch«

Die Patente für Coronaimpfstoffe freigeben? Die USA geben ihre Blockade auf – und schließen sich mehr als hundert Ländern an. Die WHO lobt den Schritt, die Aktien der Arzneimittelhersteller brechen ein.

https://www.spiegel.de/  

06.05.21 11:16
4

171 Postings, 251 Tage SoIsses01Patentschutz impfstoff

Als erstes muß die USA erstmal den Stop ihrer Exporte für Impfstoff und Impfstoffbestandteile aufheben. Das sollte Biden erstmal durchführen bevor er mit dem Patentschutzaufheben um die Ecke kommt. Die EU exportiert aber die USA nicht und das hat von der Leyen auch klar gemacht. Egal ob der Patenttschutz aufgehoben wird, dann dauert es minimum 1 Jahr bis auch andere Hersteller anhand der Gebrauchsanweisung Impfstoff herstellen können. Wir reden hier ja nicht von 0815 Produktion von z.B. Regenschirmen oder so....
Desweitern sollen doch die Produktionen erstmal erhöht werden von denen die bereits Impfstoff herstellen, dann reicht der hergestellte Impfstoff für die ganze Welt, wenn alle der Hersteller von Coronaimpfstoffen ihre Lieferungen durchführen können. Das sollte das 1. Ziel sein der USA und der EU, dass hier die Hersteller unterstützt werden in der Forschung und Entwicklung und der Produktion. Dieses ganze Patentschutzaufheben Gequatsche ist doch totaler Unsinn um die Pandemie jetzt sofort zu lösen, da muß jetzt sofort pragmatisch die Produktion und die gegenseitige Unterstützung in den Lieferketten erhöht werden um das zu erreichen und die Pandemie zu beenden und nicht am gesetzlichenPatentschutz schrauben. Da würde es sofort Klagen geben der Hersteller um solch ein Gesetz zu umgehen. In USA geht das ggf. mit dem Patriot Act, aber in der EU niemals.....
Was würde passieren wenn der Patentschutz per Dekret aufgehoben werden würde in der USA und EU? Ganz einfach, die derzeitigen Hersteller Curevac, Biontech und Co würden ihre Weiterentwicklung einstellen und erstmal dagegen klagen, da es hier nix mehr zu verdienen gibt bzw mit dem Geld was man verdient auch in Forschung und Entwicklung Geld investiert. Das würde alles wegfallen und dann würde sich Curevac und Biontech sich anderen lukrativen Feldern zuwenden z.B. der Krebsmedizinforschung. Soll da dann auch der Patentschutz fallen, usw.
Das ganze hier ist null durchdacht und ich bin mal gespannt wie jetzt Curevac, Biontech und Co reagieren auf die EU und USA aussage. Die Pressemitteilungen werden sicher gerade geschrieben und die Klageschriften am EU Gerichtshof vorbereitet.....Das ist der Anfang vom Ende und wir alle, die Bevölkerung in allen Ländern müßte darunter leiden ohne Impfstoff.    

06.05.21 19:37
1

1139 Postings, 1129 Tage crossoverone@Patentschutz-Impfstoff

Das ist in der Tat eine schwierige Kiste - vor allem, wenn man die
ärmeren Länder in Betracht zieht, die sich diese Vakzine nicht leisten
können. Siehe aktuell: In Indien, da wären doch wesentlich günstigere Vergabe-
Preise eine Möglichkeit, aber jetzt gleich den Patentschutz in Frage zu stellen,
dass geht mir dann doch etwas zu weit. Na ja, wären die Amis Vorreiter gewesen
oder gar unter der Ägide von Trump, da wäre das mit Sicherheit keine Option
gewesen.

Zur jetzigen Lage, wäre es meiner Meinung nach nicht in Ordnung. Im übrigen
stecken alle außer Moderna, noch in den roten Zahlen, somit also auch ein Unding,
in dieser noch kurzen Anwendungszeit.
Man muss auch einmal die Signalwirkung für die Zukunft sehen und ob die Firmen
so eine Mammutaufgabe noch mal stemmen...? Ist wohl auch zu überdenken.
Es wird vieles an den Entscheidungen und sehr oft, mit heißer Nadel gestrickt!
 

07.05.21 12:46

513 Postings, 1097 Tage HSK04neue Erkenntnisse am 11.5.

bringen bestimmt die Zahlen zum 1.Quartal, aber meistens zeigt der Kurs vorher wohin die Reise geht. Es bleibt auf jeden Fall spannend.  

10.05.21 10:27

1139 Postings, 1129 Tage crossoveroneZu Johnson&Johnson

Vakzin jetzt auch mit der Empfehlung ab 60 Jahren zu verabreichen.

Das war ja eigentlich vorhersehbar, weil es ebenfalls, ein Vector basiertes
Mittel, wie Astra Seneca ist.  

10.05.21 12:48

91 Postings, 27 Tage TobiEE21Johnson&Johnson für alle?

Ich hatte es heute morgen eigentlich so gelesen, dass die Priorisierung bei Johnson&Johnson genauso aufgehoben wurde wie das auch bei Astra der Fall ist?
Und bei J&J eben die Freigabe für alle Altersgruppen?

Flaschenhals ist aber meinem Verständnis nach, dass Johnson&Johnson erst ab Ende Juni geliefert werden wird?

Ich denke aber, dass der Johnson&Johnson Impfstoff von sehr vielen Menschen aufgrund der einmaligen Impfung bevorzugt werden wird. Gerade aufgrund des bevorstehenden Sommerurlaubs.  

10.05.21 21:23

66 Postings, 247 Tage BassDancerNeuling

Hallo Leute. Macht das Unternehmen für die Auslieferung der Impfstoff vom BioNTech die Kühlboxen?
Falls ja dann hat doch EU mit neuer Bestellung nachgelegt. Also warum ändert sich der Kurs hier nicht?
Würde vielleicht bei 30 einsteigen.  Was meint ihr?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln