finanzen.net

Amnesty International zur deutschen Flüchtlings-

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 03.12.13 19:52
eröffnet am: 08.11.13 14:36 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 97
neuester Beitrag: 03.12.13 19:52 von: Jule34 Leser gesamt: 3972
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

08.11.13 14:36
2

99261 Postings, 7452 Tage KatjuschaAmnesty International zur deutschen Flüchtlings-

politik.

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/deutschland/...nehmen?.348.4039


Echt beschämend für dieses reiche Land, aber hier sind ja immernoch genug Dummschwätzer, die meinen wir nehmen schon zu viele Flüchtlinge auf.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
71 Postings ausgeblendet.

08.11.13 17:31
1

69004 Postings, 6121 Tage BarCodeDas "jährlich"

stimmt nicht. Sorry. Es sind derzeit insgesamt geschätzte 10 Mio....
Kam mir dann doch auch etwas viel vor...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.11.13 17:32
1

99261 Postings, 7452 Tage Katjuschanee, hier gehst um Globalisierung, da sich ja

manch ein Deutscher hier angeblich nur an den Wirtschaftsflüchtlingen stört. Über Kriegsflüchtlinge muss man ja Gitt sei dank nicht diskutieren wobei manch einer das wohl auch nur tut, weil er weiß damit keine Symphatiepunkte zu holen, wenn man selbst gegen die Aufnahme von Syrern eintritt.
Jedenfalls wird man über Globalisierung und deren Auswirkungen in den herkungstländer als auch in den Indsutriestaaten bzw. einen Dienstleistungsstaat wie den USA diskutoeren müssen, wenn man über Flüchtlingspolitik diskutieren will.

Das Thema war ja übrigens auch Thema im Wahlkampf in NewYork kürzlich. Man darf gespannt sein was mit der ungalublichen Anzahl der illegalen Einwanderer passieren wird. Bislang als billige Arbeitskräfte zwar akzeptiert, aber rechtlich keine US Bürger mit allen Konsequenzen.  

08.11.13 17:35
3

69004 Postings, 6121 Tage BarCodeWir sind jedenfalls nicht allein

mit diesen Problemen und nicht das große "wahre" Opfer, während die anderen sich nen flotten Lenz machen....
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.11.13 17:37

19682 Postings, 3633 Tage snapplineNe Katjuscha

wenn uns Syrien das Öl für die nächsten 100 Jahre gibt nehmen wir mehr auf.
Da sie es aber den Amerikaner geben nehmen die mehr Flüchtlinge auf.  

08.11.13 17:38
1

10992 Postings, 4453 Tage badtownboyaber die Vergleiche brigen eh nichts

ob der eine oder andere mehr aufnimmt.
Darum kann es in einer aktuten Notlage nicht gehen.
Allein ob tatsächlich im aufnehmenden Land eine Grenze des absolut Möglichen überschritten wird ist entscheident.
Und das ist für D nicht belegt.
Und natürlich müssen neben der Abwendung der aktuten Notlage auch wie andere hier meinen - hier aber nur fälschlicherweise nur als Alternative-  auch kumulativ mittelfristig die Ursachen in den Flüchtlingsländern abgestellt werden.  

08.11.13 17:39
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineDie Amerikaner

nehmen Flüchtlinge zeitlich begrenzt auf. Solange die Aufenhaltsgenehmigung nicht abläuft.
Danach werden die sogenannten "Sklaven" also dann dürfen sie sich selber um einen Rückflug bemühen sonst sind sie illegal da-  strafbar allein durch ihre Anwesenheit.

Was man noch anmerken sollte, das die Flüchtlinge bei den Amerikaner in der Zeit der Flucht nur in eines der vielen Flüchtlingslager kommen, das es im Unterschied zu ihrer Heimat auch gibt. Gute Leute werden dann gebraucht, die wo man nicht brauchen kann kann man vielleicht für Forschung oder für Organ oder Medizinische Forschung brauchen. So machen das die Amerikaner.  

08.11.13 17:41

69004 Postings, 6121 Tage BarCodeDas ist bei uns auch nicht anders...

Da wird man ohne Aufenthaltsgenehmigung auch illegal.
Und der Rest deiner Behauptungen ist unterirdisch...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.11.13 17:41

19682 Postings, 3633 Tage snapplineDas sehr viele Flüchtlinge in den

Amerikanischen Flüchtlingslager sterben, sagen sie nicht. Die gehen ja auch keinem ab.
Sind halt die Seuchen oder sonstiges Schuld.  

