EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 560 von 565
neuester Beitrag: 25.10.21 16:32
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 14120
neuester Beitrag: 25.10.21 16:32 von: Bundesheinz Leser gesamt: 2336138
davon Heute: 30
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 558 | 559 |
| 561 | 562 | ... | 565   

02.09.21 19:44

4917 Postings, 2745 Tage Guru51vorschreiber

wie soll eine   belanglose     meldung einen wilden september lostreten    ? ? ? ?

meinst du   " fachmann von hohen graden "    eine fachzeitschrift schreibt einfach so mal eine belanglose studie ?
 

02.09.21 20:14

4917 Postings, 2745 Tage Guru51vorschreiber

ich weiß von einem sehr guten bekannten, der regelmäßig
artikel in fachzeitschriften veröffentlicht (allerdings  in einer anderen diziplin )
was mit belanglosen arbeiten geschieht.
kaum sind sie gelesen,  sind sie auch schon im " papierkorb ".
 bildlich gesprochen.

auf jeden fall ist für payne jr. und kollegen diese studie von vorteil
auf dem weg zu einer möglichen erstattung durch den us-kongress.

 

02.09.21 20:23

234 Postings, 1644 Tage Jayt91Belanglose AdHoc in neuem Gewand

Guru das ist von dir missverstanden!
Die Studie, die inhaltlich nahezu das gleiche Ergebnis wie die damlige Studie liefert, kommt gerade zur richtigen Zeit - für die Gesetzgebung und die Kapitalerhöhung, um über den Kurs von 1,10 ? zu kommen.

Deswegen "well done"!  

02.09.21 20:26
1

1339 Postings, 1655 Tage Horscht BörseDie Studie und

die Aussage des Kernergebnisses ist überdies erkennbar passend zu den Zielen der Gesetzesinitiative formuliert.  

02.09.21 22:57

4917 Postings, 2745 Tage Guru51h b

vollkommen d ´accord.
 ( schön, dass wir beide nach so langer zeit mal wieder übereinstimmen ).

schon bei der erneuten eingabe der gesetzesvorlage durch payne jr. im märz des jahres
wurde diese kernaussage besonders herausgestrichen.
und in allen späteren eingaben und veröffentlichungen wurde diese aussage konsequent wiederholt.

vl. wird epi demnächst die ernte einfahren.



 

03.09.21 08:19

296 Postings, 1638 Tage citus17Mogli:

mit langem Weg meinte ich das umfangreiche Abstimmungsprozedere, das wir von hier aus gar nicht durchdringen bzw. einschätzen können.
Aber noch mal zur Mikrosimulation: Hat jemand eine Vermutung, warum die Richtlinien-Gesellschaften, insbesondere die ACS, nichts von sich hören lassen?
Die Forderung nach einer Mikrosimulation kommt doch aus 2018, als ACS die Aufnahme von Sept9 nicht berücksichtigt hat.  

03.09.21 08:20

4917 Postings, 2745 Tage Guru51für die mit eingeschränkten

sprachkenntnissen ( so wie ich )
well done   der übersetzer schreibt:   gut gemacht.  

03.09.21 09:08

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Citus

Das Enddatum der Schlussabstimmungen steht ja fest, nämlich der 27. September. So viel ich weiß wird über solche Details wie die Bill von Payne nicht abgestimmt sondern nur über ganze Pakete. Entscheidend wird in dieser Sache also wohl der zuständige Ausschuss sein.
Was die Fachgesellschaften anbetrifft werden die abwarten ob das Gesetz kommt oder nicht. Kommt es nicht dann ist der Test so gut wie gestorben. In dem Moment in dem die CMS zahlt wird zB die ACS auch was machen müssen.  

03.09.21 12:53

296 Postings, 1638 Tage citus17Mogli

Dass über einzelne Gesetzesteile abgestimmt wird, glaube ich auch nicht. Aber im Zuge einer evtl. geforderten finanziellen Entschlack kann schon im Detail das ein oder andere Gesetzt näher betrachtet werden.
Mit den Fachgesellschaften sieht  es wohl so aus, wie Du beschreibst. Die Beweggründe dafür sind mir ein Rätsel, da doch die Mikrosimulation damals fehlte. Nun ist sie seit 1,5 Jahren da und trotzdem keine Reaktion.    

03.09.21 13:29

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Citus

Bei der Fachgesellschaft NCCN sind sie ja drin seit 2020. aber es müssen mehr werden. Durch den Pelosi Deal mit den  Widerspenstigen sind die 3.5 Billionen im Sozialpaket wohl fix. Die beiden Senatoren Manchin und Sistema werden sich kaum noch dagegen  stellen weil sie unbedingt das Infrastrukturpaket wollen. Und  das ist das geniale dieser Verknüpfung.  

05.09.21 12:21

73 Postings, 730 Tage Moritz2Mogli3

Frage:
Können Sie mich aufklären über den Unterschied zwischen dem Kauf von Aktien Epi direkt auf der Börse  oder dem Kauf über die erhaltenen Bezugrechte?  (Bei dem heutigen niedrigen Kurs von Epi) .
Habe ich richtig gesehen, dass HvP  die neue KE nicht mit macht?
 

05.09.21 19:02

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Moritz

Bei mir war der Unterschied 10 Cent pro Aktie, also 1.00? statt 1.10?. Und das ganze Theater mit der Wandlung habe ich nicht. Ja HvP  hat keine Bezugsrechte eingelöst.  

06.09.21 08:33

296 Postings, 1638 Tage citus17Anhebung der Schuldenobergrenze

Lt. Spiegelbericht geht den USA ohne Anhebung der Schuldenobergrenze im Oktober od. spätestens November das Geld aus. Dazu müssten sich die Demokraten mit den Republikanern über ein neues Schuldenlimit einigen. Dieser Zeitraum fällt wohl zeitgleich in die Abstimmungsphase über das 3,5 Bill. Sozialpaket. Können die Rep. sich durch diese Hintertür in das Sozialpaket einmischen oder gar blockieren?  

06.09.21 09:33

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Citus

Die Demokraten haben extra zwei unabhängige Prozesse draus gemacht. Die beiden Pakete haben also mit der Schuldenobergrenze bEi den Abstimmungen nichts zu tun. Die Demokraten könnten meines Wissens zwar mit den 50 Stimmen im Senat die Grenze anheben aber sie wollen das nur mit den Republikanern zusammen machen weil sie meinen dass vor allem Trump für die jetzige Schuldenhöhe verantwortlich ist. Die Republikaner werden kaum ein Jahr vor den Zwischenwahlen einen längeren Shutdown riskieren. Das wäre auch für sie kontraproduktiv.  

06.09.21 09:36

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Citus

Wenn es bei den Pelosi Deal mit den ? Widerspenstigen ? bleibt dann muss bis zum 27. September über beide Pakete final abgestimmt sein.  

06.09.21 09:47

1198 Postings, 1958 Tage v0000vEntscheidend

wird sein wie das durch den Ausschuss kommt. Hoffen wir mal das wir dabei bleiben. Am 9. sollen die Beratungen beginnen.
Vorsitzender ist Richard Neal, er ist pro Medicare and Social Security gestimmt.

Ways and Means Committee Democrats
U.S. House of Representatives

Chairman Richard Neal
Congressman Neal is an At-Large Whip for the House Democrats.
He has a long legislative history of fighting to preserve and protect Medicare and Social Security.  

06.09.21 10:27

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3v00

Das wird so sein. Denke dass jedem Teilpaket eine gewisse Summe zusteht. Packt das also ein Ausschuss rein und gibt das ins Haus ein dann bleibt es wahrscheinlich auch drin. Das gesamte Haus beschäftigt sich kaum mit so einer Detailsache wie die Bill von Payne.  

06.09.21 10:55

4917 Postings, 2745 Tage Guru51citus

natürlich ist denkbar, dass die rep. das ganze blockieren.
natürlich können sie zu den demokraten sagen,
wenn ihr das 3,5 billionen paket durchwinkt,
werden wir euch steine in den weg legen - wo wir nur können.

jedoch:  vor dem hintergrund der riesigen waldbrände, der überflutungen,
der vielen toten, können sich die rep. sicherlich ganz leicht ausrechnen,
wie das bei der bevölkerung ankommen wird, wenn sie infrastruktur an die wand fahren.

im übigen:  wundere mich, dass du noch nicht auf eine ganz einfache überlegung gekommen bist.
wenn ein mann / eine frau der demokraten im senat demnächst schwer erkranken, ist das 3,5 billionen paket
auch wohl hinfällig.

aber in den nächsten wochen wird dir sicherlich noch einiges einfallen um das ganze in frage zustellen.

fazit:  es ist einfach dünnes eis mit dem gesetzgebungsverfahren.  

06.09.21 11:31

4917 Postings, 2745 Tage Guru51v0v

nochmals:
das aktuelle problem ist nicht das repräsentantenhaus.
es sind vielmehr 2 senatoren ( ein mann und eine frau )  im senat.

in einem aktuellen beitrag einer zeitung fand ich heute die info, dass
dieser senator joe manchin bei der letzten wahl von trump unterstützt wurde.
das sagt ja wohl alles.

 

06.09.21 11:32

296 Postings, 1638 Tage citus17Guru

ich möchte hier nichts per se in Frage stellen, sondern mir nur ein realistisches Bild der Chancen und Risiken über das Gesetzgebungsverfahren machen.  

06.09.21 13:22

1198 Postings, 1958 Tage v0000vguru

erstmal muss die Vorlage durch den Ausschuss kommen. Danach wird abgestimmt. Egal ob mit oder ohne Payne Bill. Die 2 Senatoren werden möglicherweise garnicht gebraucht. Via Reconciliation braucht es nur 50 Stimmen der Demokraten.  

06.09.21 13:55

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3v00

Irrtum! Die Demokraten haben inklusive Manchin und Sinema genau 50 Stimmen Harris den Stichentscheid. Es darf also keine Abweichler geben!  

06.09.21 13:56

4917 Postings, 2745 Tage Guru51v0v

natürlich braucht es die zwei.
im senat haben beide parteien jeweils 50 abgeordnete.
zu den 50 demokraten zählen auch zwei unabhängige. die stimmen aber jeweils mit den demokraten.
somit würde es 50 zu 50 stehen.
die entscheidende stimme für die demokraten kommt bei einem solchen gleichstand dann
von frau harris, der vize-präsidentin.

fazit:  bei den demokraten darf nicht mal ein hund ohne schwanz fehlen.  

06.09.21 14:04

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Guru

Bei der Wahl 2018 hat Trump ausdrücklich Manchin nicht  !! unterstützt obwohl sie sich gut kennen. West Virginia ist einer der konservativsten Staaten und sollte Manchin nicht mehr antreten würde der Senatssitz zu den Republikanern wandern. Das gibt ihm eine gewisse Macht.
Es ist hier ein austarierter Deal zwischen den Linken und den Rechten in der Partei. Die Rechten wollen auf alle Fälle das Infrastrukturpaket und die Linken auf alle Fälle das Sozialpaket. Fällt ein Dominostein dann  kippt das Ganze. Ich glaube nicht das Manchin das Kartenhaus wegen ein paar 100 Milliarden mehr oder weniger einreißt. Natürlich will der weniger als 3.5 Billionen, aber der einzige Schuldige am Scheitern will er eher nicht sein. Er würde damit die Zwischenwahlen massiv gefährden.  

06.09.21 14:25

3059 Postings, 1941 Tage Mogli3Guru

Also hier am Strand in Kolimpithra/ Tinos sieht die Welt ganz anders aus. Super gegessen mit Blick auf die Wellen, etwas windig heute, Epi-Wetter!  

Seite: 1 | ... | 558 | 559 |
| 561 | 562 | ... | 565   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln