finanzen.net

es kann los gehen!

Seite 1 von 2855
neuester Beitrag: 06.07.20 10:09
eröffnet am: 30.06.17 21:44 von: RV 10 Anzahl Beiträge: 71368
neuester Beitrag: 06.07.20 10:09 von: Bigtwin Leser gesamt: 12296933
davon Heute: 498
bewertet mit 79 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2853 | 2854 | 2855 | 2855   

30.10.08 09:21
79

26246 Postings, 4570 Tage brunnetaes kann los gehen!

Evotec erhält zwei Meilensteinzahlungen von Boehringer Ingelheim
http://www.ariva.de/...6638_auf_dem_EORTC_NCI_AACR_Symposium_n2783664
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2853 | 2854 | 2855 | 2855   
71342 Postings ausgeblendet.

15.05.20 14:33
1

268 Postings, 4927 Tage geierwalliLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 16.05.20 21:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.05.20 14:38

268 Postings, 4927 Tage geierwalliEvotec ist bei den Zock-Aktien in Top 10

gelistet.  Man erkennt das an einem 5 Jahres-Chart.
10? hoch. 10? runter.  7? hoch. 7? runter.

Da kann man nur den Kopf schütteln wenn man jetzt noch langfristig einsteigt.
Ich habe nichts gegen langfristige Anleger. aber die legen immer nach und deshalb haben sie am Ende keinen Gewinn.

Rechnet doch mal nach. Du kaufst heute für 23, dann für 26 und für 30?.
Was passiert danach? Es kommt eine Attacke bis ´18? und du verlierst dein ganzes Geld.

Evotec ist rein Lotto. Nicht mehr. Nicht weniger.

Oder kaufe für 23? heute CFD Short  um im Sommer 2020  für 15? zu verkaufen.
Das wäre auch eine Option.    das ist leerverkaufen. Das kann jeder :))
aber 80% Anleger verlieren damit Geld.

Bei einer langfristigen Anlage ist es noch schlimmer.  

15.05.20 14:40

268 Postings, 4927 Tage geierwalliIch würde alle meine Aktien heute sofort verkaufen

und auf die 15? warten wenn ich eine langfristige Anlage plane.  

15.05.20 15:15

25152 Postings, 3871 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 16.05.20 21:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

15.05.20 15:19

938 Postings, 488 Tage DampflokAnalyse des Tages

Studien haben ergeben, Trolle verschwinden wenn man sie nicht Füttert!

Der da oben der so viel jammert, ich würde sofort alle Aktien verkaufen, und in einen stabilen Fond investieren. Ich bin weg hier!  

15.05.20 15:19

25152 Postings, 3871 Tage WeltenbummlerDas Unternehmen Abivax gehört zu Evotec zu 51 %

Abivax Aktie stark im Plus nach News zu Covid-19-Medikamentenkandidaten


14.05.2020 09:47 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Knapp 45 Prozent Plus stehen aktuell für die Abivax Aktie im Tradegate-Handel zu Buche. Den Kurssprung schürt das französische Biotech-Unternehen heute selbst mit einer Nachricht zu neuen wissenschaftlichen Daten zum Covid-19-Medikamentenkandidaten ABX464, die in der Corona-Krise auf hohe Aufmerksamkeit stößt: ?Mit Hilfe des RTqPCR (Virus-RNA-Analyse mit Hilfe der quantitativen real-time PCR) wurde gezeigt, dass ABX464 die in-vitro-Virusreplikation von SARS-CoV-2 (COVID-19) nachweislich hemmt?, meldet die Gesellschaft. Entwickelt wird ABX464 zur Behandlung schwerer entzündlicher Erkrankungen wie Colitis ulcerosa.

Allerdings muss man im derzeitigen Stadium der Tests noch vorsichtig sein und kann die Ergebnisse nicht unbedingt auf den Menschen übertragen. ?Obwohl in-vitro-Ergebnisse den klinischen Nutzen für Patienten nicht vorhersagen können, ist die antivirale Wirkung von ABX464 gegen SARS-CoV-2, die wir in unserem Labor gesehen haben, zusammen mit den bereits bekannten entzündungshemmenden Eigenschaften der Substanz sehr vielversprechend?, sagt Manuel Rosa-Calatrava, VirPath Co-Direktor am Centre International de Recherche en Infectiologie (CIRI) in Lyon. ?Die antivirale und gewebeschützende Wirkung von ABX464 ist aussagekräftig, da sie auf einem physiologischen, rekonstituierten menschlichen Lungenepithelzellmodell und nicht auf dem vereinfachten Vero-E6-Nierenzellmodell von Affen basiert?, so Rosa-Calatrava.

Für Abivax steht nun die Arbeit an, die Daten in klinischen Studien zu bestätigen. Man habe nun die Genehmigungen sowohl der französischen Arzneimittelbehörde (ANSM) als auch der Ethikkommission für eine klinische Phase-2b/3-Studie mit ABX464 zu Behandlung von Covid-19-Patienten erhalten, meldet das Biotech-Unternehmen. Abivax will 1.034 Patienten in die klinische Studie aufnehmen. ?Da die Pathogenese von COVID-19 komplex ist, sollten wir hinsichtlich eines möglichen Erfolgs der miR-AGE-Studie Vorsicht walten lassen?, so Philippe Pouletty, Aufsichtsratsvorsitzender von Abivax und CEO von Truffle Capital. ?Wir haben ausreichend ABX464-Kapseln auf Lager, um ca. 50.000 Patienten zu behandeln und können innerhalb von Monaten die Produktion von ABX464 für mehr als eine Million Patienten gewährleisten?, sagt Hartmut Ehrlich, CEO der Gesellschaft.

Abivax: Shareholder Value wird für den Evotec-Partner ?ein wesentliches Kriterium?

Mit ABX464 hat der französische Evotec-Partner Abivax einen hoch interessanten Wirkstoff gegen Entzündungserkrankungen wie Colitis ulcerosa im Portfolio. Trotz starker Kursgewinne sehen Analysten weiter hohes Kurspotenzial bei der Biotech-Aktie. Derweil steht das Unternehmen vor wichtigen nächsten Schritten. Im Interview mit der 4investors-Redaktion spricht Abivax-Chef Hartmut Ehrlich über die Finanzierungspläne sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Und auch zur Panik um das Corona-Virus nimmt der Manager Stellung.


www.4investors.de: Abivax dürfte in Deutschland eher Biotech-interessierten Menschen bekannt sein, aber nicht der breiten Schar der Anleger. Können Sie ihr Unternehmen in wenigen Sätzen vorstellen?

Ehrlich: Abivax wurde Ende 2013 gegründet und fokussiert sich als Biotechunternehmen auf die Entwicklung von Medikamenten, die unter Nutzung des natürlichen Immunsystems des Menschen entzündliche und virale Erkrankungen sowie Krebs erfolgreich

 

15.05.20 15:59

268 Postings, 4927 Tage geierwalliWerner Lanthaler löst sein long Ende Juni auf

Er war zuletzt Long.  Er müsste im Ende Mai auf short wechseln.
Ich freue mich darauf, dann kann ich wieder für 24? und für 15? wieder einsteigen.

werner sein letzter Long-Trade war hier:
https://www.finanznachrichten.de/...dere-investoren-sind-long-617.htm

Ich rechne mit 15? Wiedereinstieg  

15.05.20 16:22

268 Postings, 4927 Tage geierwalliPotti siehst du ? Kaum steigt der Kurs um 40cent

träumen Sie von 50?.

Siehst du wie schlecht Evotec ist?  Trotz hunderte von News hat evotec nicht mal die 24? erreicht.
Das ist sehr schlimm.

Und gestern gab es Q-Zahlen.  Weißt du dass Evotec 60% der Forschung von eigener Tasche finanziert ?
Sanofi ist ausgestiegen. Weißt du warum?  Weil Evotec nichts bringt.
Jetzt müssen sie schauen woher das Geld kommt. haha

evotec wird nie im leben die 30? sehen.  Das hier ist nur eine Anlage auf Hoffnung und Glück.

Ich spiele lieber Lotto und verkaufe evotec wenn der Preis überhitzt ist :)
Ich habe natürlich keine Aktien im Depot.  

Ich verkaufe etwas was mir nicht gehört.  Ich verkaufe die Aktien der Longies in dem ich sie mir ausleihe und dann auf "sell" klicke.

wenn der Preis von 24? auf 18?  fällt, ist die Differenz mein Gewinn.


Was willst du mit einer langfristigen Anlage, wenn du 10?  innerhalb von 1 Monate gewinnen kannst?

Das ist mit Evotec möglich. Auch mit Wirecard und noch anderen Aktien.

Es wird niemals ein Medikament geben. Die Wahrscheinlichkeit liegt bei knapp 12%.

Weiß du warum die Leerverkäufer letzte Woche stark erhöht haben??
Die warten darauf, dass sich die Longies freuen und nachlegen.
Die wollen den Anlegern das Gefühl geben, dass der Kurs bald auf 30? steigt.

Dabei planen Sie einen Short-Angriff.  :)) Sehr bald sehen wir die 15?  

15.05.20 16:26

268 Postings, 4927 Tage geierwalliIch würde alle meine Aktien heute sofort verkaufen

und auf die 15? warten wenn ich eine langfristige Anlage plane.    

15.05.20 16:27

268 Postings, 4927 Tage geierwalliEvotec ist bei den Zock-Aktien in Top 10

gelistet.  Man erkennt das an einem 5 Jahres-Chart.
10? hoch. 10? runter.  7? hoch. 7? runter.

Da kann man nur den Kopf schütteln wenn man jetzt noch langfristig einsteigt.
Ich habe nichts gegen langfristige Anleger. aber die legen immer nach und deshalb haben sie am Ende keinen Gewinn.

Rechnet doch mal nach. Du kaufst heute für 23, dann für 26 und für 30?.
Was passiert danach? Es kommt eine Attacke bis ´18? und du verlierst dein ganzes Geld.

Evotec ist rein Lotto. Nicht mehr. Nicht weniger.

Oder kaufe für 23? heute CFD Short  um im Sommer 2020  für 15? zu verkaufen.
Das wäre auch eine Option.    das ist leerverkaufen. Das kann jeder :))
aber 80% Anleger verlieren damit Geld.

Bei einer langfristigen Anlage ist es noch schlimmer.    

15.05.20 16:27

268 Postings, 4927 Tage geierwallijetzt würde ich niemals einsteigen sonst

passiert euch dasselbe wie Potti.   Was bringt es wenn die Aktie in 10 Jahren auf 30? steigt?
Dann wird sie wieder fallen.  

15.05.20 16:51

25152 Postings, 3871 Tage WeltenbummlerZiel Glasklar im Focus und nur eine Frage der Zeit

15.05.20 17:02
2

9 Postings, 3797 Tage Pierre32Geierwalli

Guten Tag,

Kann man geierwalli nicht abschalten?
Wie kann ein Mensch so nervig sein...

Ich weiß, ignorieren und gut, aber so leicht ist das nicht.  

15.05.20 17:03
3

4 Postings, 53 Tage EVO4FRichtig stark !

Evotec mit Morphosys zusammen im Depot ein starkes Doppel,
Zahlen stimmen, beste Aussichten,
steigende Kursziele, starke Bewertungen!
Zur Zeit das Beste, was man im Depot haben kann!
Kein einziges Stück wird da verkauft!  

15.05.20 17:16

25152 Postings, 3871 Tage WeltenbummlerKommende Woche Kursziel über 25 ?

Abivax Aktie stark im Plus nach News zu Covid-19-Medikamentenkandidaten


14.05.2020 09:47 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Knapp 45 Prozent Plus stehen aktuell für die Abivax Aktie im Tradegate-Handel zu Buche. Den Kurssprung schürt das französische Biotech-Unternehen heute selbst mit einer Nachricht zu neuen wissenschaftlichen Daten zum Covid-19-Medikamentenkandidaten ABX464, die in der Corona-Krise auf hohe Aufmerksamkeit stößt: ?Mit Hilfe des RTqPCR (Virus-RNA-Analyse mit Hilfe der quantitativen real-time PCR) wurde gezeigt, dass ABX464 die in-vitro-Virusreplikation von SARS-CoV-2 (COVID-19) nachweislich hemmt?, meldet die Gesellschaft. Entwickelt wird ABX464 zur Behandlung schwerer entzündlicher Erkrankungen wie Colitis ulcerosa.

Allerdings muss man im derzeitigen Stadium der Tests noch vorsichtig sein und kann die Ergebnisse nicht unbedingt auf den Menschen übertragen. ?Obwohl in-vitro-Ergebnisse den klinischen Nutzen für Patienten nicht vorhersagen können, ist die antivirale Wirkung von ABX464 gegen SARS-CoV-2, die wir in unserem Labor gesehen haben, zusammen mit den bereits bekannten entzündungshemmenden Eigenschaften der Substanz sehr vielversprechend?, sagt Manuel Rosa-Calatrava, VirPath Co-Direktor am Centre International de Recherche en Infectiologie (CIRI) in Lyon. ?Die antivirale und gewebeschützende Wirkung von ABX464 ist aussagekräftig, da sie auf einem physiologischen, rekonstituierten menschlichen Lungenepithelzellmodell und nicht auf dem vereinfachten Vero-E6-Nierenzellmodell von Affen basiert?, so Rosa-Calatrava.

Für Abivax steht nun die Arbeit an, die Daten in klinischen Studien zu bestätigen. Man habe nun die Genehmigungen sowohl der französischen Arzneimittelbehörde (ANSM) als auch der Ethikkommission für eine klinische Phase-2b/3-Studie mit ABX464 zu Behandlung von Covid-19-Patienten erhalten, meldet das Biotech-Unternehmen. Abivax will 1.034 Patienten in die klinische Studie aufnehmen. ?Da die Pathogenese von COVID-19 komplex ist, sollten wir hinsichtlich eines möglichen Erfolgs der miR-AGE-Studie Vorsicht walten lassen?, so Philippe Pouletty, Aufsichtsratsvorsitzender von Abivax und CEO von Truffle Capital. ?Wir haben ausreichend ABX464-Kapseln auf Lager, um ca. 50.000 Patienten zu behandeln und können innerhalb von Monaten die Produktion von ABX464 für mehr als eine Million Patienten gewährleisten?, sagt Hartmut Ehrlich, CEO der Gesellschaft.

Abivax: Shareholder Value wird für den Evotec-Partner ?ein wesentliches Kriterium?

Mit ABX464 hat der französische Evotec-Partner Abivax einen hoch interessanten Wirkstoff gegen Entzündungserkrankungen wie Colitis ulcerosa im Portfolio. Trotz starker Kursgewinne sehen Analysten weiter hohes Kurspotenzial bei der Biotech-Aktie. Derweil steht das Unternehmen vor wichtigen nächsten Schritten. Im Interview mit der 4investors-Redaktion spricht Abivax-Chef Hartmut Ehrlich über die Finanzierungspläne sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Und auch zur Panik um das Corona-Virus nimmt der Manager Stellung.


www.4investors.de: Abivax dürfte in Deutschland eher Biotech-interessierten Menschen bekannt sein, aber nicht der breiten Schar der Anleger. Können Sie ihr Unternehmen in wenigen Sätzen vorstellen?

Ehrlich: Abivax wurde Ende 2013 gegründet und fokussiert sich als Biotechunternehmen auf die Entwicklung von Medikamenten, die unter Nutzung des natürlichen Immunsystems des Menschen entzündliche und virale Erkrankungen sowie Krebs erfolgreich

 

15.05.20 19:33

977 Postings, 7312 Tage zasterIch würde alle Aktien heute sofort verkaufen

EVOTEC steigt nur deshalb ein bisschen weil Dax gestiegen ist.


Gute Zahlen bringen nichts. Schlechte Zahlen sowieso nicht.  Warum soll ich Evotec langfristig anlegen??
Damit es von 30 auf 20? fällt?
Damit es bald auf 15? fällt?

 

15.05.20 19:57
1

977 Postings, 7312 Tage zasterIch würde all meine Aktien heute sofort verkaufen

ich würde niemals langfristig anlegen.
niemand weiß was mit evotec in 5 jahren passiert.
lieber spiele ich 1 mal pro Woche Lotto. da ist die Chance höher, dass ich gewinne.  

15.05.20 20:00

977 Postings, 7312 Tage zasterWer das liest wird all seine Evo- Aktien verkaufen

Am 06.04.19 03:01Uhr war der Kurs auf ~25,6?
und der User b.w.r.  schrieb folgedes:

"Der Chart bietet sogar Spielraum bis 18,6x und der längere Trend (hellblau) Unterkante sogar bis 17,4x...
. "


https://www.ariva.de/forum/...los-gehen-352301?page=2563#jumppos64076


Und der Kurs fiel von knap 26 bis exakt 17,4 !!
Und von 22 auf  ~11,8x

Quelle Chart.


https://www.finanzen.net/aktien/evotec-aktie


Ich freue mich auf die 18?

 

15.05.20 20:02
2

977 Postings, 7312 Tage zasterDeswegen bin ich nicht langfristig investiert

20 Jahre auf 3? Gewinn zu warten ist anstrengeder als 1? / Woche. Ich liebe traden.
Viele sind für 26? eingestiegen. Wenn es nach 10 Jahren von 36? auf 26? fällt, werden Sie wieder nichts gewonnen haben.  Sowie 22? auf 12?  und 26? auf 18?.  

Es gibt keinen einzigen sinnvollen Grund um langfristig anzulegen wenn man das Trading beherrscht.
Ich empfehle jedem das Trading zu lernen. Das ist sinnvoller als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und  auf eine Übernahme oder eine Zulassung zu hoffen.
Spielt lieber Lotto. Die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn ist etwas höher.  

15.05.20 20:15
2

268 Postings, 4927 Tage geierwalliEvotecs Partner steigen nacheinander aus

Sanofi ist ausgestiegen.  Jetzt verstehe ich warum der Kurs bei Q Zahlen und bei News nicht mehr steigt.
Und wenn Sie steigt, dann fällt sie nach paar Tagen wieder.

Künstlich aufgeblasen.  Aber es wird real fallen.  

15.05.20 21:14
1

51 Postings, 1026 Tage nassdackOh mein Gott

was müsst ihr arme einsame Menschen sein, wenn ihr den ganzen Tag hier verbringt und euren geistigen Durchfall absondert...
Da gibts nur drei Worte: e ke lig!  

15.05.20 22:01

4 Postings, 53 Tage EVO4FLäuft !

Ein super Endspurt und brillanter Wochenschluss!
Die Zeichen stehen auf grün,
Biotechs laufen wunderbar
wer nicht dabei ist, verpasst was!
Rücksetzer zum kaufen nutzen
und laufen lassen !  

03.07.20 11:54

9065 Postings, 1987 Tage Bigtwinbullen phase beendet

die longies bekommen noch ihre fetten sommer tiefs......

target wurden gepostet......kurzfristiges bullen dasein von bigtwin beendet...seit 24,46 in std ct

exit heute bei 24,70..mit 4 stelligen anteilen  

03.07.20 12:31

9065 Postings, 1987 Tage Bigtwinschönen trade heute erneut

bei wc gemacht..gestern bei 2,80 rein und dann heute bei 3.5x raus...geil wc schockt und hat schon mehr geld eingebracht als evo in diesen jahr...der zock von 1,2x bis 8 war der hammer mit zwischen trades..wahnsinn wie dum die longies sind  

06.07.20 10:09

9065 Postings, 1987 Tage BigtwinLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.07.20 12:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2853 | 2854 | 2855 | 2855   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
BASFBASF11