finanzen.net

First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 15.11.19 18:27
eröffnet am: 07.04.18 19:40 von: Bady89 Anzahl Beiträge: 806
neuester Beitrag: 15.11.19 18:27 von: Bevor Leser gesamt: 164734
davon Heute: 60
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   

07.04.18 19:40
2

100 Postings, 760 Tage Bady89First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Hallo zusammen, ich mache nochmal einen neuen Thread für First Graphene auf da der alte Thread noch auf MRL läuft.

Hier nochmal die Zusammenfassung für alle die noch nicht bescheid wissen.

- FGR ist der erste Kommerzielle Produzent von Graphen, somit aktuell wohl Weltmarktführer auf dem Gebiet.

- FGR hat einen laufende Graphit Mine welcher dem Unternehmen langfristig eine unabhängige Gaphitversorgung sichert. (Basismaterial)

- Es sind weitere Investitionen in Graphenfabriken in Europa geplant.

- Es laufen Forschungen zu neuen Graphene Akkus und weiteren Graphen Produkten.

Zusammengefasst gefällt mir bisher sehr gut was ich so sehe.

Fotos der ersten Graphen Fabrik in Henderson sowie aus der Mine gibt es online zu sehen.

https://www.firstgraphite.com.au/graphene/graphene-facility

Wer sich jetzt noch immer an den Kopf fasst und fragt was Graphen eigentlich genau ist, der möge bitte folgenden Artikel lesen.

https://www.mobilegeeks.de/artikel/graphen-einsatz/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
780 Postings ausgeblendet.

18.10.19 07:32
1

344 Postings, 899 Tage bullytrader@Stakeholder2@ : wann endet das Geschäftsjahr?

Endet immer zum 30-ten des Jahres, denke aber am Ende  von diesem Monat
erhalten wir einen Quartals - Bericht !

Best - Bullytrader -  

18.10.19 09:23

40 Postings, 3432 Tage comosumiGeschäftsjahr

Muss nicht am 31.12. enden.  

18.10.19 09:24

40 Postings, 3432 Tage comosumiJuli glaube ich

22.10.19 20:58

344 Postings, 899 Tage bullytraderQuellle ist

Der Wendepunkt der Graphen-Marktforschung: Eine Diskussion mit dem IDTechEx-Forschungsdirektor, Dr. Khasha Ghaffarzadeh

Dies ist ein gesponserter Artikel von IDTechEx

Die Leute reden oft über die Killerapplikation für Graphen. Wurde schon einer gefunden?

Eine Killer-Anwendung ist eine, die einen großen Markt und ist eindeutig von dieser Technologie ermöglicht. Einige Technologien können im Laufe der Zeit kommerziell erfolgreich werden, ohne dass eine sogenannte Killeranwendung erforderlich ist - und ich glaube, dass dies für Graphen der Fall ist.

Eine Stärke von Graphen ist, dass es über eine so vielfältige und tiefgreifende Anwendungspipeline verfügt. Das Bild unten zeigt dies. Das Bild zeigt, dass (a) sich einige Anwendungen außerhalb von F & E bereits in der frühen Phase der Kommerzialisierung befinden, (b) viele andere Anwendungen kurz vor der Kommerzialisierung stehen und (c) die Anwendungspipeline tief ist. Natürlich ist nicht zu erwarten, dass Graphen in allen diesen Anwendungen erfolgreich ist, aber es ist auch unwahrscheinlich, dass es in allen Anwendungen versagt. Als solche wird diese Vielfalt geben, auf dem Aggregat, eine starke Widerstandsfähigkeit langfristig auf den Markt.

Fälligkeitstabelle für Graphen-Anwendungen (IDTechEx, Oktober 2019)


Quelle: IDTechEx-Forschungsbericht ?Graphen, 2D-Materialien und Kohlenstoffnanoröhren: Märkte, Technologien und Chancen 2019-2029? (www.IDTechEx.com/Graphene)

Gibt es schon erfolgreiche Anwendungen von Graphen?


Ja- haben einige Anwendungen, die über F & E-Einsatz bereits kommerzialisiert. Unsere Veranstaltung zu Graphen und 2D-Materialien (www.GrapheneUSA.tech) in Kalifornien spiegelt diesen Trend zur Kommerzialisierung von Graphen sehr deutlich wider.

Graphen in der Automobilindustrie war eine interessante Geschichte. Letztes Jahr haben wir auf unserer Veranstaltung von XG Sciences gehört, die die Verwendung von Graphen in Anwendungen unter der Motorhaube für Kunden wie Ford diskutierten. Bei der diesjährigen Veranstaltung, die vom 20. bis 21. November 2019 im kalifornischen Silicon Valley (Santa Clara) stattfindet, werden Sie von Martinrea, einem 4 Mrd. USD großen Hersteller von Autoteilen, zusammen mit NanoXplore, einem Graphen-Unternehmen mit ehrgeizigen Maßstäben, hören. und Preispläne.

Ein interessantes verwandtes Gebiet ist bei der Verwendung von Graphen in Polyurethanen. Dies wurde bereits kommerzialisiert. Im vergangenen Jahr hörte man von First Graphene Ltd, wie Graphen in der Polyurethan-Verschleißlinien verwendet wurde. In diesem Jahr werden Sie von Grafine erfahren, wie Graphen einen Mehrwert für Polyurethan-Sportschuhe darstellt und wie es bereits vermarktet wird. Natürlich können Graphen zu vielen anderen Materialien hinzugefügt werden, um vorab Komposite zu bilden. In diesem Jahr erfahren Sie beispielsweise von Qenos Pty Ltd, einem großen australischen Polyethylenhersteller, wie Graphen diesem Polyethylen als Zusatzstoff einen Mehrwert verleihen kann.

Energiespeicherung hat wichtige kommerzielle Entwicklungen erlebt. In der Tat wissen wir, dass Graphen in der Batterie einiger Elektrofahrzeuge in China eingesetzt wurde. Daher legen wir auch bei unserer Veranstaltung wie jedes Jahr großen Wert auf dieses Thema.

In diesem Jahr werden Sie von Global Graphene Group, einer großen Pionier Graphen Unternehmen hören. Sie haben auch Graphen-Si-Verbundwerkstoffe entwickelt und werden in diesem Jahr ihre Reise zu graphenfähigen Elektrofahrzeugbatterien erörtern. Wir werden auch von JMC hören: einem großen koreanischen Hersteller mit langjähriger Erfahrung in der Herstellung von Feinchemikalien auf Schwefelbasis. JMC wird auch ihre Arbeit zur Einführung von Graphenoxid in Energiespeicher erörtern.

An der Veranstaltung wird auch NanoGraf teilnehmen, ein Entwickler von Graphen-Si-Energiespeichern und ein Unternehmen, das kürzlich Gelder von JNC Corp in Japan erhalten hat. Wie Sie wissen, kann eine Siliziumanode die Energiedichte möglicherweise dramatisch erhöhen, leidet jedoch aufgrund der physikalischen Ausdehnung der Siliziumpartikel unter einer sehr begrenzten

https://www.graphene-info.com/...ussion-idtechex-research-director-dr

Lebensdauer. Graphen-Si-Anoden-Verbundwerkstoffe können jedoch ein gutes Gleichgewicht zwischen Energiedichte und Lebenszyklus bieten. William Blythe, ein alter britischer Hersteller von Feinchemikalien, wird auch über seine Arbeit mit Graphen in Li-Ionen-Anoden sprechen. Schließlich werden wir von Graphene Batteries über ihre Fortschritte bei der Entwicklung von Li-Schwefel-Batterien hören.

Eine weitere wichtige Anwendung ist die Verwendung von Graphen im Wärmemanagement. In diesem Jahr haben wir auf unserer Berliner Veranstaltung erfahren, wie Sixth Element seine rGO zur Entwicklung von Wärmeverteilern für Mobiltelefone einsetzte und dass dies bereits ein Auftrag von 150-200 tpa war. Auf der bevorstehenden US-Veranstaltung haben wir NeoGraf Solutions eingeladen, ein renommiertes US-Unternehmen, das sich mit flexiblen Graphit-Wärmemanagementlösungen befasst. In diesem Vortrag werden wir hören, wie sich Graphit und Graphen in Bezug auf die Wärmemanagement-Eigenschaften tatsächlich vergleichen lassen. Dies ist eine wichtige Diskussion, wie in vielen Graphen Ereignissen viele behaupten, dass Graphen in einem kompetitiven Vakuum existiert!

Im Allgemeinen denken wir Graphen Kommerzialisierung seiner Kipppunkt annähert, wo die Marktvolumina ab nehmen. Sowohl auf der Lieferanten- als auch auf der Endanwenderseite gibt es umfangreiche Erfahrungen in der Branche. Die Preise sind gesunken und die Produktionskapazität ist jetzt vorhanden. Entscheidend ist, dass die Industrie hat Jahre damit verbracht, um zu bestimmen versuchen, die grap
 

23.10.19 07:44

651 Postings, 6619 Tage vettiWas ist denn heute los?

Ausbruch nach unten aus dem Dreieck?

Habe keine News gefunden.

 

23.10.19 07:51

611 Postings, 2191 Tage BevorDas frage ich mich auch.

Allmählich fängt es an mich zu nerven.  

23.10.19 08:05
1

536 Postings, 4573 Tage Carlchen03evtl ist diese Meldung

23.10.19 08:13

651 Postings, 6619 Tage vettiAuslöser

Es wird doch nur erklärt, wie der Stand ist.

Aber vielen Dank!

Evt der Artikel mit dem Cash burn vor 2 d?

Das würde zumindest den Abverkauf der letzten 48 in Zusammenhang bringen.

Bully noch dabei?

 

23.10.19 09:03

459 Postings, 163 Tage Stakeholder2weiss nicht ob es Klug war

Aber hab direkt Nachgelegt.

Denke wird viel Politisch sein (Brexit)...
Alles geht nämlich zurzeit schleichend Down wegen des Brexits.

Dann hat FGR noch die Kooperation mit Manchester usw.
Denke das wird echt nur diesen Grund haben.
Und in diesem Mini-pennystock Bereich sind 2-6 ?Cent direkt mal 10-20% teilweise.

Mal sehen. Für mich ein Interessantes UN.
Man braucht nur einen schönen langen Atmen :)  

23.10.19 09:05

40 Postings, 3432 Tage comosuminormale Schwankungen

Schwankungen dieser Größenordnung waren die letzten 3 Jahre eigentlich normal, warum auch immer, oft auch vor stärkeren Anstiegen. Da kann sich jeder seine eigene Theorie zusammenbauen.
An der Tatsache, dass FGR mittel- und langfristig extrem interessant ist, hat sich hierdurch nichts geändert.  Spätestens, sobald die Aktie mehr auf Grundlage von guten Fundamentaldaten als von Tickermeldungen beeinflußt wird, (und das wird wahrscheinlich ab 2020/2021 so sein), wird es hier kontinuierlich steigen, wenn die GF keine größeren Fehler im Wachstumsprozess macht.
Ich bleib dabei mit meinen 300 T und bin guter Hoffnung, nächstes Jahr die 0,25-0,3 zu sehen. :)


 

23.10.19 09:24

32 Postings, 871 Tage PuttyflySchwankung

Ist vielleicht etwas untertrieben.

Ich denke, die Aussage, dass es noch (mindestens) 6 Monate bis zum Break-even dauert und nicht wie versprochen Ende Dezember hat das Vertrauen nicht gestärkt.
Ähnlich, dass seit Mai noch keine Verkaufsorder reinkamen, obwohl man nur auf die Zulassung gewartet hat um endlich Deals zu machen.

ich bin auch noch dabei, ärgere mich trotzdem, dass ich am Hoch nicht verkauft habe (um wieder einzusteigen)  

23.10.19 10:17

611 Postings, 2191 Tage BevorBzügl. Information...

...die war in den Morgenstunden noch nicht auf der FGR-Website.
Anscheinend wird diese immer erst sehr spät aktualisiert (für Australien-Zeit)
 

23.10.19 10:41
2

1159 Postings, 1019 Tage 123grinchGrund warum wir...

...bis zu minus 25 % abgeschmiert sind, unter einem riesigen Volumen ist:

es war diese "Messe" techknow:

dort wurde von WG viel positives geplappert wohl.
Allerdings hat er dann auch erwähnt, dass der break even mitte nächstes jahr kommen soll.
das dürfte der auslöser gewesen sein, das der break even eigentlich für ende diesen jahres angekündigt war.
Damit haben sich viele trader oder kurzfristig orientiere Anleger verabscheidet.
daszu kommen kritische stimmen die eh schon immer da waren, dass nur versprochen wird aber das meiste bislang nicht umgesetzt wuirde.
UNd das man dann davon einfach nichts mehr liest und hört.
Diese unzufriedenheit, dass nicht geliefert wird, gepaart mit dem verschobenen Break even, haben ebenfalls dazu beigetragen.
Die ganzen SL's die gerissen sind den rest.



Quelle: hab ich mich heute auf hotcooper eingelesen.

von einer schwankung kann hier nicht im geringsten die rede sein.  

23.10.19 11:05

459 Postings, 163 Tage Stakeholder2Gut Analysiert

"Die Mischung machts" bleibt also unterm Strich stehen.

Gut zu Wissen.
Auch gut für Langfristige Anleger.

Solange die Story intakt ist, und Graphene stetig vorwärts geht sollten wir ruhe Bewahren.  

23.10.19 17:59

231 Postings, 5465 Tage ariadneHallo ins Forum,

Auch von mir kurze Einschätzung, ich habe unter L auch einiges in Hotcopper geschrieben... Für mich stellt es sich so dar, das hier nicht mehr die Idee von FGR im Vordergrund steht, sondern nur die jeweiligen Mitteilungen. Diese waren ausser zu den ASX Meldungen zu GEIC, Newgen, Steel Blue und weiteren offiziellen Meldungen auch nicht besonders technisch theoretisch fundiert. Nun mag jeder für sich entscheiden was er wie bewertet, für mich zählen die technischen Aussagen mehr. Und diese, zB Steel Blue und GEIC sind ok. Also sammle ich ein. Ich habe Anfang 2018 damit angefangen und werde erst 2022 grundsätzlich neu bewerten, in der Zwischenzeit nur bei richtigen Krachern umdenken. Eine Verschiebung der 18 Tonnen um ein halbes Jahr.. So what...
L  

11.11.19 18:02

231 Postings, 5465 Tage ariadneHallo ins Forum,

Noch jemand da?, ohha, was geht denn nun ab? Jetzt, da FGR wieder da angekommen ist, wo sie bei der Kapitalerhöhung dieses Jahr bewertet wurden (15AusCent),nun wird es spannend. Wie geht es weiter? Das hier und auf den beiden deutschen Nachbarforen nicht viel los ist, stimmt mich auch nachdenklich... Was los? Naja, bin weiter dabei, Hochseefischen ist eigentlich nicht so mein Ding, die, die die letzte Kapitalerhöhung gemacht haben finden es wohl auch spannend... (huch ein Satz mit drei die.. Naja)
Allen einen guten Tag,
L  

11.11.19 20:32

611 Postings, 2191 Tage BevorIch bin nach Jahren...

..jetzt mal draußen und warte auf der Seitenlinie, da der Abwärtstrend nicht nur anhält, sondern anscheinend auch heftiger wird. In diesem Jahr wird das wohl nichts mehr und es würde mich sehr wundern, wenn es jetzt ganz plötzlich zu Umsätzen käme. die Warwick aber bereits ausgeschlossen hat.
Da ich von FGR überzeugt war und immer noch bin, habe ich bis kurz vor die Verlustschwelle gewartet und das will was heißen, denn hätte ich vor ein paar Monaten verkauft, wären es immerhin 9000? Gewinn gewesen. Jetzt sind es läppische 500?.
Wenn wir bei 0,10 AUD (also 0,06?) angekommen sind, werde ich wieder einsteigen, sofern sich eine Unterstützung bildet.  

11.11.19 21:10

231 Postings, 5465 Tage ariadneHallo bevor

Charttechnisch macht deine Aussage Sinn, so die Sache mit dem fallenden Messer und so. Ich bin aber mal gespannt, was die 0.15 AUSCent Linie aus der Kapitalerhöhung so macht. Mit denen wurden die 0,15 ja ausgemacht. Und ganz aktuell gibt es von denen eine neue Einschätzung zu FGR. Bleibt bei hoch spekulativ, aber sie sehen Fortschritte..
Ich bleibe dabei, das ist aber meine Einschätzung.
L  

14.11.19 16:26
Hallo, ich hätte eine (vielleicht dumme) Frage: Schütten Pennystocks eigentlich Dividenden aus ?  

14.11.19 16:49

1210 Postings, 2869 Tage action72Happi

Kommt auf die aktie an
Geh auf übrrsicht da steht es dann
 

15.11.19 07:39

611 Postings, 2191 Tage BevorTrading Halt

"It is expected the trading halt will end following the release on the collaboration with Steel Blue;"

Eine Frage: Je nachdem, wie dieser Deal aussieht. Wieso bedarf es eines Trading halts dafür?  

15.11.19 08:31
1

344 Postings, 899 Tage bullytrader@Bevor@Trading Halt .... ASX

kann ich auch nicht ganz nachvollziehen ?? Steel Blue gibt seinen Renenvue mit ca 9,4 Mio. AUD- Dollar p.a.
an!

Daraus resultierend wird ein eventueller Umsatz für die FGR im überschaubaren Rahmen ausfallen.
Das mindert aber den Status der Entwicklung in keinster Weise, es sind positive Signale auf dem
mühsamen Weg , Kunden für Graphen zu begeistern und finden!

Mit jedem neuen Customer entwickeln sich immer neue synergetische Effekte.

Best - Bullytrader-

 

15.11.19 09:17

1159 Postings, 1019 Tage 123grinchannouncement ist draußen

Steel Blue and First Graphene to
Showcase the World’s First Graphene
Safety Boot
HIGHLIGHTS
• Prototypes have been manufactured and have undergone testing at accredited laboratories.
• Safety boots are currently being wear trialled in a variety of working environments.
• The two companies have collaborated to develop graphene enhanced materials that will provide significant improvements in safety footwear performance, protection and comfort.
• A successful project review meeting has been held at the Graphene Engineering and Innovation Centre, Manchester.
• Steel Blue and First Graphene to give a joint presentation at the Polymers in Footwear event in Berlin on Tuesday 19th November

https://hotcopper.com.au/...LKhOROKAxjvTDYD5gu%2ByBiZpvBrke92GA%3D%3D  

15.11.19 09:17

611 Postings, 2191 Tage BevorMir wäre es lieber...

...es stürzt bis auf 6 Cent ab, da ich ab da wieder eine Kauforder drinnen habe. Damit habe ich nämlich gerechnet. Dieser Trading halt sieht mir ein wenig danach aus, als würde man versuchen, den Absturz durch irgendwelche Wohlfühlmeldungen abzufedern.  

15.11.19 18:27

611 Postings, 2191 Tage BevorDie großen Ausreißer...

..nach oben wird es nach diesen News vorerst vermutlich nicht geben, wenn man so die Kommentare bei Hotcopper verfolgt.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
Siemens AG723610