finanzen.net

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 46
neuester Beitrag: 21.10.19 17:34
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 1148
neuester Beitrag: 21.10.19 17:34 von: Katjuscha Leser gesamt: 152265
davon Heute: 31
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46   

24.10.17 18:37
8

3083 Postings, 1289 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46   
1122 Postings ausgeblendet.

17.10.19 20:27

1147 Postings, 3844 Tage MENATEP@Thor28

wow, die haben auch  Essensautomaten mit Freshfood, na wie toll.  

18.10.19 10:40

96393 Postings, 7161 Tage Katjuschawieder vorläufig bei 18,2 gestoppt

mal sehn

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
hf6ta.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hf6ta.png

18.10.19 12:05

2521 Postings, 2203 Tage Benz1Robin

leider ist die 15,80 doch wohl zu niedrig so kurz vor den Zahlen.......
 

18.10.19 12:21

3083 Postings, 1289 Tage Baerenstark@Benz1

Die Zahlen sind doch schon raus inkl. Ausblick.....der offizielle Tag der Zahlenbekanntgabe dürfte keinen größeren Einfluss mehr haben denke ich.

Aktie ist trotzdem sau stark und ein Abverkauf/Konso nach der jüngsten Rally bleibt bis jetzt aus. Dürfte ähnlich verlaufen wie nachdem letzten Anstieg auf ca. 14 Euro.....da wurde auch jeder ach so kleine Abverkauf direkt wieder zum Kauf genutzt....

Mein kurzfristiges Ziel waren die 18 Euro und deshalb habe ich meine Position zurückgefahren. Sollte doch eine Konso kommen werde ich wieder größer einsteigen....  

21.10.19 08:07
1

31248 Postings, 7046 Tage Robingerade

kam : Kepler startet Hello mit REDUCE  

21.10.19 08:18
1

31248 Postings, 7046 Tage Robin2

Unterstützungen im Wochenchart ; Euro 16,40 -16,50 und Euro 15,80  

21.10.19 08:41

58317 Postings, 7299 Tage Kickygerade unter die 38Tageslinie gefallen

21.10.19 08:44

58317 Postings, 7299 Tage Kickysorry falscher Chart

hier hellofresh
https://www.ariva.de/chart/images/...940x420~Uquarter~VCandleStick~W1
denke jedoch die geht noch auf 16.....

katjuscha kann bessere Charts !  

21.10.19 09:29

96393 Postings, 7161 Tage KatjuschaWas hat Kepler denn konkret gesagt, Robin?

-----------
the harder we fight the higher the wall

21.10.19 09:54

31248 Postings, 7046 Tage RobinKatjuscha:

Reduce , aber eigentlich waren die ZAhlen sehr gut . Aber ich habe ja heute morgen gesagt  , die Maschinchen testen den Bereich ? 16,5 .
Ist nur elektronisches Charttrading , mehr nicht .  Und jetzt 2x das Tief getestet bei 16,54 .  Immer das gleiche  

21.10.19 09:57

31248 Postings, 7046 Tage Robinaber

Kepler sind die einzigen ; alle anderen ( Deutsche BAnk , Berenberg , Barclays und JP Morgan ) alle sagen Buy .
Also ich denke halb so wild , war halt gute Möglichkeit Stoploss mitzunehmen . Zahlen und Ausblick waren sehr gut  

21.10.19 10:10

31248 Postings, 7046 Tage Robinaber

siehst mal wie paradox das hier ist . Letzte Woche als wieder über ? 18 gegangen und heute will keiner eine Euro 16,6 haben . Oberparadox hier knapp 8% minus .

Aber da siehst du auch , hier ist an den Kursen nix dahinter . Nur Zahlen .  

21.10.19 10:15

96393 Postings, 7161 Tage KatjuschaRobin, ist mir egal was die Maschinen sagen

Das ist bei dir ja eh 50/50 mit dem richtig liegen der Maschinen.

Mir geht's um die fundamentalen Inhalte, die Kepler als Begründung für das Reduce genannt hat. Kursziele und Empfehlungen wie Kaufen/Halten/Verkaufen bringen keinen Mehrwert, aber der Inhalt der Analyse schon. Da kann man sich dann mit auseinandersetzen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.10.19 10:17

31248 Postings, 7046 Tage RobinKatjuscha:

habe um 8uhr8 heute morgen ja gesagt , die Maschinen testen die ? 16,4 - 16,5 . Trivial hier  , aber geil zum zocken .
Brauchst ein gutes Chartprogramm , dann läufts hier  

21.10.19 10:25

31248 Postings, 7046 Tage RobinKatjuscha:

die versuchen Hello auf die UNterstützung bei ? 15,8 zu drücken  .( 15.10.2019 )  Bin mal gespannt  

21.10.19 10:27

31248 Postings, 7046 Tage Robinaber

das klappt heute nicht denke ich . Mal schauen morgen ??  

21.10.19 10:31

96393 Postings, 7161 Tage Katjuschaach Robin

Ich kenn deine Voraussagen. Wenn man 1000 davon im Jahr macht, liegt man statistisch halt auch 500 mal richtig.

Nix für ungut, ist nicht persönlich gemeint, aber ich beobachte deine Kursvoraussagen ja nun schon ein paar Jährchen.

Und ja, Algos bestimmen immer mehr die Kurse. Stelle ich gar nicht in Abrede. Man sollte sich aber nicht darauf verlassen, dass es immer bis zu bestimmten Marken geht, die man sich im Chart ausgemalt hat. Ich kenn das ja sehr gut, da ich natürlich Chartprogramme nutze. Und oftmals klappt es auch, da zu traden, aber da gibt's keine Garantie.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.10.19 10:32

96393 Postings, 7161 Tage Katjuschaps: was hat denn Kepler nun gesagt?

-----------
the harder we fight the higher the wall

21.10.19 10:57
1

31248 Postings, 7046 Tage RobinKatjuscha:

ich habe heute morgen nur gelesen : REDUCE  . Aber egal  ich bin mit ? 16,42 drin .    

21.10.19 11:35

2521 Postings, 2203 Tage Benz1Baerenstark

Oh ja hasr Recht, peinlich meinerseits.......  

21.10.19 11:46
1

96393 Postings, 7161 Tage KatjuschaKepler-Begründung

https://www.ariva.de/news/...ische-kepler-studie-und-just-eat-7915107

In Zukunft geringeres Wachstum erwartet und geringere Kundenbindung.

Na gut, das ist ja nun nichts Neues. Dass Hellofresh nicht wie in den letzten Jahren 40-50% und wie 2019 mit 30% wachsen kann, ist ja kein Geheimnis. Ich kalkuliere nur mit 22-23% fürs kommende Jahr und 15-17% fürs Jahr 2021, zumal man ja noch genug Cash und Kreditlinien für anorganische Zukäufe hätte.
Das müsste trotzdem für eine Ebitda-Marge von 7% im Jahr 2021 und 10% ab 2022 reichen können.

Zudem kommt die Branche heute wegen Zahlen von Just Eat etwas unter Druck. Also auch kein wirklicher Hellofresh-Grund.
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.10.19 14:57

1516 Postings, 882 Tage HamBurch...kurzer Rücksetzer

und es wird schon wieder bei 17 angeklopft...Der Wert ist einfach zu gut für tiefere Tiefs...  

21.10.19 15:54
1

127 Postings, 1143 Tage BB1910Kepler Analystin

Also die Begründung der guten Dame ist ja absolut nichtssagend. Auf welche Zahlen beruft sie sich denn bei ihrer Aussage "eine nicht gerade ausgeprägte Treue"? Hellofresh hat immernoch 35% Kundenwachstum p.a. bei immer weiter verringertem Marketing-Budget (dieses Jahr 21%). Kenne wenige Unternehmen die ähnlich gute Relationen haben.

Mir sieht es eher so aus als hätte sie sich heute zum ersten Mal mit Hellofresh auseinandergestzt und musste was schreiben, da der Wert aktuell im Fokus der Anleger ist.  

21.10.19 17:29
1

990 Postings, 491 Tage SocConviction@BB1910

" Auf welche Zahlen beruft sie sich denn bei ihrer Aussage "eine nicht gerade ausgeprägte Treue"? "

Eben das frage ich mich auch. Welche Indikatoren sieht sie denn hier als maßgeblich. In den veröffentlichten Zahlen würden doch nur die Bestellungen pro Kunde auf eine wie auch immer geartete Treue schließen lassen und die haben doch zuletzt sogar leicht zugelegt. Entfielen in Q2 2018 noch 3,64  Bestellungen auf einen Kunden, waren es in Q2 2019 3,71. Das ließe folglich eher auf das Gegenteil schließen.

Hier nachlesbar:
http://ir.hellofreshgroup.com/websites/hellofresh/...r-relations.html  

21.10.19 17:34
1

96393 Postings, 7161 Tage KatjuschaSie prognostiziert halt die Zukunft :)

Sprich, sie rät ins Blaue hinein, denn an aktuellen Fakten kann sie die Aussage nicht ausgerichtet haben.

Für jemand, der zum ersten Mal die Aktie "analysiert", ist das ziemlich dürftig.

Wenn ich die Mailadresse der Frau kennen würde, würde ich mal interessiert nachfragen, wie sie auf die Prognosen kommt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
44 | 45 | 46 | 46   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, telev1

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100