finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10434
neuester Beitrag: 20.06.19 12:40
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 260846
neuester Beitrag: 20.06.19 12:40 von: agronauterix Leser gesamt: 17357211
davon Heute: 4783
bewertet mit 345 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434   

02.12.08 19:00
345

5866 Postings, 4236 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434   
260820 Postings ausgeblendet.

20.06.19 09:55
5

2137 Postings, 721 Tage ResieJa ja ...

das linke Fräulein der Antifa Sturmabteilung (SA) mit ihren Hasspostings ist schon wieder aktiv . Zitat :"Man muß diesen Schlangen den Kopf zertreten, wo immer. an sie findet - angefangen mit dem Resi" . Wann werden die Moderatoren denn mal aktiv - das sind ja schon persönliche Drohungen . Melden tu ich´s nicht , denn es soll ein jeder lesen , was dieser Hassprediger hier ablassen tut .  

20.06.19 09:56
4

5337 Postings, 2155 Tage warumistAkhe, ganz einfach!

"
Und heute wieder bei einer Generation von Ossis, welche den Nazis nachlaufen und sie wählen.
Das kann ich nicht verstehen. Wer kann mir das erklären? "

Ein Nazi kann nicht begreifen, dass er der größte Nazi ist.

"Man muß diesen Schlangen den Kopf zertreten, wo immer. an sie findet."

Fange mit deinen an, du Nazi.  

20.06.19 09:59
1

44 Postings, 1464 Tage pinktreeKonservendosna

Dieses Pseudobayrisch ist ja nicht zum Aushalten!  

20.06.19 10:12
3

5337 Postings, 2155 Tage warumistLesenswert

"Zwei Jahre Trump haben die Welt verändert. Allenthalben brechen eingefrorene Konflikte auf und es bewegt sich etwas. Meist nicht zum Schlechten, siehe Nordkorea. Die Welt beginnt, die USA kritisch zu betrachten. Auch das ist ein ? wohl ungeplanter ? ?Verdienst? von Donald Trump. Werden die Europäer ? die Briten haben noch nie wirklich dazugehört ? wieder kritiklos zulassen, wie der Iran nach 1952 erneut von den USA zerstört wird? Wenn nicht, werden sie dann auch einen langen Blick auf die willkürlichen Sanktionen gegen Kuba werfen? Ja, es gäbe viel zu verbessern in dieser Welt, wenn die Allmachtsphantasien der USA nicht mehr akzeptiert werden. Da kann ich nur hoffen, dass Donald Trump seinen Falken widerstehen kann und sein Versprechen wahr macht, den amerikanischen Interventionismus nicht mehr fortzuführen. Schließlich hat er klar gesagt, er wolle keinen Krieg mit Iran. Möge Gott ihm helfen, sein Versprechen zu halten."

X  Beginnt eine neue Weltordnung? Erstmals sind USA/UK weltweit isoliert  X  

20.06.19 10:13

7115 Postings, 3719 Tage AkhenateNa dann bis morgen früh, braunes Gesocks.

Zuviel Zeit will ich nicht an Euch verschwenden. Ihr seid's nicht wert.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

20.06.19 10:14
5

1683 Postings, 963 Tage QasarMir fehlen die Worte

angesichts dieser Entwicklungen in der Gesellschaft, die sich sogar in diesem Forum niederschlagen.
Ich sagte es bereits: Die Parallelen zu Weimar sind unübersehbar. Es wird eine neue Politik der Intoleranz gepusht von allen Seiten, vor allem den Medien.
In der Faz
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...g-zu-16244655.html#void
hält einer ein Plakat hoch: Mehr Zivilcourage!
gegen Rechts vermutlich.
Sie verwechseln dabei, dass die Zivilcourage nach 1933 gegen den Staat selbst und die staatstragenden Mächte gerichtet war, wenn sie denn stattfand, nicht gegen eine unliebsame Gruppe!
Damals hätten sie geschrieben: Zeigt mehr Zivilcourage gegen J u d e n , diese AntiFASCHISTEN  

20.06.19 10:17
4

1683 Postings, 963 Tage Qasar#826 unfassbar

deine Geisteshaltung. Du bist der beste Nazi aller Zeiten.  

20.06.19 10:24
2

16840 Postings, 3121 Tage charly503der hat heute nur vergessen,

seine verordneten Drogen einzuwerfen, lieber Qasar. Aber nachsehen sollten wir es ihm nicht! Melden aber würde den Beitrag aus dem Netz eleminieren, habe mir ihn derweil gesichert.  

20.06.19 10:26

7115 Postings, 3719 Tage AkhenateIst es nicht lehrreich, Qasar

spiegelverkehrt mit der gleichen Mentalität konfrontiert zu werden? Seine eigene Fratze darin wiederzuerkennen??

Ich glaube das sollte ich öfter exerzieren. In Eurer Sprache mit Euch zu reden.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

20.06.19 10:27
5

5337 Postings, 2155 Tage warumistInteressant

"Im Interview mit George Stephanopoulos vom US-Fernsehsender ABC im Rosengarten des Weißen Hauses schlug der US-Präsident vom Thema der Irak-Invasion einen großen Bogen, bis zu den Terroranschlägen an 9/11, denen im Jahr 2001 fast 3.000 Menschen in New York und Washington zum Opfer fielen. Er erklärte:

Übrigens, es war nicht der Irak, der das World Trade Center zu Fall gebracht hat. Es war nicht der Irak. Es waren andere Leute. Und ich glaube, ich weiß, wer diese anderen Leute waren.

Mehr lesen:US-Gericht: Iran statt Saudi-Arabien soll 6 Milliarden Dollar an Opfer der Anschläge von 9/11 zahlen

"Und das könnten Sie auch", fügte er hinzu und blickte dabei dem Interviewer Stephanopoulos bedeutsam in die Augen. Es ist nicht klar, auf wen oder welche Personengruppe Trump konkret anspielte."

X  US-Präsident Donald Trump: Ich glaube, ich weiß, wer wirklich für 9/11 verantwortlich war X
Danke Charly.
......

Der Akne zeigt heute seine wahre Fratze, seine mise Charaktereigenschaften kommen auf die Oberfläche. Kacke hat die Gewohnheit zu schwimmen.

 

20.06.19 10:38
1

16840 Postings, 3121 Tage charly503Schlangen, die er zertreten will,

können auch schwimmen, vor allem aber haben  sie 'ne gespaltene Zunge! Ich find' schon noch raus, wer er noch ist.  

20.06.19 10:47
3

5337 Postings, 2155 Tage warumistCharly,

er ist genauso wie der Tauber, ein Faschist.

Wer anderen die Grundrechte absprechen will, ist ein Nazi.
Nicht mehr und nicht weniger.  

20.06.19 10:48

2831 Postings, 986 Tage agronauterixSchon ziemlich geil....

was dabei rauskomt, wenn

a) Nazi-Rentner und arbeitslose/-scheue Schul/Bildungsversager einerseits,
und
b) vom Leben gelangweilte Wohlstandsbürger jeglichen Alters andererseits

die Politik im öffentlichen Raum für sich entdecken......komisch --aber nicht zum Lachen-- dabei auch die deutliche Parallele zu den in den vergangenen Jahren bis heute verantwortlichen Politikern, welche ja auch meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und selbst alles richtig gemacht und an nichts Schuld zu haben....
 

