finanzen.net

Neues aus Bayern

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.12.05 16:34
eröffnet am: 12.12.05 18:18 von: nichts Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 13.12.05 16:34 von: Ramses II Leser gesamt: 1592
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

12.12.05 18:18

2692 Postings, 5494 Tage nichtsNeues aus Bayern

Miserable Versorgung

Bayern: Überlagerte Tiefkühlkost in Sammelunterkünften verteilt. Flüchtlinge fordern Bargeldzahlungen statt Lebensmittelpaketen


An Migranten in staatlichen Flüchtlingsunterkünften in Oberbayern wurden offenbar Essenspakete mit verdorbenem Fleisch verteilt. Ein Asylbewerber in der Gemeinschaftsunterkunft Neuburg an der Donau hatte in der Nacht zum Freitag wegen Übelkeit das Krankenhaus aufgesucht. Flüchtlinge meldeten daraufhin der Polizei, daß das Mindesthaltbarkeitsdatum von Tiefkühlpackungen mit Hähnchenbrust in den zuletzt verteilten Lebensmittelpaketen bereits seit Oktober 2005 abgelaufen war. Den Unterkunftsverwaltungen war das offensichtlich nicht aufgefallen.

Nach Überprüfung aller 35 oberbayerischen Flüchtlingsunterkünfte beschlagnahmten die Verwaltungen Ende vergangener Woche in neun Lagern in Neuburg, Ingolstadt und München 324 Pakete mit überlagertem Fleisch. Wie der nigerianische Flüchtling Uche Akpulu aus der Unterkunft Emma-Ihrer-Straße in München berichtete, war das Fleisch Bestandteil der Anfang Dezember verteilten Rationen. Etliche Lagerbewohner hatten das Fleisch bereits verzehrt. Einige von ihnen klagten anschließend über Beschwerden.

Die Regierung von Oberbayern forderte in einer ersten Reaktion die für die Erstellung der Essenspakete zuständige Firma Drei-König in Schwäbisch-Gmünd auf, »Mindesthaltbarkeitsdaten noch intensiver als bisher zu überprüfen«. Dies belegt nach Ansicht des Flüchtlingsrats den Verdacht, daß solche Prüfungen bisher nicht stattfanden. So hatten Flüchtlinge mitgeteilt, daß auch die ausgegebenen Milchprodukte häufig am Rande des Verfallsdatums rangieren oder dieses bereits überschritten haben. Drei-König hat auch den Zuschlag für die Versorgung von Flüchtlingen für das kommende Jahr erhalten. Die Firma gab gegenüber der Regierung von Oberbayern an, ihrerseits die Hähnchenteile von Zulieferern in Kartons mit dem Haltbarkeitsdatum Februar 2006 erhalten zu haben.

»Für uns zeigt der Vorfall, daß die Kontrolle der Regierung von Oberbayern kläglich versagt hat«, kritisierte Hans-Georg Eberl von der »Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen«. Zusammen mit dem Flüchtlingsrat setzt sich die Karawane seit langem für eine Abschaffung der Lebensmittelpakete mit minderwertigem Essen ein. Gerade erst haben Karawane-Aktivisten Strafbefehle erhalten, weil sie im Mai einen mehrwöchigen Essenspaket-Boykott im Münchner Flüchtlingslager Emma-Ihrer-Straße unterstützten. Die für den Freistaat kostspieligere Ausgabe von Sachleistungen statt Bargeld dient nach Aussage des Ministerialrats Bruno Lischke vom bayerischen Sozialministerium der »Anreizminderung« für Flüchtlinge.



jungewelt.de  

13.12.05 13:35
5

4020 Postings, 6185 Tage MD11es wird gegessen, was auf den Tisch kommt

....hier auch noch Sterneküche verlangen ?
Die können froh sein, ein warmes Bett zu haben und die Sicherheit, in keinen Kalaschnikov-Lauf blicken zu dürfen .
Und die Gewissheit, in einem Land zu leben, wo früher Milch und Honig floss und mittlerweile viele Einheimische keine Care-Pakete bekommen.
 

13.12.05 13:41
2

21799 Postings, 7389 Tage Karlchen_IDa hat MD11 völlig recht.

Wer in Bayern wohnt, sollte sich daran gewöhnen, dass mit guter Küche nix ist. Und verdorbenes Fleisch gehört da zum Stammgericht - etwa in Form von weißen Würsten.  

13.12.05 13:42

4020 Postings, 6185 Tage MD11geh Du mal

lieber Deine Türken in kreuzberg füttern.......

Saupreiss !  

13.12.05 15:29

21799 Postings, 7389 Tage Karlchen_ILieber so ein Kompliment als 10 Grüne. ;o) o. T.

13.12.05 15:32

39568 Postings, 6885 Tage Dr.UdoBroemmeEmma-Ihrer-Straße gibts die nich nur im Pott?

So wie Fritz seiner klein Schwester?

Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

13.12.05 15:36
1

Clubmitglied, 7951 Postings, 7006 Tage maxperformanceÜberlagerte Tiefkühlkost na und

anere wären froh drum




gruß Maxp.  
Angehängte Grafik:
vors1210aktion.jpg
vors1210aktion.jpg

13.12.05 15:45

129861 Postings, 5941 Tage kiiwiiwas - Hähnchenbrust "am Rande des Verfallsdatums"

kriegen die da ?  
Wie gut, daß die schon wissen, was "Verfallsdatum" bedeutet - und wie gefährlich es sein kann, "am Rande" desselben zu leben.

Beweist, daß sie sich um die Kenntnis der deutschen Sprache mit Erfolg bemühen
Denn: Das ist der erste Schritt zur Integration. Perfekt.



(Btw: Was würde denn unsereins bei den Bimbos kriegen ??)



ariva.de

MfG
kiiwii

 

13.12.05 15:49

21799 Postings, 7389 Tage Karlchen_IDasselbe, was Du zu Hause kriegst.

13.12.05 15:49
5

39568 Postings, 6885 Tage Dr.UdoBroemmeEin echtes kiiwii-Qualitätsposting


Never argue with an idiot -- they drag you down to their level, then beat you with experience.  

13.12.05 15:52

129861 Postings, 5941 Tage kiiwiiIst bestimmt leckerer als Euer Kantineneintopf....

der führt nur zu Blähungen (wie hier ständig zu beobachten ist)


ariva.de

MfG
kiiwii

 

13.12.05 15:58

21799 Postings, 7389 Tage Karlchen_IDiese Woche

Montag: Bunter Gemüseeintopf
Dienstag: Kasslerbraten an Grünkohl und
Kartoffelgratin
Mittwoch: Lasagne und dazu einen Salat
Donnerstag: Lammbraten an Prinzessbohnen und
Rosmarinkartoffeln
Freitag: Fischpfanne mit Meeresfrüchten  

13.12.05 16:03

45374 Postings, 6080 Tage joker67Es ist immer wieder interessant zu sehen was manch

einer für einen geistigen Dünnschiss ablässt.

*kopfschüttel*

Jeglicher Kommentar ist da zuviel.

 

13.12.05 16:04

2683 Postings, 5997 Tage Müder Joe@doc: ich habe Deine Ironie verstanden und

auch entsprechend unterstützt.

Man darf bei diesem Thema nicht vergessen: die Menschen aus anderen Teilen der Welt KÖNNEN das einfach nicht essen, was es bei uns gibt, so wie wir auch Durchfall bekommen bei z. B. echter indischer Küche.

Die Darmflora entwickelt sich zwischen dem 2. und 8. Lebensjahr, und was in dieser Zeit gegessen wird, ist verträglich für den Rest des Lebens. Alles andere ist mehr oder minder unverdaulich.

Deshalb kann ich auch kein Fast-Food vertragen, und die Amis kriegen nen Schreck, wenn ich ihnen Kutteln in scharfer Tomatensauce präsentiere.  

13.12.05 16:21

10635 Postings, 7199 Tage Ramses IIindische küche und darmflora

mein kulinarischer höhepunkt war eine art frikadelle, die ich in sri lanka direkt von einer metallregentonne mit blech obendrauf orderte. man kann sagen, dass dieses auch die "einheimischen" essen.

hinsichtlich der schärfe sah ich ungefähr eine stunde wie ein zombi aus. vor tränen habe ich nix mehr gesehen. ich konnte dann das elend bei meinem kollegen beobachten, der zeitgleich und gierig diese delikatesse orderte.  

13.12.05 16:30
1

16558 Postings, 6433 Tage MadChartJa, Ramses, die lieben's scharf dort

Sei froh, dass Du Dir nicht auch noch 2 Tage lang die Seele aus dem Leib gekackt hast...  

13.12.05 16:34

10635 Postings, 7199 Tage Ramses IIlol mad

gegen durchfall gab es eine kleine schwarze tablette (kohle? keine ahnung was drin war). die hat aber geholfen, ich kann dir sagen.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99