finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3944
neuester Beitrag: 27.02.20 21:23
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 98588
neuester Beitrag: 27.02.20 21:23 von: Gaz20E Leser gesamt: 16598890
davon Heute: 41197
bewertet mit 141 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3942 | 3943 | 3944 | 3944   

21.03.14 18:17
141

6410 Postings, 7180 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3942 | 3943 | 3944 | 3944   
98562 Postings ausgeblendet.

27.02.20 21:01

576 Postings, 858 Tage d.Karusselld.s.w.Strohimkopp

Kinder tut er nix. Noch keins unter 10 Jahren gestorben ! Ist schon mal beruhigend. Das einzige , was halt für die Märkte richtig schlecht ist, sind die heftigen Einbußen der Wirtschaft durch die Isolationsmaßnahmen der Behörden, aber auch der Bürger. Keine Reisen mehr, Kino, Restaurants und und und. In einigen China wurden dieses Jahr bis jetzt kaum Autos verkauft...und wenn einer meint, solche Reisen oder Restaurantbesuche werden nachgeholt und dann ist halt mehr im nächsten Quartal - eh eh, das ist weg. Ich geh doch nicht im q2 doppelt so oft zum Italiener, weil ich im q1 nicht vor die Tür kam.. Manche Branchen werden richtig leiden bis zum Sommer. Na ja, deswegen halt jetzt melt down. Aber wie gesagt und Thomas auch erkannt, 20% sollten reichen . dann werden die Geldschleusen geöffnet und iwann ist der Corona wieder verschwunden. Und wir bei 160 . verzögert sich halt um paar Monate. Trump könnte auch mal Zölle abbauen..  

27.02.20 21:01
1

866 Postings, 3527 Tage BOS67drecksfotzenpapier !

27.02.20 21:01

288 Postings, 371 Tage JustoxWas Wirecard betrifft

Persönlich möchte ich mich nicht an der Corona Situation bereichern und verkaufe auf keinen Fall.

Ich stehe zu diesen Unternehmen und werde alles so belassen wie es ist. Nicht ein Schein geht über die Ladentheke. In der Ruhe liegt die Kraft. Gn8  

27.02.20 21:03
1

1049 Postings, 380 Tage Alterbar12Panik

Hier wird versucht Panik zu machen. Mal ein paar Wochen zurück. Ich hatte mich im Jänner schon gefreut das Wirecard so schnell gestiegen ist und nämlich ohne den KPMG Bericht. Das hätte ich so nicht erwartet. Wir liefen auf 145 hoch. Hat mich fast gewundert. Heute stehen wir bei Xetra bei 119. Das is immer noch OK. Wir kommen von 102. Nach dem KPMG Bericht wird es wieder hoch gehen. Der Virus interessiert in ein paar Wochen auch keinen mehr. (Zuerst bei Webasto/Bayern 14 Infizierte alle geheilt. Alles ok. Jetzt 20 Infizierte in ganz Deutschland ahh die Welt geht unter).
Hier muss man sagen immer locker bleiben.
Ja die Queen der geht die Dose. Aber das wird schon wieder.  

27.02.20 21:03

113 Postings, 1441 Tage 0816traderKruemel..

irgend so Blättchen interessiert doch heute nicht mehr, da gehts doch nur um Risk-Off auf alles.
Aber irgendwie scheint man trotzdem WDI zu verscherbeln wie sonst was. Der Wettbewerber bekommt nur n kleinen Klaps.  

27.02.20 21:05

762 Postings, 253 Tage effortlessNun bin ich aber mal gespannt

Mit welcher Begründung mein vorangegangener Beitrag gemeldet wurde. Man sollte meinen, dass einige hier die letzten Tage genug Geld verdient haben um gelassener zu sein und auch toleranter gegenüber den Investierten hier.  

27.02.20 21:05

30 Postings, 45 Tage CashOutHandelsblatt

Das Handelsblatt hat in ihrer morgigen Ausgabe einen sehr lesenswerten Artikel zum Corona und den Auswirkungen enthalten. Dazu ein sehr gutes Interview mit Robert Stiller (Ökonomie-Nobelpreisträger). Er hatte damals die Dot-Com-Blase und die Immobilienkrise vorhergesagt und bewertet in dem Interview auch die aktuelle Lage und die aufgeblähten Märkte. Er bewertet auch die Techunternehmen als aktuell problematisch, da sie gemessen am KGV einfach zu teurer sind und daher zur Korrektur neigen. Wirecard wird auch genannt.

"Seit der Rezession 2009 haben sich die Aktienkurse weltweit im Schnitt mehr als verdreifacht. Das allein hat Aktien zwar noch nicht teuer gemacht. Das Problem ist aber, dass die Kurse in Amerika und Europa, einschließlich Deutschlands, seit dem Ende der Finanz- und Wirtschaftskrise vor einem Jahrzehnt viel stärker stiegen, als es den Unternehmen gelungen ist, ihre Gewinne zu erhöhen....

Hochdramatisch ist die Situation in dem bei Anlegern besonders beliebten Technologiesektor. Aktien großer Konzerne wie Microsoft und Alphabet , des Mutterkonzerns von Google , in den USA oder SAP  und Wirecard  in Deutschland sind teuer. Anleger bezahlen für die Aktien mehr als den 30-fachen Jahresgewinn. Bei Amazon  und Netflix  liegt der Faktor sogar bei über 80. Microsoft etwa gab es vor fünf Jahren für weniger als die Hälfte...." (Auszug aus Handelblatt).

Sehr gute Artikel und sehr lesenswert. Lohnt sich zu kaufen.

 

27.02.20 21:06

33 Postings, 1196 Tage hermanalbertich kann mir auch vorstellen,

dass es morgen schon wieder aufwärts geht. Viele glauben, dass vor dem Wochenende nochmal verkauft wird, um nicht von weiteren negativen Überraschungen am Wochenende kalt erwischt zu werden. Allmählich dürfte aber schon so einiges eingepreist sein und die "Ängstlichen" haben wohl schon zum größten Teil verkauft.
Gestern und heute gab es in China man noch gerade etwas über 400 Neuinfizierte mit fallender Tendenz.. Wenn das morgen noch weiter zurückgeht...  

27.02.20 21:07

113 Postings, 1441 Tage 0816tradereffortless

weil du so tolerant bist.? ;D
Scheinst deine eignen Beiträge nicht zu lesen.  

27.02.20 21:09

1469 Postings, 1589 Tage unratgeberHandelsblatt- kaufen?

no way! Nicht 1ct kriegen die von mir.  

27.02.20 21:09

113 Postings, 1441 Tage 0816tradereffortless..

kannst froh sein dass die Moderation hier so mies läuft, sonst wärst du wahrscheinlich Dauergast im Arivaknast.  

27.02.20 21:10
1
Morgen wieder 120
Nächste Woche über 125  

27.02.20 21:10

30 Postings, 45 Tage CashOutNachtrag

Man geht auch davon aus, dass die Situation die Eurozone im ersten Halbjahr in eine Rezession werfen wird. Erst ab den 2. Halbjahr soll es dann wieder aufwärts gehen, dies jedoch recht zügig.  

27.02.20 21:10
1

65 Postings, 128 Tage MrBrightSideNochmal 3 Euro

nachbörslich drücken. Das können doch nur die LV sein.  

27.02.20 21:11

1049 Postings, 380 Tage Alterbar12Ja

stimmt irgendwann merk es jeder. Der Abverkauf ist übertrieben. Darum wird Morgen erstmal grün. Wie viele Corana Virus Infizierte gibt in Deutschland so etwa 20? In China wird besser. Über 30000 geheilt.  

