finanzen.net

Apple Short Only

Seite 1 von 283
neuester Beitrag: 18.10.19 16:50
eröffnet am: 18.10.14 22:25 von: börsianer1 Anzahl Beiträge: 7073
neuester Beitrag: 18.10.19 16:50 von: börsianer1 Leser gesamt: 724823
davon Heute: 49
bewertet mit 9 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 283   

18.10.14 22:25
9

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1Apple Short Only

Dieser Thread wendet sich ausschließlich an Anleger, die planen, Apple zu shorten oder bereits Short sind.

Wer Fehler entdeckt oder etwas begründet richtigstellen will, gerne!

Summa Summarum ist dieser Thread dazu da, dass Apple Shorties ihre Gedanken und Informationen zum Thema Apple Short austauschen können.
 

19.10.14 00:06
1

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1Hier die Margenentwicklung

Das Wohl und Wehe von Apple hängt an der Marge. CS schreibt:

The iPhone 6 costs Apple $350.60 to produce, all in. Apple typically receives $599 on the retail price of $649, leaving it with $248.40 in gross profit. That?s 41.5%. Still very healthy, but not at the levels of previous models.

In contrast, the iPhone 5s left Apple with $274.30, giving it a 45.8% margin. The two-year-old iPhone 5 gave Apple $293.70 per unit, or 49%.  (Credit Suisse)

Der Trend geht also kontinuierlich bergab. Inwieweit das durch Mehrumsatz aufgefangen werden kann, wird sich erst zeigen müssen. Da in China die Handy-Subventionen zusammengestrichen werden, muss abgewartet werden, wie sich dieser Markt für Apple entwickelt. Wenn der Marktanteil sinkt, wäre das ein Alarmsignal.

  




 
Angehängte Grafik:
cs_apple_chartbuilder.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
cs_apple_chartbuilder.png

19.10.14 00:31

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1Apple Pay: Großer Hype - wenig Provision

Das im Vorfeld heftig gefeierte Apple Pay, (also das Bezahlen über das iPhone per Kreditkarte, wobei der Händler die üblichen 2% an die Kreditkartenbanken zahlen muss) ist in der realen Welt nicht gerade der Bringer:

Die Banken zahlen Apple gerade mal 15 Cents für jede $100 Transaktion.

Ein margenschwaches Zusatzgeschäft also, und sicher kein Margenhit à la iPhone.


 

19.10.14 06:48

3123 Postings, 5917 Tage leadchina wird schon wegen der jetzt starken

Kunkurrenz dort ein Reinfall für Apple. Die hat es vorher nicht so gegeben. Die Präsidentengattin nutzt ordentlich ein sehr gutes chinesisches Produkt. zte nubia z5
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

19.10.14 06:53

3123 Postings, 5917 Tage leaddie konkurrenz

hat im jedem Land aufgeholt.  i-Phones ein nicht schlecht, OK verbiegen sich zu leicht, aber sie rechtfertigen nicht mehr den preis unterschied.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

19.10.14 08:15

5 Postings, 2061 Tage HL13Oh nein,

Bitte nicht noch einmal diesen Unsinn....  

19.10.14 14:17
1

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1Bitte beachten

es geht hier nicht um Unsinn, sondern um Apple Short. :-)

Auch Apple Longies sollten in der Lage sein zu erkennen, dass die Emittenten auch Apple PUT Optionen im Angebot haben.

Also bitte erst Gehirn einschalten und dann Posten. Danke.  

19.10.14 17:55

1563 Postings, 2695 Tage Mr.BoombasticViel Spaß hier

euch zwei :-)  

20.10.14 10:40

3123 Postings, 5917 Tage leadvielleicht werden heute abend

die Zahlen so lala, aber nur dann weil die Ersteinkäufe der Netzbetreiber mitwirken, hat aber keine Perspektive.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

20.10.14 17:31

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1Wichtig

bei Apple ist vor allem die iPhone Marge. Gerechnet wird mit einer gestiegenen EPS, wenn aber die Marge weiter sinkt werden die Aktionäre (die Profis meine ich) verkaufen.  

20.10.14 23:01
2

3123 Postings, 5917 Tage leadzahlen knapp erreicht,

der Ausblick bleibt aus.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 00:31

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1es geht nicht um die Masse

der verkauften iPhones, sondern um die TENDENZ der Marge.  

21.10.14 07:30

3123 Postings, 5917 Tage leadappels neue Geschäftsfelder

(Watch...usw.)
entwickeln  sich so schlecht, dass die Zahlen  vom tc nicht mehr veröffentlicht werden.  
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 08:06

3123 Postings, 5917 Tage leadBeweis

Die Verkäufe des Multimedia-Players iPod wird Apple vom kommenden Quartal an nicht mehr einzeln angeben. Zuletzt brachen sie im Jahresvergleich um fast ein Viertel auf nur noch 2,6 Millionen Geräte ein. Der iPod hatte den Grundstein für Apples Erfolg mit dem iPhone gelegt, inzwischen sind solche Player jedoch von den Smartphones in eine Nische gedrängt worden. Zusammen mit den iPods werden in der Kategorie "andere Geräte" auch die Beats-Kopfhörer und die für kommendes Jahr angekündigte Apple-Uhr in den Quartalsberichten wenig sichtbar sein. Er wolle Rivalen nicht zu viele Details über das Geschäft mit der Apple Watch verraten, sagte Cook.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 08:11

3123 Postings, 5917 Tage leadoben der Textausschnitt stammt von

dpa  
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 08:20

3123 Postings, 5917 Tage leaddie Bardividende

von  0,47 Dollar am 13.11.14 rechtfertigt
keine Halteposition. Das wäre lächerlich.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 08:39

3123 Postings, 5917 Tage leadchina zapft apple an..

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...ml?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 15:17

15610 Postings, 2705 Tage börsianer1@lead Wahrscheinlich

kann der chinesische Geheimdienst die iCloud in Realtime mitlesen und gleich auch die Fingerabdrücke mit abspeichern.... Das wird die Aktionäre trotzdem nicht vom Kaufen abhalten. :-)

Als Shortie wartet man auf schlechtere Margen bzw. auf die Erwartung nachlassender Margen.  

21.10.14 16:18
3

12546 Postings, 2623 Tage WernerGg@börsi, @lead

Das Problem mit euch ist nicht, dass ihr skeptisch gegenüber Apple seid. Das bin ich auch gelegentlich. Sondern eure massenhaften sinnlosen Beiträge und euer beleidigender Grundton.

Das wird auch in diesem Forum nicht besser werden. Daher seid ihr bedeutungslos.

 

21.10.14 16:50

3123 Postings, 5917 Tage lead@WernerGg ........ja genau

dein Beitrag gerade war völlig sinnfrei.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 17:38

350 Postings, 3001 Tage Axel1977..

Bin ja sehr froh, dass ihr einen eigenen Thread eröffnet habt. So wird dieser Schwachsinn wenigstens herausgefiltert.
 

21.10.14 17:50

3123 Postings, 5917 Tage leaddarum

-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 17:51

3123 Postings, 5917 Tage leadschreibst du axel1977 hier.

..
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

21.10.14 21:22
1

93 Postings, 2248 Tage nichtso@lead und börsianer und die anderen Ahnungslosen

Bleibt bitte schön in Eurer Runde, dann können sich andere Menschen auch mal wieder mit Kenntnis und Humor austauschen! Ein eigener Tisch war eine gute Idee! Danke!
 

22.10.14 09:20

3123 Postings, 5917 Tage lead@xl

Das was du gerade schreibst gefällt mir.  
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 283   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Carnival Corp & plc paired120100
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB