finanzen.net

Fielmann, eine echte Erfolgsstory

Seite 21 von 22
neuester Beitrag: 10.11.19 18:12
eröffnet am: 15.12.06 09:45 von: hui456 Anzahl Beiträge: 537
neuester Beitrag: 10.11.19 18:12 von: gdchs Leser gesamt: 187602
davon Heute: 10
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22  

29.04.19 23:35
1

872 Postings, 549 Tage gdchswar nicht schlecht das Q1 bei Fielmann

Konzern-Umsatz um  6,3 %  rauf , Vorsteuergewinn  fast zehn Prozent  rauf  -  hätte ich nicht erwartet das es so gut läuft !  
Die Divi-Empfehlung  geht auch leicht hoch  ( 1,90   je Aktie, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 2,7 %).

siehe auch mit mehr Details : https://corporate.fielmann.com/fileadmin/...maerz19_Wsx2U95khzPZ6.pdf  

30.04.19 19:45
1

872 Postings, 549 Tage gdchsHSBC heute mit BUY für Fielmann und 70 Euro

Ziel - endlich auch mal etwas positives von Analystenseite. Und der Kurs auch gleich nochmal gut 2% hoch - so kann es weiter gehen.  

10.05.19 14:44

59 Postings, 323 Tage MikeyMastereigenkapitaquote?

die fielmann ek qutoe ist gefallen und ziemlich stark sogar

was bedeutet das

hier mal eine meinung dazu: https://bouvier-investiert.net/fielmann-und-ifrs-16/

was meint ihr

 

24.05.19 17:02

296 Postings, 292 Tage Mica BallhornLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 30.05.19 08:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

24.05.19 17:04

296 Postings, 292 Tage Mica BallhornLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.05.19 12:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

31.05.19 18:05

992 Postings, 3833 Tage ParadiseBirdimmerhin

Heute im Plus, wobei die meisten Werte eben im Minus sind. Einige Dividendenkäufer unterwegs demnach.  

02.06.19 23:12

296 Postings, 292 Tage Mica BallhornLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 04.06.19 11:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

16.06.19 01:57

576 Postings, 1271 Tage Der clevere Investo.Werde hier evtl.

ein Tag vor der HV aussteigen. Sitze hier noch auf guten Gewinnen. Keine Kaufberatung.  

18.06.19 22:24
1

872 Postings, 549 Tage gdchsZDF Mediathek hat einen Bereicht zu Fielmann

01.07.19 08:35
3

12060 Postings, 3176 Tage crunch timekann man den Schwung vom Gesamtmarkt

jetzt mitnehmen mit dem heutigen Beginn des 2. Börsenhalbjahres, um endlich mal die 64,00/30 Region im x-ten Anlauf rauszunehmen bzw. den Deckel zu sprengen? Könnte dann erstmal Richtung 66? weitergehen. Gesamtmarkt ist nach dem G20 Treffen und den Aussagen von Xi/Trump heute in Feierlaune.  DAX endlich auch über 12435/38. Dürften zwar besonders die Branchen am meisten heute "feiern" die unter dem Handelskrieg USA/China am meisten leiden (Auto, etc.), aber es kann natürlich in einem positiven Sog auch dann andere Werte mitziehen. Wobei man da auch die nächste Zeit mal abwarten muß, ob den Aussagen von Trump/Xi dann auch endlich mal Taten ( Verträge) folgen werden oder ob man da in erster Linie jetzt durch wohlklingende Worthülsen vermeiden wollte die Börsen nochmal so zu verärgern, wie man es nach dem G20 Treffen Ende November 18 gesehen hat, wo dann die Börse enttäuscht wochenlang in die Knie ging weil  Xi/Trump nichts vorweisen konnten und stattdessen eher auf Ego-Krawall machten.  
Angehängte Grafik:
chart_year_fielmann--.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_year_fielmann--.png

03.07.19 16:12
3

12060 Postings, 3176 Tage crunch timedas nenne ich mal Dynamik heute

Gab es irgendwo eine News/Empfehlung aktuell oder war das heute in erster Linie charttechnisch getriebene Freude? Da hat man nicht nur die Region 64,00/30 klar rausgenommen, sondern auch noch in einem Rutsch den Abwärtstrend geknackt und auch den steigenden Keil nach oben verlassen anstatt im Bereich um 66? erstmal einzubremsen. Nächster horizontaler Widerstand wäre nun bei ca. 67,40.    
Angehängte Grafik:
chart_3years_fielmann.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
chart_3years_fielmann.png

04.07.19 13:23
3

12060 Postings, 3176 Tage crunch timenächster Schub

Heute schon wieder plötzlich aus dem Nichts eine weitere Kaufwelle kurz vor 11:00. Also am 11.7. ist HV. und es gibt eine schöne Divi. Aber der Kurs rennt die letzten beiden Tage um ein deutliches mehr nach oben als die Divi beträgt. Wäre also Schwachsinn alleine wegen der Divi jetzt  plötzlich noch soviel mehr zu zahlen. Erwartet man etwa auf der HV neue postive Aussagen zum Jahresverlauf? Sind etwa Insider schon vorher unterwegs? Oder deckt sich ein Leerverkäufer zügig ein? Gibt ja zwei LV  > 0,5% die in den letzten Monaten hier agieren und denen der Kurs langsam nach oben davonläuft und man dann deswegen wieder eindeckt. Mal die nächsten Tage einen Blick auf den Bundesanzeiger werfen zur Kontrolle. Jedenfalls sehr komisch, wenn so  hochdynamisch  nun gerannt wird ohne News und vorher lange so gut wie garnichts an Bewegung stattfand. Es wurde sogar das Low von Mai18  (67,40) heute intraday ohne Widerstand überrannt. Mal schauen, ob man das auf SK auch halten kann.  Also wenn diese täglichen Panikattacken so weitergehen, dann ist man bei der HV bei 71,90 ( was ich aber irgendwie nicht so ganz glaube ... noch nicht ;) )  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_fielmann.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_intraday_fielmann.gif

11.07.19 10:36

31634 Postings, 7095 Tage RobinUnterstützungen

bei ? 65,7 und Euro 64  

11.07.19 15:36

296 Postings, 292 Tage Mica Ballhornbashen oder pushen

kann ich zur Not auch, zunächst ein basher-post:

Fazit des renommierten deutschen Börsen-Zeitschrift "Der Aktionär" zu den heute veröffentlichten Fielmann-Quartals-Zahlen (2. Quartal 2019 April bis Juni 2019):
DER AKTIONÄR empfiehlt die Fielmann-Aktie aktuell nicht zum Kauf.
Dieses Magazin (Zeitschrift) ist auch als Printausgabe erhältlich, bedingt lesenswert wie der DDR-Sputnik seinerzeit, wie ich finde; wer genügend Geld hat, sollte das Magazin ruhig abonnieren, vor allem Manager-Typen, im positiven Sinne natürlich.

 

11.07.19 15:38

296 Postings, 292 Tage Mica Ballhornsorry, der renommierten

deutschen Börsen-Zeitschrift muß es natürlich heißen.

ein pusher-post zur Fielmann-Aktie könnte dagegen so lauten:

Fielmann entdeckt jetzt auch Flüchtlinge (refugees) und Kindergarten-Kinder als Zielgruppe. Umsatzwachstum von 50% dadurch angestrebt.  

11.07.19 15:46

296 Postings, 292 Tage Mica Ballhornmeine persönliche Meinung

dagegen bleibt bestehen: "Hände weg von der Fielmann-Aktie"

diese bundesdeutsche Augenoptiker-Kette wird enden wie viele Pferdekutschen-Hersteller vor hundert Jahren, als die ersten Autos auf den Markt kamen (durch Henry Ford, Gottlieb Daimler (Mercedes cars) , Adam Opel u.a.) ausgestattet mit Motoren von Rudolf Diesel oder Nicolaus Otto.

Anmerkung dazu: Weder Wankel-Motor noch Elektro-Motor konnten sich am Markt durchsetzen, und das ist bis heute so geblieben, erstaunlicherweise trotz des überaus wankelmütigen deutschen Volkes *bißchen humorvoll anmerk*  

11.07.19 15:48

296 Postings, 292 Tage Mica BallhornLumira mit ihrer Augen-

und Seelenheilung wird das schon schaffen, auch wenn es noch einige wenige Jahre dauern mag.

Denn: Die Augen sind der Spiegel der Seele. (Urdeutsches Sprichwort9  

11.07.19 15:49

296 Postings, 292 Tage Mica BallhornDie (Wander-)Optiker vor Ort

müssen dagegen ihr Geschäft umstellen, wenn sie firmentechnisch überleben wollen.

 

11.07.19 16:12
3

870 Postings, 2493 Tage hagenversMica

Ein haufen wirres Zeug, dem kann ich nichts abgewinnen...
Was du schreibst zeigt dass du dich bisher wohl nicht mit Fielmann beschäftigt hast.
Der Branchenprimus wird nach meiner Meinnung in den folgenden Jahren vom sich weiterentwickelnden Markt profitieren. Die Zeichen der Zeit wurden offenbar erkannt, der neue Chef nimmt die Neuausrichtung in Angriff. Dagegen wird das Sterben der kleinen Optiker und kleinerer Ketten weitergehen, bis nur noch wenige Anbieter übrig sind. Viele werden nicht in der Lage sein, das Thema Digitalisierung zu finanzieren und konsequent anzugehen.
Darüber hinaus wird gerne vergessen, dass Fielmann mittlerweile nicht mehr nur Geld mit Brillen verdient.

solange es kein Produkt gibt dass Brillen und Hörgeräte ersnthaft verdrängen kann, mache ich mir über das Geschäftsmodell keine Sorgen.

Die Aktie ist hoch bewertet, das Geschäftsmodell aber intakt, Verschuldung nach wie vor praktisch nicht vorhanden und die Dividende attraktiv. Kein Investment für jeden, aber als Dividendenwert absolut interessant, vor allem wenn der Kaufpreis stimmt. Bin bei gut 50 € rein und das bleib ich jetzt auch erstmal. Es ist die letzten Tage etwas zu schnell nach oben gegangen, die Korrektur ist nicht verkehrt. Ich kassier jetzt erstmal Dividende und dann gehts weiter.  

