Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 4714 von 4869
neuester Beitrag: 02.08.21 20:11
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 121719
neuester Beitrag: 02.08.21 20:11 von: ThunderJunk. Leser gesamt: 19811738
davon Heute: 18197
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | ... | 4712 | 4713 |
| 4715 | 4716 | ... | 4869   

15.06.21 00:54

217 Postings, 74 Tage Coinkeulein meiner Bio

Eine sinnvolle Verwendung für die Bio ist natürlich die Adresse des Spendenkontos ^^
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

15.06.21 05:36

4362 Postings, 884 Tage KornblumeMeine lieben hysterischen Freunde

Bitcoin ist  zur Zeit KEINE Währung, vielleicht mal in ferner Zukunft, aber da gibt es mächtig Konkurrenz. Es ist auch kein Wertspeicher, da sich der Preis wie der einer Start-up Firma verhält.

Es ist eine Wette auf die Zukunft, mehr nicht. Eine Wette eben.

Der Kurs verhält sich ja wie eine Wallstreet-Rats MEME-Aktie auf Crack.

Bitcoin wird auch zunehmend von Kriminellen aller Art und Schurkenstaaten genutzt, und braucht irre viel Energie.

Kryptos und Blockchain werden sicher nicht mehr vom Markt verschwinden, aber sehr viele einzelne davon.

Ich könnte mir vorstellen, dass Ethereum das Rennen macht und zum Standard wird, einfach deshalb, weil es open source ist und zudem die  Möglichkeiten der smart contracts bietet. Tausende Entwickler arbeiten daran, dieser Technologie zu verbessern und immer mehr Möglichkeiten hinzuzufügen.

<Hab da mal die Kursentwicklungen der beiden Coins für die letzten Jahre übereinander gelegt.

Welche Kursentwicklung war besser und sieht zudem vielversprechender für die Zukunft aus?

 
Angehängte Grafik:
chart_all_ethusdetherethereumdollar.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_all_ethusdetherethereumdollar.png

15.06.21 05:47

4362 Postings, 884 Tage KornblumeBitcoin könnte es ergehen wie Nokia

Vom Gummistiefelhersteller zum Marktführer der drahtlosen Kommunikation der ersten Stunde.

Dann kam 2008 Apple mit dem ersten Smartphone auf den Markt und Nokia ging fast zugrunde. Hat die  Weiterentwicklung einfach verschlafen.

Heute ist es ein Netzwerkausrüster und die Aktie dümpelt seither von einem Tief zum nächsten.  

15.06.21 06:03

655 Postings, 625 Tage Edible@Core01


23:39: "Schön zu sehen, bzw. zu lesen, wie bei steigenden Kursen die "Miesepeter" verstummen. Sobald aber wieder mal etwas negatives kommt und der Kurs fällt, geht es wieder los. "

oder es liegt einfach nur daran?

23:13 : "Die Sperre vom Blümchen ist ja bald vorbei."

Und am Ende noch das Label "Allwissenden". Sowas geht ja gar nicht. Die [Basher]tun so, als könnte sie in die Zukunft schauen. Ist ja auch überhaupt nicht so, als würden es die Pusher nicht ebenso machen, indem sie sich mit utopische Kursziele überbieten oder von der Weltwährung etc schwadronieren. Aber du haust natürlich noch einen Nostradamus raus:

"Wir werden in Zukunft etwas erleben, was es in dieser Form noch nicht gegeben hat...
investieren und entspannt zurück lehnen!!! " Die "Allwissenden" hätten übrigens "könnten in Zukunft erleben" geschrieben und nicht werden.

Aber du hast vermutlich in einem Punkt recht,dass "die Diskussion mit den "Allwissenden" einfach Zeitverschwendung ist. " ^^
 

15.06.21 06:06

4362 Postings, 884 Tage KornblumeCharttechnisch steht es momentan Spitz auf Knopf

Der jüngste Anstieg reichte bis zur 200 Tage-Linie unter dünnen Umsätzen.

Wenn jetzt nicht massives Kaufinteresse aufkommt, wird der Kurs wieder nach unten wegkippen.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_btcusdbitcoinus-dollar.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_quarter_btcusdbitcoinus-dollar.png

15.06.21 06:24

4362 Postings, 884 Tage KornblumeKostolany Weiseiten

Zitate

Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief.

?Es gibt alte Piloten und es gibt kühne Piloten, aber es gibt keine alten, kühnen Piloten.?

Zitate Ende

Vielleicht glaubt jemand, dass er ein alter Trotte ist, der möge folgende Diskussion aus dem Jahre 1998 ansehen, vor dem Höhepunkt der Dotcom Blase


 

15.06.21 06:27

655 Postings, 625 Tage Edible@Core01

Da längere Texte (>3 Sätze) oft missverstanden werden, vielleicht die Kurzform.

Wenn man die angeblich "Allwissenden" kritisiert, dann sollte man sich selbst nicht wie ein "Allwissender" aufführen. Ein Satz wie: " Wir werden in Zukunft etwas erleben, was es in dieser Form noch nicht gegeben hat..." klingt schon sehr allwissend.  

15.06.21 06:32
2

25450 Postings, 3005 Tage Max84Kornblume, mag den Mann sehr! Auch seine

unzählige Auftritte gesehn - höchst empfehlenswert!
Er hat auch sein 100x mit den deutschen Staatsanleihen gemacht wo keiner nicht mal mit Kneifzange diese anfassen wollte hat er unmengen gekauft für 300 DM und verkauft 3 Jahre später bei über 30k DM!
Und das in den frühen fünfziger! Schon damals ein 100-Bagger! Purer Wahnsinn! War ein Genie und Eier aus Titan!

Zu deinem Satz: 

Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief.

da hast du zurecht ein kleines Wort eingebaut :)

PS: frage dich mal wieviele Marktteilnehmer insgesammt halten BTC in ihrem Portfolio?

Die Antwort: vielleicht 1,5%? Somit würde eher die MINDERHEIT von einem steigendem BTC Kurs profitieren - und die Mehrheit in die Röre schauen...

Somit wäre die Welt wieder in Ordnung ;) 

 

15.06.21 06:33
1

1154 Postings, 4290 Tage -Ratte-richtig Kornblume

erst über 42k hellt sich das Chartbild wieder auf. Aber was ist los mit dir. Von morgens bis abends am posten.  

15.06.21 06:37
3

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982Kornblume

exakt, wir begleiten bitcoin auf dem weg zum stabilen wertspeicher, sonst könnten wir auch in gold investieren.

bzgl. ethereum gab es schon etliche diskussionen.
nach aussen hin ist alles toll, aber die hatten vor 4 jahre schon das problem das sie mit den grossen datenmengen nicht klar kommen, das kann bei bitcoin nicht passieren.

der code ist so komplex das hier der kleinste bug fatale auswirkungen haben kann wie schon oft erlebt.

darum haben auch viele entwickler eth verlassen und neue coins gegründet die besser sind, ich als softwareentwickler weis nur zu gut das man oft komplett neu beginnen muss weil die basis nicht mehr passt und man nicht weiter kommt.

das alles ist bei bitcoin nicht der fall.
kleinste datenmengen, kleine blocksize, einfacher code, leichte bugbehebung und deswegen x mal mehr freie entwickler als sonst wo.

wenn die eth hauptentwickler abspringen kann das schlimm für eth sein, bitcoin hat das problem nicht da sehr simpel.

kann dir nur raten nicht nur auf die oberfläche zu achten sondern dich technisch schlauer zu machen  

15.06.21 06:45

4362 Postings, 884 Tage KornblumeLieber Max

Ich kenne auch sein erfolgreichstes Setup.

Mit einem ähnlichen Setup zwang auch George Soros 1992 das britische Pfund in die Knie und schaffe damit sein Milliardenvermögen.

Der Unterschied zu Bitcoin ist, dass beide ziemlich als Einziger diese Spekulationen wagten. Sie wären auch von der überwältigenden Mehrheit als verrückt erklärt worden, so sie es publik gemacht hätten.

Bitcoin hingegen wird ohne Ende gehypt, einschließlich diverser Youtube Keiler.

Übrigens interessieren sich maximal 4% der Deutschen für Aktien und für die Spekulation im Allgemeinen.

Aber ziemlich Alle die spekulieren, haben auch die Kryptos zumindest auf dem Schirm, oder haben welche.  

15.06.21 06:47
1

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982Und natürlich

das wichtigste, bitcoin ist theoretisch fertig, das ding läuft ohne grosse veränderungen notwendig sind seit 12 jahren.

bei ethereum wird auf pos umgestellt, riesen sache und ist pow in punkto pos einfach überlegen.

eth macht das wegen dem energie thema nicht weil es technisch besser ist.

Wenn miner bald zum grossteil erneuerbare energien verwenden war der aufwand bei eth umsonst und bitcoin wird sich absetzen da es der einzig grosse coin mit pow sein wird  

15.06.21 06:48

4362 Postings, 884 Tage KornblumeLieber Motox

Bist du der sagenumwobene Satoshi?

Was du für ein Expertenwissen hast, einfach beeindruckend, zumindest nach Selbsteinschätzung.  

15.06.21 06:56

25450 Postings, 3005 Tage Max84Kornblume, wie viele der Investoren besitzen BTC?

Ich tippe mal auf 1,5% - 2%

Es werden dann 5-8% sein wenn BTC über 100k US$ notiert und dann erst fängt FOMO an

Daher alles ok so weit wie es gerade läuft: keiner der Normalos will BTC anerkennen oder mit einer Kneifzange anfassen - also passt ;)  

15.06.21 06:59

4362 Postings, 884 Tage KornblumeKlar ist,

dass man sich beim Spekulieren niemals in eine Sache verlieben und zu sehr vertiefen sollte, denn der Markt tut das auch nicht. Man verliert schnell den Überblick und man fühlt sich am Ende betrogen und wird meist sein ganzes Vermögen los.

Ich schreib das immer für die vielen stillen Mitleser, die Vorsicht walten lassen mögen.  

15.06.21 07:06

4362 Postings, 884 Tage KornblumeFOMO ist auch wieder so ein kreatives Kürzel,

was cool wirken soll.

Das ist doch nichts anderes als die Angst, was zu verpassen.

Wenn das vielen Menschen geschieht, dann ist eine Massenpanik die Folge.

Es ist ein Begriff aus der Psychologie, um die Massen zu steuern.

Die Masse wird aber an der Börse ganz sicher nicht zu den Gewinnern zählen.

Gefühle an der Börse zu haben ist der sicherste Weg zum finanziellen Ruin.  

15.06.21 07:06

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982Korn

ich habe schon etliche tools zu bitcoin gecoded, war da ganz gut informiert, aber ist schon eine zeit her, mittlerweile keine zeit/lust mehr.

 

15.06.21 07:10
3

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982du

scheinst aktuell gängige begriffe für dich zu entdecken  

15.06.21 07:18

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982Korn

aber bin echt gespannt wie lange du durchhälst bitcoin auf dem weg zum untergang zu begleiten :)  

15.06.21 07:20
1

1709 Postings, 1365 Tage gebrauchsspurKornblubber entdeckt die englische Sprache

FOMO = Fear of missing out
"Das ist doch nichts anderes als die Angst, was zu verpassen."
=> Gut übersetzt, mein Lieber :)  

15.06.21 07:24

7924 Postings, 4760 Tage Motox1982Kornblume

hat vermutlich nicht ganz bedacht auf was er sich bei bitcoin einlässt, mit paar scheinargumenten den bitcoin entkräften ist halt nicht drinnen.

da haben schon ganz andere kaliber gegen bitcoin geschossen und ihre meinung geändert  

15.06.21 07:29

711 Postings, 228 Tage mtsonline...

@Blümchen, jetzt hast du heute früh so gut begonnen und jetzt fängst du schon wieder an user zu beleidigen - wozu muss das sein?
Bezüglich deines tollen ETH / BTC Vergleichs: ETH ist besser weil opensource? Was ist BTC?
ETH ist besser weil smart contracts? schon mitbekommen, dass das auch bei BTC möglich ist und beschlossen wurde?
In Kombination mit dem Problem, welches dir Motox gerade aufgezeigt hat wird ETH es schwer haben. Immerhin ist der Einfluss der Staker ja nicht zu vernachlässigen...
we will see  

15.06.21 07:32
2

Clubmitglied, 28106 Postings, 5607 Tage minicooperBtc adaption greift um sich

15.06.21 08:11

4362 Postings, 884 Tage KornblumeBTC ist wie eine große Mausefalle

Die Maus sieht den Speck, aber auch die für sie übergroße Mausefalle, kann aber deren Wirkweise nicht verstehen.

So ist es auch hier.

Man sieht den Bitcoin, aber nicht die große Propagandamaschinerie dahinter.

Jetzt werden viele fragen: Welche Propagandamaschinerie?  

Seite: 1 | ... | 4712 | 4713 |
| 4715 | 4716 | ... | 4869   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln