Solarworld Strong buy

Seite 117 von 119
neuester Beitrag: 19.09.17 09:12
eröffnet am: 14.01.03 15:32 von: Spanier Anzahl Beiträge: 2967
neuester Beitrag: 19.09.17 09:12 von: Markis-2007 Leser gesamt: 456970
davon Heute: 13
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 115 | 116 |
| 118 | 119  

22.08.17 10:37
1

1674 Postings, 1306 Tage Frühstücksei@Ebi52

Warum so negativ gestimmt?
Hattest heut früh wie auch gestern die Chance hier für einen schönen Zock mit Solarworld. Wenn ich da an die Gurke Paion denke die noch in meinem Depot schimmelt...  

22.08.17 11:16
1

7933 Postings, 2332 Tage Ebi52@Frühstücksei

Diese Art von Zockerei hat mir mein Arzt und
mein gesunder Menschenverstand untersagt!  

22.08.17 11:35
2

303 Postings, 6794 Tage optimanfake news und gepushe.

Soalrworld Aktie: Schlechte Scherze

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=116731

Alter... was da berichtet wird bei "Finanztrends" ist wirklich kolossaler Müll. "?Möglicherweise steigen jetzt wieder Fonds ein, die auf eine Erholung des Unternehmensergebnisses setzen?, mutmaßt ?Finanztrends? im Zusammenhang mit dem Gezocke bei dem Papier. In dem Bericht ist zudem vom ?früheren Insolvenzkandidaten? die Rede - so als ob die Insolvenz nicht weiter bestehen würde."  

22.08.17 12:54

2056 Postings, 1554 Tage ChaeckaBeispiel für eine mögliche Entwicklung

Wer wissen will, wie es hier ausgehen wird, kann sich gerne hier die letzten Beiträge ansehen.
Erst einige Zocker, dann noch ein paar Verrückte, am Ende ein paar Unglückliche...

http://forum.finanzen.net/forum/..._Aktie_Automobilzulieferer-t534922  

22.08.17 13:49

Clubmitglied, 9793 Postings, 2510 Tage Berliner_chaecka

super b. S.
mit Takata haben viele Kleininvestoren ihr letztes Geld verloren... sie waren klug (so wie hier...), sie dachten, ein letzter Zock kann man noch ruhig machen...

bei SW wird ebenso so sein...
die Aktie ist über XETRA nicht mehr handelbar...
es wird noch ein plötzlicher, massiver Verkauf kommen... und dann TSCHÜSS SW,
Tschüß ex-Sonnenkönig...

mit seiner GmbH wird er auch nichts schaffen (NUR MEINE MEINUNG LIEBE MODERATOREN...das ist keine Diffamierung ;-)

er kann das einfach nicht... außer:
Steuergelder zu kassieren,
alles Mögliche zu versprechen,
die Rente und das wenig Geld der Kleininvestoren indirekt zu verbrennen...

das war, ist und wird sein Talent für immer sein  

22.08.17 14:00
1

1314 Postings, 6814 Tage antilope1Wie lange noch handelbar und

von welchen Umständen hängt das ab?
Bei Tradegate z.B. werden die Zeitabstände zwischen den Trades schon
deutlich länger. In Frankfurt ist es noch offensichtlicher.
Ab wann wird sich der Kaufrausch ins Gegenteil umkehren?
 

22.08.17 15:47
1

540540 Postings, 2399 Tage youmake222Solarworld Aktie: Schlechte Scherze

Bei der Solarworld Aktie wird weiter kräftig gezockt. Was die Zocker bei der Pleite-Aktie noch erwarten, ist deren Geheimnis. Am Dienstag liegt der B...
 

22.08.17 16:51
1

34824 Postings, 7507 Tage Robingerade

fast auf Tagestief . Nicht so toll , aber die haben recht. Nur Zockerei  

22.08.17 17:28

6867 Postings, 3967 Tage Neuer1berliner

richtig. was soll sich ändern? Die neue SW hatte einen schönen Batzen Startkapital. Dieser wurde monatlich abgetragen bis kaum noch etwas da war. wie soll sich nun etwas ändern?  

23.08.17 08:13

2107 Postings, 3272 Tage sirhenrygute frage.....

http://www.ee-news.ch/de/solar/article/36661/...ste-das-wirklich-sein
welche gründe wurden doch gleich nochmal genannt  das man "selbst überrascht" ganz plötzlich zu dem schluss kam es bestehe keine positive fortführungsprognose mehr und Insolvenz anmeldete?.

Erst in den Tagen vor dem Insolvenzantrag habe sich gezeigt, ?dass die Preise weiter fallen und wir unsere Langfristprognose nicht einhalten konnten?, sagte Asbeck dem Wirtschaftsmagazin Capital (Heft 6/2017). ?Anfang Mai war das noch nicht absehbar. Da dachten wir, dass wir es schaffen können?, fügte er hinzu

am 2 mai klang das allerdings m.e. noch ganz anders...
In dem Gespräch hatte sich der Konzernchef überzeugt gezeigt, dass das Sanierungskonzept für Solarworld aufgehe und das Unternehmen aus der Krise komme. Über den Sanierunsplan sagte er: ?Er ist stimmig, und wir hoffen, dass er nicht durch Marktverwerfungen konterkariert wird.?

Ein Grund für die Entscheidung, Insolvenzantrag zu stellen, waren nach Capital-Informationen die Verkaufszahlen für April und alarmierende Signale aus dem Vertrieb in den Tagen nach dem Interview am 2. Mai. Danach sei klar gewesen, dass die Mindestplanzahlen für dieses Jahr nicht mehr erreichbar seien, heißt es im Konzern. Einige Großabnehmer hätten Aufträge zurückgezogen oder forderten niedrigere Preise.

  http://www.capital.de/dasmagazin/...teidigt-insolvenzantrag-8893.html  

eine interessante frage m.e.wie haben  sich die preise und die nachfrage auf den hauptabsatzmärkten seit april denn nun wirklich entwickelt.....



   

23.08.17 08:51

2107 Postings, 3272 Tage sirhenryNeuer1 "Die neue SW hatte einen schönen Batzen

Startkapital"

es hätte bei der sw mit dem bereits damals bekannten und ungelösten hemlockproblem m.e.
schlichtweg niemals den vermeintlichen Neustart geben dürfen.
für das hemlockproblem wurden keinerlei rückstellungen gebildet.
wie auch - überstiegen die hemlockforderungen bereits damals das vorhandene "Startkapital"
von ca 200 mio ? um ein vielfaches...    
mittlerweile liegt ja wie erwartet das berufungsurteil vor in dem das erstinstanzliche urteil bestätigt wurde.

   

23.08.17 11:19
2

Clubmitglied, 9793 Postings, 2510 Tage Berliner_Henry

?dass die Preise weiter fallen und wir unsere Langfristprognose nicht einhalten konnten?
?Anfang Mai war das noch nicht absehbar. Da dachten wir, dass wir es schaffen können?

Anfang Mai und auch noch viel früher hat man das ganz genau gewusst! In meinen Augen das war gelogen! Billiges Gelaber des ex_Sonnenkönigs, damit die Investoren nicht alle gleichzeitig abhauen...
Man hat sogar hier, und öfters, darüber geschrieben, dass man weitere Preisnachlässe der Solarprodukte erwartet, es gab viele Artikel darüber... und dass SW nie im Leben schaffen wird, sich zu retten... Abgesehen davon dass SW Hemlock viel Geld schuldet... und das nicht ungerecht!  

23.08.17 12:38
1

3319 Postings, 5074 Tage tausendprozentDas kann man drehen...

...und wenden wie man will.

Der Dicke hat mal wieder alle verarscht und kommt wieder durch damit.  

23.08.17 13:13
1

6867 Postings, 3967 Tage Neuer1tausenpr.

das wird man sehen. für einen gesunden Menschenverstand ist nicht fassbar was da geschieht.  

23.08.17 15:02

2107 Postings, 3272 Tage sirhenryso langsam scheinen so manche m.e. zu verstehen...

"Durch ein geschickt eingefädeltes Manöver hatte der Vorstand noch versucht, diesem Urteil zuvorzukommen: Indem die Insolvenz beantragt wurde, sollte Hemlock von einer Beteiligung an der Insolvenzmasse ausgeschlossen werden. Das letzte Wort ist hier wohl noch nicht gesprochen, aber es ist auch egal"

SolarWorld: Der Sargnagel ist eingeschlagen ? Zocker gehen leer aus | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...el-eingeschlagen-zocker

das es ganz egal ist aus welchen gründen und zu welchem zeitpunkt  der insolvenzantrag gestellt wurde sehe ich allerdings nicht so.
ich frage mich ob es überhaupt noch jemanden gibt der daran zweifelt
das ein enger  zusammenhang zwischen dem ungelösten "hemlockproblem" dessen entwicklung und dem zeitpunkt der insoanmeldung bestand.
wurde seitens der unternehmensführung bei deren einlassungen zu den gründen die zur insoanmeldung geführt haben auch nur einmal auf  das hemlockproblem bezug genommen?
meines wissens nicht  - ist doch seltsam oder -
ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren sollte ich dies überlesen haben.....

   

23.08.17 15:16

2107 Postings, 3272 Tage sirhenrytausendprozent 2913

letzteres würde ich so heute noch  nicht unterschreiben....  

23.08.17 18:24
1

57603 Postings, 4114 Tage meingottWer sowas schreibt

der hat einfach keine Ahnung...und wer so einen Humbug auch noch glaubt oder irgendwie nach plappert, hat ebenso wenig Ahnung...denn 1 wäre Hemlock kein Vorrangiger Gläubiger gewesen..und für Nachrangige bleibt so und so nichts mehr..Ergo...Hemlock hätte auf die Inso Masse keinerlei Auswirkung gehabt.
Was gekommen wäre, dass SW NACH dem Urteil Inso hätte melden müssen, weil sie Zahlungsunfähig gewesen wären., bzw hätte Hemlock dann die Inso anmelden lassen.

"""Durch ein geschickt eingefädeltes Manöver hatte der Vorstand noch versucht, diesem Urteil zuvorzukommen: Indem die Insolvenz beantragt wurde, sollte Hemlock von einer Beteiligung an der Insolvenzmasse ausgeschlossen werden.""""

SolarWorld: Der Sargnagel ist eingeschlagen ? Zocker gehen leer aus | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...el-eingeschlagen-zocker
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

23.08.17 19:01
1

57603 Postings, 4114 Tage meingottAhja

die Quelle spricht für sich

Nachrichtenquelle: Sharedeals  
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

23.08.17 20:11

3319 Postings, 5074 Tage tausendprozentWer weiß eigentlich...

...was mit SW USA passiert? Müsste ja noch Bestandteil der AG sein, oder?  

23.08.17 20:13

3319 Postings, 5074 Tage tausendprozentIch tippe mal,..

..dass der Dicke in die USA kein Modul mehr verkaufen darf, nach dem Hemlock Urteil und dem Ausschluss aus dem Gläubigerkreis  

23.08.17 20:36
1

181 Postings, 1269 Tage maik123sw usa

so wie ich weiss und gelesen hatte,wollte der insolvenz verwalter die SW USA verkaufen wenn mit sw ag alles soweit durch ist,durch ist sw ag ja,aber letzte zeit höhrt man von sw usa nichts mehr.
ob der iv die sw usa einfach so mit verkaufen kann ist auch fraglich (ob das so einfach geht ?)  

23.08.17 20:43
1

181 Postings, 1269 Tage maik123sw usa

zu anfangt sage man ja immer mit den produktions erlösen von sw usa sollten schulden mit beglichen werden,und dann sollte sw usa verkauft werden laut iv,na man kann nichts mehr glauben was von den medien oder von asbeck und anhang kommt,ist immer noch alles rätzelhaft.  

24.08.17 12:11
1

2107 Postings, 3272 Tage sirhenryzu hemlock

hemlock war zu der  "gläubigerversammling" die über den assetdeal entschieden hat
nicht zugelassen.
die hemlockforderungen sind nun wohl den masseverbindlichkeiten der solarworld ag
zuzuordnen.
im raum steht aber noch die rechtlich nicht abschliessend geklärte frage nach der durchsetzbarkeit der gerichtlich in den USA nunmehr zweitinstanzlich bestätigten forderungen
in deutschland.

dort liegt an asset u.a. noch die us tochter die hälfte der lithium GmbH und die solarparc
die us tochter soll verkauft werden allerdings will man wohl ggfs noch den wertbeeinflussenden
ausgang der Petition abwarten.

das die aktionäre aus der noch verbliebenen  insomasse in der ag etwas erhalten könnten ist höchst unwahrscheinlich.
die interessanten assets liegen in der neuen GmbH mit asbeck und den kataris als Gesellschaftern.

 

24.08.17 12:36
1

57603 Postings, 4114 Tage meingottja genau

"" noch den wertbeeinflussendenausgang der Petition abwarten. ""
----------

Genau das wird den IV interessieren...der verscherbelt die den Bestbieter und ob der in 5 Monaten um 3 Millionen mehr bekommen würde, interessiert den ganz sicher...
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

Seite: 1 | ... | 115 | 116 |
| 118 | 119  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln