finanzen.net

Firma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Alarm

Seite 1 von 101
neuester Beitrag: 15.05.20 16:03
eröffnet am: 21.07.17 11:09 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 2516
neuester Beitrag: 15.05.20 16:03 von: USBDriver Leser gesamt: 223906
davon Heute: 57
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   

21.07.17 11:09
6

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverFirma verlässt Rehabiliation - Warren Buffet Alarm

Es gibt nur 2 aktive Firmen die aktiv Geschäfte in diesem Bereich machen dürfen. Die eine gehört Warren Buffet und der Name ist bekannt: Berkshire Hathaway (Warren Buffet)
und die andere ist Assured Guaranty Corp. Nun kommt die Dritte wieder an den Markt und verdient fast jedes Jahr 100% von dem was sie kostet.

BESTE AKTIE Meldung von Gestern aus USA

Ein Anleihversicherer verlässt die Rehabiliation. Behörde OCI genehmigt den EXIT. Gerichtstermin im Dezember ist nur noch pro-Forma.
Firma meldet neue Bilanz. Alle aktuellen Versicherungsrisiken (Ausfälle) sind zu 100% mit Kapitalreserven abgedeckt, auch wenn Versicherungsschäden niedriger als 100% ausfällen, so ist dies die Auflage für das Ende der Rehabiliation der OCI Behörde.
Aktuell gibt es nur 2 Versicherer im Markt die neue Geschäfte in dem gleichen Geschäftsfeld betreiben wie diese Versicherung AMBAC Financial Group. Nach der Rehabiliation darf diese neue Geschäfte tätigen. Die Firma versichert Anleihen, die von öffentlichen Unternehmen, sowie Staaten vergeben werden. Im Falle einer solchen öffentlichen Unternehmensinsolvenz darf die Versicherung nach CH8 die Kontrolle übernehmen und die FIrmensanierung begleiten.
Geschäftsmodell ist, dass die Firma ein besseres Rating als die z.B. Kommunen hat, wodurch die Kommunen mit Versicherung sich auf den Kapitalmarkt günstiger refinanzieren können.

Gestern war der Kurs von $18 Dollar hochgesprungen, weil ihr nach Firmendaten $36 sicher erhaltet. Die Firma verdient pro Jahr um die $700 bis 800 Millionen bei nur 45 Millionen Aktien, d.b. jedes Jahr ca. noch mal $18 pro Jahr dazu und Prognose steigend durch neue Geschäfte.

Firmenpräsentation von Gestern: files.shareholder.com/downloads/...HAB_EXHIT_7_19_17_FINAL.pdf

Firmenhomepage: www.ambac.com
!!!! WARRENBUFFET ALARM!!!!!!!!!!! in den USA

DIES IST KEINE KAUFEMPFEHLUNG, SONDERN EINE MELDUNG AUS DEN NACHRICHTEN VON GESTERN!!!!!!!!!! DAS IST KEIN FAKE!!!!!!!!! Prüft es alle selbst.

P.S. Ich bin dann mal wieder im Urlaub. Die Meldung erreichte mich Gestern und meine die muss man weitergeben.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   
2490 Postings ausgeblendet.

17.04.20 16:25

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverBereinigte Perfomance wären

254 Millionen. Das wären bereinigt $ 5,52 pro Aktie. Bei einem KGV von 10 wäre AMBAC $ 55,20 das bereinigte Ergebnis.  

19.04.20 14:17

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlinghey U

vielen Dank für. deine Zusammenfassung. Du schaffst es immer wieder meine zerstreuten gedanken auf einen Nenner zusammenzuführen! Ich bin gespannt ob es was neues Gibt im Mai. Ich kann nicht einschätzen wie weit Covid beinflusst. Nun wurde NY nicht unerheblich beeinflusst. In der hinsicht hat Ambac den Vorteil im gegenteil zum einzelhandel. Ich denke das da Homeoffice wesentlich einfacher zu bewerkstelligen ist. Wie es mit der litigation weitergeht. Ob es da nicht mal wieder zu einer Verschiebung kommt. Also was ich schonmal extrem Geil finde ist die Risikoreduzierung und das Moneysaving! Bleibt weiter spannend!  

20.04.20 18:46

6173 Postings, 1179 Tage USBDriver@ ZBR

Bin gespannt, wann die neue Geschäfte machen. Die sind ja nicht ohne Grund ins neue WTC eingezogen.  

24.04.20 19:00

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverEntwicklungsprozess für Anleihenversicherungen und

Entwicklungsprozess für Anleihenversicherungen und Business Model Exploration

https://finance.sina.com.cn/money/bond/2020-04-24/...ymi8162201.shtml

Einfach übersetzen lassen von Chinesisch auf Deutsch. Berichtet auch über AMBAC, interessant ist aber fort folgende Hinweise des Textes:

Für Emittenten hat die Anleiheversicherung den Effekt, die Finanzierungskosten zu senken, und der Emissionssatz nach dem Kauf ist in der Regel niedriger als der der Nichtversicherten, und die Prämie stellt nur einen Teil, aber nicht alle Einsparungen dar. Zweitens kann die Anleiheversicherung, um den Zugang zum Kapitalmarkt zu verbessern, kleinen und mittleren Emittenten helfen, in den Kapitalmarkt einzutreten, um erfolgreich Finanzierungen zu erhalten, die im Wesentlichen die Rolle der Kreditförderung spielen. Drittens, erhöhen Sie die Streuung von Anleihen, viele Investoren auf verschiedenen Rating-Ebenen und Emittenten, um die Anzahl der Anleihen zu begrenzen, die sie halten, Kreditrating-Versicherer arbeiten oft mit anderen Bürgen zusammen, um den Umfang der Portfolios von Investoren zu erweitern, so dass Anleihen die Bedingungen der Investoren erfüllen. Viertens: Um die Effizienz der Kreditrisikoidentifikation zu verbessern, können Anleiheversicherer Kreditprobleme durch ihre regulatorischen Aktivitäten frühzeitig erkennen und mit Emittenten zusammenarbeiten, um Probleme zu lösen, bevor sie ernst sind. Versicherer können mehr Flexibilität haben, wenn sie auf einen Vertrag verzichten, befristete Zugeständnisse machen oder einer Restrukturierungsklausel zustimmen als ein Anleiheverwalter oder eine Gruppe von Anlegern, und der Emittent hat nur einen "Investor", der mit dem gesamten Lebenszyklus des Versicherungsgeschäfts interagiert.  

24.04.20 20:51

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlinghmm sehr interessant..

aber da stelle  ich mir fragen.. Warum auf chinesisch?... und dann wird Ambac eine Rolle spielen um die Märkte zu stabilisieren oder was genau könnte man daraus ableiten?  

24.04.20 22:34

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverIch wollte das Geschäftsmodell verdeutlichen

Die Chinesen wollen so eine Versicherung wie AMBAC jetzt aufbauen. Darum geht es in dem Artikel.
Der Artikel geht in die Tiefe, wie so eine Versicherung arbeitet und welche Bedeutung die Aufsichtsbehörde haben soll etc. Sogar das Prämienabrechnnungsmodell wird erklärt.

 

25.04.20 20:45

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlingmega interessanter Artikel

wie bist du denn dafauf gestoßen?  

27.04.20 03:01

129 Postings, 30 Tage AristanaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 27.04.20 08:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

27.04.20 12:08

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverDas war Zufall

Eigentlich hatte ich über Währungen Artikel gelesen und fand dabei heraus, dass die Chinesen ihr System wie das amerikanische umbauen wollen und dabei habe ich den Artikel gefunden.  

29.04.20 19:57

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlingaber interessant.

Ambac in chinesischer Hand ist eher unwarscheinlich. :D
unsere kleines ambi mausert sich  

30.04.20 02:16

159 Postings, 28 Tage ArielisaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.04.20 11:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

04.05.20 10:14

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverHab es gelesen, ist aber nicht objektiv

1. Mit allen Schuldenzusammen Staatschulden und öffentlichen Unternehmen haben alle US-Staaten bis auf Puerto Rico unter 25% ihres Bruttosozialproduktes Staatsschulden.

2. Die Diskussion seit Puerto Rico ist, ob Staatsanleihen eines Bundesstaates als sogenannte ,,Government Bonds" noch die sicherste Anleihklasse sind. Es kam dabei heraus, dass die mit Steuereinnahmen als Garantiepfand gebundene Anleihen die sichersten sind und alle anderen Zusammen nach ihrer Rangfolge bedient werden müssen. Bis auf Puerto Rico hat kein Bundesstaat Umsatzsteuergarantieanleihen auf den Markt gebracht.

3. Man kann nicht alle Versicherer in einen Topf werfen:
AGO hat derzeit das größte Risiko von $ 49 Milliarden in Betracht stehenden Ausfällen zu $ 11 Milliarden Zahlungsmittelreserven. Zahlungsmittelreserve insgesamt wird mit 21: 1 angegeben.
MBIA hat nur 38 : 1 Zahlungsmittel im Fall von Ausfällen.
AMBAC hat dagegen 9 : 1 Zahlungsmittel. Von den 5,6 Milliarden die im Blickfeld liegen, sind 3 Milliarden 2035 Immobilien und nicht vorher zu zahlen, aber es liegt auch kein Ausfall vor. Bleiben noch 2,6 Milliarden. Davon wurden 1,5 Milliarden an Rückversicherer abgegeben. Bleibt nur 1,1 Milliarden, die vor allem auf Puerto Rico anfallen.
Die Tochterfirma von AMBAC in Großbritannien steht für sich und die Hauptfirma in den USA muss dafür keine Haftungszahlungen übernehmen.
$ 24 Milliarden von 38 versicherten Milliarden sind versicherte Zerobonds, die erst mit ihren Ablauf 2048-2054 abgerechnet werden. Es bleiben also $14 Milliarden unter Beobachtung bei AMBAC, wovon es nur noch $9,5 bereinigt sind, bei $ 4,6 Milliarden Zahlungsmittelreserven, d.b. AMBAC hat ca. 2,07 : 1 Zahlungsmittelreserven und im Falle von einer öffentlichen Insolvenz unter CH8 darf AMBAC nach Verträgen die Insolvenzverfahren mit leiten. In dem Fall das AMBAC etwas bezahlt, wird AMBAC der neue Eigentümer dieser zum Beispiel Flughäfen. Das Kapital ist also nicht weg, sondern nur ein Tausch der Aktiva.

4. Die FED kauft Staats-, Bundes- und Kommunalanleihen. Also gibt es dort auch erst einmal keine Ausfälle, da die Staatsbank die finanziert.

Der Artikel behauptet: ,,Municipal Bond Defaults Will Be A Wake-Up Call For Bond Insurers"
Auf deutsch: ,,?Kommunale Anleihenausfälle werden ein Weckruf für Anleiheversicherer?".

Der Weckruf war doch schon bei Puerto Rico 2012 der Fall. Daraufhin habe alle US-Bundesstaaten ihre Finanzierung schon 2012 überprüfen und sicherer gestalten müssen. Die Diskussion betraf vor allem Illinois und eine UNI.

Die es treffen könnte,sind also MBIA und AGO aufgrund verschiedener Tatsachen und eben nicht AMBAC, weil
AMBAC seit 2008 keine neuen Versicherungen ausgeschrieben hatte, sowie  hatte es seine Reserven aufgebaut und seine Versicherungsanzahl reduziert.
2. MBIA hat sein Kapital für Aktienrückkäufe verschwendet und das Geld fehlt denen nun. Dafür hat MBIA aber 140 Millionen Aktien ohne Sinn zurückgekauft gehabt.
3. AGO fand es toll und hat alle versichert bis heute, ohne sich über die Konsequenzen Gedanken zu machen, denn in dem Focus stand nur Nummer 1 der Versicherungsmarktanteile zu halten.

Mein Fazit:
Aufgrund der FED-Anleihkäufe sollte es nicht zu ausfällen kommen.
Mittlerweile gibt es einen Antikörpertest und einen Wirkstoff Remdevisir gegen Covid-19.

Durch Strafzölle sollten ein Teil der Produktion aus China wieder in die USA verlagert werden.
Siehe auch dazu Japan mit 2 Milliarden Konjunkturhilfe bei Industrieverlagerung von China nach Japan.

Es sieht so aus, als hätten die Bundesstaaten sogar eine Chance auf eine Umkehr und Mehreinnahmen.




 

04.05.20 15:10

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlinghey genau

so sehe ich das auch. Der Artikel ist Irreführend und pauschalisierend. Zumal ich denke, das Ambac eine Neuausrichtung durchführen wird. Bin gespannt was am 11 auf uns zukommt.  

04.05.20 16:36
1

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverFED

FED kauft jetzt ab Mai ETF und Anleihen.

Hier ist die Aussage von der original Webseite der FED:

When will the CCFs be operational?
The SMCCF is expected to begin purchasing eligible ETFs in early May. The PMCCF is expected to become operational and the SMCCF is expected to begin purchasing eligible corporate bonds soon thereafter. Additional details on timing will be made available as those dates approach. https://www.newyorkfed.org/markets/...q/corporate-credit-facility-faq

Übersetzt:
?Wann werden die CCFs einsatzbereit sein? ?

?Der SMCCF wird voraussichtlich Anfang Mai mit dem Kauf förderfähiger ETFs beginnen. Es wird erwartet, dass die PMCCF ihre Arbeit aufnehmen wird, und die SMCCF wird voraussichtlich bald darauf mit dem Kauf anrechenbarer Unternehmensanleihen beginnen. Weitere Einzelheiten zum Zeitplan werden im näheren Zeitraum zur Verfügung gestellt. ?

