"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11716
neuester Beitrag: 24.11.20 10:44
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 292894
neuester Beitrag: 24.11.20 10:44 von: Silverhair Leser gesamt: 22230491
davon Heute: 4822
bewertet mit 356 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11714 | 11715 | 11716 | 11716   

02.12.08 19:00
356

5866 Postings, 4759 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11714 | 11715 | 11716 | 11716   
292868 Postings ausgeblendet.

23.11.20 22:05
2

24456 Postings, 3644 Tage charly503auch ein Passauer Gericht hält Maskenpflicht

für rechtswidrig. BR24 zu finden. Ich glaube es geht los!  

23.11.20 22:16
2

6592 Postings, 2678 Tage warumistDie Schafe hören auf die Merkel,

 richtig so,  

in den Abgrund  springen.

Es ist so geil!

Die Linke macht  mit, die Grüner feiern den Sieg!


Es lebe die Gulag!!!  

23.11.20 22:23

20344 Postings, 2549 Tage Galearisheute beim Arzt

es kief ein Welt Monitor der über die "Corona Diktatur " berichtete und pausenlos ging es um Impfung.
Ich rief ins Wartezimmer , gemeint war der Regierungsfuzzi ,"dann lass dich  doch zuerst impfen, du Affe !"
Reaktion der Maskierten im Wartezimmer  NULL  ( Angst was Falsches zu sagen .........lauter Hosensch. und Hohlies )  

23.11.20 22:32
2

20344 Postings, 2549 Tage Galearisab Minute 33

unbedingt anschauen.
Quelle: youtube.com
Link: https://www.youtube.com/watch?v=EB-BU7Msq3g

 

23.11.20 22:45
1

964 Postings, 6161 Tage sue.vi.

TAIPEI (Taiwan News) - Ein chinesischer Virologe und Whistleblower stimmte am Sonntag (2. August) zu, dass aufgrund seiner genetischen Struktur eine "Null-Chance" besteht, dass sich das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) in der Natur entwickelt hat.
.......
.......
"Auf die Frage, ob die chinesische Regierung versuche, die Herkunft des Virus zu vertuschen, sagte sie, dass COVID-19 ein "verstärktes SARS-Virus" sei, das sowohl Komponenten des SARS-Virus als auch "andere tödliche Teile" enthalte. Dann verglich sie die entstandene Chimäre mit "einer Kuh mit Hirschkopf, Hasenohren und Affenhänden".

"Ich meine, bitte sagen Sie mir, wie das aus der Natur kam?" Auf die Frage, ob die Chimäre das Ergebnis der Arbeit an Impfstoffen und Therapeutika oder eines Bewaffnungsprogramms sei, sagte Yan auf der Grundlage ihrer Erfahrungen bei der Entwicklung von Impfstoffen: "Ich kann Ihnen sagen, dass dies definitiv nicht für einen Impfstoff oder eine Lösung des SARS-Virus ist.

Als sie am Ende des Interviews gefragt wurde, ob es "keine Chance gebe, dass dies von der Natur kommt", antwortete sie mit "Selbst auf der Grundlage des gesunden Menschenverstands, ja".
www.taiwannews.com.tw/en/news/3979550  

23.11.20 22:57
1

6592 Postings, 2678 Tage warumistWäre es damals ein Virus,

hätten wir ihn es heute nicht  genau erkennen.

Ein Virus muss sich verändern, sonst  muss es sterben.

Oh Scheiße,  jetze hat mich auch erwischt.
Jetze bin ich dran!


Die  Erkältung letztens  Jahres habe ich auch  ohne Probleme durchgestanden.  

23.11.20 23:07
1

964 Postings, 6161 Tage sue.viEin Virus muss sich verändern ...

........

Yan behauptet, dass das Zhoushan-Fledermausvirus (??????) das "Rückgrat" ist,
auf dem COVID-19 aufgebaut wurde. Sie scheint sich dabei auf zwei SARS-ähnliche Coronaviren (SL-CoVs) zu beziehen, die als ZXC21 und ZC45 bezeichnet werden und zwischen 2015 und 2017 von Fledermäusen in der Stadt Zhoushan in der Provinz Zhejiang gesammelt wurden.

Die Virologin beschuldigt die Wissenschaftlerin Shi Zhengli vom Wuhan-Institut für Virologie (WIV), die auch als "Fledermausfrau" bekannt ist, am 3. Februar bewusst eine Arbeit veröffentlicht zu haben, um auf einen Coronavirusstamm aufmerksam zu machen, der als RaTG13 identifiziert wurde.

