Kraft Heinz Company - Buy and Hold ?

Seite 74 von 76
neuester Beitrag: 16.06.24 20:46
eröffnet am: 16.02.17 00:03 von: Spaetschicht Anzahl Beiträge: 1896
neuester Beitrag: 16.06.24 20:46 von: 308win Leser gesamt: 1261994
davon Heute: 295
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76  

24.06.23 10:23

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtGerne Win

Hier sind die Analysten zusammengefasst , wen es interessiert - Von 36 - 50 $ ist alles dabei . Der Durchschnitt liegt bei 43  ..  

28.06.23 18:41

1360 Postings, 718 Tage BabcockImmer, wenn man denkt, dass es jetzt

Kaufkurse seien, kommt die nächste Welle nach unten....  

28.06.23 20:24

577 Postings, 3758 Tage 308winDiese Welle nach unten

habe ich vorhin zum Nachkauf genutzt. Bei knapp unter
32 Euro. Bin jetzt mit meinem EK aktuell exakt 10% im
Verlust was mich aber nicht stört. Sollte ich bald wieder
10% im plus sein stört es mich genau so wenig. Eines
werde ich bei diesem Titel nicht tun, nämlich verkaufen.  

29.06.23 09:55

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtEin short

So viel Dividende würdet ihr bei einem Invest in die Kraft Heinz Aktie bekommen.Achtung! 2019 kam es zu einer Dividendenkürzung. Das darf in Zukunft nicht no...
 

13.07.23 20:32
1

577 Postings, 3758 Tage 308winWar mir ein Vergnügen

heute unter 31,80 Euro weitere 100 Stücke zu erwerben.
Kaufe gerne unter Buchwert ein. Die Quartalsdividende
macht mehr Spaß als unsere deutschen Werte, die nur
jährlich ausschütten. Viel Erfolg allen Kraft Heinz Freunden.

 

18.07.23 19:56
2

4678 Postings, 4939 Tage Spaetschichtdistribution center

Kraft Heinz to spend more than $400M to build Illinois distribution center, hire 150-plus workers

The 775,000-square-foot facility will allow the CPG giant to reduce its environmental footprint, boost supply chain efficiencies and ship its products faster.


Tauchbrief:

    Kraft Heinz plant, mehr als 400 Millionen US-Dollar für den Bau eines der größten automatisierten CPG-Vertriebszentren in Nordamerika auszugeben, sagte der Lebensmittelriese in einer Erklärung. Es wird erwartet, dass die Anlage mehr als 150 Arbeitsplätze in der Region schaffen wird.
    Die 775.000 Quadratmeter große Vertriebsanlage in DeKalb, Illinois, wird über modernste Automatisierungstechnologie und nationalen Eisenbahnanschluss verfügen, sodass Kraft Heinz die Effizienz der Lieferkette steigern und seine Produkte schneller an Einzelhandels- und Lebensmitteldienstleistungskunden vertreiben kann.
    Das Unternehmen hinter Heinz Ketchup, Jell-O und Lunchables ist der jüngste Lebensmittel- und Getränkeriese, der Pläne zum Bau einer neuen Anlage bekannt gibt, um angesichts der steigenden Nachfrage nach seinen Angeboten die Effizienz zu steigern und die Kosten zu senken.

https://www.fooddive.com/news/...illinois-distribution-center/688186/  

02.08.23 14:25

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtQz

WASHINGTON (dpa-AFX) - The Kraft Heinz Company (KHC) announced earnings for its second quarter that increased from the same period last year and beat the Street estimates.The company's earnings
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Kraft Heinz Company (KHC) hat für ihr zweites Quartal einen Gewinn bekannt gegeben, der gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen ist und die Schätzungen von Street übertroffen hat.

Der Gewinn des Unternehmens belief sich auf 1,00 Milliarden US-Dollar oder 0,81 US-Dollar pro Aktie. Dies steht im Vergleich zu 265 Millionen US-Dollar oder 0,21 US-Dollar pro Aktie im zweiten Quartal des Vorjahres.

Ohne Berücksichtigung von Posten meldete The Kraft Heinz Company für den Berichtszeitraum einen bereinigten Gewinn von 977 Millionen US-Dollar oder 0,79 US-Dollar pro Aktie.

Nach Angaben von Thomson Reuters hatten Analysten im Durchschnitt mit einem Gewinn von 0,76 US-Dollar je Aktie gerechnet. Analystenschätzungen schließen in der Regel Sondereffekte aus.

Der Umsatz des Unternehmens stieg im Quartal um 2,6 % auf 6,72 Milliarden US-Dollar von 6,55 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Die Gewinne der Kraft Heinz Company auf einen Blick (GAAP):

-Gewinn (Q2): 1,00 Mrd. USD. vs. 265 Mio. US-Dollar. letztes Jahr. -EPS (Q2): 0,81 $ gegenüber 0,21 $ im letzten Jahr. -Analystenschätzung: 0,76 $ -Umsatz (Q2): 6,72 Mrd. $ gegenüber 6,55 Mrd. $ im letzten Jahr.

-Prognose: EPS-Prognose für das Gesamtjahr: 2,83 bis 2,91 US-Dollar

Copyright(c) 2023 RTTNews.com. Alle Rechte vorbehalten

Copyright RTT News/dpa-AFX  

02.08.23 14:54

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtDividende bleibt bei 40 ct

Kraft Heinz Company
Kostenlose KHC+-Benachrichtigungen
meldete für das zweite Quartal des GJ23 ein Umsatzwachstum von 2,6 % im Jahresvergleich auf 6,72 Milliarden US-Dollar und verfehlte damit den Analystenkonsens von 6,81 Milliarden US-Dollar.

Die Verkäufe in Nordamerika stiegen im Jahresvergleich um 0,8 % und im internationalen Vergleich stiegen sie um 8,5 %.

Der Bruttogewinn stieg im Jahresvergleich um 14 % auf 2,26 Milliarden US-Dollar, wobei die Marge um 337 Punkte auf 33,6 % stieg.

Die Betriebsmarge für das Quartal betrug 20,5 %, und das Betriebsergebnis stieg um 154,4 % auf 1,37 Milliarden US-Dollar.

Das bereinigte EBITDA stieg um 6 % auf 1,6 Milliarden US-Dollar. Der bereinigte Gewinn je Aktie von 0,79 US-Dollar übertraf den Analystenkonsens von 0,74 US-Dollar.

Kraft Heinz verfügte zum 1. Juli 2023 über 947 Millionen US-Dollar an Barmitteln und Äquivalenten. Der operative Cashflow für die sechs Monate belief sich auf insgesamt 1,58 Milliarden US-Dollar.

Der Vorstand des Unternehmens hat eine vierteljährliche Dividende von 0,40 US-Dollar pro Aktie beschlossen, zahlbar am 29. September 2023 an die seit dem 1. September 2023 eingetragenen Aktionäre.

„Während wir im zweiten Quartal mit Gegenwind zu kämpfen hatten, insbesondere bei der Entwicklung des US-Marktanteils, führten die Aktionspläne, die wir im ersten Quartal vorgelegt hatten, zu einer monatlichen Verbesserung des Aktientrends … Daher bekräftigen wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr.“ „, sagte CEO und Vorstandsvorsitzender Miguel Patricio.

Ausblick, bekräftigt: Kraft Heinz erwartet für 2023 ein organisches Nettoumsatzwachstum von 4–6 % gegenüber 2022.

KHC erwartet für das Geschäftsjahr 23 einen bereinigten Gewinn je Aktie von 2,83 bis 2,91 US-Dollar gegenüber dem Konsens von 2,89 US-Dollar.

Kursentwicklung: KHC-Aktien werden bei der letzten Überprüfung am Mittwoch vorbörslich um 0,61 % niedriger bei 35,66 $ gehandelt.

https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral  

02.08.23 14:59

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtUS-Kreditwürdigkeit

Der von Fitch hervorgehobene chronisch angespannte US-Haushalt ist aber bekannt und von den Märkten eingepreist, genau wie die Debatten um die US-Schuldenobergrenze.
Die Herabstufung der US-Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Fitch lässt das Börsenbarometer kurzfristig nach Süden zeigen. Das liegt daran, dass das nun höhere US-Kreditrisiko mehr Unternehmens- und Konjunkturunsicherheit impliziert.

Deshalb reagiert der zyklische DAX, für den die USA ein Hauptabsatzmarkt darstellt, auch viel stärker als der S&P 500. Den US-Index dominiert vor allem der starke Tech-Sektor, der in einer eigenen Liga spielt.  

02.08.23 16:06
2

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtDen Artikel find ich interessant

Der Lebensmittelkonzern Kraft Heinz, an dem auch Starinvestor Warren Buffett nennenswert beteiligt ist, hat im zweiten Quartal einen Gewinnsprung verzeichnet.
KRAFT HEINZ - Buffett-Unternehmen meldet Gewinnsprung

Verschiedene Sonderfaktoren, darunter außerplanmäßige Wertminderungen im Vorjahresquartal und Gewinne mit Absicherungsgeschäften auf Rohstoffe im aktuellen Berichtsquartal, trugen zu dem kräftigen Gewinnanstieg bei. Im zweiten Quartal konnte sich der verwässerte Gewinn je Aktie fast vervierfachen von 0,21 USD auf 0,81 USD. Auf bereinigter Basis legte der Gewinn von 0,70 USD auf 0,79 USD zu, während die Analysten nur mit 0,76 USD gerechnet hatten.

Beim Umsatz wurden die Erwartungen allerdings nicht ganz erreicht. Während der Umsatz um 2,6 % auf 6,72 Mrd USD zulegte, hatten die Analysten mit 6,82 Mrd. USD gerechnet.

Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde vom Unternehmen bestätigt. Das organische Umsatzwachstum soll 4 % bis 6 % betragen, ebenso das Wachstum beim bereinigten EBITDA auf Basis konstanter Wechselskurse. Unter dem Strich wird ein bereinigtes Ergebnis je Aktie zwischen 2,83 bis 2,93 USD in Aussicht gestellt.

Die Aktien von Kraft Heinz, die zu rund 27 % von Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway gehalten werden, sind mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 12 und einem erwarteten Gewinnwachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren einigermaßen günstig bewertet. Aus charttechnischer Perspektive könnten die Zeichen auf Bodenbildung bzw. Kurserholung stehen, wenn das Tief von Ende Juni bei knapp unter 35 USD nicht mehr nachhaltig unterschritten wird.

Fazit: Kraft Heinz hat im zweiten Quartal die Erwartungen beim Gewinn übertroffen, beim Umsatz aber nicht ganz erreicht. Die Aktien des Unternehmens sind günstig bewertet und könnten vor einer Kurserholung stehen, solange das Tief von Ende Juni nicht mehr nachhaltig unterschritten wird.  

04.08.23 13:38

14 Postings, 747 Tage Max7771Hallo Zusammen.

Habe eine Allgemeine Frage die mir vielleicht jemand Beantworten kann.

Habe auch schon im Internet geschaut aber leider nichts richtig gefunden

--Was passiert bei einer Kapitalerhöhungen ???

Ich weiß dass nach einer Kapitalerhöhungen der Aktienkurs erstmal runter geht, weil mehr Aktien verfügbar sind aber was passiert danach ? Steigt danach der Kurs wieder oder bleibt er unten ?

Wäre sehr nett wenn einer mir es kurz und knapp erklären könnte.

LG.Max

 

05.08.23 13:48

4678 Postings, 4939 Tage Spaetschicht@Max

Kapitalerhöhung ✅ Erklärung & Bedeutung ✅ Investiere mit diesem Wissen erfolgreich und langfristig ✅ Jetzt mehr erfahren ➤
schau hier mal  

05.08.23 13:55

4678 Postings, 4939 Tage Spaetschichtmit dem Kurz und knapp

ist so eine Sache da es verschiedende gibt :-) Im allgemeinen werden neue Aktien ausgegeben und somit der Aktienkurs verwässert . Das heist meistens geht der Aktienurs in Richtung der (ausgegebenen) verwässerten Aktien.

LG Spaet  

14.08.23 16:18
1

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtNeuer CEO ab 2024

The XM Research Desk, manned by market expert professionals, provides live daily updates on all the major events of the global markets in the form of market reviews, forex news, technical analysis, investment topics, daily outlook and daily videos.
Kraft Heinz Names Carlos Abrams-Rivera As CEO

WASHINGTON (dpa-AFX) - The Kraft Heinz Company (KHC) said on Monday that it has appointed Carlos Reuters
Patricio, CEO von Kraft Heinz, tritt zurück, Insider soll Erfolg haben

14. August 2023 um 13:20 Uhr GMT

Fügt Details zu Patricio in den Absätzen 2 und 3 und Details zu Abrams-Rivera in Absatz 5 hinzu

14. August (Reuters) – Der KHC.O-CEO von Kraft Heinz, Miguel Patricio, wird von seinem Amt zurücktreten und Carlos Abrams-Rivera, der Präsident des nordamerikanischen Geschäfts ab dem nächsten Jahr, wird sein Nachfolger, wie der Hersteller verpackter Lebensmittel am Montag mitteilte.

Das Unternehmen engagierte 2019 den Marketing-Veteranen Patricio, als es nach mehreren Quartalen mit gedämpften Umsätzen und Marktanteilsverlusten an Markenkonkurrenten und Handelsmarkenanbieter eine Trendwende anstrebte.

Patricio, der zwei Jahrzehnte beim Budweiser-Eigentümer Anheuser-Busch InBev ABI.BR gearbeitet hatte, überwachte Krafts Bemühungen, Marken wie Oscar Mayer Speck durch höhere Investitionen wiederzubeleben.

Unter Patricias Amtszeit veräußerte Kraft außerdem sein Nussgeschäft, um das Risiko der Handelsmarkenkonkurrenz zu verringern, während gleichzeitig die Marketingausgaben erhöht und die Lieferkette rationalisiert wurden.

Abrams-Rivera wird mit sofortiger Wirkung die zusätzliche Verantwortung als Präsident von Kraft Heinz übernehmen, während Patricio weiterhin nicht geschäftsführender Vorstandsvorsitzender bleibt, teilte das Unternehmen mit.

Abrams-Rivera kam Anfang 2020 zu Kraft und soll die nordamerikanischen Einzelhandels- und Gastronomiegeschäfte des Unternehmens durch die Pandemie gesteuert haben, nachdem er zuvor Schlüsselpositionen bei Campbell Soup CPB.N und Monde International MDLZ.O innehatte.

Er übernimmt das Ruder zu einer Zeit, in der die Nachfrage nach den verpackten Mahlzeiten und Gewürzen des Unternehmens nachlässt, da höhere Preise die Verbraucher dazu zwingen, Markenprodukte zu meiden und auf günstigere Alternativen umzusteigen.

Kraft, auch bekannt für Philadelphia Cream Cheese und Jell-O, ließ Anfang des Monats seine Jahresprognosen unverändert, nachdem Schätzungen für die Quartalsumsätze fehlten.  

16.08.23 22:02
2

577 Postings, 3758 Tage 308winNach etwa ein monatiger Verschnaufpause

gestern wieder bei knapp 31 Euro zugeschlagen. Bin halt
überzeugt von diesem Titel und freue mich mit jeder Aktie
mehr im Depot gut angelegt zu haben.  

21.08.23 16:35
1

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtLunchables To School Cafeterias

Kraft Heinz plant, den Schulkantinen Mittagsgerichte anzubieten und sieht eine milliardenschwere Chance: Bericht
von Nabaparna Bhattacharya, Benzinga-Herausgeber
21. August 2023 8:44 Uhr | 1 Minute gelesen



Die Kraft Heinz Company

KHC-0,70 %+ Kostenlose Benachrichtigungen
Berichten zufolge plant das Unternehmen, im Herbst diesen Herbst Lunchables in Schulkantinen in den USA anzubieten, als Teil seiner Marketingstrategie, um seine Marken einer neuen Generation von Verbrauchern vorzustellen.

Das Unternehmen erkannte, dass Schulen eine entscheidende Möglichkeit seien, seine Gastronomiesparte zu stärken und den Supermarktumsatz zu steigern, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf eine Aussage von Miguel Patricio, dem Vorstandsvorsitzenden von Kraft Heinz.

Der Bericht fügte hinzu, dass das Unternehmen in einem vierteljährlichen Bericht im Mai die Bildungsverpflegung als einen unterdurchdrungenen Sektor mit einem Potenzial von 25 Milliarden US-Dollar einschätzte, heißt es in dem Bericht.

Lesen Sie auch: Kraft Heinz erwartet ein langfristiges organisches Umsatzwachstum von 2–3 %

Der jüngste Schritt wurde jedoch aufgrund seiner potenziellen Ernährungsprobleme von einigen Befürwortern der Kinderernährung, Verantwortlichen für Schulmahlzeiten und anderen unter die Lupe genommen, die die Produkte als Gefahr für die Vorverpackung und Verarbeitung ansehen.

Bis vor Kurzem habe Kraft Heinz seine Food-Service-Abteilung wie einen Bürger zweiter Klasse behandelt, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf Carlos Abrams-Rivera, den Nordamerika-Chef des Unternehmens, der nächstes Jahr Vorstandsvorsitzender werden wird.

Allerdings konzentriere sich das Unternehmen darauf, dies zu ändern, indem es einige seiner besten Leute in seine Gastronomieabteilung entsendet, fügte Patricio hinzu, was das Wall Street Journal anmerkt.

Kraft Heinz brachte Anfang des Jahres neue Versionen seiner Lunchables mit Truthahn, Käse und Pizza auf den Markt, die überarbeitet wurden, um den Bundesrichtlinien zu entsprechen, heißt es in dem Bericht weiter.
 

23.08.23 18:26

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtDeep Value

Non-cyclical stocks offer steady growth and reliability. Find out why KHC and CAG stocks could produce triple-digit total returns over the next 10 years.
den Artikel kann man sich anschauen .Wenn man noch Freispiele bei Seeking Alpha hat  

23.08.23 19:00
1

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtNichtzyklische Aktien

Link oben ich habs mal mit nem anderen Browser geöffnet

Nichtzyklische Aktien bieten stetiges Wachstum und Zuverlässigkeit und ziehen Anleger in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs an.
    Steigende Zinsen und Inflation stellen ein Risiko für Aktien dar und machen Anleihen mit „dauerhaften“ Zinssätzen zu einer attraktiven Option.
    Aktien von Basiskonsumgütern haben sich im Jahr 2023 unterdurchschnittlich entwickelt, könnten jedoch aufgrund potenzieller Inflationsrisiken und steigender Ölpreise eine Trendwende erleben.
    Kraft Heinz und Conagra Brands sind hochverzinsliche Deep-Value-Werte, die in den nächsten zehn Jahren dreistellige Gesamtrenditen erwirtschaften könnten.

Gleichgewicht, Harmonie, Stabilität und Gleichgewicht. Einheit oder Integration.

cagkansayin/iStock über Getty Images

Bei nicht-zyklischen Aktien handelt es sich um Aktien von Unternehmen, die tendenziell in allen Phasen des Konjunkturzyklus ein stabiles Geschäft führen.

Stetig bedeutet oft Unveränderlichkeit, aber im heutigen Umfeld bedeutet es für die meisten Unternehmen der Basiskonsumgüterbranche stetiges Wachstum. In den meisten Fällen handelt es sich nicht um ein hohes oder beschleunigtes Wachstum, sondern um ein stetiges Wachstum.

Die Art von Wachstum, auf die Sie sich verlassen können. Die Art von Wachstum, die nicht von den Launen der Politiker oder der ihnen dienenden Bürokraten angetrieben wird, sondern von den Verbrauchern.

Seltsamerweise sind die Aktienkurse, so unzyklisch ihre Geschäfte auch sein mögen, so zyklisch wie sie nur sein können. Diesen Aktien fehlt der Glanz und Knall eines wachstumsstarken Namens oder Marktführers wie NVIDIA (NVDA), sodass sie in guten Zeiten bei den Anlegern in Ungnade fallen und Wachstumsaktien aufblühen.

In schlechten Zeiten greifen Anleger aus Sicherheitsgründen eher zu diesen Namen. Die Verlässlichkeit nichtzyklischer Geschäftsmodelle und die damit verbundenen Dividenden sind attraktiv, wenn die Zinsen steigen, die Inflation hoch ist und die Angst vor steigenden Ölpreisen den Finger der Fed auf den Zinsauslöser legt.

Denken Sie darüber nach: 6 der 49 Aktien, die sich im Jahr 2023 als Dividendenkönige qualifizieren, sind Basiskonsumgüter (XLP). Das sind mehr als 10 % der vertrauenswürdigsten Dividendenaktien, die ihre Rendite kontinuierlich steigern.

Nichtzyklische Aktien und Aktien von Basiskonsumgütern sind solide ertragsbringende Anlagen, aber Sie müssen sie zum richtigen Zeitpunkt kaufen.
Es ist an der Zeit, Aktien von Basiskonsumgütern zu kaufen ...

Der Nachteil nichtzyklischer Aktien besteht darin, dass sie langfristig schlechter abschneiden als der breite Markt. Der XLP hinkt dem SPY (SPY) in den letzten zehn Jahren auf Jahresbasis um mehr als 300 Basispunkte hinterher, die Dividenden sind darin jedoch nicht enthalten.

Insbesondere die Dividenden von nicht-zyklischen Sektoren und Basiskonsumgütern können dazu beitragen, die Differenz auszugleichen.

Wenn Sie diese Aktien bei Abschwüngen oder Tiefstständen kaufen können, können sie deutlich höhere Gesamtrenditen erzielen. Wenn sie zu Tiefstpreisen gekauft werden können, liegen die Gesamtrenditen oft im dreistelligen Bereich.

Der beste Tipp ist, günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen, aber es ist immer am schwierigsten zu kaufen, wenn der Markt im Minus ist.

Basiskonsumgüter hatten im Jahr 2023 eine schwere Zeit. Der technologiebedingte Markteinbruch ließ sie im Staub liegen und sank im Jahresvergleich um etwa 1,0 %, verglichen mit fast 15 % für den S&P 500 Mitte August.  

26.08.23 16:58
1

1878 Postings, 4650 Tage punkt12Information

Habe gerade interessiert die Kommentare hier studiert. Schließe mich an und werde wahrscheinlich noch vor dem 31.08. (EX-Dividende-Tag) einsteigen. Mit dem KGV von etwa 11 finde ich momentan kein vergleichbares Unternehmen. Campbell Soup und Kellogg notieren wohl gerade etwa bei einem KGV von 14. Es kommt mir auch entgegen, dass es 4 schöne gleichgroße Dividendenhappen pro Jahr gibt.  

13.09.23 12:21
1

21856 Postings, 1050 Tage Highländer49Kraft

Was könnte den Konzern jetzt aufwecken? Geht es vielleicht bald wieder nach oben, wie ist Eure Einschätzung?
https://www.finanznachrichten.de/...wann-kommt-der-turnaround-486.htm  

19.09.23 21:50
1

4678 Postings, 4939 Tage Spaetschichtzacks

Die Kraft Heinz Company (

KHC – Free Report) konzentriert sich auf die Transformation seines Geschäfts, um sein volles Potenzial auszuschöpfen. Das ikonische Unternehmen für verpackte Lebensmittel und Getränke profitiert von strategischen Preisbemühungen inmitten einer inflationären Kostenlandschaft.

Diese positiven Entwicklungen trugen zu den Ergebnissen von KHC im zweiten Quartal 2023 bei, wobei der Nettoumsatz und der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr stiegen. Das Unternehmen ist für 2023 weiterhin gut aufgestellt. Das Management erwartet für 2023 ein organisches Nettoumsatzwachstum von 4–6 %, während der bereinigte Gewinn pro Aktie (EPS) im Bereich von 2,83–2,91 US-Dollar liegen soll, was ein Wachstum von 2,78 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr widerspiegelt Zeitraum.

Lassen Sie uns tiefer eintauchen.

Zacks Investment Research
Bildquelle: Zacks Investment Research

Preismaßnahmen fördern das Wachstum

Im zweiten Quartal 2023 stiegen die Preise von Kraft Heinz im Jahresvergleich um 11 Prozentpunkte, was auf höhere Listenpreise zurückzuführen ist. Im Segment Nordamerika und International stiegen die Preise um 9,4 bzw. 16,5 Prozentpunkte. Das Management erwartet im Jahr 2023 eine Steigerung der bereinigten Bruttomarge, getrieben durch Preisgestaltung und Bruttoeffizienz.

Robuste Preisanstrengungen steigerten den vierteljährlichen Nettoumsatz des Unternehmens, der um 2,6 % stieg. Der Umsatz stieg in den Regionen Nordamerika und International. Die Ergebnisse stiegen weiterhin aufgrund der Stärke der Foodservice-, Schwellenländer- und US-Retail-Grow-Plattformen. Im Quartal wuchsen die Foodservice-, Emerging Markets- und GROW-Plattformen im US-Einzelhandel um fast 15 %, 11 % bzw. 1 %. Der organische Nettoumsatz von Taste Elevation stieg um 6 %, bei einem Konsumwachstum von 8 %. Der Nettoumsatz von Easy Meals Organic stieg bei einem soliden Konsum um 1 %.

Transformation auf Kurs

Das auf Platz 3 (Halten) stehende Zacks-Unternehmen ist bestrebt, seinen Gewinn zu steigern und den langfristigen Aktionärswert zu steigern. Als Teil seiner nächsten Transformationsphase stellte das Management im Februar 2022 AGILE@SCALE vor. Die Strategie hat Kraft Heinz dabei geholfen, seine agile Expertise und Fähigkeiten durch Partnerschaften mit Technologiegiganten und Spitzeninnovatoren zu verbessern. Das Unternehmen hat sich auf Revenue-Management-Initiativen mithilfe proprietärer digitaler Lösungen konzentriert. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, Lösungen in seiner Wertschöpfungskette bereitzustellen, um das Wachstum zu beschleunigen und die Effizienz zu steigern.

Hürden auf dem Weg

Kraft Heinz hat mit dem Inflationsumfeld zu kämpfen, obwohl die Inflation weiterhin nachlässt. Das Management erwartet für 2023 eine Inflation im mittleren bis hohen einstelligen Bereich, einschließlich einer Inflation im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich in der zweiten Jahreshälfte.

Das Unternehmen verzeichnete in den letzten Quartalen schwache Volumina. Im zweiten Quartal ging das Volumen/der Mix von KHC aufgrund des Elastizitätseffekts von Preismaßnahmen um 7 Prozentpunkte zurück. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich der Volumenrückgang in der zweiten Jahreshälfte abschwächen wird.

Die Konzentration auf Wachstumsbemühungen wird Kraft Heinz wahrscheinlich dabei helfen, trotz solcher Hürden über Wasser zu bleiben. Die Aktien von KHC sind in den letzten drei Monaten um 9,6 % gefallen, verglichen mit einem Rückgang der Branche um 7,9 %
Kraft Heinz (KHC) benefits from strategic pricing efforts amid an inflationary cost landscape. The company's AGILE@SCALE strategy holds promise.
 

13.10.23 11:17

21856 Postings, 1050 Tage Highländer49Kraft Heinz

23.10.23 15:58

4678 Postings, 4939 Tage SpaetschichtAkquisitionen

Kraft Heinz (KHC) undertakes strategic acquisitions to increase its presence. The company has been on track to navigate cost challenges through its pricing initiatives.
Die Kraft Heinz Company KHC kann auf eine erfolgreiche Erfolgsgeschichte akquisitionsbedingten Wachstums zurückblicken. Obwohl die Kosteninflation die Leistung gefährdet, haben die gerechtfertigten Preismaßnahmen des Unternehmens für Abhilfe gesorgt.

Lassen Sie uns dies im Detail besprechen.
Akquisitionen fördern das Wachstum

Kraft Heinz tätigt strategische Akquisitionen, um seine Präsenz zu erhöhen. Im April 2022 erwarb Kraft Heinz eine Mehrheitsbeteiligung an einem in Brasilien ansässigen Gewürz- und Saucenunternehmen – Companhia Hemmer Industria e Comercio („Hemmer“). Durch die Übernahme wurde die International Taste Elevation-Plattform von Kraft Heinz erweitert und die Präsenz des Unternehmens in den Schwellenmärkten gestärkt. Im Januar 2022 erwarb KHC einen Anteil von 85 % an der in Deutschland ansässigen Just Spices GmbH („Just Spices“). Durch die Übernahme wurden die Direktvertriebsaktivitäten und die Markteinführung verbessert. Kraft Heinz ist mit der Verwaltung seines Portfolios und der Beschleunigung seines strategischen Plans, der Erweiterung der geografischen Präsenz und der verstärkten Fokussierung auf Wachstumsbereiche sicherlich auf dem richtigen Weg.

Mehrere andere Unternehmen im Lebensmittelbereich, wie The Hershey Company HSY, Hormel Foods Corporation HRL und McCormick & Company, Incorporated MKC, profitieren von Übernahmen.

Hershey verfolgt aktiv Akquisitionen, um sein Produktportfolio zu stärken und seinen Umsatz zu steigern. Dieser strategische Ansatz wurde im April 2023 hervorgehoben, als HSY den Kauf von zwei Produktionsanlagen von Weaver Popcorn Manufacturing bekannt gab. Im Dezember 2021 erwarb Hershey Dot’s Pretzels LLC – den Eigentümer von Dot’s Homestyle Pretzels. Das Unternehmen kaufte außerdem Pretzels Inc. von einer Tochtergesellschaft von Peak Rock Capital.

Hormel Foods stärkt sein Geschäft durch strategische Akquisitionen. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2022 gab HRL den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung am indonesischen Lebensmittel- und Getränkeunternehmen PT Garudafood Putra Putri Jaya Tbk bekannt. Der Schritt wird Hormel Foods wahrscheinlich dabei helfen, seine Präsenz in Indonesien und Südostasien auszubauen. Im Juni 2021 erwarb HRL das Planters-Snack-Portfolio von Kraft Heinz.

McCormick hat seine Präsenz durch Akquisitionen strategisch ausgebaut und sein Portfolio gestärkt. Im Dezember 2020 erwarb MKC 100 % der Anteile an FONA International, LLC und einigen verbundenen Unternehmen. Das vielfältige Portfolio von FONA hilft McCormick, sein Mehrwertangebot zu stärken und das Segment der Geschmackslösungen in attraktive Kategorien zu erweitern. Im November 2020 erwarb McCormick die Muttergesellschaft von Cholula Hot Sauce – einer mexikanischen Premiummarke für scharfe Soße.
Kostenprobleme: Ein Problem

Kraft Heinz hat mit dem Inflationsumfeld zu kämpfen, obwohl die Inflation weiterhin nachlässt. In seiner letzten Gewinnmitteilung betonte das Management, dass es für 2023 eine Inflation im mittleren bis hohen einstelligen Bereich erwartet, einschließlich einer Inflation im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich in der zweiten Jahreshälfte.
Die Preisgestaltung bietet Kraft Heinz eine Atempause

Kraft Heinz war mit seinen Preisinitiativen auf dem richtigen Weg, die Kostenherausforderungen zu meistern. Im zweiten Quartal 2023 stiegen die Preise des Unternehmens um 11 Prozentpunkte, was auf höhere Listenpreise zurückzuführen ist. In den Segmenten Nordamerika und International stiegen die Preise um 9,4 bzw. 16,5 Prozentpunkte. Robuste Preisanstrengungen steigerten den vierteljährlichen Nettoumsatz des Unternehmens, der um 2,6 % stieg. Das Management erwartet im Jahr 2023 eine Steigerung der bereinigten Bruttomarge, getrieben durch Preisgestaltung und Bruttoeffizienz.  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76  
   Antwort einfügen - nach oben