 

05.05.20 22:51

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverna

Times & Sales: NYSE

1 2 WeiterWeiter

 

Zeit

Kurs
Stück
UmsatzLfd. StückLfd. Umsatz
22:00:01  16,69 $
313.066
5,23 M333.3705,57 M
 

12.05.20 02:26

104 Postings, 15 Tage AgneliiaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 12.05.20 20:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

12.05.20 08:06

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverDas Quartal

War bescheiden.

Hauptsächlich immaterielle Verluste und daher sind die Zahlungsmittelreserven geringer geschrumpft, als man beim Bericht denkt.

481 Millionen liegen bei der Holdung und sind immer sicher für den Aktionär.

Große Versicherung wegen Covid19.
 

12.05.20 09:27
1

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverWenn man das genau liest

kommt man zu folgendem Ergebnis und nur diese zählt für den Aktionär:
Total AFGI Stockholders' Equity (Eigenkapital) 1Q2020 $ 1,002 $ 21.88/pro Aktie von 4Q2019$ 1,477 $ 32.41/pro Aktie. Ein Verlust von $475 am Eigenkapital des Aktionärs:
Tatsächlicher Effekt:
Zahlungsmittelreserven von $ 5,435 auf $ 5,219 (-216)

Wo kommt der Unterschied zwischen tatsächlicher Abnahme der Zahlungsmittelreserven und Eigenkapital des Aktionärs her?

Aufgrund von COVID19 hat AMBAC seine Rückversicherung über $405 Millionen abgeschrieben, weil es davon ausgeht, dass die möglicher Weise nicht gezahlt werden könnten. Das sind $8,82 pro Aktie an Verlusten, die nur auf dem Papier eingetreten sind.

Domestic public finance Insured Losses were $178 million in the first quarter of 2020, primarily due to the impact of lower discount rates.  Ambac also added approximately $67 million to public finance reserves due to changes in assumptions, including with regards to Puerto Rico and to reflect the financial impact of the COVID-19 pandemic on certain insured issuers.

Übersetzt:
Inländische öffentliche Finanzen Die versicherten Schäden beliefen sich im ersten Quartal 2020 auf 178 Mio. USD, hauptsächlich aufgrund der Auswirkungen niedrigerer Abzinsungssätze. Ambac erhöhte die öffentlichen Finanzreserven aufgrund von Änderungen der Annahmen, einschließlich in Bezug auf Puerto Rico, und um die finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf bestimmte versicherte Emittenten widerzuspiegeln, um rund 67 Mio. USD.

Wirkliche Ursache für das Ergebnis ist die Ausbuchung von Versicherungen über inmatteriellen Versicherungen über $ 405 Millionen aufgrund von COVID19: Man geht davon aus, dass die Rückversicherer nicht Zahlungsfähig sind. Diese Versicherungen sind also abgeschrieben, auch wenn sie vielleicht doch eintreten sollten und AMBAC hier Gelder erhalten könnte.

Ursache COVID19:
The economic and financial markets disruption caused by the COVID-19 pandemic contributed heavily to Ambac's financial results for the first quarter of 2020. Lower interest rates, higher market risk premiums, and the expected financial impact on certain insured transactions were the primary drivers to the net loss on derivatives, investments and our insured portfolio for the first quarter of 2020
 

12.05.20 10:12
1

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverAMBAC kaufte in 1Q2020 132.962 Aktien zurück

Wenn die das machen, kann es Ihnen ja nicht so schlecht gehen.

 
Angehängte Grafik:
ambac_share_purchase__4q2020.jpg
ambac_share_purchase__4q2020.jpg

12.05.20 13:36

3409 Postings, 2078 Tage DrZaubrlhrlinghmm bin gespannt

was Clood im Call sagt. Aber warum kaufen sie jetzt Aktien zurück. Aus steuerlichen Gründen?  

12.05.20 13:57
1

5089 Postings, 3543 Tage GropiusDas macht man zur Kurspflege ...

...und die eigenen gehaltenen Optionen gewinnen zudem auch an Wert.

Schön das Anbac im Interesse der Shareholder handelt.  

12.05.20 19:27
2

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverInformationen vom der Finanzkonferenz 1q2020

1. Ambac kauft eigene vergeben Schulden mit Rabatten zurück.
2. Ambac neue Geschäfte durch Übernahmen, Joint Ventures oder aus eigenen Möglichkeiten nehmen nach Covid19 Gestalt an.
3. Gerichtstermin gegen Bank of Amerika wurde vom 13.7.20 verschoben. Termin stand und wird wegen COVID19 neu zugeteilt.
4. Große Absicherung gegen mögliche Verluste wurde getätigt und der schlechteste Fall in diesem Quartal eingepreist.
 

15.05.20 16:03

6173 Postings, 1179 Tage USBDriverInsiderdeal CEO kauft Aktien

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Byblos

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2