finanzen.net

MGX Minerals. WKN: A12E3P

Seite 1 von 98
neuester Beitrag: 18.04.19 12:35
eröffnet am: 19.08.15 09:52 von: brunneta Anzahl Beiträge: 2436
neuester Beitrag: 18.04.19 12:35 von: Carlchen03 Leser gesamt: 328823
davon Heute: 30
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   

19.08.15 09:52
4

26242 Postings, 4126 Tage brunnetaMGX Minerals. WKN: A12E3P

http://www.mgxminerals.com/
WKN: A12E3P

MGX Minerals Plans To Enter The Magnesium Market In 2016

http://www.equities.com/spotlight/...ter-the-magnesium-market-in-2016
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
2410 Postings ausgeblendet.

08.04.19 12:54

201 Postings, 176 Tage Zamorano1Sorry

Die Pferde sind mit mir durchgebrannt...  

11.04.19 09:32
3

201 Postings, 176 Tage Zamorano1MGXR News endlich

https://www.mgxminerals.com/investors/news/2019/...ry-subsidiary.html

Die Bewilligung der Kanadischen Börsenaufsicht liegt nun vor. Der Gang zur Börse sollte bald vollzogen werden und somit auch die Gutschrift der MGXR Aktien (Dividende).

Ich hoffe die Bewilligung für das Energiespeichersystem der zuständigen Aufsichtsbehörde liegt auch bald vor.

Die Luft-Zink Batterietechnik hat ein riesiges Potential. Wenn dies funktioniert und wir bald auf dem Markt tätig werden, hat dies auch auf die MGX Aktie Einfluss, da MGX in Zukunft 60 % der Aktien halten wird.

Ich bin aber gespannt wie die in die Massenproduktion gehen wollen. Da braucht es sicher noch grössere Investitionen. Hoffentlich kommt da einiges an flüssigen Mittel mit dem Börsengang....
 

11.04.19 11:05

611 Postings, 5911 Tage BonnerZamorano


Lasst uns beten, dass sich hinter diesem Satz  nicht doch wieder größere Probleme  verstecken:

"To date no significant issues have been identified and there is no expectation of any design changes inclusive of Fuel Cell, Energy Storage and Regenerator Modules prior to approval."

Normalerweise geht man doch erst dann an die Börse, wenn man schon Aufträge abgewickelt
hat!!

Bisher gibt es doch so wie es aussieht noch nicht mal einen voll funktionierenden
Prototyp  -  oder??  

11.04.19 11:54

5763 Postings, 1317 Tage ubsb55Bonner

Ja, Wahnsinn. Ich sehe uns schon alle als Millionäre.  

11.04.19 11:55

521 Postings, 4362 Tage Carlchen03Großanlagenkonkurrenz


Aber hat  MGX-R   nicht schon durch  Innolith  Konkurrenz ???  

Die haben doch schon seit  2017  eine größere Anlage laufen.
   https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/...e-nicht-brennbar/  
(ziemlich am Ende des Artikels)  
Einige andere Artikel finde ich gerade nicht.

Von der  Testanlage,  die  MGX-R  irgendwann im letzten Jahr in  NY(?)  installiert hat, hört man auch absolut nix.

 

11.04.19 12:17

201 Postings, 176 Tage Zamorano1@Carlchen03

Die Testanlage ist im heutigen NR erwähnt:

A target demonstration site in New York has been contracted and work to refine the system configuration is in progress in cooperation with the customer and local system integrator.


Wichtig ist die technische Zulassung. Möglicherweise warten sie auch noch mit dem Börsengang bis die techn. Zulassung durch die Regulierungsbehörde vorliegt. Es ist dann wahrscheinlich leichter Investoren zu finden. Dies ist aber nur meine persönliche Meinung.

MGX bleibt weiterhin eine hochrisiko Spekulation mit riesigen Möglichkeiten oder einem Totalverlust.
 

12.04.19 22:11

611 Postings, 5911 Tage Bonnerhier

mal die Tel.Nr.  von PurLucid und  MGX, zwar ohne Vorwahl, aber trotzdem vielleicht
für den Einen oder Anderen interessant.



......."You know you can always call Purlucid 1.403.370.9305 and ask these questions yourself. If you do call why don't you ask them to post pictures of their facilities and manufacturing process on their website http://www.purlucid.com/index.php While you are at it give MGX a call 1.604.681.7735 and ask them to do the same.  For companies that are trying to sell a product they both sure do a shitty job of promoting their actual product or projects on their websites."
(aus ceo.ca)  

13.04.19 08:52

201 Postings, 176 Tage Zamorano1@Bonner

Ich habe dies auch gelesen im ceo.ca.
Im Moment gibt es dort keine sachlichen Diskussionen mehr. Vor allem die negativen Foren-Berichte sind ohne Fakten. Es wird einfach behauptet ohne dies mit Beweisen zu hinterlegen. Letztes Jahr habendie Gleichen gemotzt, dass zu viele NR's erscheinen und jetzt behaupten die, dass JL jetzt in Thailand wohne. Ohne irgendwelche Beweise.
Nochmals es würde keine staatlichen Subventionen geben, wenn PL und MGX reine Lügengebilde wären.
Wir dürfen nicht zulassen, dass solche Diskussionen welche du 1:1 aus ceo.ca kopiert hast in diesem Forum geführt werden.
Hoffe weiterhin, dass dieses Forum sachlich und respektvoll gegenüber allen Teinehmern bleibt.
Schönes Weekend  

15.04.19 11:48

566 Postings, 1980 Tage BevorZumindest stürzt der Kurs nicht weiter ab

Ich werte das schon mal als positives Zeichen.  

16.04.19 11:41
1

728 Postings, 2292 Tage snoku1@Bevor

Da muss ich dich leider enttäuschen. Der Kurs hat rein gar nichts zu bedeuten.Die Leerverkäufer haben nur ihre Positionen geschlossen und Gewinne mitgenommen, weil einige Spekulanten eingestiegen sind, da der Kurs billigst ist. Hier wird lediglich die Fallhöhe vergrößert. Bei der nächsten enttäuschenden Nachricht schmiert die Aktie auf 10 Cent ab. Und dann machen die Leerverkäufer erneut  Gewinne. Das gute daran ist, dass das keine institutionellen Profis sind, sondern J. Mayer und H.Müller die gerade vom harten Büroalltag und von der Baustelle nach hause kommen. So eine sicheren Short bekommt man doch selten. Nur ist es so, sollte doch ein Wunder geschehen und JL klar im Kopf werden, sehen wir hier einen Short Squezze der sich gewaschen hat und Mayer und Müller können Privatinsolvenz anmelden. (Ist nur Sarkasmus, aber mehr bleibt bei dieser Aktie im Moment nicht)  

16.04.19 13:47

566 Postings, 1980 Tage BevorIch habe bisher nicht verstanden...

..wie man einen Pennystock überhaupt shorten kann. Welcher Emittent bietet denn KOs mit MGX als Basiswert an? Hier auf Ariva mit der KO-Suche finde ich nämlich keine.  

16.04.19 14:22
1

728 Postings, 2292 Tage snoku1@bevor

Hier in Deutschland geht das selbstverständlich nicht. Das bieten nur angloamerikanische Broker an. Mit Müller und Mayer war im übertragenen Sinn der Durchschnitts- Amerikaner gemeint.  

16.04.19 14:28
1

728 Postings, 2292 Tage snoku1@bevor

Das geht dort ganz bequem mit einem margin Konto. Wenn du die Funktionsweise von Futures oder cfds kennst, funktioniert das analog, nur dass es sich um Basiswert - Handel dreht. Das heißt es werden Aktien im eigentlichen Sinn nicht verliehen. Sondern es ist ein Geschäft mit dem Broker der sich im Bedarf mit den Aktien eindeckt und der Kleinanleger über settlement den Verlust oder Gewinn abgedient bekommt.  

16.04.19 14:53

43 Postings, 58 Tage Nobody20@snoku1

Das sehe ich auch so. Nachdem die Shorters den Kurs auf Talfahrt geschickt hatten, fangen sie jetzt an gewinnbringend einzusammeln. Dies erklärt auch den Kursanstieg in den letzten Tagen. Sie verdienen an der Angst von kleinen Anlegern. Verlieren werden sie nur, wenn keine Verkäufer mehr zu finden sind, oder wenn gute aber wirklich substantielle Nachrichten von MGX veröffentlicht werden.  

16.04.19 16:32

566 Postings, 1980 Tage Bevor@snoku1

Ok, danke für die Info.
So ungefähr kann ich es mir vorstellen. Habe mich in meiner Börsen-Anfangszeit mal mit CFDs befasst (als ich unterschiedliche Handelsstrategien ausprobierte), aber bis dato habe ich das Konzept mit der Nachschusspflicht nicht ganz verstanden (weil ich die CFDs ja nicht unbedingt verkaufen muss, bzw wann ich sie verkaufen muss,.... usw) und habe deshalb die Finger davon gelassen. Denn das Ganze schien mir zu unberechenbar und zu gefährlich zu sein.  

16.04.19 18:15
3

728 Postings, 2292 Tage snoku1@Bevor

Das mit den CFD´s ist überhaupt nicht schwer zu verstehen. Die Gefahr ist, dass sie nicht wie ein Future über die Terminbörse gehandelt werden, sondern du als direkter Kontrahent des Brokers geführt wirst. Die Broker sind Market- Maker-sie errechnen Kurse, also stellen diese, ebenso arbeiten sie als Arbitrageure und schaffen Liquidität im Markt. Deshalb ist es ihnen erlaubt Indizes zu ihren eigenen Kursen, die angelehnt an den Kassa oder Future Markt berechnet werden, zu stellen. Und die Basis handelst du und das mit einem Hebel. Du kannst in Kontrakten Short oder Long gehen, wenn du denkst der Index oder der Basiswert entwickelt sich genau in diese Richtung. Dazu brauchst du ein Margin Konto, also das x fache weniger, als was du für den Basiswert bezahlen musst.  Der Gewinn oder Verlust berechnet sich aus Anzahl Kontrakte x Punkte x Hebel, wobei jeder Broker seinen Hebel auf die Kontrakte selbst festlegt. Das ist ja noch nicht das schlimmste, weil die Berechnung am transparenten Terminmarkt analog erfolgt. Und genau hier ist die Crux. Broker sind nicht transparent und erzählen dir, mit Charttechnik allein, könne man Märkte antizipieren. Völliger Nonsens. Hierzu braucht es viel mehr! Und um dauerhaft! bestehen zu können  braucht man das Wissen eines Portfoliomanagements inklusive Risikomanagement und fundamental-analytische Fähigkeiten etc.. und das erwirbt man sich entweder in einem Finanzmarkt-Hochschulabschluss oder indem du zufällig aus der Bankenlehre ins Investmentbanking kommst, aber selbst das ist vorbei,weil die entweder Softwareingenieure oder Mathematiker etc einstellen.
So und das nächste ist, dass Broker auch mal den Kurs so stellen, dass Stop Loss abgeholt werden obwohl das Underlying lange nicht so volatil ist. Dein Verlust, deren Gewinn. Du handelst gegen einen einzigen Kontrahenten, der auch noch die Kurse selbst macht und nicht wie am Terminmarkt gegen Polypole. Der Hebel des Brokers treibt dann deinen Verlust linear ins Minus, wenn der Wert sich anders entwickelt. Um zu Wissen ob sich ein Index in die erwartete Richtung entwickelt, brauchst du mindestens einen Orderflow an Kontrakten, da man daran wenigstens erkennen kann, wie Big Boys sich positionieren. Beim CFD Handel sieht man lediglich, was die Privatanleger erwarten und der Broker positioniert sich dagegen. Da gibts keine Orderflow( Volumen an Kontrakten) die den Index bewegen, sondern man wettet lediglich auf ein Abbild. Gehen wir nun davon aus, dass du im Markt positioniert bist und der Kurs sich genau in die andere Richtung entwickelt, dann erniedrigt sich dein Margin Konto um Kontrakte x Punkte x Hebel. Je mehr Kontrakte, desto schneller bist du pleite. Nachschusspflicht gab es vor der Kopplung des Euro an den Schweizer Franken. Da hatte man gesehen, dass bei riesigen Kursbewegungen Kleinanleger massenweise Privatinsolvenz anmelden mussten, weil der Kurs erst weit unter den meisten Stop-Grenzen gestellt wurde. Daher wurde das abgeschafft. Aber dennoch verlieren 70% + von Kleinanlegern mit diesem Derivat. Weil es viel mehr braucht als nur die Ahnung von etwas Charttechnik, was dir jeder Broker erzählen will. So das nur mal im Überblick.  

17.04.19 07:21

566 Postings, 1980 Tage BevorNa bumm....

Gut, dass ich die Finger davon gelassen habe. Ich habe bereits mit den KOs relativ viel verloren (und gemerkt, dass man damit eben kein Geld verdienen kann), da wäre mein Minus sicher noch viel größer geworden. Den Verlust aus den KOs konnte ich mit MGX vor 2 Jahren bei dem Anstieg auf 2? wieder ausgleichen, habe den Gewinn auch realisiert und bin wieder relativ teuer eingestiegen. Aktuell sieht's natürlich nicht so rosig aus, wie wir alle sehen.  

17.04.19 10:03

5763 Postings, 1317 Tage ubsb55Bevor

Disclaimer bei IG Markets

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Optionen und Warrants sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Beim Roulette sind die Chancen größer.  

18.04.19 10:35

201 Postings, 176 Tage Zamorano1Intetessant

Auch wenn dies noch eine Weile geht bis die kommerzialisiert werden kann.
MGX hat weiterhin sehr viele interessante Projekte. Hoffentlich kann dies alles finanziert werden.  

18.04.19 11:11
1

728 Postings, 2292 Tage snoku1Kurs

Es ist wohl zu vermuten, dass nun tatsächlich der Abgesang auf den Preis eingeläutet wird. Bis solche Sachen umgesetzt werden, dauert es Jahre. Von daher gehen die Leerverkäufer in die Pole. Erst sehen wir 10c und dann 3c bis Ende des Jahres insofern der lazerson nicht endlich seinen Kopf aus dem Hintern nimmt. Man kann nur beten, dass sich das ganze nicht bewahrheitet  

18.04.19 11:40

566 Postings, 1980 Tage BevorIch habe das Gefühl...

..dass (ungeachtet der heutigen Meldung) aktuell versucht wird, den Preis hochzutreiben (um ihn später wieder massiv shorten zu können), sodass wieder hinreichend viele Kleininvestoren auf den Zug aufspringen (wie vor 2 Jahren). Zumindest erkläre ich mir so die ständigen Zukäufe in den letzten Tagen in Zehntel-Cent-Beträgen.  

18.04.19 11:59

61 Postings, 297 Tage Chrisu_10ich habe das Gefühl

dass die Trendwende eingeläutet wurde  

18.04.19 12:13

43 Postings, 58 Tage Nobody20Tja,

Wenn man unglaubwürdig ist, wird die Glaubwürdigkeit nicht durch solche Nachricht verbessert. Das, was in den nächsten 2 Jahren noch in Forschung ist, interessiert mich nicht. Ich will konkrete Ergebnisse, Deals und Einnahmen statt dieses revolutionären Durchbruchs sehen.  

18.04.19 12:35

521 Postings, 4362 Tage Carlchen03Verfahren


da sind ja doch schon einige andere auch dabei,
in diese Richtung zu forschen  (gleiche oder ähnliche Verfahren).
Einige sind da wohl auch schon ein wenig weiter.

Aber  "züchtet"  sich da  MGX  bzw  MGX-R  nicht eigene  "Konkurrenz"  heran?

Ich hoffe auch,  dass der Kurs nochmals ein wenig abwärts geht.

Allen ein schönes  Osterwochenende

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
PinterestA2PGMG