finanzen.net

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 6 von 91
neuester Beitrag: 14.12.19 16:06
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 2269
neuester Beitrag: 14.12.19 16:06 von: Neutralinsky Leser gesamt: 140986
davon Heute: 399
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 91   

13.03.19 06:40

1634 Postings, 1484 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.03.19 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

13.03.19 08:30

2979 Postings, 1901 Tage seemasterWinti

Verbraucherberichte Consumer Reports bewerteten Tesla mit Platz 27 (von 29) für "Zuverlässigkeit".

Tesla macht schlechte Produkte.


Kognitive Dissonanz Theorie
prognostiziert, dass Konsumenten, die für Produkte mit niedriger Qualität zu viel bezahlen, ein hohes Maß an Zufriedenheit melden werden, da es psychologisch schmerzhaft ist, zuzugeben, dass sie betrogen wurden.

Unabhängige Bewertungen sind genauer.

Das Model 3 ist nur eine Zitrone.  

13.03.19 08:43

1634 Postings, 1484 Tage Winti Elite BWenn der EQC auf dem Markt wäre könnte

nextmove ihn endlich mal testen. Bin gespannt wie gut oder schlecht er ist !  

13.03.19 08:44

1634 Postings, 1484 Tage Winti Elite BDas gleiche gilt auch für Porsche !

13.03.19 08:50

2979 Postings, 1901 Tage seemasterPorsche

In den letzten Monaten habe ich immer wieder wiederholt und darauf hingewiesen, dass Tesla in der einzigen kleinen Fabrik in Fremont keine freien Kapazitäten hat.

Ich habe gesagt, Tesla sei auf das Angebot beschränkt ? und das stellt ein großes Problem angesichts der stratosphärischen Bewertung.

Sieht aus, als hätte ich mich geirrt.

InsideEVs schätzt, dass Tesla in USA im Februar etwa 5.750 Modell 3 und im Januar 6.500 verkauft hat.
https://insideevs.com

Das ist ein deutlicher Rückgang von einem Rekord von 25.250 im Dezember. Der Blog schätzt auch, dass die Nachfrage nach Model-S-Limousinen rückläufig ist.

Ich nahm irrtümlicherweise an, Tesla würde in USA seine mäßige Produktion von ca. 5.000 Modell 3 pro Woche ausverkaufen.

Jetzt sieht es so aus, als könnten sie kaum 5.000 Modell 3 pro Monat verkaufen!

Heiliger Strohsack!

Dieser dramatische Einbruch ist ein schreckliches Zeichen für das Unternehmen.

In einer verwandten Anmerkung sind Vorbestellungen des Porsche-Elektroautos ausserhalb der Charts:

Grosse Nachfrage nach dem ersten Elektrosportwagen von Porsche


?Das überwältigende Interesse am Taycan zeigt uns, dass die Vorfreude auf den ersten Elektro-Sportler von Porsche bei unseren Kunden und Fans ebenso groß ist wie bei uns. Wir haben unsere Produktionskapazitäten daher erhöht?, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG. ?Der Taycan wird das sportlichste und technisch fortschrittlichste Fahrzeug in seinem Segment ? ein echter Porsche.  

13.03.19 08:51

2979 Postings, 1901 Tage seemasterWinti

Porsche hat erhöht. Teslas Nachfrage ist von Klippe gefallen  

13.03.19 08:54

2979 Postings, 1901 Tage seemasterTesla

Ich finde es töricht, dass Investoren die massive Personalfluktuation bei Tesla als "business as usual" abtun.

Wenn die langen Erzählungen über Tesla aus der Ferne genau wären, würden leitende Angestellte nicht in Scharen fliehen - besonders aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen und Rechtsabteilung.

Sie wären stolz darauf, bei Tesla zu arbeiten, und wären begeistert, Teil eines Unternehmens zu sein welches die Welt rettet.

Aber sie sind nicht stolz. Sie haben mit und für Elon Musk gearbeitet und betteln los.

Im Nachhinein wird man bereuen dass man diese roten Flaggen ignoriert hat.  

13.03.19 10:20

2979 Postings, 1901 Tage seemasterWinti

....Doch trotz oder gerade wegen des ambitionierten Chefs ist Tesla vor allem bei jungen Menschen als Arbeitgeber beliebt.

Junge Menschen sind noch unerfahren sie möchten nur ihr Zeugnis zeigen dass sie mal da gearbeitet haben.

Die Klugen und Manager verlassen das Schiff, schau mal wieviele in den letzten 12 Monaten:

https://finance.yahoo.com/news/...gVjQJ5awI0xuCZwgPw&guccounter=1  

13.03.19 11:09

1634 Postings, 1484 Tage Winti Elite BTesla hat 48 817 Mitarbeiter stand 12.2018

Sind das viele ?  

13.03.19 12:53

72 Postings, 2124 Tage TalerMausMitarbeiterzahlen

VW:         642T Mitarb. - ca 11 Mio Autos hergestellt, Umsatz 230 Milliarden

Daimler:  299T Mitarb. - ca. 3,9 Mio Autos hergestellt, Umsatz 167Milliarden

BMW:      130T Mitarb. - ca. 2,5 Mio Autos hergestellt, Umsatz 99 Milliarden


Tesla:       37,5T Mitarb. - ca 0,25 Mio Autos hergestellt, Umsatz 12 Milliarden


auch da ist Tesla "Spitze" und deshalb ist die Aktie viel zu teuer.  

13.03.19 12:57

72 Postings, 2124 Tage TalerMausMitarbeiterzahlen

Quelle: Google / Wikipedia  

13.03.19 15:09

2979 Postings, 1901 Tage seemasterZusammnfassung


Es ist wieder einmal die Zeit eine Zusammenfassung zu machen, was in 4 Wochen bei Tesla passiert ist:

1. CFO tritt aus
2. General Counsel hat gekündigt
3. Entlassungen
4. Vizepräsident von Global Recruiting hat gekündigt
5. Filialen/Schworoom Schliessungen (Fiasko)
6. Vizepräsident von Engineering hat gekündigt
7. Preissenkungen
8. Umsatzschätzungen reduzieren sich bis 30%!
9. Model 3 wird von Consumer Reports nicht mehr zum Kauf empfohlen
10. Barter-Transaktion? Tesla kauft Lastwagen mit Aktien
11. SEC fordert Elon Musk in Verachtung zu bringen
12. Whistleblower-Klage https://www.bloomberg.com/news/features/...whistleblower-martin-tripp
13. Die Hälfte der weltweit eingestellten Rekrutierungsmitarbeiter wird entlassen

Tesla ist ein strukturell unrentables Produktionsunternehmen mit einer schrecklichen Bilanz, die sich einem zunehmenden Wettbewerb ausgesetzt sieht.

Das Unternehmen sollte gleich wie alle Hersteller im Automobilsektor handeln, das heisst, aufgrund der schlechten Bilanz sollte es sogar mit einem Abschlag auf den Buchwert gehandelt werden.

Teslas Buchwert beträgt unter 30$.

 

13.03.19 15:10

2979 Postings, 1901 Tage seemasterWTF

Als Elon Musk versuchte, einen Tesla-Whistleblower zu zerstören

Es begann mit einem Twitter-Zusammenbruch und endete mit einem gefälschten Massen-Shooter.

Ein ehemaliger Sicherheitsmanager sagt, das Unternehmen habe auch falsche Informationen ausgespäht und verbreitet.

Elon Musk ist nicht das, was er erscheint.

Er ist ein Wolf im Schafspelz.


https://www.bloomberg.com/news/features/...-martin-tripp?srnd=premium
 

13.03.19 15:55

2979 Postings, 1901 Tage seemasterAutopilot

Eine neue Studie von Navigant Research bewertet drei Unternehmen als führend im Rennen um die Entwicklung und den Gewinn von selbstfahrenden, autonomen Autos und Lastwagen:

1. Waymo
2. General Motors Cruise
3. Ford

Tesla ist weit zurück

Hochkarätige Abstürze, bei denen Teslas Autopilot-System irreführend genannt wurde, und Berichte von anderen Kunden zu anderen Problemen brachten Tesla auf den zweitniedrigsten Rang.

Tesla CEO Elon Musks wiederholtes Versprechen, dass echte Selbstfahrfähigkeit um die Ecke ist, überzeugt Navigant nicht.

https://amp.freep.com/amp/3142974002?__twitter_impression=true
 

13.03.19 17:35

1634 Postings, 1484 Tage Winti Elite BLeider ist die Börse nicht logisch !

Sonst würde die Aktie von Tesla viel höher stehen !  

13.03.19 21:26

2979 Postings, 1901 Tage seemasterWas für ein Auto

Model 3 kann nicht mal richtig gewaschen werden. Im Internet gab es schon mehrmals solche Meldungen.

Nun bin ich dieser Sache nachgegangen um zu sehen was daran wahr ist.

Anscheinend tauchen mehrere Fehlermeldungen nach dem Waschen wie Alarm, die Sensoren funktionieren nicht richtig und die Türe des Ladeports lasse sich nicht öffnen um einige zu nennen.
https://up.picr.de/35272175el.png
 

13.03.19 23:12

3574 Postings, 4867 Tage brokersteveUnfassbare Qualitätsmängel....das kauft doch

In Europa niemand....wirklich unfassbar, hab?s mi noch nie.

 

13.03.19 23:51

2979 Postings, 1901 Tage seemasterAkku

Hier sieht man was passiert wenn ein Akku erschüttert wird. Vergleichbar mit dem was bei einem leichtem Unfall etc passieren kann:

https://youtu.be/CUgbmCSmSNY

Klar EV sind total sicher und es ist total unwahrscheinlich das sie in feuer ausbrechen  

14.03.19 09:25

149 Postings, 2126 Tage Shea@brokersteve & seemaster

brokersteve : Unfassbare Qualitätsmängel.
...das kauft doch In Europa niemand....wirklich unfassbar, hab?s mi noch nie.

In nur 1 Woche 1000 Neuzulassungen des Model 3 alleine in Norwegen.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...s-chance-model-y-7252905

Nach nicht kaufen sieht das irgendwie nicht aus.

seemaster : Akku
Klar EV sind total sicher und es ist total unwahrscheinlich das sie in feuer ausbrechen

Klar Verbrenner sind total sicher und es ist total unwahrscheinlich das sie in Feuer ausbrechen.

https://www.autobild.de/artikel/feuerschaeden-52894.html

 

14.03.19 16:03

2979 Postings, 1901 Tage seemasterModel y

Die Amis scheinen sich immer weniger für Elons Dauergeschwurbel zu interessieren?

https://www.bloomberg.com/news/articles/...olds-another-product-party  

14.03.19 17:47

72 Postings, 2124 Tage TalerMausTesla drohen nun auch Zölle für EU

Trump droht erneut mit Zöllen!


https://de.reuters.com/article/usa-trump-eu-idDEKCN1QV2B8

Der Y-Hype zündet nicht. Neue Kursziele!!

Kurzfristig: 220? mittelfristig: 150? und langfristig 120?

 

14.03.19 19:55

2979 Postings, 1901 Tage seemasterModel Y

Elon Musk verliert seine Murmeln.

Jedes Mal, wenn er in der Öffentlichkeit spricht, um den Vorrat zu pumpen, gräbt er sich ein grösseres Loch.

Die letzten fünf Pumpversuche wurden von den Investoren zu poo-poo gemacht, und der Start von Model Y wird sich nicht ändern.

Tesla stellt schlecht gebaute dazu noch überteuerte Autos her.

Man kann die Autos nicht probefahren, und es ist fast unmöglich, die Autos zu reparieren, wenn sie repariert werden müssen.

Kundenservice ist ein Witz.

Der grössere Witz ist jedoch, dass Musk potenzielle Kunden erneut bittet, ihm durch Einlagen einen Kredit zu gewähren.

Er pumpte die Einleger von Modell 3.

Nun möchte er dasselbe Spiel mit dem Model-Y verwenden.

Ich glaube nicht, dass Konsumenten so dumm sind.

Wir werden sehen!

 

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 91   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD