Gazprom 903276

Seite 1 von 2762
neuester Beitrag: 18.10.21 13:37
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 69031
neuester Beitrag: 18.10.21 13:37 von: logall Leser gesamt: 15145984
davon Heute: 11224
bewertet mit 122 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2760 | 2761 | 2762 | 2762   

09.12.07 12:08
122

981 Postings, 5587 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2760 | 2761 | 2762 | 2762   
69005 Postings ausgeblendet.

18.10.21 11:02
1

2330 Postings, 3723 Tage xraiOhje, raider

Du immer mit deinem Brüssel,
wie kommst Du nur auf so einen Unsinn,
die Energiebeschaffung und Versorgung ist ausschließlich Sache der einzelnen Mitgliedstaaten der EU,
wie man gesehen hat, hat Brüssel damit wenig zu tun, und kann auch nicht vorschreiben wer wann welche
Gaskraftwerke baut oder in Betrieb nehmen muss, etc.
Es gibt lediglich EU-weite Rahmenbedingungen, wie bekannte Direktive zur Trennung von Lieferant und Betreiber,
oder die CO2-Bepreisung.
Aber wer was wie wo kauft und benutzt, damit hat Brüssel nun garnix am Hut.
Irgendwie willst Du hier wieder ein Feindbild aufbauen, ohne daß Du dich mal vorher schlau gemacht hättest
über die tatsächlichen Gegebenheiten.

Also sorry, aber hier im Forum bist Du mit Abstand der größte Traumtänzer mit Rechnungen a la Pipi Langstrumpfs Milchmädchen,
und einem so simplen Weltbild wie es selbst Hardcore-Populisten sich nicht trauen sowas rauszuposaunen,
ist Dir das denn eigentlich kein Stück peinlich ?

 

18.10.21 11:11

2330 Postings, 3723 Tage xraiDie Manipulations-Spiele haben begonnen

Wenn ich mir die Umsätze in Moskau ansehe, kan man sich ausrechnen daß man mit vielleicht 4 Mio. Euro Einsatz den Kurs
um 2 bis 3 Prozent bewegen kann, und damit mit diversen Zertifikaten ein Vielfaches an Gewinn erzielen kann.
Also das bleibt hier wohl erstmal sehr volatil, und ist somit der ideale Spielball für die Hedger.
Also entweder das rein-raus-Spiel mitmachen, oder auf lange Zeiträume halten....  

18.10.21 11:14
3

112 Postings, 693 Tage Louise83?Spiegel?-Experten erklären schon wieder...

...im Namen Russlands einen Krieg, den es nicht gibt
18. Oktober 2021 um 10:25/ Ein Artikel von Liudmila Kotlyarova | Verantwortlicher: Redaktion

Schon öfter interviewte der ?Spiegel? russische Experten, die zwar als unabhängig gelten, in ihrer Einschätzung jedoch ? vor allem ? ins überzogen russland-kritische ?Konzept? passen sollten. So ist es laut eines gewissen Energieexperten Michail Krutichin gerade Russland, das die Energiepreise in Europa hochtreibt ? obwohl selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel solche Vorwürfe bereits zurückgewiesen hat. Ein Kommentar von Liudmila Kotlyarova.

Schon länger schreiben deutsche Medien von der Tagesschau bis zum Bayerischen Rundfunk, dass die Energiepreise in Europa vor allem deswegen explodieren würden, weil die Wirtschaft sich nach der Corona-Krise ziemlich schnell erhole und die Nachfrage nach Gas und Öl steige. Auch die Gasspeicher seien in Europa nach dem vergleichsweise kalten Winter 2020/21 noch nicht wieder komplett aufgefüllt, hieß es. ...

Lest weiter hier - es lohnt sich!
https://www.nachdenkseiten.de/?p=77094  

18.10.21 11:17

11201 Postings, 1851 Tage raider7hi xrai

Wird sicherlich noch einige Tage horizontal weiter gehn mit dem Gazpromaktienkurs weil ich meine dass neur Aktionäre einsteigen deshalb das Aktien Volumen seit ein paar Wochen Angestiegen ist im Handel+++++ und das hatten wir schon ein paar mal und immer ging es danach stramm nach oben.

abwarten heist also die Devise für mich+++++  denn habe schon ein paar Aktien Nachgekauft

https://www.ariva.de/gazprom_adr-aktie/historische_kurse?boerse_id=6

Und Allein Brüssel ist der Haupt-Akteur in diesem Kampf gegen Russland mit ALLEN Mitteln,,, alleine Brüssel bestimmt was passiert in Sachen NS2+++++  was man gut bei Deutschland sehen kann die die NS2 sofort Aktivieren würden + Brüssel sagt nein.!?  

18.10.21 11:29
1

11201 Postings, 1851 Tage raider7Und die Ukrainer fangen schon an zu frieren

https://www.anti-spiegel.ru/2021/...n-regionen-gibt-es-keine-heizung/

Und man kann sich denken wer die nächsten Wahlen gewinnen wird  

18.10.21 11:37
1

11201 Postings, 1851 Tage raider7Abrechnung der letzten Jahre läuft

bereits auf vollen Touren und die Gaspreise steigen + steigen deshalb Gazpromnun für die Bösen vergangenen Jahre entschädigt wird.

Und das dürfte richtig teuer werden für den Westen/Europa

Vor allem dürfte es Jahre andauern oder auf ewig teuer bleiben denn es gibt immer weniger Gas auf der Welt das im Besitzt weniger Länder ist.!?

Und Gazprom sitzt auf einem RIESIGEM GASSCHATZ

https://news.feed-reader.net/9004-gaspreis.html  

18.10.21 11:48
2

9331 Postings, 1690 Tage USBDriverEilmeldung: Windenergieausfall in UK

18.10.21 11:56
1

1286 Postings, 5554 Tage braunbaer06Hab mir mal

Übers WE die Nachrichten bez.Kommentatoren Lage bezüglich N2,Gaz,Putin angeschaut.
Fazit,Gaz bleibt nach wie vor eine hochpolitische Aktie,
Da kann noch soviel bez.wenig Gas fließen,
Die allermeisten halten Putin für einen ausgebufften Pokerspieler,
Ziel: zum einen Genehmigung für N2,zum anderen Klima Neutralität nicht vor 2060,
Russland lebt vom Rohstoff Export, also alles Richtung erneuerbar schwächt die Bilanz.
Insofern könnten sich die aktuell hohen Rohstoffpreise als troyanisches Pferd erweisen, unterschätzt mal nicht
Die Innovationskraft Europas.
Alles in allem,ein wackeliges Konstruckt, da ist jeder Cent Kursgewinn harte Arbeit, man siehts ja heute wieder, möchte nicht wissen wie viele über Gewinnmitnahmen nachdenken,vermutlich exponentiell mehr,je weiter Richtung 10.
Was helfen würde, Entspannungspolitik Alla Willy Brand,
Von mir aus auch der olle Franz Josef aus Bayern,
Realpolitisch kann ich da niemanden aktuell ausmachen,
Bleibt also nervlich anspannend,
Wie heißt so schön, rechne mit dem schlimmsten und erwarte das beste.
 

18.10.21 12:00

839 Postings, 498 Tage Zerospiel 1@Louise83:

Leider kommt von diesen "Medien von der Tagesschau bis zum Bayerischen Rundfunk" zu oft aber der Nachsatz: Russland/Gazprom/NS2/Putin mitverantwortlich.
Diese unterschwelligen Töne finde ich nicht nur nervig, sondern sind auch durch Fakten nich zu belegen.
Serioese Journalisten sollen berichten, nicht bewerten.
VG  

18.10.21 12:28
1

11201 Postings, 1851 Tage raider7Neue Regierung von Algerien

wird die eigene Gasausbeutung etwas drosseln denn bei dem ALte Premie "Buteflicka" wurden die Reserven ausgebeutet..

Die neue Regierung Algeriens setzt dagegen auf langfrisstiges Gas- besitzen

UM zu Drosseln wurde die Polisario Armee konflikt genannt in Mauretanien

https://oilprice-com.translate.goog/...;_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=nui

Und dieser Gas-Aussfall könnte deshalb ewig anhalten.!?  

18.10.21 12:37
1

1823 Postings, 1630 Tage Olt ZimmermannSchade - Ölpreis rennt weitet

Und Gazprom stagniert ein wenig  

18.10.21 12:39

11201 Postings, 1851 Tage raider7Gaspreis wieder bei 1300$

https://www.theice.com/products/27996665/...rketId=5285051&span=1

Deshalb sind die Gaspreise für   Langfrisst-Verträge   recht BILLIG MIT 790$

denn Gaspreise könnten noch weit höher steigen weil es zu wenig Gas auf der Erde gibt für jeden.!?  

18.10.21 12:41
3

4 Postings, 371 Tage TradeGGasproduktion und -versorgung: Ergebnisse 2021 bis


Gasproduktion und -versorgung: Neuneinhalb-Monats-Ergebnisse.

In den neuneinhalb Monaten des Jahres 2021 förderte Gazprom nach vorläufigen Angaben 399,4 Mrd. m3 Gas. Dies entspricht einem Anstieg von 16,6 % (56,7 Mrd. m³) gegenüber dem Vorjahr.

Das Unternehmen steigerte die Gaslieferungen aus dem Gastransportsystem an den heimischen Markt um 16,6 % (26,1 Milliarden Kubikmeter).

Die Exporte von Gazprom in Nicht-GUS-Länder stiegen auf 152,2 Milliarden Kubikmeter, was einem Anstieg von 13,1 % (17,6 Milliarden Kubikmeter) gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht. "Gazprom liefert weiterhin Gas auf einem Niveau, das nahe an einem historischen Rekord liegt.

Insbesondere erhöhte das Unternehmen die Gaslieferungen in die Türkei (um 125,3%), nach Deutschland (um 28,2%), Italien (um 16,3%), Rumänien (um 288,6%), Serbien (um 112,1%), Bulgarien (um 52,7%), Polen (um 10%), Griechenland (um 12,9%) und Finnland (um 15,3%).

Die Gaslieferungen nach China über die Power of Siberia-Pipeline nehmen zu.

Nach Angaben von Gas Infrastructure Europe hat die Entnahmesaison aus den europäischen unterirdischen Gasspeichern am 13. Oktober begonnen (letztes Jahr: 12. Oktober). Der Übergang zum Winterbetrieb findet auf dem niedrigsten Stand der Speicherreserven seit vielen Jahren statt. Seit Jahresbeginn beträgt die Bestandslücke 18,5 Mrd. m³. Nur 71 % des in der letzten Saison aus den europäischen Speichern entnommenen Gases wurde wieder aufgefüllt.

Am 5. Oktober begann die Saison der Gasentnahme aus den ukrainischen UGSFs. Zu diesem Zeitpunkt betrug der Rückstand bei den Reserven mehr als 33 % (9 Mrd. Kubikmeter Gas) gegenüber dem letzten Jahr.

Quelle Gazprom Telegram  

18.10.21 12:46

1301 Postings, 4884 Tage famherzig69018 Raider

Wie berechnet man deine 1300 DOLLAR? Sehe im Link einen Preis von 104.  Bitte um Antwort damit ich das auch verstehe? Lieben Dank.  

18.10.21 12:53
1

6269 Postings, 871 Tage immo2019gas 82 auf 107 intraday

30% intraday reiner Wahnsinn

aktuell 103  

18.10.21 12:55

6269 Postings, 871 Tage immo2019Gazprom Vertragspreis $790

gibts ne quelle dazu?  

18.10.21 12:56
1

6269 Postings, 871 Tage immo2019famherzig x12 nehmen

manchmal auch x12,4 je nach Wechselkurs  

18.10.21 12:57

11201 Postings, 1851 Tage raider7hi tradeG

Schon allein mit den 56 Mrd m3 Gas, die Gazprom mehr gefördert hat und verkauft hat wird die Kassen von Gazprom zusätzlich füllen..

Und wenn 1000 Mrd m3 Gas sagen wir 350 Mrd$ kosten

dann kosten 100 Mrd m3 ((( 35 Mrd$ )))

Und die 56 Mrd m3 Gas zusätzlichem Gas werden dann Gazprom zusätzlich 18 bis 19 Mrd$ in die Kassen spülen.!?

Dann die China Pipline

Dann "AMUR"

dann der Gaspreis

dann der Klimawandel

dann der Gas- mangel

dann die Ukraine ist ((( 5 Mrd$ )))

Juuuppppiiiiiiiiii
 

18.10.21 13:00

6269 Postings, 871 Tage immo2019warum fällt gaz denn?

bei der Nachrichtenlage sollten wir doch schon lange  über 10 stehen

kann leider nicht mehr nachkaufen

bei meinem ek 3,72 bin ich schon zuweit weg ohne Schmerzen zu bekommen  

18.10.21 13:15

11201 Postings, 1851 Tage raider7famherzig

am 6 Okt stand der Gaspreise ungefähr so wie heute

siehe link unten vom 6 Okt

https://teknoblog-ru.translate.goog/2021/10/06/...;_x_tr_pto=nui,elem

und den link vom Gaspreis von 3 Monaten

https://www.theice.com/products/27996665/...rketId=5285051&span=1

Und dann findest du den Gaspreis raus  

18.10.21 13:16
1

6269 Postings, 871 Tage immo2019raider7:

musst im Prinzip noch den Wechselkurs einbeziehen
 

18.10.21 13:26

663 Postings, 1076 Tage CapricornoCapricorno: Röhre von Nord Stream 2 befüllt

unter heute.de las ich gerade:
Der erste Strang der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nach Angaben der Betreiber betriebsbereit. Die Befüllung mit Gas sei abgeschlossen, teilte die Nord Stream 2 AG mit. Die erste Röhre sei mit etwa 177 Millionen Kubikmeter sogenanntem technischem Gas befüllt worden. Damit seien die Voraussetzungen geschaffen, "um den Gastransport zu einem späteren Zeitpunkt zu starten". Ein Datum nannte die Nord Stream 2 AG zunächst nicht. Für den zweiten Strang laufen die technischen Vorbereitungen.  

18.10.21 13:26

11201 Postings, 1851 Tage raider7hi immo2019

Stimmt es dass alle Langzeit Gas Verträge nach einer bestimmten Zeit  Automatisch an den neuen preis 790$ angepasst werden, denn alle Verträge sind ja an solche bedingungen geknüpft was den preis angeht an eine Automatische anpassung

Oder sehe ich das falsch

https://teknoblog-ru.translate.goog/2021/10/12/...;_x_tr_pto=nui,elem

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2760 | 2761 | 2762 | 2762   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln