Wirecard 2014 - 2025

Seite 7243 von 7252
neuester Beitrag: 21.06.24 00:52
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 181283
neuester Beitrag: 21.06.24 00:52 von: Meimsteph Leser gesamt: 47355511
davon Heute: 14737
bewertet mit 189 Sternen

Seite: 1 | ... | 7241 | 7242 |
| 7244 | 7245 | ... | 7252   

15.05.24 15:51

6682 Postings, 1446 Tage MeimstephLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.05.24 09:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

15.05.24 22:50

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephrefugeecards


csfa.
@csFraudAnalysis
Der über Wirecard Card Solutions UK abgewickelte Kommunalpass wurde zurecht kritisiert mit Argumenten, die bei der Freisinger Cannabishändlerkarte noch mehr gelten.
10:09 nachm. · 15. Mai 2024
·
19
Mal angezeigt  

15.05.24 22:56

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephcsfa findet ja

deutschland ist trotz 235 einwohnern je qkm -canada hat 2 auf gleicher fläche
soooo leer dass wir uns um zuwanderung in sozialsysteme bemühen müssen


csfa.
@csFraudAnalysis
·
56 Min.
#flüchtlingskarte Schon am 20.08.2023 schrieb Hans Moritz im
@merkur_de
so viel Dummes über die Flüchtlingskarte, dass man sich fragt, wohin sein Hirn geflüchtet ist...
Von merkur.de
csfa.
@csFraudAnalysis
·
45 Min.
"Was wurde auf Bayerstorfer eingeprügelt, als er den Kommunalpass einführte. Ihm wurde nach seinem  Alleingang vorgeworfen, Migranten zu gängeln, sie kleinhalten zu wollen  und beim Einkaufen zu brandmarken. Nur, weil Geflüchtete kein  Bargeld mehr erhielten" bullshit  

15.05.24 22:58

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephhat IRGENDJEMAND eine Idee

warum der kommunalpass über UK abgerechnet wurde? Anybody?


csfa.
@csFraudAnalysis
Der über Wirecard Card Solutions UK abgewickelte Kommunalpass wurde zurecht kritisiert mit Argumenten, die bei der Freisinger Cannabishändlerkarte noch mehr gelten.
10:09 nachm. · 15. Mai 2024
·
19
Mal angezeigt    

15.05.24 23:07

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephviel billiger als gefährliches

15.05.24 23:15

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephmartin war bei gericht

Martin D.
@SkyMartiner
·
1 Std.
Heute war wieder ein #Wirecard Gerichtstermin, vernommen wurde Bettina Funk, ehemalige Personalleiterin. Es gab interessante Sachverhalte mit Verweis zum ehemaligen Wirecard-Bankenchef Wexeler.  

15.05.24 23:28

6682 Postings, 1446 Tage Meimsteph1,9 billions

PROPABLY didnt exist ;)...... .they still exist  

16.05.24 07:29

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephmaybe


csfa.
@csFraudAnalysis
·
17. März
Wenn man von gewissen Verschwörungstheorien mal das Verschwörerische abzieht und zum Kern kommt...
@Meisteps
wer hat denn nun die Millionen des Bidenclans transferiert?
csfa.
@csFraudAnalysis
wer war gleich wieder die Firma, die Burisma in Zypern gegründet hat?
Ah, ich hab es doch glatt vergessen... Ah, ich komme nicht drauf...
Hilf mir mal. Aber bitte ohne VT! Hunters Laptop ist doch ein Hoax, nicht wahr? Oder hat ihn Jan Marsalek?  

16.05.24 19:08

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephin english

Martin D.
@SkyMartiner
·
4 Std.
In case you are interested in the witness testimony of former #wirecard  HR Director Bettina Funke from yesterday, May 15, 2024,  me for access.  

