finanzen.net

RTL Group S.A.

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 17.02.20 09:05
eröffnet am: 30.04.13 10:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 326
neuester Beitrag: 17.02.20 09:05 von: Roggi60 Leser gesamt: 94811
davon Heute: 511
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   

30.04.13 10:04
11

Clubmitglied, 27379 Postings, 5464 Tage BackhandSmashRTL Group S.A.

Angaben zur Erstnotierung
Bezeichnung Börsengang (Regulierter Markt)
Transparenzstandard bei Erstnotierung Prime Standard

Erster Handelstag 30.04.2013
ISIN LU0061462528
Instrumentenart (Gattung) Nennwertlose Inhaber-Stammaktien
Zeichnungsfrist 18.04.2013 - 29.04.2013
Emissionsverfahren Bookbuilding-Verfahren
Bookbuildingspanne ? 54,00 - 62,00

mehr und Quelle unter:
http://www.boerse-frankfurt.de/de/aktien/...il?secu=isin.LU0061462528

Link zur Firma und Logo-Quelle:
http://www.rtlgroup.com/www/htm/home.aspx  
Angehängte Grafik:
logo.jpg
logo.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
300 Postings ausgeblendet.

30.01.20 10:10
1

1545 Postings, 1169 Tage Roggi60Zur Dividendenpolitik

Zitat: "Hohe Auszahlungsquote garantiert.Das hat das Management aber im August 2019 eingestampft, sprich Du bekommst nach der beschlussfassenden Hauptversammlung am 22. April 2020 die volle Dividende ausgezahlt, da keine Sonderdividende vorweg im Herbst 2019 gezahlt wurde. Sollten erneut rund 4 Euro vorgeschlagen werden, entspricht das beim aktuellen Kurs einer beachtlichen Dividendenrendite von knapp 9 Prozent. Es könnte aber auch etwas mehr werden!"
Dr Link dazu!https://www.google.com/...86.htm&usg=AOvVaw3JB9gIrIoaSRF2GyWsB7rH

Gestern zu 42,22 nachgekauft. Eindeutig zu früh! Und ich dachte immerl wenn die Leute krank werden könnten und dank Virus zu Hause bleiben müsssten würde noch mehr Fernsehen konsumiert werden.Wohl falsch gedacht!


 

30.01.20 10:43

Clubmitglied, 11846 Postings, 7348 Tage Lalapoauch

zugekauft ..irre ..und lecker ..  

03.02.20 07:46

Clubmitglied, 11846 Postings, 7348 Tage Lalapoeigentlich

spielt doch dieser Coranoawahn den Sendern in die Hände...RTL..Pro7 ..die Leute bleiben eher aus Angst vor Ansteckung zu Hause...und schaun TV ...daher neben Telkos ( mehr telefoniert ) und Post ( noch mehr per Internet bestellt da die Leute nicht real shoppen gehen ) ein Gewinnler ...wenn man es so bezeichnen will ..wobei es für mich ehr mediale Panik ist die da verbreitet wird ..da Wissenschaftler /Virologen einstimmig !! der Meinung sind das Corona harmloser ist als ein normaler Grippevirus ...noch will der Mainstream das aber nicht hören..Panik ..Angst lässt sich besser verkaufen ...denke aber schon bald wird man sehen, dass die " Menschheit überleben wird " und ein normaler Grippevirus für das menschliche Imunsystem gefährlicher ist ...
 

03.02.20 09:00
1

2630 Postings, 916 Tage CoshaWo herrscht den Panik ?

Und wo wird übertrieben berichtet,ich nehme dies in keinster Weise wahr.
Bis auf ein paar Durchgeknallte die via Internet Angst und Verscwörungstheorien verbreiten ist die mediale Berichterstattung vollkommen in Ordnung.

Einen Zusammenhang zwischen Corona und der Aktie erschließt sich mir ebensowenig.
RTL Group bietet eine attraktive Dividendenrendite und konnte zuletzt mit positiveren Ergebnissen punkten.Das gilt es jetzt weiter zu bestätigen um Vertrauen zu schaffen das man auf dem richtigen Weg ist.  

04.02.20 07:13

94 Postings, 28 Tage poet83Zukunft

Medienunternehmen, insbesondere in Deutschland haben es seit Jahren schwer. Es gibt viele Faktoren. Die deutschen sind nicht bereit, für jeden zweiten Dienst als Abo paar Euro auszugeben. Alles muss umsonst sein- egal ob Zeitung, Radio, Fernsehen oder Serien im stream.

Gleichzeitig nervt die Werbung und Banner im Netz werden blockiert.

Und dann ist es leider so, dass hierzulande kaum gute Konzepte zum TV existieren. Die meisten Shows sind Abklatsch und unlustig. Serien laufen in der 12. Staffel ohne wesentliche Änderungen. Es sind gefühlt immer dieselben 10 Moderatoren und Gesichter.

