AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 938
neuester Beitrag: 20.09.21 17:15
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 23441
neuester Beitrag: 20.09.21 17:15 von: Tommy2015 Leser gesamt: 3963392
davon Heute: 13733
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938   

19.03.21 15:15
87

72 Postings, 185 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?



Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938   
23415 Postings ausgeblendet.

20.09.21 13:42

464 Postings, 236 Tage Leo02Denke

die HF nutzen den allgemein roten Markt mit der Verunsicherung um Evergrande, um uns noch mal richtig zu drücken.... und das ganze wird sich bis Mitte der Woche ziehen...mmmh.. schade...sah gut für uns aus. mit den bereits über 50 $....       Aber gut, ändert an der Sache nix,  wichtig ist nur das die 30$ halten, aber davon gehe ich sicher aus.  

20.09.21 13:43

8 Postings, 31 Tage zu1dpol9Ist...

das vieleicht eine Form der Verzweiflung? Sie leihen sich erstmal alle und schauen hinterher, was können wir uns überhaupot leisten? :D
Und geben dann einfach die Anzahl an Aktien zurück die sie sich nicht leisten können. :D

Das wäre fast schon witzig  

20.09.21 13:50

2279 Postings, 2161 Tage Tommy2015hat das eben noch jemand beobchtet wie

der Kurs auf TG hin und hersprang, in der Range zw 34 und 36?? ganz oft..  

20.09.21 13:51

2279 Postings, 2161 Tage Tommy2015als ob der Kurs wo hin will und man lässt ihn nich

20.09.21 14:01

774 Postings, 143 Tage MmmmakDas unlösbare Dilemma

der HFs: fällt der Preis, kaufen wir nach :)

Nur meine persönliche Meinung und keine Handelsempfehlung!  

20.09.21 14:06

8 Postings, 31 Tage zu1dpol9ich weiss irgendwie gar nicht mehr

was ich noch glauben soll in der Nachrichtenwelt.

Evergrande erreicht Kryptomärkte.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...aerkte/26940126.html
Ich verstehe nicht ganz, was das eine mit dem anderen zu tun haben soll


 

20.09.21 14:12

48 Postings, 57 Tage Euforium_82Ganz normal

Ich habe "früher" oft zu Verfallstagen wie letzten Freitag getradet.
Das war und ist ein lukratives Geschäft ihr müsst aber wissen auf wessen Kosten!
Es ist nicht so, dass ihr damit den großen wie unseren Freunden das Geld nehmt, sondern vielmehr unseres Gleichen! Alle die zufällig letzten Freitag aus versehen um 21:09 eine frische Katze über die Tastatur laufen hatten und dabei zufällig ein paar Shares gekauft haben stehen heute damit in der Kreide. Ängstliche Anlager verkaufen schnell wieder und und begünstigen so den Kursverfall. So freut sich der trade und unsere Freunde, aber nicht wir Apes.
Also wie geschrieben lässt euch nicht verunsichern. Die HF's haben sicher nochmal nachgeladen und schießen scheinbar weiter scharf in Summe sind es aber nur platzpatronen, die niemanden weh tun solange er sich nicht zu sehr erschreckt.

Das ist nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung!  

20.09.21 14:20

103 Postings, 80 Tage GoldenerwolfAktien

Comerzbank hat 9 % Verloren Bitcoin 9 % und S&P 500 so 1% schon heftig was im moment passiert. BIn echt gespannt :D  

20.09.21 14:23

31 Postings, 203 Tage Melo84Ich schaue

Nahezu minütlich in mein Depot, leider ist das Geld vom Giro noch nicht transferiert- ich würde so gerne nachladen, aber kann noch nicht - na vielleicht soll es so sein und ich bekomme später einen noch günstigeren Kurs…  

20.09.21 14:23

192 Postings, 379 Tage willi_wuffNachgekauft

und somit ein paar Shares in Sicherheit gebracht. Jetzt habe ich einen EK von unter 40!  

20.09.21 14:50

103 Postings, 80 Tage GoldenerwolfBloodbath

Meint ihr es könnt langsam soweit sein?

?

 

20.09.21 14:56

589 Postings, 856 Tage Palatino NFmuss

uns aber nicht unbedingt betreffen. Wenn alle meinen das es zunächst runter geht, könnte ja auch das Gegenteil passieren.  

20.09.21 15:01

2279 Postings, 2161 Tage Tommy2015ich sag ja hatte eben ganz komische Kurse gesehen

wie verrückt hin und hergesprungen... als ob der Algo Compi spinnt..  

20.09.21 15:09

958 Postings, 1593 Tage paulbaerist heute und morgen

Nicht Feiertag in China?
Hatte irgendwo sowas glaube gelesen.
So das sich unsere Bank erst in 3 Tagen in Luft auflöst ;-)  

20.09.21 15:14

2279 Postings, 2161 Tage Tommy2015#Goldenerwolf, hattes du Anhänge in deiner note?

sehe nur teilweise etwas  

20.09.21 15:24

4 Postings, 74 Tage Malik001Börse geschlossen

Die Börse ist am 20.09-21.09 wegen Herbstfest geschlossen  

20.09.21 15:31
13

1880 Postings, 371 Tage The_Uncecsorer@ AF37

Evergrande ist aber nicht der einzige Grund für die heutige Marktkorrektur, denn Yellen hat auch noch einmal kräftig Öl ins Feuer gekippt mit Ihrer Äußerung, dass der USA auch schon sehr bald eine Finanzkrise drohen könnte, sollte die Schuldengrenze der USA nicht nach oben hin angehoben werden, da diese schon sehr bald erreicht werden wird. Dies ist zwar wohl nur ein politisches Manöver, um die Politiker dahingehend zu bewegen, die Schuldengrenze anzuheben, aber man kann nur wieder einmal fassungslos den Kopf schütteln, in welchem desolaten Zustand die Finanzindustrie wieder einmal ist. Vor allem wurde bis zum heutigen Tage wieder einmal auf den Staat, im Falle von Evergrande auf China, gehofft und erst wenn sich diese Hoffnung zerschlägt, wird mit Panik reagiert. Immer dasselbe Spielchen und immer dieselben Hoffnungen wenn deren System wieder mal nicht funktioniert.

Wie aber von uns schon erwartet, werden unsere ?Freunde? im Fahrwasser dessen die Chance für eine Attacke nutzen und einen Ausverkauf simulieren mit der Hoffnung, dass wir Panik bekommen und verkaufen. Es ist manchmal schon erschreckend wie genau unsere Prognosen mittlerweile geworden sind. Manchmal hat man echt das Gefühl man wird von denen verfolgt.

Mittel- bis langfristig sollte uns aber eine Finanzkrise in die Karten spielen, da damit unseren ?Freunden? ihre Liquiditätsmittel abgedreht werden.

Und da ihr ja von uns darauf bereits schon letzte Woche vorbereitet wurdet, sollte euch dieser kleine Sturm erst einmal nicht umhauen oder gar in Panik versetzen. Denn letztendlich kommt ja alles nur so wie von uns erwartet.

@ Helena90

Man weiß es daher, da wir seitdem keine so niedrigen Kurse mehr hatten und es spielt dabei keinerlei Rolle, ob die ?billigeren? Shorts mit ?teureren? Shorts ersetzt worden. Maximal haben sie dadurch nur andere Konditionen erhalten, aber die ursprüngliche Ausgangssituation bleibt dabei dieselbe und somit auch deren kumulierter Einstandspreis. Denn wenn wurden ja die ?billigeren? Shorts durch synthetische Shares ausgetauscht. Sie müssten aber covern um diese abzulösen. Sie haben aber nicht gecovert sondern wenn nur ausgetauscht. Denn covern geht nur mit realen Shares, welches es mittlerweile am Markt nahezu nicht mehr gibt, jedenfalls nicht in dem Verhältnis, wie es Short Shares gibt und sollten die irgendwann mal das Covern anfangen, dann werden wir dies unweigerlich merken. Keine Angst.

Dies musst du dir wie folgt vorstellen. Du leihst dir bei deiner Bank 1.000 Euro (= die ursprünglichen ?billigeren? Shorts) zu 10% Zinsen (= der Anstieg des Aktienkurses) und musst diesen z. B. in einem Jahr zurückzahlen (= Ausleihzeitraum). Wenn du dies nicht kannst, dann musst du z. B. zusätzliche Strafzinsen zahlen welche nichts mit den ursprünglichen Zinsen (= Kursanstieg) zu tun hat. Jetzt kannst du aber die 1100 Euro in einem Jahr nicht zurückzahlen und nimmst dir deswegen bei einer anderen Bank 1100 Euro (= die neuen ?teureren? Shares) auf zu 5% Zinsen und wieder Rückzahlungsfrist in einem Jahr. Mit diesen neu aufgenommenen Kredit löst du den anderen Kredit ab. Ändert sich für dich etwas hinsichtlich der Ausgangssituation und den 1000 Euro etwas? Sind diese durch den neuen Kredit weniger (sprich für dich besser) geworden? Wenn überhaupt hat sich für dich nur die Konditionen (Zinsen und Zahlungszeitraum) verbessert, aber das ursprüngliche Problem bleibt, die 1000 Euro bzw. mittlerweile 1100 Euro. Und jetzt stell dir mal vor, dein zweiter Kredit besteht aus unbemerktem Falschgeld (synthetische Shares), dann hat der, der das Falschgeld erstellt hat, irgendwann ein weiteres Problem.

Ich weiß, ist ein bisschen kompliziert zu verstehen und zu erklären, aber solange die die ursprünglichen Shorts, eingegangen im einstelligen Dollarbereich, nicht covern können und covern geht nur wenn Aktien am Markt aufgekauft werden, die nicht zum Zwecke des Coverns zuvor synthetisch erstellt wurden (da beißt sich nämlich die Katze in den eigenen Schwanz), ändert sich die Ausgangssituation für unsere ?Freunde?, was dies angeht, überhaupt nicht bzw. wenn nur marginal bei den evtl. etwas besseren Konditionen. Aber das Kernproblem für unsere Freunde bleibt solange bestehen bis die mit Shares aus den Depots der Longies covern und dies war in der jüngeren Zeit nicht im größeren Stile zu beobachten und schon gar nicht bei sinkenden Kursen.

Und selbst wenn, was hätte sich dann geändert? Selbst wenn die alte Shortpositionen gecovert (= Buchverluste realisiert) und neue Shortpositionen oberhalb des aktuellen Kurses aufgebaut hätten und somit erst einmal Buchgewinne hätten. Sobald sie dann anfangen würden diese zu realisieren, würde unweigerlich der Kurs steigen und somit deren Buchgewinne schmelzen. Dieses Phänomen konntest bzw. kannst du z. B. bei Odey beobachten. Nachdem dieser vermutlich, und die Betonung liegt hier auf vermutlich, zuerst kräftige Buchgewinne mit seinen Shorts einfahren konnte, wurden diese inzwischen schon wieder dezimiert und dabei hat er das covern noch nicht einmal angefangen. Denn genauso wie es dazu führt, wenn du eine Vielzahl an Longpositionen verkaufst, dass dann deswegen der Kurs fällt, so steigt der Kurs wenn du anfängst deine Shortpositionen zurückzukaufen. In diesen Höhen in dem unsere ?Freunde? dies betreiben, geht dies nicht unter dem Radar.

Und selbst wenn wir unterstellen, dass es ihnen gelingt, die Buchgewinne unter dem Radar zu realisieren, so müssten diese mit den zuvor erwirtschafteten Verlusten gegengerechnet werden und somit würde weiterhin ein Verlust dastehen. Unsere ?Freunde? befinden sich seit spätestens Jahresanfang in einer gewaltigen Verlustspirale, was ja auch die Zahlen von z. B. Ortex oder S3 belegen, aus welcher sie in der Theorie nur entkommen können, wenn sie sämtliche ihrer Shorts durch reale Shares covern und dies würde den MOASS auslösen. Und wie bereits erwähnt, allein die Zahlen von Ortex oder S3 widerlegen deine Überlegungen.

@ Goldenerwolf

Wie von mir bereits in einem vorherigen Post schon einmal ausführlich dargestellt, will der ProBoy genau dies, was du ihm gerade gibst. Dies ist die Nahrung der Trolle. Daher ignoriere ihn und lass ihn in dem toten Thread ebenfalls verhungern. Glaub mir, in diesem Thread treibt sich eh kein Ape mehr rum und wenn nur so welche, die damit umzugehen wissen. Auch jeder neu hinzugekommene Ape wird sehr schnell herausfinden, in welchem Thread tatsächlich wertvolle Informationen zu finden sind, allein schon wegen der Anzahl der Postings und der Bewertung des Threads. Und damit sich die Trolle in dem anderen toten Thread austoben können, genau dafür wurde der Thread hier damals erschaffen und hier kann z. B. ein ProBoy keine Nahrung finden.

@ zu1dpol9

Bei dem von dir beobachteten Effekt handelt es sich um eine Art tägliche ?Rekalibrierung? der Short Shares bei IB, welche immer so zwischen 7 Uhr bis 8 Uhr (amerikanischer Zeit) stattfindet. Im Rahmen dieser ?Rekalibrierung? ermittelt IB die für den neuen Tag erst einmal insgesamt zur Verfügung stehenden Short Shares bei IB, da es diese wohl nicht mehr im Überfluss gibt und somit erst mal alle Depots bei IB abgeglichen werden müssen. Wie du ja auch Anhand des Ergebnisses dieser ?Kalibrierung? siehst, sind die Short Shares bei IB danach von 4,2 Millionen auf 3,8 Millionen gefallen. Im Übrigen kam auch untitled1 zu derselben Vermutung wie ich. Es ist daher mit nahezu 100%-iger Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass nicht 4,17 Millionen Shares ausgeliehen wurden, da zudem bei IB diese sofort verkauft werden müssten (dies kann bei Prime Brokern, wo sich unsere ?Freunde? bedienen, anders sein) und dies ist nicht festzustellen, dass dies erfolgt ist, da bisher im Pre gerade einmal insgesamt 2,3 Millionen Shares gehandelt wurden.

Und das mit den Cryptomärken ist ganz einfach zu erklären. In den Cryptos haben sehr viele Chinesen ihr ?Schwarzgeld? versteckt (dies war u. a. auch damals der Grund, wieso nach dem ersten Absturz des Bitcoins von seinem damaligen ATH bei 17.000 USD auf knapp 3.000 USD es nicht unter diese Marke ging, da dort der Kurs von den ?Schwarzgeld Chinesen? ?gestützt? wurde) und wenn sich nun eine Finanz- bzw. Liquiditätskrise andeutet, z. B. weil man nicht bezahlt wird für seine Arbeit oder für sein Material, dann muss man es erst einmal aus den Cryptos abziehen. Daher hat diesmal der Crypto?crash? nichts mit AMC und Geldbeschaffungsmaßnahmen seitens unserer ?Freunde? zu tun sondern vorrangig mit den Problemen in China.

warriorRainbow hat dies ja so schon bereits kommen sehen und daher seine Bestände in den Cryptos aufgelöst. Ein sehr smarter Move, den ich so auch gemacht hätte, wäre ich in Cryptos investiert. Denn das sich das auf die Cryptomärkte durchschlagen würde, dafür brauchte man kein großer Hellseher zu sein, wegen den oben beschriebenen Gründen.

@ Malik001

Aber nicht die Börse in Hong Kong, welche die Heimatbörse von Evergrande ist und dort wurde Evergrande heute auch gehandelt (Schlusskurs noch einmal ca. - 10%, in der Spitze etwas über knapp - 15%).

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser Thematik.  

20.09.21 15:33
2

118 Postings, 150 Tage SqueezeLadyPaulbaer / Heute Feiertag Börse China und Japan

Ja, so ist es. In China und Japan sind die Börsen geschlossen. Die feiern den "Tag der Alten". Mal sehen, ob wir irgendwann den "Tag der alten Hedgies" zu einem Ape - Feiertag erklären;) Euch allen eine schöne Woche und viel Erfolg!  

20.09.21 15:37

118 Postings, 150 Tage SqueezeLadySorry!

"Tag der Ehrung der Alten" heißt der Feiertag!  

20.09.21 16:04
1

464 Postings, 236 Tage Leo02Dafür das die heutige richtig

Dampf nach unten machen könnten, kommt das aber irgendwie nicht viel :-)))))  Besser ist das!  

20.09.21 16:14

8 Postings, 31 Tage zu1dpol9Danke T_U

für deine, wieder mal, sehr guten Erläuterungen!

Ich habe meine Bestände am Freitag übrigens auch mit Gewinn aufgelöst und einen Teil in AMC investiert.

Keine Handelsempfehlung!  

20.09.21 16:16

4315 Postings, 2317 Tage s189343,32 $ hoch

Tageshoch bei 43,32 $ - WAR DAS SCHON ALLES HF ????

Husch husch...  😀

Hodl  

20.09.21 16:25
2

99 Postings, 138 Tage warriorRainbowAdam Aaron Tweet

Here is a stunning statistic. This weekend, AMC constituted  fully 9 of the top 10 highest grossing movie theatres in the United States Friday & Saturay nights. AMC was 15 of the top 20 too!  Clearly,
@AMCTheatres
doing many things right. We are proud of our leadership position!

(Quelle :  https://mobile.twitter.com/CEOAdam/status/1439633139693985794 )

Übersetzung:

Hier ist eine erstaunliche Statistik. An diesem Wochenende stellte AMC 9 der 10 umsatzstärksten Kinos in den Vereinigten Staaten am Freitag- und Samstagabend. AMC war auch unter 15 der 20 besten Kinos vertreten!  Eindeutig,
@AMCTheatres
macht viele Dinge richtig. Wir sind stolz auf unsere Führungsposition!

Deepl Übersetzung  

20.09.21 17:09
1

103 Postings, 80 Tage GoldenerwolfWar das schon alles?

NA ihr Hedgies mehr als 12 % habt ihr ned drauf ohhh ich kack mir schon in die Hose meine Windeln sind ja schon sooo volll :D.  

20.09.21 17:15
2

2279 Postings, 2161 Tage Tommy2015#Goldenerwolf.. welchen Doppelkorn trinkst du

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
936 | 937 | 938 | 938   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, PolyManis, ProBoy, Stadtaffe80, tate7777777, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln