finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1154 von 1200
neuester Beitrag: 22.02.20 20:21
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 29978
neuester Beitrag: 22.02.20 20:21 von: Streuen Leser gesamt: 2822295
davon Heute: 2785
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 1152 | 1153 |
| 1155 | 1156 | ... | 1200   

21.01.20 13:09
1

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunftAlternativen zum BEV

Wer als Hersteller glaubt er muss jetzt noch auf die teure Übergangslösung Hybrid setzten der hat den Schuss nicht gehört.

BMW legt vielen Hybriden noch nicht mal ein Ladekabel bei. Denn bei vielen die nach der Leasing-Zeit zurück kamen war das Ladekabel noch nicht ausgepackt.

Das sind doch überteuerte Schummelkisten mit denen sich die Hersteller durchtricksen wollen.

Wenn die EU ihr Vorhaben umsetzt den tatsächlichen Anteil des Elektromotors zu messen wird die Schummelei auffliegen und die ungerechtfertigte Förderung entfallen.  

21.01.20 13:16
1

19094 Postings, 4812 Tage RPM1974Meine Alternative zum BEV heißt

Fahrrad und ich hab noch so einen altmodischen Dynamo. Damit erzeuge ich während der Fahrt Strom, den ich in einem kleinen Akku meiner Lampen speichere.

Cooles Ding, wenn der blöde Feinstaub aus Reifen und Bremsabrieb nicht wäre.  

21.01.20 13:35
1

88 Postings, 330 Tage opdo@RainerF: Optionhandel

ist doch ein schönes Instrument, wenn man damit umgehen kann und die Aktie als Sicherheit hat.
S. Scholes u.A. hat dafür einen Nobelpreis für seine OS-Formel bekommen, und musste auch die Pleite
von LTCM, bei dem Funds er im Aufsicht sass, selbst erleben.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Trade @480 zum 31.01, dass Du die Prämie und Aktien behalten kannst.

LG  

21.01.20 14:20
1

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft516.97 Dollar +6.47 +1.27%

Ist doch ganz ok nach dem Feiertag.  

21.01.20 14:33
2

610 Postings, 3197 Tage ManikoAlternative zu BEV

"BMW legt vielen Hybriden noch nicht mal ein Ladekabel bei. Denn bei vielen die nach der Leasing-Zeit zurück kamen war das Ladekabel noch nicht ausgepackt. Das sind doch überteuerte Schummelkisten mit denen sich die Hersteller durchtricksen wollen."

Wenn sich jemand einen Hybrid kauft oder leased, und nicht im E-Modus nutzt, sollte man das dem Hersteller nicht vorwerfen. Für mich sagt dies in erster Linie aus, dass der Fahrer entweder Klimawandel und Umweltbelastung nicht ernst nimmt, oder schon ein Kabel hat, oder an Ladestationen mit eigenem Kabel auflädt. Ausserdem wird bei Fahrten mit dem Verbrennermotor oder beim Bremsen überschüssige Energie im Akku gespeichert.  

Von vielen Möglichkeiten die schlechteste herauspicken, diese zu pauschalieren und die unwahrscheinlichste Schlussfolgerung zu ziehen, ist nicht gerade die feine englische Art. Wer glaubt Tesla braucht solche Argumente um seine Ziele zu erreichen, sollte seine Aktien schnellstens verkaufen.

 

21.01.20 14:53
1

88 Postings, 330 Tage opdoStarlink und Tesla

ich habe mich mal am Freitag geirrt,
der erste Falcon 9 Launch für den Dragon Rettungstest war ok am Sonntag, dann kann der erste bemannten Dragon Flug zum ISS bald laufen
der zweite Falcon 9 Launch  mit einem Batch Starlink-Satelliten wurde noch wegen schlechten Wetters verschoben.

Mit Starlink wäre Elon Musk's Tesla für Karten, Geolokalisierung, Internet, Social & Datenservice zu der gesamtenTesla-Fahrzeugflotte unabhängig.

Wie kann man sonst Nutzen aus der zwei Unternehmen ziehen?
 

21.01.20 14:55

88 Postings, 330 Tage opdo@523 at 14:55

 

21.01.20 15:01
1

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft@Maniko: Alternative zu BEV

Doch, das muss man dem Hersteller vorhalten. Denn er benutzt die Schummellösung um seinen Flottenverbrauch künstlich zu drücken. Kunden die die teuren Hybridlösungen kaufen aber nicht nutzen kaufen diese Autos offensichtlich ausschließlich aus Motiven die nichts mit der Hybridlösung zu tun haben.

Die Frage ist ja warum die Kunden nicht die Elektro-Möglichkeiten nutzen. Zu kurze Reichweite? Zu wenige Informationen? Zu kompliziert?

Und um meine Tesla Aktien mache ich mir keine Sorgen. Wohl aber sorge ich mich um den Standort Deutschland. Wenn eine Firma wie BMW den Bach runter geht, dann werden die meisten von uns davon negativ betroffen sein. Zu unserem großen Glück scheint wenigstens VW jetzt in die richtige Richtung zu marschieren.  

21.01.20 15:05

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft@opdo: Starlink und Tesla

Alle Tesla-Einrichtungen einschließlich aller SuperCharger-Standorte hätten einen hervorragenden Internet-Anschluss.

Die Autos werden Starlink nicht ohne weiteres nutze können, denn die benötigten Antennen sind zu groß.  

21.01.20 15:16

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft@Maniko: Alternative zu BEV

Daher wäre es ja gut wenn die tatsächliche Nutzung gemessen wird. Dann müsste man nicht spekulieren.  

21.01.20 15:22

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft531.25 Dollar +20.75 +4.06%

Hui was geht denn heute da?
 

21.01.20 15:26
1

88 Postings, 330 Tage opdo@SchöneZukunft : Starlink antenna

Einer Greg Tyler schreibt, die Antenna ist flach, rund und richtet sich selbst aus.
Eine Dachantenne?
https://www.teslarati.com/...x-elon-musk-starlink-user-antennas-ufos/  

21.01.20 15:31
1

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft@opdo: Starlink antenna

Die Frage ist ob die Antenne auch für mobile Fahrzeuge funktioniert. Musk hat das mal verneint.  

21.01.20 15:41
2

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunftGefühlt seit Anfang der Rallye

liest man ja hier sowas
Ich dachte der sell off beginnt schon heute....aber mal abwarten, was sich bei Börseneröffnung tut.

größte Blase seit ...

Ich habe keine Ahnung wie hoch es noch geht und wann es eine Korrektur gibt und wie stark die sein wird.

Ich bin nur sehr stark davon überzeugt dass die Aktie langfristig noch viel mehr Potential hat. Da sind 531 Dollar immer noch ein Schnäppchen.

Ich bin mal auf die Leerverkaufsquoten im Januar gespannt. Wie hoch die Schmerzgrenze für die große Mehrheit wohl letztendlich ist? Wie lange können sie noch weiter machen ohne zu covern? Hoffentlich nicht mehr lange. Und je mehr Leerverkäufer verbrennen desto besser ist es für Tesla. Eine schöne Sache.  

21.01.20 15:53
1

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft537.14 Dollar +26.64 +5.22%

Holla die Waldfee, da bekommen wohl einige Torschlusspanik und wollen möglichst schnell noch dabei sein. Kann ich gut verstehen.

Gut dass ich nicht bei
- 400 verkauft habe
- 500 verkauft habe
- 530 verkauft habe
usw. usw. Genau genommen habe ich gar nicht vor zu verkaufen. Denn wie wir alle wissen kommt das Beste zum Schluss.  

21.01.20 15:54

9380 Postings, 1306 Tage SchöneZukunft537.5285 Dollar +27.0285 +5.29%

21.01.20 16:05
1

881 Postings, 669 Tage e-wowGrund Anstieg heute: Der größte Bulle der Street..

Die Überschrift reicht wohl:
Tesla shares will rally 50% to $800, says Street?s biggest bull on the stock
leider hinter einer Paywall
https://www.cnbc.com/2020/01/21/...ets-biggest-bull-on-the-stock.html

 

21.01.20 16:08
3

610 Postings, 3197 Tage ManikoAlternative zu BEV

"Doch, das muss man dem Hersteller vorhalten. Denn er benutzt die Schummellösung um seinen Flottenverbrauch künstlich zu drücken. Kunden die die teuren Hybridlösungen kaufen aber nicht nutzen kaufen diese Autos offensichtlich ausschließlich aus Motiven die nichts mit der Hybridlösung zu tun haben.

Die Frage ist ja warum die Kunden nicht die Elektro-Möglichkeiten nutzen. Zu kurze Reichweite? Zu wenige Informationen? Zu kompliziert?"

Da BEVs in der Herstellung angeblich einfacher und billiger sind, wäre es ja geradezu Unsinn Hybrids überhaupt anzubieten. Den Flottenverbrauch könnten die Hersteller viel billiger senken, indem sie BEVs verkaufen. Auch fällt es mir schwer zu glauben, jemand würde sich einen "überteuerten" Hybrid kaufen/leasen, wenn er die E-Funktion überhaupt nicht nutzen will. Dein "Schummellösung"-Argument erfordert dumme Hersteller UND dumme Kunden. Wie wahrscheinlich ist das denn?

Und das "Kunden nicht die Elektro-Möglichkeiten nutzen" ist auch nur eine unbelegte Annahme, da es - wie geschrieben - andere Möglichkeiten gibt den Akku ohne das mitgelieferte Kabel aufzuladen.

Ob sich Hybrids auf die Dauer durchsetzen, will ich damit nicht gesagt haben. Solange sich Kunden nicht für einen BEVs entscheiden können/wollen, ist mir lieber die fahren Hybrids statt ausschliesslich Verbrenner.

 

21.01.20 16:16
1

1705 Postings, 705 Tage StreuenHybride

"Da BEVs in der Herstellung angeblich einfacher und billiger sind, wäre es ja geradezu Unsinn Hybrids überhaupt anzubieten."

Wie wahr wie wahr. Schon seltsam wie tief die Petrol-Heads in ihrem Sumpf sind, so dass sie diese einfache Lösung ihrer Probleme immer noch ablehnen. BMW würde ich schnellstmöglich abstoßen, die Firma macht es nur noch ein paar Jahre.  

21.01.20 16:18

1705 Postings, 705 Tage Streuendumme Hersteller UND dumme Kunden

Schade aber auch. Du hast den dummen Gesetzgeber vergessen der sich von dummen Lobbyisten zu dummen Gesetzen hat verführen lassen.

Der Glaube an altem festhalten zu können während die Welt sich weiter dreht ist schon sehr zerstörerisch. Schade eigentlich um BMW, die haben mal ganz nette Autos gebaut.  

21.01.20 16:27
2

1513 Postings, 613 Tage Flaschengeist@Maniko

Und genau das sind sie eben nicht! Mann muss sich doch einmal nur die Preise in der Mittelklasse ansehen!

"Da BEVs in der Herstellung angeblich einfacher und billiger sind, wäre es ja geradezu Unsinn Hybrids überhaupt anzubieten."

Es fällt halt nicht jedem leicht zu erkennen, dass Hybride nun mal einen sinnvollen Beitrag leisten und wer mit der immerwährend Keule a la "Schummel Lösung" um sich schwingt der hat einfach nicht verstanden, dass nicht jeder einen BEV fahren möchte und verweigert eine sinnvolle Diskussion darüber. Wie immer eine tolle Argumentation halt - Schummel Lösung und ich hab recht.

" Dein "Schummellösung"-Argument erfordert dumme Hersteller UND dumme Kunden."

So ist es, dann ist man als AD mit einem Hybrid für einen BEV Fahrer  ein "Dummer"! :-)

 

21.01.20 16:29
1

1705 Postings, 705 Tage StreuenDumm sind nicht die die die Autos fahren

Es gab ja bisher fast kein anderes Angebot und der Gesetzgeber hat klar in diese Richtung gedrängt.

Dumm sind die Auto-Hersteller die glauben mit dieser Schummel-Lösung sich in die Zukunft retten zu können.  

21.01.20 16:45

1705 Postings, 705 Tage StreuenKlare Meinung

zur Zukunftsfähigkeit und Sinnhaftigkeit von Hybriden. Dass da von diversen Foristen wieder kommt man beleidige die Hybrid-Fahrer und ähnlicher Käse ist man ja schon gewohnt.

Die Kunden können ja nur kaufen was die Hersteller bauen. Wenn Hybride das umweltfreundlichste ist was die Anbieten, welche Wahl hat dann der Kunde?

Danke Tesla hat der Kunde aber bald eine Wahl. Und der Ausgang der Wahl wird den ein oder anderen Hersteller in große Probleme bringen.

Wenn ihr anderer Meinung seid ist das euer Problem. Das ist aber kein Grund auf anderen herum zu hacken.  

21.01.20 17:14
1

2906 Postings, 1839 Tage EuglenoHybride

sind ein vom Steuerzahler finanziertes Konjunkturprogramm für die fossile Automobilindustrie. Ist doch intelligent gemacht: Der Dienstwagen ist teurer, als ein normaler Verbrenner und wird vom Arbeitnehmer dennoch wegen der Steuerregelung bevorzugt werden.

Nachteile ergeben sich kaum. Nichtmal Ladestationen muss der Arbeitgeber zur Verfügung stellen. Klimaschutz ist doch den meisten vollkommen egal. Wie sagte ein Demonstrant in Davos: Die Industrie hört uns zu, aber das war?s dann auch.

Egal, Hauptsache Tesla steigt schön weiter und die Firma geht ihren Weg.  

21.01.20 18:09
2

610 Postings, 3197 Tage Maniko@Streuen: Dumme Gesetze

"Schade aber auch. Du hast den dummen Gesetzgeber vergessen der sich von dummen Lobbyisten zu dummen Gesetzen hat verführen lassen."

Dann sag uns doch mal welche "gescheite" Gesetze du gemacht hättest....  

Seite: 1 | ... | 1152 | 1153 |
| 1155 | 1156 | ... | 1200   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: berliner-nobody, börsianer1, Neutralinsky, seemaster, Volkszorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9