Hingegen kommen aus den USA neue Trends und Formate und Streaming Dienste, wo man für 10e im Monat die Kino Blockbuster nach 6 Monaten sehen kann usw... die Leute wollen schauen was und wann sie möchten. Vielleicht abends oder morgens beim Pendeln in der Bahn auf dem Handy.

Ich denke RTL ist hier gut aufgestellt und Fernsehen wird es noch in 20 Jahren geben. Aber die Sender haben es nicht leicht und müssen sich umstellen.

Da hinkt es teils. Warum kann man den Action Film nicht am nächsten Tag oder 1 Woche später in der Mediathek sehen? Weil die Lizenz fehlt...

Aber mit dem Virus hat das nix zu tun... es sind gesellschaftliche Änderungen.
 

04.02.20 10:27

Clubmitglied, 11846 Postings, 7348 Tage LalapoZukunft

kann man aber auch alles pos. interpretieren ...
Richtig ..die Leute wollen alles umsonst .....RTL bekommens umsonst ...HD Karte kostet 70 Euro im Jahr und gut ist es ..
In meinem Umkreis werden Stream wie Netflix mittl. wieder gekündigt ...man hat alles gesehen was man sehen wollte ...was neu kommt ist relativ belanglos ....und dann sind wir wieder beim Thema ..warum für etwas zahlen was man kaum noch nutzt.

Werbung mus werben ...wo will Werbung werben ...bei Netflix oder Prime ..nein ..bei RTL ..Pro7 ...ARD etc ...
RTL ist breit aufgestellt ..:RTL2 bissl. was für die Unterschicht ..wo man mit Geld auch mal reinschaut weil es so herrlich interessant ist wie die " anderen " so leben ...gleichzeit lässt sich das geteilte Leid der " anderen " gut zusammen ertragen ....oder dazu Geissche Burnerjunk  für alle ...

VOX für alle ..bissl. Auswanderer ...bissl. Kochen ...usw ....läuft ...

RTL mit den bekannten Formaten ...und das Volk will doch keine Experimente ...nein ..die wollen die selben Gesichter im selben Format ..egal ob Lets Dacne ( sorry Silvy ) ..oder Bachelor ..oder Dschungel usw .
Das läuft ....
Ab und an mal was Neues ...

Aber immer läuft Werbung ...wo sonst ...

Wie du schreibst ..TV wird"s auch noch in 20 Jahren geben ...unter"m Strich ist RTL mE gut aufgestellt ...und eine Div. von 3-4 Euro in Nullzinszeiten sollten eher für einen Aktienkurs von über 100 Euro reichen ..gut ..wird schwierig ...aber 50-60 ?  p.S. wäre ja auch ok ....

Vor allem fair ..

Abwarten ....


lali  

04.02.20 10:56
Ich halte die Aktie jetzt seit 5 Jahren freue mich immer auf den Monat Mai dann kommt die DIV und seit 0% zins da ist sind im schnitt 6% doch mehr wie ordentlich.
Solange die DIV stimmt werde ich nicht verkaufen egal wo der Kurs grad ist
Bei 100 Euro pro Aktie fang ich an zu überlegen bis dahin immer schön auf den Mai warten und sich freuen.  

04.02.20 12:09

146 Postings, 332 Tage mrdaimler44@Renditeschupo

Du redest mir aus der Seele. Ich mag dich. Endlich einer der das alles nüchtern sieht, ohne Panikmache und mit dem Bewusstsein für die Börse.  

04.02.20 15:04

Clubmitglied, 11846 Postings, 7348 Tage LalapoBei 4 Euro Div liegt die Rendite

jetzt fast bei 10 % ....

Eigentlich vollkommen verrückt in diesen Nullzinszeiten das der Kurs (noch) so niedrig steht ... ....irgendwo zw. 60-80 ? wäre m.E.fair ..  

06.02.20 08:15

4727 Postings, 348 Tage GonzoderersteTja 10 Prozent Divi

Und jährlich 15 runter, ist das ein Geschäft?  

06.02.20 08:22
1

4727 Postings, 348 Tage GonzoderersteIch glaube nicht

Das Esssucht RTL auf Dauer erlauben kann diese horrende Dividende zu zahlen, das Geld muss auch verdient werden und da sehen so einige Analysten keine so tollen Ausschläge nach oben  

06.02.20 08:57

Clubmitglied, 11846 Postings, 7348 Tage Lalapona ja ...

die ""horrende "" Div. wird verdient .......und die horrende Div. ist keine horrende Div. mehr wenn der Aktienkurs auf 60-80 ? steigt ...dann ist die horrende Div. nur noch eine sehr sehr gute Div. in Nullzinszeiten ..

 

06.02.20 09:09

4727 Postings, 348 Tage GonzoderersteKomisch

Dann machen die Analysten wohl einen schlechten Job, aber die Zahlen werden es ja bald zeigen, stimmen die steige ich ein  

06.02.20 14:44

94 Postings, 28 Tage poet83Also

Es gibt Firmen, die 90 Prozent des Gewinns als dividende auszahlen und dadurch meistens weniger Wachstum haben und welche, die kaum oder keine dividende zahlen und dadurch das Geld investieren und wachsen. Sind unterschiedliche Modelle. Bei einigen Aktien lebt man von der jährlichen Dividende, während der Kurs 10 Jahre kaum Bewegung hat. Würde mir auch reichen..  

06.02.20 14:49

4727 Postings, 348 Tage Gonzodererstena kaum Bewegung

dann interessiert mich aber mal welche aktien die Du da so meinst, vielleicht können wir uns da ja mal über BM austauschen, würde mich freuen.  

12.02.20 10:01

818 Postings, 1014 Tage xy0889RTL .. scheint an einer Bodenbildung zu arbeiten

 
Angehängte Grafik:
chart_year_rtlgroup.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_rtlgroup.png

12.02.20 10:27

818 Postings, 1014 Tage xy0889RTL im 10 Jahres Chart .. könnte besser aussehen

aber ich hab aber eine kleine Tradingposition aufgebaut .. mal schauen ..  
Angehängte Grafik:
chart_10years_rtlgroup.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_10years_rtlgroup.png

16.02.20 16:10
1

94 Postings, 28 Tage poet83Bertelsmann stockt auf

Also bei dem Kurs... normalerweise müsste die Aktie bei 70 stehen...  

16.02.20 20:41

1545 Postings, 1169 Tage Roggi60Poet83

Hier ein LInk dazu!
https://www.finanznachrichten.de/...tl-group-keine-uebernahme-016.htm

Das hat Bertelsmann aber geschickt gemacht! Vorteil, wenn du schon 75% hast und bis zur 90%-Marke keine Stimmrechtsmitteilung absetzen musst! Die freuen sich über ne noch fettere Dividendenzahlung Ende April!

 

16.02.20 22:10

94 Postings, 28 Tage poet83Zukunft

Sind dann nur noch 10 Prozent der Aktien im freien Umlauf?  Können gern auch Übernahmeangebot machen.  Für 60 Euro bekommen sie meine Aktien.  

16.02.20 23:16

1545 Postings, 1169 Tage Roggi60Poet83

Ist die Frage wann sie angefangen haben zu kaufen und wie viele Aktien! RTL hat knapp 155 Mio Aktien. 15%, von 75 bis 90, wären dann ca. 23 Mio Aktien. bei einem angenommenen Durchschnittskurs von 42 Euro wären das ca. 975 Mio Euro. Das ist kein Pappenstiel!

Aber lt. Bertelsmann soll RTL ja als Unternehmen bestehen bleiben. Also die letzten 10% Freefloat nicht rausgequeezt werden. Und lt. den Regularien der Dt. Börse würde bei Freefloat unter 10% RTL aus dem MDAX rausfliegen. Will das Bertelsmann?

60 Euro wäre ein akzeptabler Preis!

Mal schauen, wie die Kurse auf diese info reagieren. So eine Aufstockung würde ich ja als Argument für die Wirtschaftskraft und des zukünftigen Wachstumspotenzials des Unternehmens, also RTL, werten.  

16.02.20 23:30

6 Postings, 7 Tage SebastianD1972Squeeze Out voraus?

@poet: Ein Übernahmeangebot zu 60 oder 70 Euro? Schön wärs, aber schau lieber auf den Durchschnittskurs der letzten drei Monate. Und auf den Bericht im Bundesanzeiger zum Aufbau der meldepflichtigen Nettoshortposition vor ziemlich genau drei Monaten (1) .... Zufälle gibt es....

(1) https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...40526562f4f5f59b2535e725ddc
 

17.02.20 06:04

8 Postings, 0 Tage moiprinlichi2005Löschung


Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 17.02.20 13:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

17.02.20 06:56

94 Postings, 28 Tage poet83@Sebastian

Naja das stimmt.
Da muss man ja nur bei rocket Internet schauen. Die standen gefühlt 1 Jahr bei 27 - 30 Euro als das Gerücht zum delisting aufkam. Ging dann runter auf 21... seit Monaten. Und wenn man den durchschnittlichen Preis der letzten 6 Monate sieht, liegt dieser bei RI bei 23 oder bald 22.. lächerlich.

Hoffe und denke hier kommt es nicht so.

 

17.02.20 09:05

1545 Postings, 1169 Tage Roggi60Der Link

funktioniert am nächsten Tag nicht mehr.
Millennium International Management LP, Delaware
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

RTL GROUP SA,ISIN: LU0061462528, Datum der Position: 20.11.2019, Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,60 %!

Sebastian: Was willst du mit deiner Aussage andeuten? Also zunächst mal könnten sie mächtig unter Druck geraten wenn sie ihre Position glattstellen müssen! Da können die ganzen LV, die in Tesla involviert waren, ein unschönes Lied von singen. Die haben sich Milliardenverluste eingefahren.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985