finanzen.net

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 4 von 51
neuester Beitrag: 10.11.19 20:46
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 1274
neuester Beitrag: 10.11.19 20:46 von: Romanova Leser gesamt: 164588
davon Heute: 179
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51   

02.11.17 11:48

973 Postings, 875 Tage SaarlännaDer Effekt sollte sich in Grenzen halten

da die vorläufigen Q3-Zahlen von HF ja bereits im Börsenprospekt aufgeführt wurden.
 

02.11.17 15:07
1

12011 Postings, 3149 Tage crunch timeBlue Apron heute mit frischen Zahlen

Erste Reaktionen darauf positiv. Da hatte man offenbar zuletzt noch desaströsere Dinge erwartet. Daher auch vor den Zahlen noch ein neues Allzeittief. Heute vorböslich über 5% höher. Ende der Talfahrt bei Blue Apron und etwas Rebound dort ist vielleicht auch für das Hellofresh Sentiment nicht ganz unnütz.

Blue Apron posts loss as customers leave Nov 2, 2017 - https://www.marketwatch.com/story/...ss-as-customers-leave-2017-11-02 "....The company's shares rose more than 5% to $4.90 in premarket trading on Thursday after the company reported $210.6 million in revenue for the September quarter, higher than the $191.5 million analysts expected. ....Blue Apron also partially lowered its guidance for the rest of the year, projecting a net loss of $131 million to $138 million in 2017 instead of its previous $121 million to $128 million range.

 

02.11.17 15:53
1

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@crunch time

Blue Apron ist eigentlich schon völlig uninteressant für Hellofresh.

Keine Ahnung was Du mit deinen ständigen Vergleichspostings bezweckst anstatt Dich mal mit den realen Zahlen von HF auseinander zu setzen.

Die Zahlen von BA sind schlecht ausgefallen. Der Umsatz konnte zwar noch einigermaßen stabil bleiben aber das man die Verlustschätzungen für 2017 erhöhen muss ist schon sehr übel bei dem geringen Wachstum welches Sie haben.

Das BA so schlechte Zahlen präsentiert liegt meiner Einschätzung nach an HF die weiter Kunden gewinnen und das trotz weniger Marketingaufwendungen in den USA als BA.

Mich würde es nicht wundern wenn BA in 1-2 Jahre nicht mehr existieren würde weil Sie z.B übernommen wurden.....

HF hingegen wird bald in den USA der größte Player werden.....spätestens im 2ten Halbjahr 2018 ist man dort die Nummer 1.

@Crunch time : Du solltest Dich mal hinterfragen warum Du positiv über Blue Apron berichtest aber über HF immer negativ schreibst ;-)

 

02.11.17 15:58
1

840 Postings, 2358 Tage PuhmuckelBehauptungen und Vermutungen

bleiben trotz ständiger Wiederholung auch nur Behauptungen und Vermutungen.
Dann muss HF mit entsprechender Gewichtung ins Wikofolio.  

02.11.17 15:58

4108 Postings, 1091 Tage dome89Alleine wen man die nackten

Zahlen vergleicht und vor dem Hintergrund das hf global aggiert kann man Bä in die Tonne kloppen. Das mit den Kühlschränken ist überigens noch ne gute Ergänzung vorallemin grosstädten. Ich kenne auch einen der hat eine Getränke und Kaffee Automaten Firma. das läuft immer. Gutes zubrot.  

02.11.17 16:00

4108 Postings, 1091 Tage dome89dennoch

Muss Männer hf schauen ob es das versprochene auch erreichen kann. Das sehen wir dann in ca einem Jahr. Kann klar wie bei jeder Firma sich in beide Richtungen entwickeln  

02.11.17 16:15
2

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@Puhmuckel

Ist HF doch schon.....

Ich habe RI sehr stark gewichtet im wiki und RI besitzt knapp 48% nach dem IPO an HF.

Ich werde HF jetzt nicht noch zusätzlich ins wiki aufnehmen.

Das heißt aber nicht das ich das nicht privat gemacht habe, Das ich kurz vor dem IPO gekauft habe und auch gezeichnet habe schrieb ich bereits....  

02.11.17 16:26
1

997 Postings, 2450 Tage c.hris@Baerenstark

Ohne deine Aussage inhaltlich bewerten zu wollen... Es ist völlig irrelevant, ob du Blue Apron und Hello Fresh für vergleichbar hälst oder nicht.

Fakt ist, dass beide Unternehmen in gleichen Atemzug in jedem einzelnen Artikel zum HF-Börsengang (egal ob Pseudo-Internet-Agentur oder im Handelsblatt) genannt wurden und somit natürlich Wechselwirkungen zwischen den beiden Börsenkursen bestehen.

Ist dir etwa noch nie aufgefallen, dass alle Autobauer kräftig abgestraft werden, wenn mal wieder das ein oder andere VW-Skandälchen ans Licht kommt?

Sieht man meiner Meinung nach auch am heutigen Chartverlauf.  
Angehängte Grafik:
hf.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
hf.jpg

02.11.17 16:39
1

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@c.hris

Sag ich ja nur aus meiner Sicht. Also für mich ist ein Anleger kein Zocker sondern ein Anleger mit Zeit und Geduld der auch mal ein paar Monate/Jahre investiert.

Wenn z.B in der Automobilsparte bei den Zulieferern ein Unternehmen schlecht läuft und schlechte Zahlen bringt kann das natürlich kurzfristig auf die anderen auch abfärben ABER mittelfristig oder langfristig werden sich bei ALLEN die Fundamentaldaten durchsetzen. Und wenn da einer dabei ist der das nicht gut macht und und nicht mehr wächst oder immer mehr miese macht usw. die anderen aber sich weiterentwickeln und Ihren Zielen näher kommen dann wird sich die Spreu vom Weizen trennen .

So sehe ich das hier auch. HF ist sehr gut aufgestellt und gewinnt gegenüber Blue Apron an Marktanteile und wird den Heimatmarkt von Blue Apron bald anführen. Somit ist HF auf einen guten Weg was die Q-Zahlen belegen.
Im Gegensatz dazu ist Blue Apron auf einem nicht so gutem Weg und die Gründe liegen NICHT im System sondern bei Blue Apron selber. Macht Euch doch mal schlau warum es bei Blue Apron nicht mehr so gut läuft und bei HF doch.

Die Medien machen sich die Mühe nicht und auch die Analysten machen dies oft nicht und nehmen einfach den leichten Weg und vergleichen einfach oberflächlich daher.....

Ich sehe halt darin eine Chance....

Muss ja kein anderer...

Am Ende also in einigen Monaten oder Jahren wird man sehen och ich damit richtig gelegen habe oder auf die vielen negativen Schreiberlinge hätte besser hören sollen ;-)  

02.11.17 17:11

997 Postings, 2450 Tage c.hrisHF

Ja, wie gesagt inhaltlich wollte ich deine Aussage nicht bewerten. Würde dir aber - ohne mich damit größer aueinandergesetzt zu haben - zustimmen.

Aber nun sind ja erstmal die kurzfristigen Anleger an Bord, wie das nach einem IPO nun mal so ist... gerade wenn dann auch Privatanleger zum Zuge kommen. Und denen sind die mittel- und langfristigen Prognosen erstmal egal. Darum ging es in der Diskussion heute.  

02.11.17 17:12

750 Postings, 951 Tage gevogevohellofresh

Börsengang vom "Hello Fresh": "Abwarten, ob das Geschäftsmodell nachhaltig ist"

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/11/...rdienst-hello-fresh.html  

02.11.17 17:52
1

12011 Postings, 3149 Tage crunch timeScheint bei Blue Apron nur kurz zu Beginn

positiv gewirkt zu haben mit den Q.3 Aussagen. Danach kam der Absturz auf das nächste Allzeittief. In der USA wird auch in so gut wie jedem Artikel zu Hellofresh immer der Konkurrent Blue Apron erwähnt, da der US-Markt auch den größten Umsatzanteil hat bei Hellofresh und daher Blue Apron und Hellofresh hier direkte Konkurrenten sind in einem Markt. Siehe z.B. heute wieder hier, wo direkt verglichen wird:  https://finance.yahoo.com/news/...tive-debut-valuation-113010086.html  ". Wäre also nicht hilfreich die Scheuklappen aufzusetzen und so zu tun als wäre es nicht von Relevanz für die Kursstimmung bei Hellofresh was die direkten Peers machen ( => #78 ). Blue Apron hatte damals einen sonnigen Starttag beim IPO im Juni und sprang vom Ausgabekurs 10$ auf 11$ hoch, konnte die aber nicht halten. Von daher mal schauen was Hellofresh die nächste Zeit macht und ob man der Aktie mehr Vertrauen entgegenbringen wird, auch wenn direkte Konkurrenten kursmäßig unter Druck stehen. Wobei der große Druck auf diese bisherigen Spieler eh erst kommen dürfte, wenn Amazon hier das große Rad noch massiver drehen würde.

https://finance.yahoo.com/news/...tive-debut-valuation-113010086.html "...However, HelloFresh faces mounting competition from deep-pocketed rivals such as Amazon.comas it moves to increase food delivery services after acquiring the Whole Earth Foods grocery chain in August. U.S. supermarket chain Albertsons acquired meal-kit rival Plated in September..."

Für solche BigPlayer wären die nötigen Marketingaufwendungen kaum der Rede wert wie sie HF oder BA stemmen, da hier ein Megakonzern dahintersteht. Von daher auch verständlich, daß man mit nur 6 Monaten eine vergleichsweise kurze Lockup Frist für die Altaktionäre hier ausgegeben hat. Denke da würden sicher einige Altaktionäre gerne dann raus, die eigentlich jetzt schon beim IPO gerne Kasse gemacht hätten, es aber dafür wohl zu wenig Nachfrage von instit. Seite gab und man daher erstmal nur diesen Schritt jetzt gemacht hat mit einer überschaubaren Aktienzahl beim IPO, damit man wenigstens diesen IPO Ausgabekurs gestemmt bekommt und man auch neues Geld hat für weitere kostenintensive Marketingschlachten..

 
Angehängte Grafik:
chart_all_blueapronholdings_-.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_all_blueapronholdings_-.png

02.11.17 18:01
1

96665 Postings, 7183 Tage Katjuschaey crunch, wir haben es ja jetzt verstanden

HF ist wie BA und wird genau den gleichen Kursverlauf nehmen.

dito
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.11.17 18:34

973 Postings, 875 Tage SaarlännaVielleicht aber auch nicht...

?Amazon kann für Hello Fresh ein extremer Wettbewerber werden, aber auch ein Partner?, sagt Boventer. Letzteres wäre der Glücksfall. Der träte ein, wenn der Online-Händler darauf verzichtet, eigene Kochboxen anzubieten, und stattdessen die Hello-Fresh-Produkte verkauft.

https://www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/...ktie-15268350.amp.html

 

02.11.17 19:23
1

5245 Postings, 2972 Tage Der_HeldBaerenstark #78

Blue Apron ist eigentlich schon völlig uninteressant für Hellofresh. Keine Ahnung was Du mit deinen ständigen Vergleichspostings bezweckst ...


Soso... jetzt sind Vergleiche zwischen HF und BA also uninteressant, man will sie nicht hören. Du drehst es dir aber auch wie du es grad brauchst, oder?! ;-)


Siehst Du Katjucha ER - Der Held versteht es nicht......

Nun zu RI:

Ich rechne mit einem baldigen Börsengang von HF und der Ankündigung dazu. Der größte Konkurrent  von HF strebt ebenfalls den Börsengang in 2017 an und hat diese IPO Vorhaben auch schon angekündigt ohne genauen Termin natürlich. Sie bereiten sich vor genauso wie HF....
[...]
Blue Apron strebt laut Bericht einen Wert von ca. 3 Milliarden an bei einem Börsengang also gehe ich bei HF von 2,5 Milliarden Euro aus(genauso wie es schon einmal geplant war). Entspricht für RI ca. 1,25 Milliarden Euro und ich rechne damit das Sie mindestens 20% Ihres 50%igen Anteils dabei an Aktien einfließen lassen. Also rechne ich mit weiteren 500 Millionen die RI dieses Jahr generieren würde.....

http://www.ariva.de/forum/...ternet-a12ukk-508208?page=89#jumppos2237

 

 Also wer als erstes das IPO vollzieht dürfte dann doch entschieden sein. Aber sollte es gut laufen für Blue Apron könnte HF daraus Profit schlagen.Mal schauen wie sich Blue Apron an der Börse machen wird.....

http://www.ariva.de/forum/...ternet-a12ukk-508208?page=89#jumppos2238

 

 

02.11.17 19:30

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@Saarlänna

Das war ironisch gemeint von Katjucha ;-)

Oder aber Amazon wird gar keinen Erfolg haben mit Ihrer geplanten Food-Linie-Kochboxen.....

Das alle immer der Meinung sind nur weil Amazon in einem Markt eintauchen möchte das Sie zu 100% dort dann auch erfolgreich sein werden......das ist doch quatsch....

Erstens war Amazon bisher NUR in einem materialistischen Markt. Der Food Markt ist was ganz neues für Amazon.....

Es gibt ja auch Märkte in denen Amazon eindringen wollte es aber absolut NICHT geschafft hat trotz diesen Marketing und unzähliges Bemühen. Der Smartphonemarkt bleibt Amazon völlig verwehrt....Sie schaffen es einfach nicht obwohl Sie riesige Summen in die Hand genommen haben...aber es möchte einfach keiner Ihre Smartphones haben.....

Also lasst uns doch einfach mal abwarten und positiv in die Zukunft blicken,,,,,  

02.11.17 19:52

997 Postings, 2450 Tage c.hris@Baerenstark

Auch hier würde ich dir prinzipiell wieder zustimmen, aber dies feit nicht vor Kursverlusten. Es ist nunmal so, dass die Kurse der Konkurenten erstmal fallen, wenn Amazon ankündigt, irgendwo neu aktiv zu werden. Das hatten wir ja gerade erst in den letzten Tagen des Öfteren....

"Apotheken rutschen nach Berichten darüber, dass Amazon in mehreren US-Bundesstaaten eine Apothekenlizenz erhalten hat, auf neue Tiefs ab. CVS -5,14, Walgreens -4,03?%, Rite Aid -5,90?%." - Quelle: Guidants News 26.10.

"Home Depot und Lowes grenzen ihre Verluste wieder ein, nachdem sich heraus stellte, dass zirkulierende Gerüchte falsch interpretiert wurden. Wie das 'Wall Street Journal' eben meldete, wird Amazon eine Partnerschaft mit Betreibern [...]"  / Quelle: Guidants News 17.10.


Sollte Amazon ankündigen eigene Kochboxen oder ähnliches zu versenden, dürfte dies den HelloFresh Kurs erstmal heftig nach unten hauen. Sollte HelloFresh mit guten Zahlen dagegen halten, kann es auch höher gehen. Aber eine solche Ankündigung von Amazon wäre aus Anlegersicht erstmal nicht zu ignorieren.

 

02.11.17 20:19
2

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@c.hris

Dem stimme ich nicht zu. Erstens hat Amazon dies schon vor Monaten angekündigt und ist damit auch schon in den USA gestartet.

Zum anderen widerspreche ich Dir das so eine Ankündigung wie Sie oben von Dir im genannten Bereich der Apotheken gekommen ist die Aktien der bestehenden beeinflusst.
Siehe diese Aktie : NL0012044747

Wenn man selber gut aufgestellt ist hat so eine Ankündigung keinerlei Auswirkungen. Oder sagen wir es mal so es muss keine Auswirkungen haben wie in dem Fall der Aktie die ich genannt habe....

Also ich glaube das es viele gibt die pessimistisch sind gegenüber HF und deren Geschäftsmodell das ist ok.
Aber von denen sind mehr als 75% nur Leute die den großen Medien oder Analysten nachquatschen und sich an dem Beispiel Blue Apron aufhängen.

Ich sagte ja man findet für ALLE Fallbeispiele positive wie auch negative Argumente für oder gegen HF.

Da der große Teil zur Zeit gegen HF ist sieht man halt überall nur die negativ herbeigeführten Argumente....

Und es geht IMMER um die Zukunft die keiner vorhersehen kann.

Wenn man alle negativ denkenden Leute mal die Zahlen der letzten 18 Monate vorlegt wird man kaum negatives über HF hören. Klar gibt es hier und da etwas was kritisch gesehen wird ABER im großen sind die Zahlen super und würden auch so interpretiert werden.

Jetzt kommt wieder der Glaube ins Spiel weil es um die Zukunft geht. Und da trenne sich die Geister.

Da man nicht 1 -2 Jahre in die Zukunft gucken kann wird man abwarten müssen wie sich HF entwickelt.

Die Ziele des Unternehmens stehen laut CEO. Wenn diese Ziele erreicht würden wäre HF eine weit  mehr als 3 Milliarden AG. meiner Ansicht nach.

Also warten wir es ab.  

02.11.17 22:28
2

12011 Postings, 3149 Tage crunch time-18% Blue Apron ... kommen wirklich die 2$?

Hätte zu Handelsbeginn nicht gedacht, daß BA so heftig verprügelt wird. Am Ende krasse -18% für den Kochbox-Lieferanten, obwohl man eh schon vorher auf einem frischen Allzeittief stand. Als kurz nach dem Blue Apron-IPO Anfang Juli das Rating mit KZ 2$ rauskam wurde reichlich gelacht bei deren Kochbox-Aktionären. Inzwischen fehlen nurnoch ca. 1,8$ bis zu den 2$ und das Lachen ist längst verstummt. Also Kochbox-Lieferanten scheinen nicht die Hotstocks zu sein. Wenn dann Amazon das Feld noch stärker künftig von hinten aufrollen sollte...  
=> http://www.businessinsider.de/...-and-hellofresh-2017-8?r=US&IR=T
=> https://www.amazon-watchblog.de/sortiment/...n-patente-kochboxen.html
=> http://www.businessinsider.de/...ng-hellofresh-den-boersengang-2017-7

... bin ich mal gespannt wie lange sich HelloFresh dem ganzen Sentiment entziehen wird, zumal HF über 50% der Umsätze in den USA macht, wo auch Blue Apron sein Geschäft betreibt und Amazon als erstes Gas geben dürfte..

Blue Apron just received its first Wall Street analyst rating: $2 a share - Business Insider -  11.07.2017 - http://www.businessinsider.de/...-its-not-pretty-2017-7?r=US&IR=T "..Chuck Cerankosky of Northcoast Research gave the company a price target of $2, according to Bloomberg. That's a measly 11.8% of the $15-17 per share Blue Apron was hoping for in its IPO. It's also far below the actual $10 opening price....Along with Snap, Blue Apron is one of biggest IPO losers of 2017, and if Cerankosky is right, it won't be getting better any time soon.

 
Angehängte Grafik:
valuation-history-blue-apron-hellofresh-_6.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
valuation-history-blue-apron-hellofresh-_6.png

03.11.17 06:17

3138 Postings, 1311 Tage Baerenstark@crunch time

So ich hatte es schon geschrieben das es hier um HF geht und nicht um andere Aktien.
Da es anscheinend dein Ziel ist hier fast ausschließlich über Blue Apron zu schreiben möchte ich Dir sagen das dieser Thread dazu aber nicht gedacht ist. Vergleich gut und schön aber von Dir ist es das einzige was kommt und mit einer 99%igen Fokussierung auf Blue Apron.
Ich behalte mir vor User wie Dich dann auch auszuschließen aus dem Thread falls Du dies in einer Tour fortsetzen möchtest.

Du kannst ja ein Thread zu Blue Apron auf machen und dort deine Einschättungen zu dieser Aktie in einer Tour posten aber hier sollte es um HF gehen und deren Entwicklung.

Leider kommt von dir in dieser Richtung gar nichts.....

Kritik ist vollkommen ok aber etwas dauernd zu widerholen muss nicht sein.

 

03.11.17 06:22

4108 Postings, 1091 Tage dome89B a hat

Um einiges weniger Kunden Wie vor  einem Jahr... die sind halt zu hello fresh xd klar das da nix geht null Wachstum bei denen stagniert einfach alles und kosten für Marketing Personal. deswegenist hf auch global aufgestellt und baut sich gleich mit den Kühlschränken 2 Te Einnahme Quelle auf.. aber es gibt klar bessere Aktien als essenslieferer. Darüber braucht man gar nicht reden :)  

03.11.17 08:25

895 Postings, 2498 Tage Voyager19Moin moin,

bin auch mit einer kleinen Position dabei, weil ich nichts verpassen möchte...  ;-)

Wie sagte schon Opa...  "Gegessen und getrunken wird immer ... da kann man nichts falsch machen" ...!!!

In diesem Sinne allen Investierten VIEL GLÜCK ...!!!

-----------
http://www.right2water.eu/de

Keine Panik, das Geld ist nicht weg, es hat jetzt nur ein anderer...

Gruß Voyager
Angehängte Grafik:
hellofresh.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
hellofresh.jpg

03.11.17 10:19

840 Postings, 2358 Tage Puhmuckelhalten sich doch ganz gut

scheint werthaltig zu sein. Wenn jetzt die planunziele erreicht werden kann es hoch gehen. Immerhin wird immer gekocht und gegessen.  

03.11.17 11:11
1

973 Postings, 875 Tage Saarlänna@Bärenstark

Lass Crunch doch seinen Spaß. Solche wie er sind mir allemal lieber als die ganzen Dummbasher, die mit leeren Sprüchen wie Hellofresh is Bullshit und wird eh den Bach runtergehen" daherkommen.
Was Crunch offensichtlich aber noch nicht bemerkt hat, ist die Tatsache, dass BA gestern fast 20% gefallen und HF 4% gestiegen ist. Also ich kann da keine große Korrelation der Kurse erkennen...  

03.11.17 11:45

2642 Postings, 7209 Tage buckweiser"halten sich doch ganz gut"

der aktuelle Kurs heisst garnix, der wird gepflegt, das ist so üblich nach Neuemissionen, kostet aber extra, erst mit den nächsten 1-2 Quarten wird man sehen wohin die Reise wirklich geht  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 51   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Nordex AGA0D655
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400