11.07.19 16:41

333 Postings, 1681 Tage bussard85@Hagenvers

Stimme dir zu.. wird leider immer wieder Leute geben die wirres und unqualifiziertes Zeug sabbeln.. nicht verunsichern lassen, Fielmann ist auf einem guten Weg. Alles gut  

11.07.19 21:45
2

497 Postings, 3546 Tage oh kanadaHauptversammlung

Auf der heutigen HV soll CEO Marc Fielmann gesagt haben, dass Fielmanns Mehrkanal-Vertrieb bisher bei Kontaktlinsen (Online und Filialen/ Online kanibalisiert die Filialen nicht) als Geschäftsmodell sehr erfolgreich ist. Hingegen sieht man den reinen (Brillen-)Onlinehandel als Auslaufmodell. Die eigene Digitalstrategie in Verbindung mit den Filialen sei erfolgreich und weiter ausbaufähig.  

11.07.19 22:00
1

497 Postings, 3546 Tage oh kanadaFielmann hat keinen Fachkräftemangel

da man v.a. seine eigenen Optiker selbst ausbilde und derzeit mehr als 3.800 Azubis und 430 mehr als im Vorjahr habe (Ges.-MA-zahl 19.000). Erstaunliche Zahlen.  

12.07.19 07:58

31634 Postings, 7095 Tage Robingerade

Abstufung HSBC ; Unterstützung bei ? 63 - 63,8  

12.07.19 10:43
1

12060 Postings, 3176 Tage crunch timezu hohe Erwartungen werden wieder abverkauft

Hatte sich gestern schon andeutet, daß hier erstmal wenig Jubel über die Zahlen&Prognosen ausbricht. Nachdem es gestern direkt nach den Zahlen strikt südwärts ging, bin ich gestern bei 66?  entsprechend ausgestoppt worden. Scheinbar waren die heftigen, aber fundamental newslosen Anstiege seit Ende Juni in erster Linie dann doch getrieben davon, daß  gewissen Investoren die bisherigen Prognosen wohl zu konservativ erschienen, besonders was die Gewinne angeht. Da wurde also verstärkt gewettet, daß man jetzt zum Hj.1 doch etwas positiv überrascht und das ging nicht auf. Umsatzseitig war es ja ok. , aber Gewinn ist noch wichtiger. Viele instit. Investoren reagieren nach Zahlen oftmal erst mit einem Tag Verzögerung, da sie die Dinge erstmal noch etwas genauer analysieren, Fragen an das Unternehmen stellen und dann erst die Entscheidungen treffen abzubauen oder nicht. Entsprechend kommt heute nach dem gestrigen schnellen Abgang der kleinen Trader nochmal die nächste Welle aus eher instit. Kreisen. Fielmann hält zwar an der bisherigen Prognose fest, allerdings hat sich der Gewinn zuletzt etwas schwächer entwickelt als erhofft. Von daher könnte man natürlich fragen, wie sicher es noch erscheint, daß die Prognose durchgehalten werden kann durch ganz 2019, wenn sich diese jüngste Tendenz so fortsetzen sollte. Entsprechend ist man erstmal wieder vorsichtig geworden. Jetzt ist die Frage, ob man sich bei dem Rücksetzer damit begnügt wieder in der bekannten Range zu bleiben in der man in den beiden Monaten bevor dem jüngsten Wettrennen war (also irgendwo im Bereich von ca. 61,00/61,50 - 64,00/64,50) oder diese Etage nochmal verlassen wird, um noch tiefer zu konsolidieren. Kommt vielleicht auch etwas darauf an wie gut DAX&Co. jetzt weiter durch den Sommer kommen und die  Anlegerstimmung dann ist. War natürlich wenig hilfreich, daß jetzt parallel mit den  Zahlen auch die deutsche Gesamtbörse flügellahm ist.  Ich bin etwas unsicher nach den Zahlen wie ich das bei Fielmann jetzt weiter einschätzen soll. Wird man die Gewinnprognose wirklich halten können? Werden die verstärkten Investitonen wirklich das Gewinnwachstum hinreichend und auch bald wieder ankurbeln oder werden die gegenwärtigen kostemäßigen Belastungen am Ende nicht hinreichend fruchten? Kann ja sein der Markt reagiert jetzt überempfindlich nachdem man vor zu sorglos war. Ich bleibe jetzt erstmal noch etwas  weiter an der Seitenlinie solange die Newslage sich nicht ändert und der Chart auch nicht klare Kaufsignale wieder erzeugt. Kann sein, daß sich jetzt erstmal eine zähe Hängepartie entwickeln wird bis zu den Q.3 Zahlen und dann erst klarer wird, ob der leichte Gewinndämpfer im 2.Q. nur temporär war oder sich durch 2019 weiter durchziehen wird.  
Angehängte Grafik:
chart_3years__fielmann.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_3years__fielmann.png

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750