Dieser Stamm wurde von ihr und ihrem Team 2013 bei Fledermäusen in Yunnan entdeckt und ist
zu 96 Prozent identisch mit SARS-CoV-2. Yan behauptet, dies sei ein bewusster Versuch gewesen, die Forscher von den Zhoushan-Fledermaus-Virusstämmen abzulenken, während Shi selbst behauptet, die Tatsache, dass RaTG13 sich um vier Prozent von SARS-CoV-2 unterscheidet, entlaste ihr Labor davon, die Quelle des Ausbruchs zu sein.   "
.....
https://www.taiwannews.com.tw/en/news/3979550  

24.11.20 07:18
1

6450 Postings, 3453 Tage SilverhairDas Internet hat schon viel kaputt gemacht.

Vor allem Bildung.
Es fing an mit "Meine Bildung hab ich ausm Fernsehn".
Dann wurde der Schritt der fundierten Grundlagen schnell übersprungen - weil er logisches und basiertes Wissen verlangte.
Heute sind wir dort, wo sich jeder SEIN Bild zusammen-"interpretieren" lassen kann.
Für die wildesten und absurdesten Behauptungen, Kritiken oder Zweifel findet sich eine noch verrücktere "Erklärung".
Das geht bis in die Regierung, die auch schon "ungeklärte Fälle" der letzten Jahre als Grundlagen zur Aufrechterhaltung für internationalen Zwiespalt "aufrollt".
Und was da funktioniert ist für Otto N. natürlich Ansporn.
Die "was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" - Typen haben damit ziemlichen Unsinn im Volk angerichtet. Politik muß sich nicht Gegebenheiten "anpassen" - sie muß sie "gestalten".
Und das fehlt - weil die Basen fehlen. Materiell und ideell.

ESM, ESFM, GR, IT, Scrapie, Vogelgrippe, Trump, Brexit, Kanler, Präsidenten, Wahlen, jetzt Corona
- zu jedem gibt es plötzlich "Meinungen". Leute, die noch vor der Jahrtausendwende feststecken, die Probleme des über 50 jährigen Mondflugs, der Menschwerdung und Pyramiden noch nicht verarbeitet haben, entwickeln sich durch "Links" heute zum Virologen. Dabei waren sie gestern Finanzgenies, Gesellschaftstheoretiker uvm...
Nee, nee ich meine nicht nur das Forum, die Bayern oder Deutschen.
Das ist ein globales Problem!
Vor Jahren regte ich die Neugestaltung internat. Rechts - bis zu den Patenten an.
Zögernd kamen (leider auch schon wieder verstorbene) Stimmen zur Menschenrechts-Charta.
Patentrecht wird noch zum Kriegsgrund.
Völkerrecht wird global ausgehebelt. WHO und UNO sind hohle Organisationen geworden.
Der Sicherheitsrat regelt nichts. Er blockiert sich und damit alles - Gott sei Dank.

Mittlerweile hat man in den Foren zum Edelmetall NULL Ahnung davon...
Und das Alles wird immer schlimmer:
Sage nichts, aber das mit schönen Worten   ...  passend im Web dazu gefunden  

24.11.20 07:31
1

9928 Postings, 4946 Tage 1ALPHAMit dem Abtritt von Präsident Trump

und Yellen + Kerry als neue Minister wird der politische Teil der Pandemie beendet und das Geld schöpfen auf ein neues Niveau gehoben. Für Silber + Gold beginnt damit das nächste Kapitel.

 

24.11.20 07:48
4

971 Postings, 768 Tage MambaDamals wurde auch

ein Impfstoff gegen die Schweinegrippe schnellstens zusammengeschustert . Fälle von Narkolepsie (Schlafkrankheit) wurden offenbar durch die Schweinegrippe-Impfung ausgelöst. Die klassische Narkolepsie ist eine neurologische Erkrankung und durch die Hauptsymptome exzessive Tagesschläfrigkeit  charakterisiert. Weltweit sind bei 31 Millionen verabreichten Dosen des Impfstoffes (Stand Januar/Februar 2011) hunderte Fälle von Narkolepsie in Verbindung mit der Pandemrix-Impfung aufgetreten, vor allem bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 19 Jahren. In Schweden, wo sich Ende 2009 nach einem Impfaufruf der Regierung 60 % der Bevölkerung hatten impfen lassen, gab es hunderte Fälle, wovon ca. 300 anerkannt wurden.  Ursache der Erkrankung ist wahrscheinlich die molekulare Mimikry, da bei entsprechender genetischer Veranlagung der Impfstoff mit dem Neurotransmitter Hypocretin verwechselt werden kann . Dies bringt dann den Schlafrhythmus im Gehirn durcheinander und löst eine Narkolepsie aus. Die Betroffenen können auch von einer Sekunde auf die Andere in einen Tiefschlaf verfallen !"
Also , hopp hopp - schnellstens impfen lassen .  

24.11.20 07:59

9928 Postings, 4946 Tage 1ALPHA#292877 falsche Analyse,

denn das Internet ermöglicht es, zahlreiche Informationen zum gewünschten Thema schnell erhalten und gegeneinander abwiegen zu können.
Natürlich gibt es immer Kleingeister, die das Abwägen nicht beherrschen und die gerne eine Meinung vorgegeben haben, um nicht selbst denken zu müssen.
Das war aber schon bei sehr vielen meiner Schüler vor 50 Jahren so. Nicht jeder ist nun 'mal fähig, bei einer klaren Sternnacht + Vollmond darüber nachzudenken, warum der Mond nicht bei seiner ellipsenförmigen Erdumdrehung durch die Zentrifugalkraft in den Weltraum getrieben wird oder durch die Erdanziehung auf die Erde fällt.
 

24.11.20 08:11
2

9928 Postings, 4946 Tage 1ALPHAWarum so viele Impfen

bestellt wurden ist doch klar - oder? Die Impfe wirkt nur zeitlich begrenzt, so dass die zu impfenden Personen immer wieder geimpft werden müssen. Da sich einige, wie ich, nicht impfen lassen, sondern die Immunisierung aktiv durchführen, bleiben für die Impffreunde 5-10 Impfen - und das bei nur einer Unterart von einem Virus. Ein Schelm der Böses dabei denkt.
und zur Erinnerung an Karl Dall: https://www.youtube.com/watch?v=x6NyZzfv8qY  

24.11.20 08:30

20344 Postings, 2549 Tage GalearisTrumpt tritt nicht ab und Alpha, bist du Leschi ?

der macht auch einen auf  so eine Art Oberlehrer, er wurde sogar von Söda ausgezeichnet für seine Dienste.
Nur meine Meinung, kein Anspruch auf Richtigkeit  

24.11.20 08:39
2

20344 Postings, 2549 Tage Galearisnicht impf`n lassen

wie ich, aber dann musst  mit hoher Wahrscheinlichkeit Repressionen aushalten und eventuell Nachteile in kauf nehmen,  bei Flugzeug -Besteigungen,  Arbeit und vieles  vieles mehr.
Das hält nicht jeder/ jede aus. Auf das setzen die.  

24.11.20 08:53
1

6450 Postings, 3453 Tage SilverhairIch erkläre mir die hohe

Zahl der Dosen aus den wahrscheinlich gigantischen Verlusten.
Das Zeug muß ultragekühlt werden.
In einer Arztpraxis ist es innerhalb von 5 Tagen im Kühlschrank verdorben.
Wer kann sich das so einrichten, dass Lieferung und Patient immer und gleich zusammentrifft?
Ein wirtschaftlicher Gau bzgl diesem Mittels ist möglich...
Hier trifft "die Abhängigkeit" die man sonst von "Nordstream 2" und den Russen erzählt - auf die dt-am Schnellerfindung zu.  

24.11.20 09:05
2

9928 Postings, 4946 Tage 1ALPHA#292882 I bin I

und Auszeichnen durch Söder? Dafür hat die deutsche Sprache gar keinen Begriff - oder?

und Trump: nun, da höre ich halt, dass der Übergang klar ist und mit Yellen, Kerry und den Anderen geht dann das "Geld aus Nichts" und "gegen Russland" in die nächste Stufe, was 2 Extremjahre ankündigt.

Nun Galearis, Nachteile müssen nicht sein und da ich mir der Nachteile von Chemie-Impfen bewußt bin, verzichte ich auf sie - und laß mich nicht Impfen. Das muß aber jeder selbst entscheiden, denn die Psyche ist auch wichtig. Außerdem traf ich seit Anfang des Jahres zahlreiche Infizierte, so dass ich wegen der teils heftigen Symptome (Blutdruck in Ruhe in der Spitze sogar einmal 255 - 130) den Virus ad acta legte.
 

24.11.20 09:05

24456 Postings, 3644 Tage charly503dann fang doch mal damit an, Silverhair,

da Du immer wieder auf meine Themen ansprichst, womit haben denn heutige Lehrer, welche den Schülern und Studenten etwas beibringen sollen, woher haben die denn ihre Weisheiten??
Aus Büchern nämlich, da gab es noch kein Fernsehen. Ich habe meine Weisheiten, welche ich hier immer wieder kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen muss, das Du diese nie begriffen hast, nämlich auch aus Büchern, die das aber insofern mit Fragen, welche Du nie beantwortet hast, ebenso nicht beschrieben.
Dann erkläre doch dem geneigte Publikum, wie solch eine Rakete zum Mond zum Beispiel im luftleerem Raum gelenkt wird. Ich weiß es nämlich nicht und erklärt hat es bisher auch niemand so richtig. Die Geschichte aber ist wohl jüngerer Natur aber, wie Du Geschichte der Menschwerdung mit Affen in Verbindung bringen kannst, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Etwas Salz dazu gefällig, dann die Prise dazu, wann wurden denn nun die Pyramiden erbaut vor allem aber mit welchem Wissen und wie.
Noch jüngere Seltsamkeiten, werde ich gar nicht erst  aufleben lassen, Silverhair. Du bist schon mit den vorgenannten Themen, völlig überfordert!
Schönen Tag noch.
Zu C. komme ich später.
 

24.11.20 09:17

24456 Postings, 3644 Tage charly503Zum Silverhair nochmal,

Dein Beitrag #2884, Du solltets wirklich mal das TV abschalten und auch die Zeitungsschau unserÖR Medien weglassen und Dich bewußt anderen Medien zuwenden. Die Medien welche ich meine, versuchen nämlich ständig, andere Sichtweisen zu erklären, kommen aber nicht vorwärts, weil sie keine Lobby haben. Ganz im Gegenteil, werden sie verächtlich gemacht und nötiger Weise verbannt und gelöscht.
Woher wohl, haben diese vermeintlichen Verschwörungstheoretiker, die Du so gar nicht akzeptierst ihre Weisheiten denn her?
Indem sie ganz sicher nicht ständig und von allen gleichgeschalteten Medien copy und paste verwenden, sondern selber denken!  

24.11.20 09:25
1

2135 Postings, 474 Tage KK2019charly

"eine Rakete zum Mond zum Beispiel im luftleerem Raum gelenkt wird"

Das ist jetzt ein Scherz, oder? Du kennst Newton nicht?

 

24.11.20 09:27
1

2135 Postings, 474 Tage KK2019der Silverhair

hat ja viel Fantasie:

"Ich erkläre mir die hohe Zahl der Dosen aus den wahrscheinlich gigantischen Verlusten."

Silverhair, du bist auch ein Universalgenie wie Newton?  

24.11.20 09:45
1

24456 Postings, 3644 Tage charly503dann bitte, KK2019,

erkläre es doch mit Newton aber technisch machbar aber nicht mit Formeln!
Es hat nämlich noch kein Beweis im luftleerem Raum stattgefunden der mir eine Lenkung eines mit großer Geschwindigkeit fliegenden Körper wie der einer Rakete für mich plausibel erklären kann.  

24.11.20 09:56
1

3829 Postings, 1244 Tage ResieDas werden die Fluggesellschaften ...

dann ALLE übernehmen : Impfpflicht für Flugreisende
https://www.krone.at/2282732
Da sind wahrscheinli die Hälfte in Konkurs . Die Gräte  T. tät´s freuen und der Resi ist´s wurscht - tue eh net fliegen .  

24.11.20 10:17
1

8500 Postings, 3604 Tage farfarawayCharly - bitte bemühe Dich

die Newton sche Gesetze zu verstehen; die gelten in erster Näherung von den Gesetzen Einsteins nämlich im gesamten Universum, mal abgesehen von Schwarzen Löcher etc. Impulserhaltung, Stoß Gesetze etc lassen sich alle von den drei Gesetzen auf wundersame Weise herleiten. Newton war das Genie in der Aufklärung. Ein Nerd, aber das haben geistige Größen oft so an sich.  

24.11.20 10:30

24456 Postings, 3644 Tage charly503ich würde ja zu gerne daraus ableiten wollen,

wie die Kapsel wieder vom Mond gestartet ist und sauber an der umfliegenden Restrakete, welche dann Speed aufgenommen und zur Erde zurück gelangt ist, wie das alles lenkbar war. Ist mir nicht klar denn, wo sind die "Lenkbleche" so wie Ruder am Boot, welche doch im Luftleerem Raum sowieso keinen Widerstand haben.
Demzufolge kann auch aus meiner Sicht, Denkweise, ein Triebwerk nur vorwärts treiben, nicht aber solch Gefährt, lenken.  

24.11.20 10:44

6450 Postings, 3453 Tage SilverhairEr weigert sich standhaft das Rückstoßprinzip

zu verstehen.
So ist es mit dem Pyramidenbau oder dem Darwinschen Prinzip.
Gold ist keins vorhanden.
Aber jetzt auf den Virologen Trip.
Solange Leute wie die "Charlys der Welt" mit vornedran -"argumentieren" darf man sich nicht wundern, dass diese Gruppe nichts bewirkt, dass "Grüne" oder "likes" bedeutungslos sind.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11714 | 11715 | 11716 | 11716   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln