finanzen.net

Merkel muss zurücktreten! Neuwahl!

Seite 6 von 7
neuester Beitrag: 02.05.15 19:49
eröffnet am: 26.04.15 11:26 von: potzzzblitz Anzahl Beiträge: 171
neuester Beitrag: 02.05.15 19:49 von: ex nur ich Leser gesamt: 6308
davon Heute: 4
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  

26.04.15 15:36

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzBist ja auch der Übermensch und nicht so'n

"Mainstream-Durchschnittsmensch"...  

26.04.15 15:37

1597 Postings, 1938 Tage Plutonlol

26.04.15 15:39

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzEcht...

Ich bekomme schon Kopfschmerzen, mich auf so eine Ebene einzulassen.
 

26.04.15 15:39
1

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzAlle beschissenen Dinge sind drei

Zweimal sind die Deutschen bereits innerhalb von hundert Jahren in eine Diktatur geraten. Sie schaffen es auch noch ein drittes Mal.

 

26.04.15 15:40
1

1597 Postings, 1938 Tage Plutonbtw, durchschnittsmensch hab ich von btb

übertragen.

 

26.04.15 15:46

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzLeg mal Deine Naivität ab...

Du glaubst noch immer, dass die Regierung grundsätzlich gut ist.
Dass sie es nicht sein muss, wurde schon oft in der Geschichte belegt. Nur weil sie etwas behaupten, muss es nicht stimmen. Nur weil sie vorgeben, in Deinem oder unserem Interesse zu handeln, muss es längst nicht stimmen.

Wenn Du diese Naivität aufgibst, kannst Du auch die Aussagen in #123 nicht aufrecht erhalten.  

26.04.15 15:47

10936 Postings, 4382 Tage badtownboy# 123 auch ne interessante Sichtweise

Der Staat hat also Angst vor seinen Bürgern, eine Vertrauensbasis wäre nicht gegeben.
Im Ergebnis bedeutet dies dann auch, der Staat mißtraut einer durch Meinungsvielfalt stattfindenden Prozeß demokratischer Willensbildung und der Demokratie in ihrem Kern selbst.

 

26.04.15 15:58

1597 Postings, 1938 Tage Pluton#132 die willensbildung ist doch komplett frei

untergraben tut der staat da nichts.  

26.04.15 15:58

42064 Postings, 2195 Tage Lucky79wie der Große Sarazin schon schrieb...

"Deutschland schafft sich selbst ab!"

das Tut es auch und in einer Geschwindigkeit,
die macht mir Angst....!  

26.04.15 15:59

42064 Postings, 2195 Tage Lucky79#133 die ...Bildung schon...

aber die ...-Äußerung nicht!  

26.04.15 16:08

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzEs ist eine langsame Wandlung,

Stück für Stück.

Man kann nicht dauerhaft die Augen davor verschließen.  

26.04.15 16:17
1

1597 Postings, 1938 Tage Pluton#136 du musst dir echt abgewöhnen

alles zu vermengen. falls de jetzt erwartest dass ich jetzt von nsa/bnd, auf polizeigesetz, privatpolizei, demokratietod in spanien ausufer, haste dich geschnitten.
ich schreibe jetz keine 3ausführungen über 3verschiedene dinge.

wenn ich bnd/nsa grundsätzlich für richtig halte, muss ich das ja auch gut finden, ne?!?! -.-

ach hör mir uff  

26.04.15 16:23

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzUnd Du willst etwas trennen, was nicht mehr zu

trennen ist.

Die Diktatur wird in Deutschland vorbereitet und in der EU vollendet.  

26.04.15 16:25

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzDie Vorbereitung findet auch in anderen Staaten

parallel statt (z. B. Frankreich). Dort wurde vor wenigen Tagen ein "Patriot Act" beschlossen, der genauso wie der us-amerikanische weitreichende Kompetenzen an das zukünftige Repressionsregime erteilt.

Man muss den Fortgang jetzt in Deutschland stoppen.  

26.04.15 16:26

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzUnd warum bist Du überhaupt so ein NSA-Freund?

26.04.15 16:43
1

68866 Postings, 6050 Tage BarCodeIch teile ja durchaus dein Misstrauen

gegenüber den Geheimdiensten. Grundsätzlich ist die einzige Art - wenn man denn glaubt, sie zu brauchen - mit ihnen umzugehen: permanentes Misstrauen und ständige Kontrolle.

Allerdings, was den hier angesprochenen Skandal angeht: Es geht ja gerade um die Zeit zwischen 2001-2008. Da wurde offensichtlich blauäugig weitergereicht, was die NSA abgerufen hat. Bis irgendeinem BND-Fuzzi auffiel: ups, da gehts ja gar nicht um Terrorismus, da werden alle möglichen europäischen Polit- und Industriedaten abgegriffen. Man informierte darüber das Kanzleramt und fing an, die Abfrageselektoren zu überprüfen und diejenigen rauszufiltern, die nichts mit Kriminaltät/Terror zu tun hatten. Seitdem hat man 40.000 Selektoren rausgefiltert.

Kurzum: Man hat davon erfahren und dann reagiert. Warum sollten sie dann zurücktreten?

Der Skandal ist, dass der BND jahrelang (2001-2008) die unkritisch bedient hat und damit womöglich Industrie- und Politspionage in D und Europa unterstützt hat.
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

26.04.15 16:47
1

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzNein, alleine schon die Handy-Affaire zeigt, dass

es nicht auf 2008 beschränkt ist.  

26.04.15 16:49

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzObama stellte sich mit Merkel vor die

Kamera und behauptete, dass es keine Wirtschaftsspionage gäbe.

Das war eindeutig gelogen. Ich bin mir sicher, dass heute um so mehr spioniert wird - ob mit oder ohne BND. Der BND hat nichts unternommen, um das zu unterbinden, weil er verbrüdert ist mit der NSA.

Genauso macht nun die Kanzlerin und ihr Speichelleckerverein gemeinsame Sache mit Obama.  

26.04.15 16:52

68866 Postings, 6050 Tage BarCodeDu schmeißt mal wieder alles durcheinander!

Details und Fakten interessieren dich nicht...
Du hast oben aufgrund des jetzt bekanntgewordenen den Rücktritt von Merkel gefordert. DAS taugt - gemäß den oben genannten Fakten - aber nicht dazu.

Natürlich kann man jetzt anderes heranziehen, um die Rücktrittsforderung zu begründen. Irgendwas ist ja immer...


-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

26.04.15 16:53

68866 Postings, 6050 Tage BarCodeIm Übrigen

würde eine Neuwahl wohl derzeit wer gewinnen?
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

26.04.15 16:56
1

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzdie Spionage ging auch über 2008 mit Hilfe des BND

weiter. Es scheint eher so zu sein, dass man die Bedenken des BND abgebügelt hatte.

Siehe #70:
http://www.ariva.de/forum/...cktreten-Neuwahl-521424?page=2#jumppos70

"Was Altmeier schon am Abend zuvor den Obleuten des Ausschusses und dem Geheimdienst-Kontrollgremium gestanden hatte, ist in der Tat Stoff für eine neue BND-Affäre: Jahrelang hat der Dienst auf Wunsch der amerikanischen NSA seine eigenen Daten aus der elektronischen Überwachung von Telefon- und Internetverkehr nach sogenannten Selektoren, also Telefonnummern, E-Mail- oder IP-Adressen, durchsucht und den US-Partnern die gefundenen Überwachungsdaten weitergeleitet. Die Suchbegriffe kamen aus den USA."

Du schreibst: "Kurzum: Man hat davon erfahren und dann reagiert. Warum sollten sie dann zurücktreten?"
Der einzige, der hier reagiert, ist Altmeier. Durch sein Geständnis. Welche Datenausleitung weiterhin besteht, ist noch völlig offen. Aktuell klagt der DE-CIX-Betreiber gegen den BND bzw. die Bundesregierung/Staat, weil man auch jetzt noch Druck macht, um an die Daten zu kommen.

Ein Rücktritt muss folgen. Jahrelanges Lügen und Verschweigen von derart wichtigen Informationen ist ein massiver Vertrauensbruch.
 

26.04.15 16:59

21410 Postings, 2487 Tage potzzzblitzMit diesem Wissen stellte sich die Kanzlerin

mit Obama vor ihr Volk und behauptete, dass die USA keine Wirtschaftsspionage betriebe. Währenddessen wurde ihr Handy abgehört, währenddessen wurde die UN abgehört, die EU abgehört und NGOs ausspioniert.  

26.04.15 17:00

2519 Postings, 3584 Tage nadannhttps://www.youtube.com/watch?v=-fScHOBH6jg

26.04.15 17:01
2

68866 Postings, 6050 Tage BarCodeDas "Geständnis"

entspricht dem, was ich sagte: Man habe "jahrelang" ungeprüft Daten weitergeleitet und somit eben auch jene inkriminierten Daten. Das "jahrelang" bezieht sich auf 2001-2008. Versuch dich doch einfach mal zu informieren. Aber nimm erst ein Beruhigungsmittel. Dein hektischer Eifer lässt dich immer die entscheidenden Details übersehen...
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M