27.02.20 21:13

1948 Postings, 2177 Tage kohlelangDer Dow hustet noch relativ heftig heute.

27.02.20 21:13

1049 Postings, 380 Tage Alterbar12@cashout

Würde dein Account nur gemacht um dem? cash out" zu unterstützen?  

27.02.20 21:13
1

762 Postings, 253 Tage effortlessTrader .... ignore.

27.02.20 21:15

576 Postings, 858 Tage d.Karusselld.s.w.Was heißt geheilt?

Genesen! Heilung gibts nicht  

27.02.20 21:18

98 Postings, 12 Tage AktienKruemel@0816trader Risiko gibt es immer

Es geht aber um mehr. Ich habe schon zu DQ gesagt, das er/sie nachrechnen soll.
Du zahlst für so ein Blättchen ca. 500,- Euro (am Anfang) durchschnittlich. Sagen wir 10.000,- Leute (wobei es sicher mehr sind) x 500,- das sind schon mal 5Millionen Euro.
Dazu noch das Kapital der Anleger.... damit kann man ordentlich hoch und runter arbeiten.

Im Übrigen: Wer mir nicht glaubt, der soll sich doch bitte so kostenlose mails zukommen lassen, der Anbieter. Ihr werden Bauklötze staunen.
Hab ich im Nachhinein auch.
 

27.02.20 21:20

3525 Postings, 4364 Tage sharpals@brokersteve

wer jetzt noch verkauft ?

Z.b derjenige, der vor 3 tagen noch dachte, sie wird sich fangen ... nun steht sie schon bei -13,5%

Hält die 117 wirklich , oder geht es doch wider bis 87 euro ?

Dann hätten wir noch ( etwa ) 36% verlustrisiko.

 

27.02.20 21:21

196 Postings, 76 Tage FunaticVorfreude

Klar freue ich mich auf den Bericht und steigende Kurse, dass man das Brutzeln der Shorties aus England bis hier hin hören kann. Aber das schönste daran wird sein, dass wir die ganzen Trolle hier dann nicht mehr ertragen müssen, weil sie dann keiner mehr bezahlen kann. Tatsächlich werden die Auftraggeber so pleite sein, dass sie jetzt schon unbezahlt arbeiten, sie wissen es nur noch nicht. Was für ein armseeliges Leben...

Immer dran denken: 31 Millionen ausgeliehene Aktien sind praktisch eine Garantie für steigende Kurse! Ob es schnell geht, oder langsam ist dabei ja auch zweitrangig. Aber ich bin mir sicher, das wird noch sehr teuer.  

27.02.20 21:22

30 Postings, 45 Tage CashOut...

So ein Unsinn. Ich wollte nur aktuelle Meinungen aus der Fachpresse teilen. Ich rede WC nicht schlecht. Das würde mir nicht in den Sinn kommen. Man muss die Situation aber auch mal ohne die Bubbles vor den Augen betrachten und sich fragen,  ob es gerade wirklich nur Kurse sind, die eine Chance bieten ("So günstig wird es nicht mehr") oder ob man evtl. noch von der Seitenlinie zu schaut und zu einem vorteilhafteren Zeitpunkt einsteigt oder dazu kauft.  

27.02.20 21:23

226 Postings, 3371 Tage SinglehandicapperHoffnungsschimmer

27.02.20 21:23

546 Postings, 751 Tage Gaz20Elangsam glaube ich

selbst am Tag des Berichts ohne ein Finding wird der Kurs nach unten gehen. Hier sind Kraefte am Werk gegen die man nichts tun kann kurzfr. Langfristig hat sich das aber immer wieder gefangen. Siehe eine RWE, Infineon, selbst Bayer, Pro7, etc
Irgendwann zieht die Verbrecher von der Insel weiter zum naechsten Opfer.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3942 | 3943 | 3944 | 3944   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, kid7, Kornblume, Olt Zimmermann, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866