08.11.13 17:45
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineAch komm Bar Code

sieh dich mal um auf der Welt

Eine einzige Gemeinde nahm mehr Flüchtlinge als die USA auf

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/...-USA-auf/story/18171577  

08.11.13 17:46

69004 Postings, 6121 Tage BarCodeGibt es irgendeinen Beleg für das,

was du da so vor dich hin fabulierst?
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.11.13 17:53
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineJa sieh einfach mal

Amerikanische Flüchtlingslager, Bilder, Dokus

und nochwas wir Europäer sind trozdem nicht die Helden...

Syrische Flüchtlinge : "Schickt endlich Bomben"
Gebannt warten syrische Flüchtlinge auf die Entscheidung der USA. Die meisten wünschen sich Militärschläge. Obama könnte zum Helden werden -
http://www.stern.de/politik/ausland/...kt-endlich-bomben-2056820.html

 

08.11.13 17:55

69004 Postings, 6121 Tage BarCodeZu

"Amerikanische Flüchtlingslager" gibt es nicht einen Eintrag auf Google. Aber wahrscheinlich verheimlichen die diese brisanten Infos...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

08.11.13 17:55

19682 Postings, 3633 Tage snapplineIm weißen Haus mit Zuckerwatte und Tee

bringen sie die Flüchtlinge nicht unter Bar Code...

 

08.11.13 18:04
2

11942 Postings, 4936 Tage rightwingwieso dummschwätzer?

katju, ich bin nicht der meinung, dass das problem überhaupt lösbar ist - wir könnten 5x soviele leute aufnehmen und es würden genausoviele leute absaufen, evtl. sogar noch mehr, da eine mehraufnahme signalwirkung hätte. als politiker ist man natürlich gehalten, human zu agieren, aber man ist auch seiner bevölkerung verpflichtet. ich persönlich bin dafür, dass wir flüchtlinge aufnehmen, ich kann jedoch das moralin in derartigen reden nicht mehr ertragen, es ist einfach billig zu sagen: "dir gehts besser, gib mehr ab!", denn es stimmt immer.  

08.11.13 18:10
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineok Bar Code

bin schon weg

Aber es stimmt, du hast Recht wenn man Flüchtlingslager Amerika in google eintippt kommt kein einziges Bild von den Amerikanern, hingegen gibt es von Deutschland, Europa ect ...sehr wohl viele Bilder von Flüchtlingslagern.

Das macht mich auch stutzig, weil es doch eigentlich schon bekannt ist das die Amerikaner auch in Folge der Einwanderung vom Süden solche Flüchtlingslager großflächig betreiben

Also wo kommen die Flüchtlinge in Amerika unter ? Also die gesamte Zahl

 

08.11.13 18:20
1

19682 Postings, 3633 Tage snappline*

FLÜCHTLINGE - USA: KEIN VORBILD
FLÜCHTLINGE

USA:

Kein Vorbild


Kein einziges Bild wo und wie die Flüchtlinge in USA untergebracht werden. Und es existiert kein einziges Bild über ein Amerikanisches Flüchtlingslager.....

Das ist schon etwas älter...
In den Vereinigten Staaten werden Flüchtlinge wie Kriminelle behandelt: Nur wegen ihres Asylbegehrens kommen sie ins Gefängnis. Diese Praxis muß erheblich geändert werden, um den Grundsätzen des internationalen Flüchtlingsrechts zu genügen.

?Alle sagen, Amerika sei der Hort der Menschenrechte. Als ich dort ankam, glaubte ich zuerst, ins falsche Land eingereist zu sein.? Dies sind die Worte eines Asylsuchenden, der in den USA 14 Monate lang unter harten Bedingungen inhaftiert worden war, bevor er als politischer Flüchtling anerkannt wurde. Das ist kein Einzelfall. Asylbewerber werden in den USA häufig nur allein deshalb inhaftiert, weil sie einen Asylantrag gestellt haben.

n den Vereinigten Staaten ist die Haft von Flüchtlingen seit Jahren üblich. Das 1996 verabschiedete Einwanderungsgesetz hat die rechtlichen Grundlagen für die Inhaftierung sogar erweitert. So können Personen, die ohne gültige Papiere eingereist sind, im Schnellverfahren wieder abgeschoben werden. Selbst wenn bei einer mündlichen Anhörung deutlich wird, daß die Asylsuchenden gute Gründe für ihre Angst vor Verfolgung vortragen können, kann die Haft auf der Grundlage des Einwanderungsgesetzes bis zur Entscheidung über den Asylantrag verlängert werden. So hat amnesty international den Fall eines ugandischen Diplomaten dokumentiert. Er war in die USA mit gültigen Reisedokumenten eingereist und hatte Asyl beantragt. Daraufhin wurde er sofort festgenommen und fünf Monate lang in Haft genommen, obwohl er in der mündlichen Anhörung seine Furcht vor Verfolgung in Uganda glaubhaft darlegen konnte.

Aber auch die Anerkennung als politischer Flüchtling bedeutet in den USA in der Praxis nicht in jedem Fall das Ende der Haft.
ie Haftbedingungen für Asylbewerber sind in den USA sehr unterschiedlich. ai sind mehrere Fälle bekannt, in denen Flüchtlinge unter extrem beengten Verhältnissen in Zellen ohne Tageslicht leben mußten. Körperliche Bewegung oder Freizeitgestaltung wurde ihnen über Wochen verwehrt. Häufig kam es zu Beleidigungen oder Übergriffen durch das Wachpersonal. Eine Asylsuchende berichtete, daß sie von männlichen Häftlingen bedroht worden sei. Sie habe über zwei Monate lang auf dem bloßen Boden schlafen müssen und sei ständig in Furcht vor sexuellem Mißbrauch gewesen.



Auch minderjährige Asylsuchende werden in den USA unter gefängnisähnlichen Bedingungen untergebracht. So erzählte der 13jährige Rajakumar aus Sri Lanka, daß er mit der Mutter sein Heimatland verlassen mußte, nachdem sein Vater von Regierungssoldaten mitgenommen wurde und seither ?verschwunden? ist. Nach der Einreise in die USA im März 1998 wurde Rajakumar von seiner Mutter getrennt und zunächst mehr als einen Monat lang in einem New Yorker Hotelzimmer zusammen mit mehreren ihm fremder Menschen im Gewahrsam gehalten. Mit seiner Mutter durfte er während dieser Zeit nur sporadisch telefonischen Kontakt aufnehmen. Von New York aus verlegte man Rajakumar dann nach Florida in eine von der Einwanderungsbehörde für Jugendliche unterhaltene Einrichtung. Hierüber wurde seine Mutter nicht informiert. Obwohl der Asylantrag der Mutter bereits positiv beschieden worden war, blieben Mutter und Sohn inhaftiert, weil die Einwanderungsbehörde die Anerkennung angefochten hatte. Erst nach weiteren rechtlichen Schritten wurden Rajakumar und seine Mutter schließlich freigelassen und konnten wieder zusammenleben.

Während in einigen Gefängnissen Rechtsanwälten der persönliche Kontakt zu Asylsuchenden verweigert wird, werden in anderen Haftanstalten Anwälte und Flüchtlinge schikaniert.
http://www.amnesty.de/umleitung/1999/deu05/129

 

08.11.13 18:24
2

16898 Postings, 2806 Tage Glam MetalIch flüchte jetzt inne Kneipe

Würfel und hau mir 15 Bier in die Birne.  

08.11.13 18:26
3

865 Postings, 4264 Tage G.FederWirkliches Anliegen ?

Brauchst gar nicht die heuchlerische humanitäre "Alles so traurig" Nummer abzuziehen Kati!

Kannst ruhig die Antifanten deutschfeindlichen Sprüche vom Stapel lassen....dann sagst wenigstens ,was dein wirkliches Anliegen ist.
Was die rot grünen Zerstörer mit speziellen Hintergrund wollen, ist altbekannt.

Vor kurzem stand irgendwo in den Medien, dass z.Z. lockere 700 Millionen aus Afrika "ready to cross the Sea" sind.
Dann würde sich die Einwohnerzahl Europas mal eben so verdoppeln schätze ich mal

Hilfe vor Ort....wunderbar. Wer will kann spenden!
Für irgendwelche Friedensmissionen gibts die UN Blauhelme....sollen die betroffenen Länder sich ihre eigene Regierung wählen.
Aber irgendwie haperts da unten mit dem friedlichen Miteinander und "Demokratieverständnis".

Thema islam Flüchtlinge aus Syrien etc. gibts die glaubensgleichen Anrainerstaaten mit mehreren der reichsten Länder der Erde (Saudi A / Yemen / Oman etc) und viel Platz!
Hats einen religiösen Background , warum die in den christlichen Ländern wollen ?
So etwas ähnliches, wie die bolschewistischen Pläne auf islamisch vielleicht ?

Und dir empfehle ich als Aufbauhelfer in der Familienberatung / Planung in Afrika tätig zu werden.
Wenn du die Einwohner dann nach der Ariva Forum Methode totgelabert und überzeugt hast, kannst du mit dem Bau einer Fabrik für Präservative noch richtig Asche machen.

Viel Erfolg  

08.11.13 18:26

10992 Postings, 4453 Tage badtownboyRauchfreie Kneipe und alkoholfreies Bier

wo soll das noch enden ?  

08.11.13 20:43
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineIs es den nicht so das in Amerika

wenn man keine Krankenversicherung oder ähnliches hat, gar nicht medizinisch Versorg wird.
Isses den nicht so das in Amerika ein anderes Soziales Netz wie in Europa gibt.
Das es weder Rente wenn man nicht selber vorsorgt oder wenn man weder seine Autoversicherung noch seine Miete zahlen kann sofort auf der Straße landet ?

Isses nicht so in Amerika ? Ist die Amerikanische Staatskasse nicht pleite dort ?

Warum sollten die Flüchtlingen etwas geben, wenn sie selber genügt eigene Leute haben die dringend Hilfe benötigen....

Warum man im gesamten Netz nichts über Flüchtlingslager ect aus Amerika findet wundert mich nicht ! Die gehen mit Flüchtlingen ganz anderes um als wir in Europa !

 

08.11.13 21:27
2

19682 Postings, 3633 Tage snapplineFlüchtlinge stecken Lager in Brand

Auf der Insel Lampedusa ist eine Flüchtlingsrevolte ausgebrochen. Tunesier setzten das Auffanglager der Insel in Brand, in dem rund 1300 Personen untergebracht waren. Die Einheimischen sind empört.

Lager komplett zerstört

Rund 800 Tunesier nutzten die chaotischen Zustände aus, um aus dem Auffanglager zu flüchten. Etwa 400 von ihnen wurden unweit des Hafens festgenommen. Ein Grossteil des Auffanglagers wurde von den Flammen zerstört.

«Das Auffanglager Lampedusas existiert nicht mehr. Hier kann man keinen einzigen Flüchtling mehr unterbringen», betonte der Bürgermeister der Insel Dino De Rubeis, der vor einer schwierigen Lage für die öffentlichen Sicherheit auf der Insel warnte. Aus Sicherheitsgründen wurde der Flughafen der Insel geschlossen.

Die Bürger Lampedusas zeigten sich besorgt und wütend. «Die Tunesier müssen sofort die Insel verlassen. Sie sind Kriminelle, nicht Personen, die Hilfe brauchen», sagten einige aufgebrachte Einwohner.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/...in-Brand/story/25483093  

08.11.13 21:49

19682 Postings, 3633 Tage snapplineScheinheiligkeit der US-Regierung

Afghanische Kriegsgegnerin Malalai Joya über die "Scheinheiligkeit der US-Regierung"
"Die USA und seine Allierten haben Tausende von unschuldigen Menschen umgebracht im Namen des sogenannten Krieges gegen den Terror und gegen die Taliban.

Aber jetzt äussern Vertreter der USA und anderen westlichen Regierungen ganz offen in schamloser Weise, dass die Taliban nicht ihre Feinde sind.

Und das entspricht der Wahrheit, und ich will im Namen meines Volkes allen Gerechtigkeit liebenden Menschen in der ganzen Welt sagen, dass die Taliban, die Worlords, die Drogenbarone und die Terroristen, sie alle Produkte des Weissen Hauses und nur die Feinde des afghanischen Volkes, nicht aber die Feinde ihrer ausländischen Herren sind. Und dass man jetzt unter der Bezeichnung nationaler Friedensvermittlung mit den Taliban verhandeln und diese Terroristen der Steinzeit an der Macht beteiligen will. Man hat sogar ein Büro in Katar für sie eingerichtet.

Eine solche Art von Frieden ist gefährlicher als der derzeitige Krieg. Frieden ohne Gerechtigkeit und ohne Unabhängigkeit ist sinnlos.

Die USA und die Nato wollen den Frieden nur für sich selbst auf Kosten der Menschen in Afghanistan. Für diese wird es noch grössere Katasprophen geben, da man diese Terroristen, Drogenbarone und Plünderer an die Macht bringen will.

Und jetzt erklären uns die USA und die Nato, dass sie Afghanistan Mitte 2014 verlassen wollen. Das ist eine weitere grosse Lüge, und alle Menschen in der Welt müssen verstehen, dass die USA und die Länder der Nato dort sind wegen ihrer eigenen strategischen, politischen und wirtschaftlichen Interessen.

Zurzeit arbeiten sie daran, mindestens 9 grosse Militärstützpunkte zu errichten, um mein Land zu einer Kommandozentrale in Asien zu machen. Und wenn sie die afghanische Polizei und das Militär mobilisieren, dann geschieht dies nur, um diese als Kanonenfutter zu benutzen, um die Verluste unter den eigenen Soldaten zu minimieren.

Dies zeigt, wie egoistisch man handelt, und verdeutlicht die Scheinheiligkeit der US-Regierung. Einerseits sprechen sie vom Abzug ihrer Truppen und auf der anderern Seite sprechen sie über die Errichtung permanenter US-Militärstützpunkte. Sie werden nur ein paar Tausend Truppen abziehen, um die Gerechtigkeit liebenden Menschen in den USA und in der ganzen Welt zu täuschen.

Solange es US-Militärpräsenz in Afghanistan gibt, werden wir keine Unabhängigkeit haben. Solange wir keine Unabhängigkeit haben, ist es lächerlich, über Demokratie, Frauenrechte, Menschenrechte und Gerechtigkeit zu reden.

Ich glaube, dass die einzige Lösung für die katastrophale Situation in Afghanistan ein vollständiger und schnellstmöglicher Abzug all dieser Truppen ist. Ihre Truppenpräsenz erschwert unseren Kampf für Gerechtigkeit, indem man diesen reaktionären und brutalen Kräften Macht verleiht, weil sie ein grosses Hindernis darstellen für die wahrhaftigen und demokratisch gesonnenen Elemente der Gesellschaft.
http://de.ibtimes.com/articles/26594/20131104/...der-us-regierung.htm  

08.11.13 21:59
2

810 Postings, 4684 Tage Lerche10In Deutschland

sind schon mehr Sozialschmarotzer als unser Land verkraften kann. Hier hilft nur eine strickte Abschiebung aller Asylanten die nicht politisch verfolgt werden.
 

08.11.13 22:00
1

19682 Postings, 3633 Tage snapplineShow der USA

Ich glaube, dass die einzige Lösung für die katastrophale Situation in Afghanistan ein vollständiger und schnellstmöglicher Abzug all dieser Truppen ist. Ihre Truppenpräsenz erschwert unseren Kampf für Gerechtigkeit, indem man diesen reaktionären und brutalen Kräften Macht verleiht, weil sie ein grosses Hindernis darstellen für die wahrhaftigen und demokratisch gesonnenen Elemente der Gesellschaft.

Die Show der sogenannten Wahl in Afghanistan ist ein weiterer Witz. Das was sie als demokratische Wahl darstellen, unterliegt in Wahrheit einem korrupten und betrügerischen Prozess. Ohne Zweifel eine der widerlichsten Wahlen in der Geschichte der Menschheit. Wahlen in einem besetzten Mafiastaat haben keinerlei Legitimität.

Ich werde niemals müde, im Namen meines Volkes all den Gerechtigkeit liebenden Menschen in der ganzen Welt zu sagen, dass kein Land auf dieser Welt einem anderen Land Freiheit geben kann. Die Befreiung eines Landes muss durch die Menschen selbst erreicht werden. Und unsere Menschen können die mittelalterlichen Taliban und Dschihadisten selbst bekämpfen, wenn diese nicht von ihren ausländischen Herren unterstützt und bewaffnet werden, die gleichzeitig in schamloser Weise versuchen, sich als Freunde Afghanistans zu protraitieren.

Die US-Regierungen haben eine lange Geschichte vorzuweisen, wie sie Demokratien durch Diktaturen ersetzt haben.

Im Verlauf der modernen Geschichte haben wir gesehen, wie sich die US-Regierung in die inneren Angelegenheiten von zahlreichen Nationen eingemischt haben, um Massenbewegungen zu unterdrücken und demokratische Bewegungen daran zu hindern, an die Macht zu kommen in Ländern, in denen die USA wirtschaftliche und strategische Interessen haben. Iran, Chile, Guatamala, Nicaragua, Bolivien, Laos, Vietnam, Indonesien. Das sind nur einige der vielen Ländern, in denen die Einmischung der USA für die Bevölkerung Blutvergiessen, Leiden und Tragödien bedeutete.

Ich befürchte, dass das gleiche Schicksal die Länder erfasst, in denen sich die Menschen gegen ihre Diktatoren erheben, wenn die Führer dieser Bewegungen nicht in der Lage sind, die schmutzige Einflussnahme derjenigen Kräfte zu verhindern, die aktiv versuchen, das Recht der Menschen dort in eine falsche und gefährliche Richtung zu lenken. Ägypten ist ein ganz gutes und neues Beispiel dafür. Gerade jetzt sehen wir die Katastrophe dessen was in Syrien geschieht, wo westliche Mächte bewaffnete Gruppen unterstützen, die der Taliban und der Al-Kaida nahestehen. Das Land liegt in grossen Teilen in Schutt und Asche und dunkle Zeiten stehen den Menschen bevor.

Die mutigen Demonstranten in allen Ländern müssen sich dieser Fakten bewusst sein, und sie müssen aus der Geschichte von anderen Nationen lernen.

Wie wir erkennen, arbeiten Imperialismus und Fundamentalismus gemeinsam daran, wie Welt in Barbarei zu führen. Dagegen sollten wir kämpfen, auch wenn dies im Iran, in Libyen, in Syrien, in Palästina oder dem Irak geschieht.

Glücklicherweise sind wir jeden Tag Zeuge vom Aufstand der Menschen gegen die Kriegstreiber und gegen die wirtschaftlichen Krisen in verschiedenen Ländern aber insbesondere in den USA. Dies zeigt den enormen Unterschied zwischen den Gerechtigkeit liebenden Menschen in den USA und ihrer verbrecherischen Regierung. Ich habe immer von den zwei verschiedenen Gesichtern der USA gepsorchen. Das eine ist das Gesicht einer schmutzigen und imperialistischen Regierung. Das andere sind die grossartigen Menschen wie z.B. Noam Chomsky und all der anderen, die hier sind, und die zahllosen Gerechtigkeit liebenden Menschen wie Snowden, Chelsea Manning, Daniel Ellsberg und vielen anderen. Und Hunderte, Tausende weiterer Antikriegs-Soldaten, die von ihrer Regierung als Verräter angesehen werden.

In Wirklichkeit sind sie jedoch die wahren Helden, und sie bestimmen unser Schicksal. Sie haben einen Platz in den Herzen aller aufrechten Menschen dieser Welt.

Ich sende Grüsse and Edward Snowden and Chelsea Manning, die so mutig waren, die wahren Kriminellen im Pentagon und im Weissen Haus zu entlarven. Sie haben eine grosse Rolle dabei gespielt, die Menschen überall auf der Welt aufzuklären, über das wahrhaftige und brutale Gesicht des US-Imperialismus.

Je mehr solche mutigen Menschen von der US-Regierung unterdrückt werden, desto mehr werden diese Menschen von den leidenden Menschen überall in der Welt ins Herz geschlossen. Sie sind auch meine Helden und eine Quelle der Inspiration für mich. Ich möchte meine Rede heute auch mit den Zitaten dieser beiden Helden abschliessen. Manning sagte: ´Ich will nicht Teil der kriminellen Tötungsmaschinerie der US-Regierung sein.´ Und Snowden sagte: ´Ich kann der US-Regierung nicht guten Gewissens erlauben, überall auf der Welt in der Privatsphäre, in die Freiheit des Internets und in grundsätzliche Freiheiten einzugreifen, mit dieser massiven Überwachungsmaschinerie, die sie insgeheim aufbauen.´

Noch einmal möchte ich mich von ganzem Herzen für Euere Solidarität und Euere Unterstützung bedanken."

http://de.ibtimes.com/articles/26594/20131104/...der-us-regierung.htm
<<< Posting gekürzt anzeigen


 

03.12.13 19:52

3854 Postings, 4158 Tage Jule34Lerche10 :

Aha.  Soll man auch diejenigen abschieben, die aufgrund der allgemeinen Perspektivelosigkeit in ihren Ländern trotz guter Ausbildung keinen Arbeitsplatz bekommen haben? Oder behält man die, die hier zu gebrauchen sind? Immerhin entfallen dann für Deutschland die Ausbildungskosten.

Sind Armutsflüchtlinge Sozialschmarotzer ?

Wie wär`s, wenn man die Zahl der von Dir benannten deutschen Sozialschmarotzer einschränkt?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
AlibabaA117ME
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747