16.05.24 19:09

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephfunk

Antwort an
@csFraudAnalysis
Eine Bettina Funk, die viel mitgemacht hat und ihre psychische Belastung klar anspricht, wird öffentlich gedrängt, Schmutz auszuschütten, während Milliarden irrelevant sind?
#stopptstadelheim
#wirecard  

16.05.24 19:10

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephswamp


csfa.
@csFraudAnalysis
·
6 Std.
Antwort an
@csFraudAnalysis
Die Anklage versinkt im Schlamm. Zeugen erinnern sich nicht, Dinge so gesagt zu haben, wie sie notiert wurden. Der Dreck, den Medien über Braun ausschütteten, erweist sich als Geschwätz
#wirecard  

16.05.24 19:14

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephrat ab

#wirecard Hilflos und ohne Beweise zunehmend ratlos verliert Födisch alle Hemmungen und geht auf Bühringniveau. Theres Kraußlach: "jetzt langt's"
Das müssten die Medien msl berichten...
@s_radomsky

@Bauer_JMF

#stopptstadelheim  

16.05.24 19:37

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephknilles etc sollten da es um

geschwängerte u niedergebügelte sekretärinnen  geht martin heute mal nen 20iger überweise,sie könnten uns dann monatelang damit nerven  

16.05.24 20:11

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephder jordanischstämmige

16.05.24 21:13

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephlondon die weltstadt mit islm bürgermeiser

16.05.24 21:33
4

1020 Postings, 4132 Tage capecodderDu brauchst dringend ne Einweisung

In die Geschlossene  

16.05.24 22:56

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephich glaub

ich brauch nen guten Anwalt ,Schwerpkt Rufmord  

17.05.24 13:24

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephdie wollen scheinbar garnix wissen

abschreiben und weiter gehts ;)
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Min.
noch einmal: die prozessuale Realität von Stadelheim mit Zeugen, die sich nicht oder plötzlich anders erinnern, mit schwachem Auftritt von KPMG und anderen, hat eindeutig gezeigt, dass auch das BayOLG möglicherweise einfach von falschen Annahmen ausgegangen ist und ausgeht.
csfa.
@csFraudAnalysis
<aber wer sind die Geschädigten? Den größten Brocken hat Trinity sich zusammengekauft auf dem Forderungsbasar für 11% Quote, das wird ein Bombengeschäft für die Milliardäre. Wenn die Seefahrer und Kleinaktionäre nichts machen, na dann... #wirecard aber wissen die alles?  

18.05.24 07:38

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephmmn alles ,was man

über wirecard und den von Financial times zum mann des Jahres 2018 gewählten wissen muss

jeder politiker wusste das .

der leider verstorbene Martin Hebner war in Nordafrika wo der Plan vorgestellt wurde

https://x.com/Maddy_2312/status/1782522995971404067  

18.05.24 08:15

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephjaffe

Post

Neue Posts sehen
Konversation
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
@MarcusCJung
selbst hat bereits 2020 darüber berichtet:
https://faz.net/aktuell/finanzen/...schuss-von-wirecard-17060049.html
"Im Gläubigerausschuss war von Bankenseite nur ING vertreten. Nun rückt die Commerzbank in den Gläubigerausschuss nach, dem außerdem Trinity Investments, Tilp und Anne Rösener angehören."
Von faz.net
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Andreas Tilp bog am Gründonnerstag auf der ihm sehr vertrauten Fahrradstrecke aus unerfindlichen Gründen falsch ab und starb.
https://lto.de/recht/kanzleien-unternehmen/k/...ner-andreas-tilp-tot/
Marwin Kewe gelang es nicht, die BaFin ausreichend in Haftung zu bringen
Von juve.de
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Dabei wurde IMHO völlig übersehen, dass möglicherweise ein völlig anderer Betrug vorliegt, als zunächst angenommen und bis heute unumstößlich als "Wahrheit" gesehen wird. Ein Betrug, der ein Netzwerk betrifft, auf das die BaFin jahrelang aufmerksam gemacht wurde #wirecard
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Die Frage der Haftunf von EY, KPMG, BaFin und StA wird immer nur vor dem Hintergrund der "Braun ist Mastermind"-These betrachtet. Darauf weise ich seit mittlerweile fast einem Jahr hin, eigentlich schon seit dem Tag der Insolvenz (da noch anders begründet) #wirecard
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Zurück zum Gläubigerausschuss: Welche Rolle spielt der? Der tote Tilp konnte das KapMUG nicht führen, das macht jetzt bekanntlich Herr Elmar Vitt, den völlig zu Unrecht niemand so wirklich auf dem Schirm hat. Ein äußerst interessanter Jurist, kreativ, ungewöhnlich, streitbar
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Er verfasst ungewöhnliche Schreiben, weil er ein ungewöhnlicher Mensch ist. Aber einige seiner Sätze sind großartig, auch in seiner aktuellen Erklärung. Ich teile sehr viele seiner Auffassungen zu Wirecard (und erst recht zu anderem) ganz und gar nicht, we agree to disagree
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Er wundert und ärgert sich über die mangelnde Solidarität der Geschädigtenanwälte. Hier hat er (meine Einschätzung) noch nicht ausreichend verstanden, was die Gründe dafür sind. Trinity beispielsweise...
@MarcusCJung
sollte sich darüber mal mit ihm unterhalten
@MarcLiebscher
csfa.
@csFraudAnalysis
·
5 Std.
Elmar Vitt ist nach meiner Einschätzung "Zufallsjurist", was ich nicht abwertend meine, im Gegenteil! Er beherrscht die Klaviatur der Gesetzeslehre, ist ein erfahrener Reiter im Juristenrodeo und dazu noch blitzgescheit. Außergewöhnlich gescheit im Vergleich zu anderen #wirecard
csfa.
@csFraudAnalysis
"muss der Gläubigerausschuss die  Verfahrensbeteiligten überwachen, insbesondere Insolvenzverwalter Jaffé. Zudem können sie den Verwertungsprozess beeinflussen, um  damit ihre Forderungen bestmöglich zu befriedigen"
#wirecard
Jaffé! Den heimlichen Kronzeugen der falschen Anklage!  

18.05.24 18:43

6682 Postings, 1446 Tage Meimstephgenius


Schreiben
Anmelden

Anmelden



Fintech-Genie wird zum russischen Spion: Die Geschichte von Jan Marsalek
Ussal Sahbaz
Ussal Sahbaz

·
Folgen

3 Minuten Lesezeit
·
vor 1 Tag



Haben Sie den Namen Jan Marsalek gehört? Jan Marsalek, der einst an der Spitze der europäischen Fintech-Revolution stand, war eine wichtige Führungskraft bei Wirecard, einem der führenden Finanztechnologieunternehmen des Kontinents. Der Zusammenbruch von Wirecard folgte jedoch auf die Enthüllung eines milliardenschweren Betrugsskandals, der einen dramatischen Absturz in Ungnade bedeutete. Marsalek, der nun als russischer Spion entlarvt ist, ist nun auf der Flucht. Lassen Sie uns heute in die Geschichte von Jan Marsalek eintauchen, die von Online-Wetten bis zu den Korridoren der Geheimdienste reicht, wie ein James-Bond-Film, und ihre Auswirkungen auf den türkischen Fintech-Sektor diskutieren.

Im Januar 1999 in Deutschland gegründet, nur sechs Monate nach PayPal, entwickelte sich Wirecard schnell zu einem Pionier im europäischen Zahlungssystemsektor. In diesen Jahren war die Abwicklung des Zahlungsverkehrs über Banken eine besondere Herausforderung. Bemerkenswert ist, dass europäische Banken bei der Einführung digitaler Transaktionen hinter ihren türkischen Kollegen zurückblieben, was Wirecard eine erhebliche Marktchance bietet. Die anfängliche Kundschaft des Unternehmens bestand hauptsächlich aus Online-Wettseiten – Branchen, die von traditionellen Banken oft gemieden werden. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Wettaktivitäten in einigen europäischen Ländern legal sind. Die Bereitschaft von Branchen, die an rechtlich unklaren oder völlig illegalen Aktivitäten beteiligt sind, neue Technologien einzuführen, unterstreicht einen breiteren Trend: Innovation entsteht oft aus der Not heraus. Strengste Auflagen fördern häufig die bahnbrechendsten Innovationen. Neugierige können nachforschen, wie die kolumbianische Mafia einst Kokain mit unbemannten Mini-U-Booten transportierte.

Jan Marsalek kam im Jahr 2000 im Alter von gerade einmal 20 Jahren zu Wirecard. Er war ein intelligenter, fleißiger junger Mann, der schnell aufstieg. Er genoss einen luxuriösen Lebensstil, trug maßgeschneiderte Brioni-Anzüge und bevorzugte Privatjets zum Reisen. Es wird sogar gesagt, dass er einmal seine Assistentin mit einem Privatjet nach London geschickt hat, um Hustensaft zu kaufen. Trotz seines schnelllebigen Lebens benutzte er Infusionen und Krankenhausbetten, um funktionsfähig zu bleiben, die Jahre später in seiner Villa gefunden wurden. Währenddessen breitete sich Wirecard aus. Das Unternehmen wurde 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und 2018 in den DAX der bekanntesten deutschen Unternehmen aufgenommen.


Ab 2015 begann Marsalek, über die Wirecard-Tochtergesellschaft in Dubai Geld auf seine Konten in Singapur zu überweisen. Wie an den meisten Orten sind auch in Deutschland unabhängige Audits für Zahlungsunternehmen verpflichtend. Die frisch graduierten Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young versäumten es jedoch, die Bank in Singapur zu fragen, wem das Konto gehörte, so dass der Betrug Milliarden von Dollar erreichte, bevor er entdeckt wurde.

Diese Merkwürdigkeiten setzten sich fort, bis sie die Aufmerksamkeit eines Reporters der Financial Times erregten. Als die FT die Geschichte veröffentlichte, sah sie sich mit Wirecard und der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin konfrontiert. Die BaFin verklagte die FT und beschuldigte sie der Manipulation, weil sie den Ruf eines von ihr beaufsichtigten lizenzierten Finanzinstituts beschädigt hatte. FT gewann jedoch den Rechtsstreit sowohl gegen Wirecard als auch gegen die BaFin. Die dafür zuständigen Beamten der BaFin und von Ernst & Young sind nicht mehr im Amt. Wirecard meldete im Jahr 2000 Insolvenz an. Viele ihrer Führungskräfte wurden zu Informanten. Der Prozess in München läuft noch. Jan Marsalek ist jedoch weiterhin auf freiem Fuß.

Der aufregende Teil kam später heraus. Es stellte sich heraus, dass Jan Marsalek seit 2014 für den russischen Geheimdienst arbeitete. Er hatte die Operationen des privaten russischen Militärunternehmens Wagner in Afrika über Wirecard finanziert und den Russen als Spion andere Transaktionen gemeldet. Marsalek lebt Berichten zufolge in Russland unter dem Schutz des Geheimdienstes.

Welche Lehren können wir aus dem Fall Wirecard ziehen? Einige mögen argumentieren: "Fintech ist gefährlich; es sollte ausgerottet werden!" Fintech ist jedoch ein wichtiges Instrument für das Wachstum des Finanzsystems und für Einzelpersonen oder Unternehmen, die von Banken oft übersehen werden. Diese Inklusivität kann sich jedoch manchmal auf illegale Aktivitäten erstrecken. In der Türkei sehen wir dies in POS-Wucher, illegalen Wetten und Zahlungen für Prostitution. Wenn sich diese Aktivitäten auf einer Fintech-Plattform ausbreiten, kann die Plattform die Einnahmen aus diesen illegalen Aktivitäten nutzen, um wettbewerbsfähige Preise in anderen Bereichen anzubieten und ihre Konkurrenten schnell zu übertreffen. Aber, wie das Sprichwort sagt: "Schlechtes Geld vertreibt gutes Geld." In ähnlicher Weise kann schlechtes Fintech gutes Fintech verdrängen. Es besteht auch die Gefahr, dass das System von ausländischen Geheimdiensten ausgenutzt wird. Diese Risiken sind nicht auf die Türkei beschränkt; sie gibt es in Deutschland und darüber hinaus. Effektive Regulierung bedeutet, das richtige Gleichgewicht zu finden, um die legitime Fintech-Entwicklung zu fördern. Die türkischen Vorschriften für den Zahlungsverkehr sind vorbildlich. Der deutsche Fall unterstreicht jedoch die Bedeutung der Umsetzung neben den Regeln und bietet eine beruhigende Lektion für die Fintech-Branche.  

Seite: 1 | ... | 7241 | 7242 |
| 7244 | 7245 | ... | 7252   
   Antwort einfügen - nach oben