20.06.19 11:01
5

4411 Postings, 2930 Tage SilverhairAkhe

Du verstehst Demokratie nicht.
Fange mal bei 0 und der Definition neu an.
Und vergesse einfach ALLES, was Du meinst gelernt zu haben. Nehme die Worte und sei offen für alles.
Dann wird manches logischer, klarer, aber auch erschreckender.
Fürchte Dich nicht vor unliebsamen Erkenntnis-Überraschungen.
Die Frage der Ursachen von Krieg oder Frieden verbiegt die mediale Meinung um 180°.
Selbst die "Rechtsextremen" reduzieren sich auf eine Handvoll Gefährder.
Jedenfalls ist das Gewaltpotential bis auf paar wirklich Schlimme, als Gefahr für das Volk, vernachlässigbar. Auch wenn Auszüge radikaler Rechter beliebte Hetzbeiträge sind, greifen diese Deutschland nicht an. Demgegenüber stehen linksradikale Aussagen (natürlich nicht medial gewertet), die alles was Deutsch heißt den Untergang wünschen.
Falls das in Eure verschobenen Hirne reingeht:
Ist Euch mal aufgefallen, dass stets "Rechte" vor "Linken" polizeilich GESCHÜTZT werden?
Damit dürfte die "Gewaltbereitschaft" eineindeutig definiert sein!
Darauf aufbauend kann man weitere Themen hinterfragen.
Beleidigend vom "braunen Gesocks" zu sprechen (AfD = Blau) disqualifiziert ALLE, die darauf hereinfallen.
Spiele nur weiter mit der Kriegslobby der Etablierten, der NATO Liebediener.
Sanktioniere weiter, aber bezahle auch begeistert dafür.
Oder gifte mit der EU, Nato und Ukraine zusammen gegen eingebildete Feinde.
Merkel unterstütz zitternd die Ukraine... vllt hat sie die Erkenntnis über ihre Unterstützung  wirklicher Faschisten und Nazis dort zum Schüttelanfall gebracht.
Naja "deutliche Worte" des "weiter so" fand sie schnell wieder.
Wer unterstützt Nationalismus in Reinkultur? Merkel in Amerika. Gott, wie sie alle dorthin beten... Die Definitionen sämtlicher erstrebenswerten "...kratien" hier MUSS falsch sein!
 

20.06.19 11:29

13470 Postings, 5315 Tage pfeifenlümmelMord an Lübcke

wird nun ausgenutzt, um dem "rechten Gesindel" noch vor den Wahlen im Osten eins auzuwischen.
Jetzt steht die gesamte AfD am Pranger.
Der Mord an Lübcke wie auch jeder andere Mord ist ein abscheuliches Verbrechen und der oder die Täter müssen dafür bestraft werden.

 

20.06.19 11:33

1223 Postings, 710 Tage goldikwarumist#800..Peter Tauber,der schlauen Jungen

aus der Provinz..(entweder :des schlauen..oder ..der schlauen,jungen.. ,meinten Sie DAS?)                   Und ,nein ich bin kein "Anhänger " ,obwohl Herr Tauber so unrecht garnicht hat.Da ich seine Aussagen nicht kenne,nehme ich zu ihrer Behauptung :..Grundrechtsentzug.. nicht Stellung.         "Foltern und erschießen       sollte man diese Nazis..." ,solche "Sprüche" im öffentlichen Raum ,sprechen für oder gegen SIE?  

20.06.19 11:36
1

13470 Postings, 5315 Tage pfeifenlümmelZum Golde

Gold ist wohl nicht mehr zu bremsen, Trumps Iranpoltik und die demolierrten Tanken sind goldwert.
Auch der Ölpreis schnuppert Morgenluft.
B-52 Bomber und 1000 Mann als Vorhut, nebenbei noch Flugzeugträger und Zerstörer sind die Friedenssicherungen, bis schließlich die Sicherungen dann doch wie erwartet durchbrennen werden.  

20.06.19 11:53
1

1680 Postings, 2156 Tage barmbekerbrietPolitisch motiviertr Gewalt...

von links? Stimmt denn wo wurde das Volk in der Vergangenheit nach Strich und Faden unterdrückt gefoltert und hingeschlachter? UdssR, China ( heute noch ) und eben auch zwichen 1933 und 1945 in Deutschland. Wir sollte nie vergessen, daß dieses braune Pack ( die sich lieber rot hätten kleiden sollen) zwar -Nazionalisten waren aber eben auch Sozialisten. Also Linke, egal auf welcher Seite des Reichstages sie gesessen haben. Und was der Tauber da von sich gelassen hat ist der Hammer. Als nächstes kommt das Ermächtigungsgesetz.

Gruß in die Runde
barmbekerbriet  

20.06.19 11:59

1223 Postings, 710 Tage goldikResie,ich hab ja schon mal die Vermutung

geäußert,daß Sie ein BOT sind.Ständig nur unwesentlich geändertte Wortbausteine,und jetzt verstehen SIE nicht mal den Unterschied zwischen einer metaphorischen+ gemeinten Meinung! (KÖPFE zertreten!)+..Verräter.. Köterrasse..,#812 Resie.Erzählen Sie jetzt nicht, es handele sich um uneigentliches sprechen.  

20.06.19 12:01

1223 Postings, 710 Tage goldikPinktree,Sie haben Recht,unerträglich.

20.06.19 12:24
3

4411 Postings, 2930 Tage Silverhair"Feinbilder" werden skizziert....

tönt es im TV nach "Morddrohungen" gegen diverse Politiker (diese aber erstaunlicherweise im Westen! Obwohl der Osten vor Nazis triefen soll...).
Ja was erwartet man denn?
Allein diese "Überraschung" zeigt die dekadente Dummheit herrschender Dynasten.
Bei Pensionen oder "Durschschnittseinkommen" jenseits der 3000 ?, Diäten über 10 000 ?,
Einmal-Gratifikationen vom halben Ost - Jahresgehalt, muß man sich fragen,
wie naiv, blind oder dämlich  Figuren des öffentlichen Lebens oder eiffffrige BILD ua MSM- Konsumenten durch die Welt stolpern.
Ihre künstlichen Probleme von Umweltängsten, dusslichen Mietpreisen in dekadenten Städten, Maut-pleiten oder unsinnigen Wirtschaftsidiotien wird hier entweder ignoriert, kopfschüttelnd abgetan oder wütig kommentiert.
Und dann werden die Leute, wenn sie sich organisieren, demonstrieren, gegen die Zweiklassigkeit in Bezahlung, Ruf, Berentung aufbegehren KOLLEKTIV als "Nazis" beschimpft.
Man erzähle mir nicht, DAMIT würde KEIN Feindbild aufgebaut. Nun kommt es wohl retour.
Was interessieren mich bayrische Themen -jeder Art- wenn hier die Kommunen nur noch durch freiwilliges Zutun aufrecht gehalten werden.
Und man diskutiert schon wieder die unterschiedliche Bezahlung der Pflege von Ost- und West- Ärschen!
"Die BRD kann uns mal am Arsche lecken!" Frei nach GvB
Macht die Augen auf: Die Zweiteilung, der Hass, die Unzufriedenheit ist akut!
Die AfD ist nur der Anfang - sollte die sich als Blendgranate entpuppen steht der Gründung einer OST Volkspartei nichts mehr im Wege, die ist mM überfällig!
Die Herbst Wahlen werden Klartext sprechen. 20% lassen sich nicht totschweigen, schon gar nicht konzentriert.
Woran es hier mangelt sind Diplomaten, Wirtschaftler, echte Typen - ja es mangelt an Fachkräften!      Nicht in den Betrieben, sondern an den Hebeln der Macht.
Keine Parteischulpfeiffffen mehr!    Genau dieses Problem hatte die DDR auch....
 

20.06.19 12:36

1683 Postings, 963 Tage QasarJetzt fallen die Masken langsam

hier im Forum, gell Agronauterix.
Lass du sie bitte auch fallen und oute dich!  

20.06.19 12:39

2831 Postings, 986 Tage agronauterix@Silverhair - #260843

Zitat: "Die AfD ist nur der Anfang - sollte die sich als Blendgranate entpuppen steht der Gründung einer OST Volkspartei nichts mehr im Wege, die ist mM überfällig!"

Na ja, Silverhair, mach dich mal etwas locker, die Gründung einer Ost-Volkspartei wird imo nicht nötig sein, da die CDU --so sie denn Interesse daran haben sollte, auch weiterhin Politik gestalten zu können-- um eine Öffnung zur AfD hin perspektivisch nicht herumkommen wird......

Einzige daraus für mich resultierende Frage: Wen werden die Rechtsextremen dann wählen, wieder die NPD, wodurch dann ja u.a. auch wieder offensichtlich würde, dass diese Hohlbirnen von ganz rechts vielleicht 3-4 Personen von Hundert sind......?
 

20.06.19 12:40

2831 Postings, 986 Tage agronauterix@Qasar - #260844

Na ja, Qasar,solltest du nicht auch jene ansprechen, welch hier u.a. von Folter und dem Zertreten (von Menschen) sprechen....?
Lass also auch du deine Maske fallen und oute dich.....
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10432 | 10433 | 10434 | 10434   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
BASFBASF11