Waldgrundstück kaufen hat jmd. Infos/Erfahrungen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.04.08 00:35
eröffnet am: 04.02.08 12:55 von: nuessa Anzahl Beiträge: 50
neuester Beitrag: 18.04.08 00:35 von: okrim Leser gesamt: 57957
davon Heute: 7
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2  

04.02.08 12:55
10

6858 Postings, 5705 Tage nuessaWaldgrundstück kaufen hat jmd. Infos/Erfahrungen


Hallo,

mir wurde am Wochenende ein Waldgrundstück angeboten, 0,5ha also nicht wirkl. viel der Wald soll um 5000 ? kosten. Bin den Wald am Sonntag mal abgelaufen, ist doch eine ganz schöne Fläche (5000m2) und 5000 ? dagegen m. M. nach langfristig nicht viel. Ich weiß, dass es schwer ist einen Wald preislich einzuschätzen, weil natürl. der Baumbestand entscheidend ist und was für ein Wald es ist. Bei den mir zum  Kauf angebotenen Wald handelt es sich um einen Mischwald, Nadelholz + Eiche (hartholz).

Vorteile, die ich bereits erkannt hab wäre eine inflationsunabhänige Investition, ein nachwachsender Rohstoff usw.

Aber gibt es auch Nachteile, bzw. hat jmd. eine Vorstellung wie sich der Holz- + Waldpreis später mal entwickeln wird?

Der Wald liegt direkt an einer Bundesstraße, also ein klein wenig Fantasie ist damit auch noch verbunden, dass evtl. irgendwann mal ne Tanke oder sowas dort bauen könnte. Außerdem liegen neben den Waldgrundstück 2 weitere Stücke Wald, die wohl bald zum Verkauf stehen, da die Eigentümer keine Nachkommen haben, insgesamt wären es dann ca. 5 ha Wald.

Aber vorerst eben nur 0,5ha ...!

Wäre über Meinungen + Informationen dankbar, evtl. kennt sich ja jmd. mit der Holzindustrie aus ... und kann mir nähere Informationen zu den Preisen geben und eine mögliche Entwicklung.

Alles im allen bin ich erstaunt, dass man so ein Stück Land mit nachwachsenden Rohstoffen für 5000 ? sein Eignen nennen kann...
Moderation
Zeitpunkt: 08.02.08 12:12
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

-----------
Seite: 1 | 2  
24 Postings ausgeblendet.

04.02.08 16:23
2

3785 Postings, 5736 Tage astrid isenberginteressant hotte........

na, da haben wir eine gemeinsamkeit , ein teil meiner familiy kommt von dort......mit dieser area habe ich mich nie befasst.....ausserhalb, da gebe ich dir ebenfalls recht musst du dich sehr gut auskennen, und land und leute gut kennen, ein haus ...wohnung etc. wuerde ich auch dort nie kaufen....unbebautes grundstueck mit baugenehmigung... da sind gute raten auch in zukunft zu erwarten auf sicht von 10 jahren.... kuerzere betrachtungsweise macht keinen sinn...bin immer noch hier , abflug morgen.....  

04.02.08 16:25
2

6858 Postings, 5705 Tage nuessaErstmal vielen Dank für all Eure

Meinungen, man sieht wieder sehr unterschiedliche Meinungen dazu. Ich werde jetzt noch eine Nacht drüber schlafen und am Donnerstag mal mit den Forstamt in Kontakt treten, die können mir sicherlich genaue Auskünfte erteilen, sollte sich was ergeben, halte ich Euch auf den laufenden ...!

Gruß
-----------

04.02.08 16:38
3

1399 Postings, 6287 Tage Atomialso Wald ist immer gut - meine Großmutter hat

Erfahrung - die hat immer Waldflächen ersteigert zwischen 1960 und 1975, die keiner zu dieser Zeit haben wollte - heute ist das doch ein ganz beachtlicher Bestand.

Aber in deinem Fall müstest du zu erst mal klären - ob überhaubt an Dich verkauft werden
darf - in vielen Bundesländern kann Acker oder Wald nur noch an den Nachbar verkauft werden - damit begrenzt man die Zerstückelung.

Großes Geld kann man sicherlich nicht verdienen - aber es soll ja auch Sachen geben
die einem Freude bereiten - Wald ist so eine Sache die mir Freude bereitet!
-----------
Mit sonnigem Gruß
Atomi

"Verallgemeinere nie"
Denn im Nu ist man um eine gute Erfahrung ärmer,
nur weil man den anderen unterschätzt hat.

04.02.08 16:52
5

22 Postings, 4909 Tage PhilippsebastianMeine

Meinung zur Preisentwicklung ist folgende: Kommt ein Sturm daher, dann sind die Preise ersteinmal im Keller, da einfach viele Bäume umgerissen werden und ein zu großes Holzangebot da ist. Allerdings werden sich die Preise viel schneller erholen, da es nun viel mehr Holzpellets Heizungen gilbt. Diese Heizungen saugen den Markt von mindewertigem Holz leer, d.h. Holz(Fichte) das z.B. für die Herstellung von EuroPaletten verwendet wurde, wird nun auch zu Holzpellets gepresst. Wenn man bedenkt, dass dieser Winter und auch der letzte Winter sehr mild waren, die Preise für Brennholz aber trotzdem gestiegen sind, kann man bei einem strengen Winter mit stark steigende Preisen rechnen.
Allerdings kann ich mich der Meinung der Anderen anschlileßen, viel verdient ist damit nicht, da es einfach sehr arbeitsintensiv ist oder nicht sehr viel übrig bleibt, wenn man jemand mit der Forstarbeit beauftragt.
Allerdings ist auch kein Geld kaputtgemacht, und Spaß macht es auf jeden Fall.
Am besten mal schauen was sonst so die Marktpreise in der Umgebung sind. Meine Eltern haben 1990 4 DM pro m^2 bezahlt, Umgebung Tübingen in BW. Momentaner Waldpreis weis ich nicht, frag aber mal mein Nachbar.  

07.02.08 14:33
2

991 Postings, 5380 Tage marco1972Wald macht Spaß

Hab mir auch mal sowas gekauft.
Bringt nicht viel, aber kostet auch nicht viel !
Preis hier 0,50? je. qm  
Angehängte Grafik:
wald.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
wald.jpg

07.02.08 14:47
1

64394 Postings, 7674 Tage Kickykriegste nicht nur Holz,sondern Verpflichtung

den Wald gesund zu erhalten,keine Nonnen zu dulden (so kleine Viecher,die Nadelbäume zum Sterben bringen) und vermutlich musste auch was gegen Eichenspinner tun,falls du überhaupt Laubbäume hast,und die Frage mit der Jagd kannste vergessen ,weil viel zu klein.Geld bringen ohnehin nur grosse Laubbäume wie Eichen und Buchen  

07.02.08 15:40
3

7114 Postings, 7027 Tage KritikerHallo nuessa, wenn es in der Nähe ist,

würde ich zugreifen.
Dieser Wald macht Dich vielleicht nicht reicher, aber gewiss nicht ärmer.
Garantiert bekommst Du ein anderes Verhältnis zur Natur.
Ein Stück eigener Wald, ist ein Stück Heimat.

Die Allgäuer Bauern vermachen zur Geburt dem Kind ein Stück Wald zur Absicherung oder als Aussteuer.
Du brauchst nur noch eine passende Säge und einen Kachelofen - oder so.

Ich kenne niemand, der den Besitz eines kleinen Waldes jemals bereut hat.
Leider bin ich zuweit weg.
Weidmanns Heil! - Kritiker  

07.02.08 15:46
5

8298 Postings, 7052 Tage MaxGreenSieh dir den Wald vorher an

-----------
Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt. (Samuel Coleridge)
Angehängte Grafik:
wald.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
wald.jpg

07.02.08 20:10
1

5208 Postings, 6974 Tage Jessyca@marco1972 betr. Foto in Pos.30

Was sind das denn für Bäume in der Mitte deines Bildes? Die sind so grau. Sind die abgestorben wegen Waldsterbens?  

07.02.08 20:33

2232 Postings, 5186 Tage TraderonTourWald

Habe mich damit noch nie beschäftigt, aber ich bekomme Lust mir auch ein Stück Wald zu kaufen. Das gehört wohl heutzutage dazu. Wäre nett wenn jmd. noch ein bisschen mehr zu den Steuern und den Folgekosten schreiben würde. Muss ich denn die Kosten selber tragen, die sich aus Baumbeständen ergeben, die bearbeitet werden müssen (Eventuelle Abholzung etc.) Habe mich letztens erst mit dem Erwerb von Inseln beschäftigt. Aber der Gedanke Wald zu kaufen lässt mir nun keine Ruhe mehr. Ahja noch eine Frage, wieviel darf ich denn genau von meinem Wald abholzen und bearbeiten ?
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

07.02.08 21:00
3

5208 Postings, 6974 Tage Jessyca@traderonTour

Warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Kauf doch eine Waldinsel:

 

07.02.08 21:09
1

17307 Postings, 5716 Tage harcoontrader:Naja, wer soll die Kosten denn sonst tragen

der Staat? Macht sicher auch ne Firma, aber was bleibt dann noch übrig?
Was ist mit den Mücken? Ich brauche dann erstmal viel Autan! Und nicht das Bein absägen, immer Schutzkleidung tragen, auch schnittfeste Hose!!!
Insel finde ich toll, was kostet sowas pro Quadratmeter?  

07.02.08 21:30

8140 Postings, 5652 Tage checkerlarsenwälder in der größe

sind nichts weiter als liebgaberrei,glaub mir...
interresant wird es erst ab größen wo du sie zur jagd verpachten kannst und das sind keine 5000 gm wäldchen  an bundesstraßen.  

07.02.08 21:33
2

2232 Postings, 5186 Tage TraderonTourInsel

Naja also so 100 Euro pro Quadratmeter solltest du schon zahlen wenns was ordentliches sein soll. Werden meistens mit Haus angeboten, unter 5 Millionen würde ich allerdings auch nicht schaun, deshalb habe ich die Suche aufgegeben- aber eines meiner Ziele ist es schon. Dann solltest du selbstredent auch auf ausreichende Wasservorräte und Stromherstellungs/Umwandlungsmögl. achten. Wenn du noch ein bisschen mehr Geld hast kannst du auch eine Insel mit Grundwasser kaufen (ist allerdings sehr selten und teuer, was derzeit auf dem Markt vorhanden ist). Ab 10 Millionen einen HedgeFond in Luxemburg aufmachen und bei 25 Mio. Cash eine Insel mit Haus für 10 Millionen kaufen, eine Wohnung in frankfurt city und eine in new york- Rest des Geldes jeweils 25% in Gold, 15-50% in Aktien und Rest Cash. Wie findet ihr das ? Hat bei mir allerdings noch ein wenig Zeit, leider!
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

07.02.08 21:35
2

645 Postings, 4983 Tage DinatioGibts hier Jäger?

07.02.08 21:36
1

2232 Postings, 5186 Tage TraderonTourDass keine falschen Vorstellungen zu meiner Person

entstehen: Das hat noch sehr, sehr, sehr viel Zeit!
-----------
Mit freundl. Grüßen TraderonTour

07.02.08 21:38
2

645 Postings, 4983 Tage Dinatiohm

hat jemand Verwendung für Nachlass eines Jägers? Ausgestopptes Huhn, Fuchs, Fell, Hörner?  

07.02.08 21:38
1

8140 Postings, 5652 Tage checkerlarsenlol

07.02.08 21:40
1

645 Postings, 4983 Tage Dinatiooder

ein Bärenfell?  

07.02.08 22:21
1

17307 Postings, 5716 Tage harcoonnehmts auch ausgestoppte Scheine und Dax mit abge-

zogenem Fell?
 

07.02.08 22:22

17307 Postings, 5716 Tage harcoonmann mann mann hier wimmelts ja von Jägern!

07.02.08 22:31
1

2103 Postings, 5415 Tage SozialaktionärVielleicht erwischt man zufällig ein Stück

wo sich so eine Fee rumlümmelt die einem Wünsche erfüllt.
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]
Angehängte Grafik:
a056.gif
a056.gif

07.02.08 22:34

2389 Postings, 6127 Tage xpfuture#40: Ja, und zwar Schnäppchenjäer

07.02.08 22:52

17307 Postings, 5716 Tage harcoonwohl eher Jäger des verlorenen Schatzes...

Aber Spaß beiseite, vielleicht weiß die Waldfee wie es weiter geht...  

18.04.08 00:35
1

1 Posting, 4579 Tage okrimGelegenheit: 48000m2 Wald für 9600?

Ich möchte den Wald in absolut schöner Lage (Leeskow/Brandenburg) am Schwansee zum Preis von 20ct/m2 (9600€)  "abgeben". Es ist ein ebenes Gelände mit Straßenanbindung. Der Wald hat einen sehr guten alten Waldbestand (vorwiegend Kiefer). E-Mail: a0379024@addcom.de

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Allianz840400
AlibabaA117ME
NIOA2N4PB
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Daimler AG710000
BASFBASF11
Lufthansa AG823212