finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8791 von 8997
neuester Beitrag: 20.01.20 00:10
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 224906
neuester Beitrag: 20.01.20 00:10 von: MSirRolfi Leser gesamt: 27356211
davon Heute: 483
bewertet mit 240 Sternen

Seite: 1 | ... | 8789 | 8790 |
| 8792 | 8793 | ... | 8997   

09.12.19 13:50
1

814 Postings, 294 Tage RDA84Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 10.12.19 16:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.12.19 13:52

511 Postings, 207 Tage Freizeit_InvestorOb Groß oder Kleinanleger ist doch egal.

Hauptsache wir gehören hier nicht zu den geistig kleinen im Forum.  

09.12.19 13:54
1

11740 Postings, 2654 Tage H731400Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 10.12.19 16:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

09.12.19 13:57

93 Postings, 294 Tage SteinschnuppeHey Aktien Neuling

Das ist eigentlich egal, die Kurse sind die gleichen .-))  

09.12.19 13:59
10

1027 Postings, 3268 Tage MSirRolfiH7

Was soll der Scheiß, fasse Dich an der eigenen Nase! Deine Meinungsumschwünge sind fürs Kleinkindalter legendär!
Ich war Long, bin Long und bleibe Long! Ab 0,58? fange ich an zu spielen!
MEGA LONG
SIR  

09.12.19 14:04
2

11740 Postings, 2654 Tage H731400Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 10.12.19 16:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

09.12.19 14:06
3

168 Postings, 374 Tage OpasJungGlücksbringer für die 7 Cent bis Freitag

Der Inder muss wieder her, nützt nix..  

09.12.19 14:08
7

1989 Postings, 588 Tage NoCapitalH7....

...schreibt hier einfach so, wie sein Aktienbestand gerade ist und versucht sich so durch Traden*Stimmungsmache ein paar Euros dazuzuverdienen.

Legitim, aber nervig!
 

09.12.19 14:17
1

1431 Postings, 3292 Tage KarpatenaalHabe mal geschaut.

Für 600 Steinis bekommt man einen ordentlichen Weihnachtsbaum!  

09.12.19 14:19
15

1431 Postings, 3292 Tage KarpatenaalDer bleibt wenigstens

bis 06.01.2020 grün ,-))))  

09.12.19 14:19
2

1027 Postings, 3268 Tage MSirRolfiAntwort!

Frei nach Kostolany:
Die Nr. 13 der Zitate von Kostolany scheint hier treffend zu sein!
13)
Bei jeder guten bürgerlichen französischen Familie hat man den dümmsten Sohn zur Börse geschickt. Bestimmt hat das seine Gründe!
Gruß SIR  

09.12.19 14:36
1

984 Postings, 734 Tage iudexnoncalculatKAP Industrial Holding

geht uns nichts mehr an, oder?

Operational update for the period 1 July 2019 to 30 November 2019

https://www.moneyweb.co.za/mny_sens/...july-2019-to-30-november-2019/

 

09.12.19 14:50
6

599 Postings, 311 Tage ShoppinguinTILP & News

Ihr wundert Euch, warum der Kurs nicht steigt ?

Weil´s einfach keiner weiß !

https://www.google.de/...q=TILP+STEINHOFF&source=lnms&tbm=nws

Nur 1-2 sehr versteckte Artikel dort... Wer dieses Forum nicht kennt, hat noch keine Infos.  

09.12.19 15:04
15

2835 Postings, 1495 Tage hueyWir sollte die IR mal anschreiben!

Vielleicht weiß Steinhoff es auch noch nicht!

Huey  

09.12.19 15:04
1

3188 Postings, 3907 Tage magmarotJetzt mach ich mir echt Sorgen

Steinhoff Aktie: Die letzten Reserven!
Von
Frank Holbaum -
9. Dezember 2019
98
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Es könnte eng werden für Steinhoff, haben die Analysten ohnehin schon vermutet. Jetzt verdichten sich die Anzeichen dafür, dass in den kommenden Tagen und Wochen eine ungemütliche Situation entsteht, auch wenn der Kurs am Montag um 2 % nach oben kletterte.

Stimmung dreht kaum

Statt Steinhoff Investment: Diese Wasserstoff-Aktie hängt jetzt alle Konkurrenten ab! Das ist der Name des Unternehmens . . .

Steinhoff hatte sozusagen die letzten Reserven mobilisiert, so Analysten. Töchter des Unternehmens wurden oder werden verkauft. Selbst dies hat an der Ausgangssituation nichts geändert, heißt es bei den Analysten. Denn: Wenn selbst diese Nachrichten keine positiven Impulse erzeugen, dürfte es für den Wert in den kommenden Tagen enger werden. Denn bis dato ist nach ersten Gerüchten über Gespräche mit Gläubigern rein gar nichts mehr an die Öffentlichkeit gekommen. Insofern geht der Wert in den kommenden Wochen stets das Risiko, dass ohne weiter Impulse ein massiver Abverkauf folgt.

Unterhalb von 5 Cent dürfte es aus charttechnischer Sicht zudem massiv bergab gehen, da angesichts von Allzeittiefs dann keine weiteren Unterstützungen mehr vorhanden wären. Die Analysten sind der Auffassung, dass in den kommenden Wochen keine nennenswerte Trendwende nach oben zu erwarten ist.

Auch die technischen Analysten senken den Daumen. Der GD200 als Indikator bleibt weiterhin mehr als 25 % entfernt.

Quelle: https://www.finanztrends.info/steinhoff-aktie-die-letzten-reserven/

 

09.12.19 15:06
12

422 Postings, 682 Tage LoenneArtikel vom 07.12.2019

Steinhoff scheint wirklich alles anzugehen, lässt hoffen

Nachdem Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) in den letzten vier Wochen einige Baustellen erledigen konnte, geht man offensichtlich jetzt auch das größte Risiko für den Fortbestand der Steinhoff Gruppe an: Die Rechtstreitigkeiten Zur Erinnerung: Fast weltweit gibt es Schadensersatzforderungen gegen die Steinhoff International holdings NV, wichtig die Sammel-Klagen in den Niederlanden, wo es bereits einige Stillhalteabkommen gab bis zur Klärung der wirtschaftlihen Situation der Steinhoff, die Schiedsverfahren in den Niederlanden an der Handelskammer, die US-Klagen, die Klagen in Südafrika, hier insbesodnere staatliche Pensionsfonds UND natürlich auch in Deutschland - Aktionäre, die sich getäuscht sahen und betrogen. Dass Steinhoff an allen diesen Fronten Lösungen finden muss, um ein Überleben der Gruppe zu sichern ist klar. Wichtig ist für Steinhoff, die Forderungsgruppen davon zu überzeugen, dass eine überlebende Steinhoff mehr Ausgleich leisten kann, als eine zerschlagene Steinhoff. Die Sanierungsschritte und Desinvestments Steinhoffs stützen diese Strategie. Aber bisher konnte man nicht erkennen, ob an der Rechtsstreitigkeiten Front Fortschritte erzielt werden konnten. hier gibt es jetzt Bewegung, zumindest in Deutschland sogar dokumentiert: Im Musterverfahren am Oberlandesgericht Frankfurt gegen die Steinhoff International Holdings NV stellvertretend für diverse Aktionäre, vertreten unter anderem von der einschlägig bekannten Kanzlei TILP gibt es Bewegung. AM  2.DEZEMBER WURDE DAS VERFAHREN RUHEND GESTELLT. Offensichtlich werden ernsthafte Verhandlungen geführt. "Auf übereinstimmenden Antrag der Musterparteien wird wegen Vergleichsverhandlungenüberleben  das Ruhen des Verfahrens angeordnet." und "Der Termin zur mündlichen Verhandlung vom 18. Dezember 2019 wird aufgehoben." HOFFNUNG FÜR STEINHOFF's ÜBERLEBEN STEIGT. Folgend nochmals die Chronologie der letzten 4 Wochen.

Desinvestment Unitrans Motors endlich "durch" - 27.11.2019 Steinhoff verkauft - Verhandlungen seit Ende März laufend - Unitrans Motor Holdings Proprietary Limited, ein Unternehmen mit 1,5 Mrd. EUR Umsatz, 6.000 Mitarbeitern, 99 Stores und mit zusätzlichen Autoversicherungsaktivitäten (Vermittlung) und Auto-Vermietungsstationen. Ein großer Brocken, der aber kaum Synergien mit den Hauptgeschäftsfeldern von Steinhoff hatte - es war Reatil, aber eine vollkommen andere Branche und Steinhoff muss sich fokussieren, um da auszubauen, wo es Wachstum und Synergiepotentiale in der Gruppe gibt. Schade um die Beteiligung, aber auch wenn kein Preis genannt wird, dürfte Steinhoff hier durchaus vernünftige Preise erzielen können. Es wird KEIN Sanierungsfall verkauft, sondern ein GUTES GESCHÄFT.

Pepkor Zahlen - 25.11.2019 Konkret hat die 71% Beteiligung Pepkor Holdings Limited ihren Umsatz von 64,2 Mrd. ZAR um 9,0 % auf 69,6 Mrd. ZAR gesteigert und das bei einem stagnierenden Gesamtmarkt. Es konnte also der Marktanteil gesteigert werden. Der Operating Profit stieg von 6,4 Mrd. ZAR um 15,6 % auf 6,8 Mrd. ZAR (ohne Einmalkosten), Kapitalkosten haben sich aufgrund der Expansion um 35,4 % auf 1,6 Mrd. ZAR erhöht, eine Umsatzrendite von der Deutsche Retailer nur träumen können. Die - relativ unbedeutende - Beteiligung in Simbabwe wurde vollständig abgeschriebn ("nur" 70 Mio. ZAR), ein relativ kleiner Wermutstropfen. DESINVESTMENT AUSTRALIEN - 18.11.2019 Greenlit Brands Pty Limited,Einzelhandelsgruppe, Hersteller von Möbeln und Haushaltswaren, ist auch nach dem Verkauf der General Merchandise- Einheit an Allegro Funds, eine Größe im australischen Retailmarkt.

Verkauft werden konkret die Geschäfte unter der Firmierung: Best & Less, Harris Scarfe, Postie (Neuseeland) und Debenhams Australia, insgesamt 322 Geschäfte und über 6,100 Mitarbeiter. Fast zwei-drittel der geamten Gruppe. Man wird kleiner und profitabler, nur das kann ja das Ziel sein. Zukünftig konzentriert man sich auf das Kerngeschäft die  Household Goods- Einheit, die sich auf die Herstellung, die Auslieferung und den Verkauf von Möbeln in Austarlien und Neeseeland konzentriert, hier tritt man auch zukünftig mit den Handelshäusern Fantastic Furniture, Freedom, Snooze, Plush, OMF, Unitrans und FutureSleep auf. Allein die Vielzahl der Namen zeigt, wie wild seinerzeit Steinhoff in Australien/Neuseeland hinzugekauft hat und jetzt -endlich, leider notgedrungen - die Spreu vom Weizen trennt. Es bleiben 319 Geschäfte und über 3,800 Beschäftigte in der Region. DESINVESTMENT GROSSBRITANNIEN - 15.11.2019 Alteri Investors, Investorgesellschaft fokussiert auf Europäische Retailunternehmen, erwirbt von Steinhoff International Holdings NV die Blue Group Hold Co Ltd.. Die macht immerhin rund 500 Millionen GBP - Umsatz mit ihren Beteiligungen: Bensons for Beds, Harveys Furniture und den Herstellern von Betten/Bettenzubehör/Möbeln Relyon, Steinhoff UK Beds und Formation Furniture. Die Liste der Firmen, die im Paket verkauft werden zeigt schon die Komplexität dieser nun - endlich - verkauften Einheit. Diese Einheit passte, was auch kommuniziert war, nicht in die neue Strategie des Managements, sich auf wenige, selbständige Einheiten zu konzentrieren, die entweder hohe Wachstumsraten aufweisen oder denen man diese - bei positiven Deckungsbeiträgen - zukünftig zutraut.

GENERALVERSAMMLUNG - 12.11.2019 Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung erfüllt man ohne Aufregungen eine formale Pflichtaufgabe: Wahl des Abschlussprüfers. Während nur 23,42% des Aktienkapitals überhaupt vertreten waren, gab es jedoch keine Überraschungen.(Bei der viel wichtigeren Hauptversammlung, der die letzten Jahresprüfberichte vorgelegt worden waren, sind auch "nur" 25,16% der Aktien vertreten gewesen.) Mit 99,95% wurde der Vorschlag Mazars Niederlande zum Abschlussprüfer zu bestellen angenommen. Projekt Zukunft läuft weiter und nimmt endlich Fahrt auf Man sah sich ja bereits beim letzten regulären "Bericht an die Stakeholder" Anfang November auf gutem Weg bei Unterstützung der Ermittlungen und Umstrukturierung zur reinen Finanzholding auf gutem Weg. In den Berichtszeitraum fiel ja auch die Erledigung der Ermittlungen der Südafrikanischen Börsenaufsicht - letztendlich mit einem blauen Auge erledigt. Nach dem britischen Desinvestment ,der Fokussierung in Australien und den sehr guten Zahlen bei Pepkor, sollte es einfach mal so weitergehen, wäre schön für die Steinhoff und schön für die Aktionäre. Hört sich schon fast nach Business as usual im Dauerkrisenmodus an - richtige Herangehensweise, nur besonnen, planvoll und Schritt für Schritt gelingt es vielleicht Steinhoff überleben zu lassen: "In addition, the Group is seeking to build on progress made to date to strengthen its recovery, with the clear objective of stabilising the Group in a way that ensures the long-term security and growth of its underlying operations, maximises stakeholder returns and protects value." hiess es.




Nachdem Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) in den letzten vier Wochen einige Baustellen erledigen konnte, geht man offensichtlich jetzt auch das größte Risiko für den Fortbestand der Steinhoff Gruppe an: Die Rechtstreitigkeiten ...
 

09.12.19 15:07

192 Postings, 581 Tage Hodalump86@magma

na gut, da kann man aber einfach nur mehr lachen, oder? Das ist - wie Volker Pispers einst sagte - "intellektuelle Hilflosigkeit in die Zeitung gekackt". Würden das nicht Leute lesen und vielleicht glauben, fände ich es fast lustig. ;-)  

09.12.19 15:15

155 Postings, 105 Tage Terminus86Vergleichsverhandlungen

Mal ne Frage zur Vergleichsverhandlung. So wie ich es verstanden habe, müssen ja nicht unbedingt alle Kläger dem Vergleich zustimmen, damit dieser in Kraft tritt. Wann würde den der Vergleich akzeptiert werden? Also wenn z.b XX Prozent der Kläger zustimmen oder geht es da eher nach dem Klagevolumen, also sprich die Kläger die am meisten Euros verlangen, haben auch die meisten Stimmrechte für einen Vergleich?  

09.12.19 15:25
11

99 Postings, 3014 Tage ZappalotNews aus Südafrika !

Zozibini Tunzi aus Südafrika ist die neue "Miss Universe"


 
Angehängte Grafik:
elulqpuuway3cyl.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
elulqpuuway3cyl.jpg

09.12.19 15:28

1225 Postings, 976 Tage gewinnnichtverlust@Zappalot

Da gefallen mir aber meine Steinis wesentlich besser. Die rote Farbe meiner Steinis ist einfach nicht zu toppen.  

09.12.19 15:34
9

2197 Postings, 895 Tage BigBen 86auf auf ihr Steinhoffler

Mologen wartet auf euch !

Steinhoff 2.0  

09.12.19 15:38

1986 Postings, 1119 Tage Hai123456Rocket?

Jetzt?
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

09.12.19 15:42
5

1672 Postings, 711 Tage DerFuchs123Hier nochmal das wichtigste . . auch bunt.

Zitiert aus NEBENWERTEMAGAZIN, 07.12.2019:  https://www.nebenwerte-magazin.com/s-dax/item/...2C-l%C3%A4sst-hoffen :


" Die Sanierungsschritte und Desinvestments Steinhoffs stützen diese Strategie.

Aber bisher konnte man nicht erkennen, ob an der Rechtsstreitigkeiten Front Fortschritte erzielt werden konnten. hier gibt es jetzt Bewegung, zumindest in Deutschland sogar dokumentiert: Im Musterverfahren am Oberlandesgericht Frankfurt gegen die Steinhoff International Holdings NV stellvertretend für diverse Aktionäre, vertreten unter anderem von der einschlägig bekannten Kanzlei TILP gibt es Bewegung. AM  2.DEZEMBER WURDE DAS VERFAHREN RUHEND GESTELLT. Offensichtlich werden ernsthafte Verhandlungen geführt. "Auf übereinstimmenden Antrag der Musterparteien wird wegen Vergleichsverhandlungenüberleben  das Ruhen des Verfahrens angeordnet." und "Der Termin zur mündlichen Verhandlung vom 18. Dezember 2019 wird aufgehoben."Die Sanierungsschritte und Desinvestments Steinhoffs stützen diese Strategie.  . . . . .

 . . . . . .

 Konkret hat die 71% Beteiligung Pepkor Holdings Limited ihren Umsatz von 64,2 Mrd. ZAR um 9,0 % auf 69,6 Mrd. ZAR gesteigert und das bei einem stagnierenden Gesamtmarkt. Es konnte also der Marktanteil gesteigert werden. Der Operating Profit stieg von 6,4 Mrd. ZAR um 15,6 % auf 6,8 Mrd. ZAR (ohne Einmalkosten), Kapitalkosten haben sich aufgrund der Expansion um 35,4 % auf 1,6 Mrd. ZAR erhöht, eine Umsatzrendite von der Deutsche Retailer nur träumen können.  . . . . . .

 . . . . . .

Verkauft werden konkret die Geschäfte unter der Firmierung: Best & Less, Harris Scarfe, Postie (Neuseeland) und Debenhams Australia, insgesamt 322 Geschäfte und über 6,100 Mitarbeiter. Fast zwei-drittel der geamten Gruppe. Man wird kleiner und profitabler, nur das kann ja das Ziel sein. Zukünftig konzentriert man sich auf das Kerngeschäft die  Household Goods- Einheit, die sich auf die Herstellung, die Auslieferung und den Verkauf von Möbeln in Austarlien und Neeseeland konzentriert, . . . .

 . . . . . Alteri Investors, Investorgesellschaft fokussiert auf Europäische Retailunternehmen, erwirbt von Steinhoff International Holdings NV die Blue Group Hold Co Ltd.. Die macht immerhin rund 500 Millionen GBP - Umsatz mit ihren Beteiligungen: . . . . . .

Diese Einheit passte, was auch kommuniziert war, nicht in die neue Strategie des Managements, sich auf wenige, selbständige Einheiten zu konzentrieren, die entweder hohe Wachstumsraten aufweisen oder denen man diese - bei positiven Deckungsbeiträgen - zukünftig zutraut. . . . . .

Projekt Zukunft läuft weiter und nimmt endlich Fahrt auf

Man sah sich ja bereits beim letzten regulären "Bericht an die Stakeholder" Anfang November auf gutem Weg . . . . . . . . . ."


 

09.12.19 15:48
6

458 Postings, 685 Tage StPauliTradeMoin es ist schon

Faszinierend zu beobachten, wenn immer wieder bei 0,0538 bzw. 0,0537 neue VK Kurse gestellt werden egal ob wir weiter hoch laufen es wird immer wieder nach unten korrigiert!

Ein total kontrollierter Kurs da kann man mir erzählen was man will. Ich betrachte auch die Tiefe der Orders und auch wenn da keine größeren VK Orders  zu sehen sind werden immer zum günstigsten neue VK Orders gestellt. Ich habe alle Kurse den ganzen Tag nebenbei laufen, daher kann ich das ganz gut einschätzen. Mal sehen wann endlich der Durchbruch kommt. Vielleicht wenn die Amis kommen;-) ach is ja schon 15:47 Uhr dann eben die ach weis ich...irgendjemand der sich keinen Weihnachtsbaum kauft.

So und nun warum kommt keine Adhoc zu TILP wie bei VEB? Vermutlich weil sie gleich ein global settlement verkünden wollen?

PS Tunzi is nice ;-)

 

09.12.19 15:49
8

1225 Postings, 976 Tage gewinnnichtverlustMologen

Was soll denn das bitte für ein Vergleich sein?

Mologen hat letztes Jahr gerade einmal 3 Mio Umsatz geschafft, davor überhaupt keine Umsätze und nur Ausgaben produziert. Das muss ja in der Pleite enden.

Du vergleichst das mit einem Unternehmen das zweistellige Milliardenumsätze auf mehreren Kontinenten tätigt, zwar einige Schulden mit sich herumträgt, aber das hat jedes größere Unternehmen.

Setzen fünf!  

Seite: 1 | ... | 8789 | 8790 |
| 8792 | 8793 | ... | 8997   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000