finanzen.net

flatex getestet : fazit mangelhaft !

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 14.12.12 15:12
eröffnet am: 17.09.07 10:54 von: Reinerzufall Anzahl Beiträge: 60
neuester Beitrag: 14.12.12 15:12 von: Manuale Leser gesamt: 22293
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

17.09.07 10:54
25

10203 Postings, 6106 Tage Reinerzufallflatex getestet : fazit mangelhaft !

ich bin zwar keine stiftung , aber über eine gewisse erfahrung und gewisse kriterien kann ich berichten !

zu  flatex: der direkthandel ist mangelhaft !
willkürlich wird er abgeschaltet und die zertifikate können dann nur noch in stuttgart zu gewöhnlichen preisen, sprich + povision und +  coutage etc . gehandelt werden !
ausserdem ist der direkthndel mit gewissen emitenten auch nur zu den börsenzeiten möglich ( beispiel:  BNP kann nie morgens vor 9 uhr gehandelt werden, was dem sinne des direkthandels ,ausserbörslich widerspricht ) andere scheine gehen dann nicht mehr nach 17 45 )was noch wichtig ist : das system ist viel zu langsam , wenn man beispielsweise zertifikate kauft und sofort wieder verkaufen möchte ,vergehen mind 8 minuten bevor das überhaupt möglich ist !  
Seite: 1 | 2 | 3  
34 Postings ausgeblendet.

03.07.09 23:25
2

742 Postings, 4112 Tage wolfgangseeDanke Wolfgangsee

Gern geschehen.
Aber Vorsicht. Die Umstellung von OS, KO, auf CFD ist schwieriger als man denkt. Kleine Brötchen backen. Den Wahnsinnshebel runtertunen. 1 CFD je 1000 EUR Kontoguthaben (beim Dax) ist gut. Bei CFDs neigt man schnell dazu zu übertreiben. Die Dinger sind viel giftiger als alles was man vorher hatte! Kleine Posi, kleine Posi, kleine Posi!!!  

03.07.09 23:32
2

3873 Postings, 4106 Tage TGTGTZum Thema CFDs

Bei CFDs zum einen die Anzahl der Kontrakte (Moneymanagement) und Den SL (Riskmanagement) beachten.... beides ist, besonders bei dieser Anlage - Tradingform äußerst wichtig - ohne SL werden aus geplanten 0,2k Verlust schnell 10k und man kommt einfach nicht raus, es kann zu einem Albtraum werden wenn man sich keinen Stop setzt!.... so always take care!
-----------
Wer gut mit Geld umgeht, dem wird es folgen wie ein treuer Hund seinem Herrchen ^^

06.07.09 13:40

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterFDSA

was meinst du mit posting 35.
Also Leute, so wie es ausschaut, probier ichs mal mit Flatex.
Wenn ich die Gebühren bei CFD´s mit cmc markets vergleiche,
komme ich aufs gleiche und optis und zertis möcht ich ja auch
noch weiter handeln.
Mfg  

09.07.09 10:25

10203 Postings, 6106 Tage Reinerzufall@ariva

könntet  ihr diesen thread eventuell  flatex zuordnen ?

danke!  

09.07.09 14:54

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterWahnsinn !!

Hab meinen Antrag heute ausgedruckt.
Er umfasst 10 Seiten und man muß 8x unterschreiben.
Verrückt oder. Dafür kann ich dann aber alles handeln.
Bin ja mal gespannt
Mfg  

16.07.09 10:14
1

742 Postings, 4112 Tage wolfgangseeflatex bei CFD?

Sorry Kreuz,

dachte Du handelst nur Dax. Wenn es auch Aktien sein sollen, ist wohl WHS die erste Wahl. Auf keinen Fall aber OTC Broker (wie bspw. CMC, Flatex). Bitte informiere Dich durch googlen. Bspw. bei daytrader, oder allgemein. Broker mit OTC stellen zum Teil eigene, merkwürdige Kurse und haben regelmäßig einen höheren Spread. Und nochmals: Das Teil runtertunen. Gerade bei Aktien!!! Eigentlich ist meine Empfehlung bei Aktien: Erst einmal 2 Jahre üben mit Optionsscheinen, dann CFD.  

16.07.09 10:26

4876 Postings, 5286 Tage krauty77vitalijle: Ein Jahr Horror bei Flatex und biw AG

Man oh man. Ich habe mir das gerade durchgelesen. Echt heftig.
Klar hast du dich bereichert, da du die alte Stückzahl mit dem nach R/S Kurs verkauft hast. Allerdings sperrt ein guter Broker doch die Aktien, bei denen ein R/S durchgeführt wurde.
Wenn ich mir vorstelle, die ING Diba hätte das mit der AIG Aktie bei mir durchgezogen.
16.050 Aktien zu 20 Euro verkauft = 321.000 Euro. Omg.
Auf der anderen Seite informiere ich mich aber. Ich wusste, dass die AIG einen R/S durchgeführt hat. Hätte die ING Diba am Tag nach dem R/S den AIG Bestand nicht gesperrt, wäre ich nicht so dreist gewesen die 16.050 Aktien zum Kurs nach dem R/S zu verkaufen.
Hattest du keine Infos bzgl. des R/S? Oder hast Du das absichtlich gemacht in der Hoffnung einen großen Reibach auf Kosten von flatex zu machen?  

22.07.09 16:06

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterhi wolfgangsee

will haupsächlich optionsscheine auf index handeln. Ein höherer Spread ist
hier ein Problem. Wenn kannst du den persönlich empfehlen. Andere Meinungen
sind auch erwünscht
Mfg  

22.07.09 17:06

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterLynx Broker ? !

hab ich gerade gefunden. Was haltet ihr davon. Hat jemand
schon erfahrung damit. Bei Lynx-broker wird die Abgeltungssteuer
erst am jahresende berechnet und gegebenfalls abgezogen.
Großer Vorteil, oder ?
Mfg  

22.07.09 17:08

1364 Postings, 4051 Tage tomixAbgeltungssteuer

gilt ja nur für deutsche Staatsbürger bzw wer in D wohnhat ist, oder? Wenn ich als Nicht-Deutsche, der auch nicht in D wohnt, bei einem deutschen Broker ein Depot eröffne, werde ich ja nicht in D besteuert, oder? Weiss das jemand, bitte?  

22.07.09 17:12
1

28770 Postings, 3932 Tage flatfeedas ist nicht willkürlich

hast du evtl versucht über die preisanfrage ständig den kurs zu ermitteln ? da hst du nämlich nur ein bestimmtes kontingent frei das sich mit jedem trade erhöht.

ganz am anfang habe ich nervös mal alle 30 sek den "kurs" (nicht realtime sondern anfrage bei emi über preisanfrage) abgefragt aber nicht gehandelt - da wurde ich bis zum nächsten tag quais gesperrt.

ich handele jetzt schon ne weile über flatex und ich muss sagen: vielleicht gibts bessere, aber ne Note 2 bekommen sie von mir  

22.07.09 18:02

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterHi flatfee

Super das du deine Erfahrung hier einbringst. Mit was handelst
du den so und wegen Abgeltungssteuer, wird bei Flatex bei jedem
Trade abgezogen, oder. Wie ist es aber mit Verlusttrades dann ?
Weiß jemand mehr
Mfg  

22.07.09 18:17

362 Postings, 3922 Tage GerstefVerlustrades

Due Steuer wird dir bei einem Verlust Trade wieder zurück erstattet.Bei Aktien ist dies bei flatex so laut meiner Erfahrung.Wie es sich bei zertis und os verhällt weiss ich jetzt nicht..... kennt eigentlich jemand interactive brokers?die scheinen auch recht günstig zu sein.Günstiger als flatex und mann kann dort eben auch viele us aktien kaufen... bei flatex zahlt mann halt fest 6 euro ordergebühr pro trade,sollte es sich um eine exotischere aktie handeln dann kann schön was an gebühren dazu kommen....das höchste war bei mir mal 25 euro...one way!

 

22.07.09 18:32

150 Postings, 3946 Tage Krampfpopobin auch bei flatex

und habe leider aber auch keinen anderen broker zum vergleichen, mir kommt allerdings auch der spread beim direkthandel manchmal merkwürdig hoch vor.

also ich geb "gefühlsmäßig" eine 2 in schulnoten  

22.07.09 19:09

247 Postings, 4789 Tage kreuzritterNeue Flatexseite

aufgemacht, da meiner Meinung nach der Titel nicht
ganz dazu passt. Über viel Austausch würde ich mich
freuen.
Mfg  

23.07.09 12:24

251 Postings, 3821 Tage HansiHanson..manchmal ein echter Shiceladen!

Kunden-Login ist zZt nicht möglich.
Gerade die Infohotline angerufen: Problem ist bekannt aber nicht, wann es behoben ist..
LOL...großkotzige IPO, aber nicht mal die eigenen Server am Laufen halten können bzw vernünftig redundante Infrastruktur am Start...supersupersuper!!!
-----------
Die Gedanken sind frei..

04.08.09 19:27

270 Postings, 4277 Tage xavierthreehi kreuzritter

also ich handle jetzt seit 3 Monaten bei flatex,

die Abgeltungssteuer ziehen sie dir nicht ab, bei Vertragsabschluss haben die mich gefragt

ob ich die berechne oder nicht.

Bei Verlusttrades läufts bei mir einfach über die Steuererklärung

Gewinne und Verluste gegenrechnen finito ;)

lg X@ver  

04.08.09 19:31

315 Postings, 3789 Tage Topolinoseit 2 Jahre bei Flatex: sehr zufrieden

Also ich nutze Flatex nun seit 2 Jahren und kann nichts negatives berichten.  

18.08.11 21:26

88 Postings, 3205 Tage prochiIch nutze Flatex seit 3 Jahren

Und war mehr oder weniger zufrieden, wenn auch deren Kundenservice mich ab und zu in den Wahnsinn getrieben hat... Aber:

In der letzten Zeit stürzt bei Flatex server öfters ab. Mir ist es schon ein Paar mal vorher passiert, aber vorletzte Woche das war fatal: Ich habe eine hoch gehebelte Position geöffnet, die ich in wenigen Minuten zumachen wollte. In einigen Minuten als ich meine Position in + schließen wollte... Ist der Server abgestürzt. Info-Hotline angerufen, war besetzt, Orderaufgabe per Telefon war unmöglich. Der Markt hat gedreht, Position in Verlust gelaufen, nach einer Stunde immer noch kein Zugriff. Ergebnis: Ko erreicht, Totalverlust :( (war kleines Spielgeld, aber tut trotzdem weh). Schadenersatz? Nein, will keiner zahlen.
Ergo: Wer kurzfristig tradet, FINGER WEG!  

18.08.11 21:36

316 Postings, 3352 Tage Börsen_Sepp@prochi

hätt ja auch noch mehr ins plus laufen können...das ist spielcasino  

18.08.11 23:20

88 Postings, 3205 Tage prochi@Börsen_Sepp

Zumindest muss ich selber entscheiden können, wann ich schließe und mich nicht nach Server ausrichten. Ich warte noch auf deren Antwort, dann verklage ich die. Ist eine kleine Summe, aber Sache des Prinzips  

23.12.11 13:46
1

2 Postings, 3536 Tage Simba78kein Einzelfall

Scheint bei Flatex öfter vorzukommen, sie hier:
http://broker-bewertungen.de/erfahrungsberichte/flatex.de  

19.10.12 11:19
1

1 Posting, 2581 Tage osito0Hände weg von Flatex-CFD

Zur Verdeutlichung der folgende E-Mailverkehr vom 17/18.10.2012, der meiner Meinung nach selbsterklärend ist.
Fazit: Man wird als Kunde bei Auftreten von Problemen von Flatex einfach im Regen stehen gelassen. Entschädigung? Da könnt ja jeder kommen, Sie sind selbst Schuld an dem Schlamassel, das hätten Sie ja selbst erkennen können, Sie hätten die Plattform ja nur beenden und wieder aktivieren müssen, Sie hätten... An Flatex lag es ja sicher nicht. Obwohl sie zugeben, dass es nicht so lief wie es sollte.

Mein Mail:

An: info@flatex.at
Betreff: Kündigung CFD Zugang
Guten Abend,
hiermit kündige ich meinen CFD Zugang bei Ihnen. Auslöser dazu sind die heutigen Vorkommnisse rund um die von mir eröffnete Position 500 ErsteGroup long. Siehe dazu auch Ihr Protokoll/Aufzeichnung/Mittschnitt zum Telefonat mit Frau Dehl heuteam 17.10.2012 17:26, Dauer 23:05 Minuten.
--Eine CFD Plattform, die mir stundenlang vorgaukelt, eine offenen Position zu haben, die in Wahrheit längst geschlossenen ist. Dadurch aus dem angezeigten Gewinn von bis zu ? 132,5 einen Verlust von ? 104,-- macht, der Verlust, noch dazu schon seit Stunden feststeht, ohne dass mir das die CFD-Plattform anzeigt und mich dadurch hindert, die Position sofort wieder neu zu eröffnen und/oder andere Positionen zu eröffnen. Und somit stundenlang falsches Spiel mit mir treibt. --
--Eine CFD-Plattform, die nur dann laut Aussage Ihrer Beraterin richtig funktioniert und die offenen Positionen richtig anzeigt, wenn man sie öfters beendet und wieder neu eröffnet( welch abstruser Gedanke, statt über die Plattform handeln zu können muss man zwecks Wartung derselben diese immer wieder schließen und neu eröffnen!),
--Ein telefonischer Kundenservice, der wenn man ihn braucht immer wieder nicht erreichbar ist und den Kunden nach längerer Wartezeit einfach abrupt und brutal aus der Leitung wirft und somit hindert, dass aufgetauchte Problem rasch einer Lösung zuzuführen. Als Krönung dann eine Mitarbeiterin, die, nachdem man endlich eine Verbindung erhalten habe, erklärt, nicht zuständig zu sein und den Kunden  beim Weiterverbinden ebenfalls aus der Leitung wirft,
--Ein E-Mail, das im Fall des Nichtzustandekommens einer Telefonverbindung als Notlösung eingesetzt wird und stundenlang nicht beantwortet wird,
--Eine Beraterin, die dem Kunden die Schuld am Nichtfunktionieren der technisch überforderten Plattform gibt( "Plattform öfter beenden und neu starten"-geht´s noch?) und meint, der Kunde müsste erkennen, dass ein Problem vorliegt, auch wenn die CFD-Plattform ganz normal weiterläuft, alle Kurse samt laufenden Bewegungen und die Veränderungen auch der vermeintlich noch offenen (aber in Wahrheit schon geschlossenen) Position korrekt anzeigt und damit falsche Tatsachen vorgaukelt,
bringen mich zu der Erkenntnis, dass Flatex leider eine unbrauchbare CFD-Plattform zur Verfügung stellt und einen ebenso unbrauchbaren Kunden- und E-Mailservice, wodurch ich statt wie ausgewiesen Gewinnen plötzlich Verluste einfahre.
Ich möchte daher die Zusammenarbeit im CFD-Bereich mit Ihrer Firma beenden und ersuche Sie daher, meine Zugangsermächtigung zur CFD-Plattform zu löschen. Ich habe keine Verwendung mehr dafür!
Ich möchte Sie auch davon in Kenntnis setzten, dass ich meine unerfreulichen Erfahrungen mit Ihrer CFD-Plattform und Ihrem mangelhaften Service in diversen Internetforen, wo es um Wertpapierbroker geht, weitergeben werde, damit nicht andere potentielle Kunden die gleichen negativen Erfahrungen machen müssen.

Die Antwort:

Sehr geehrter Herr.....
vielen Dank für Ihre Nachricht.
Es tut uns Leid, dass der Vorgang leider nicht so gelaufen ist, wie es sollte.
Wenn Sie Ihr CFD-Zugang dennoch kündigen möchten, bitten wir Sie,einen schriftlichen Auftrag an die biw Bank,Kärntner Ring 5-7 1010 Wien zu schicken, in dem Sie erwähnen, dass Sie Ihr CFD-Konto auflösen möchten.
Wir bitten Sie den Vorfall zu entschuldigen und stehen Ihnen bei weiteren Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Kraus
Kundenbetreuung


--------------------------------------------------  

14.12.12 15:10

2 Postings, 2525 Tage Manuale....

Danke für den Hinweis
 

14.12.12 15:12

2 Postings, 2525 Tage Manuale...kleiner Tipp!

Und bezüglich CFD Broker solle man sich mal immer im VOraus die Erfshrungen durchlesen.

Beispielsweise findet man auf http://www.cfdfreaks.de/fxflat-erfahrungen-f41.html für alle bekannenten Broker Kundenberichte.

 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8