Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5194
neuester Beitrag: 16.04.21 20:00
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 129837
neuester Beitrag: 16.04.21 20:00 von: sue.vi Leser gesamt: 16125618
davon Heute: 6875
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5192 | 5193 | 5194 | 5194   

04.11.12 14:16
104

20752 Postings, 6354 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5192 | 5193 | 5194 | 5194   
129811 Postings ausgeblendet.

16.04.21 14:59

3083 Postings, 6304 Tage sue.vi.


das am höchsten bewertete private Unternehmen in der Biotechnologie  ...
stößt auf Sicherheitsprobleme  ...
Lavishly funded Moderna hits safety problems in bold bid to revolutionize medicine
https://www.statnews.com/2017/01/10/moderna-trouble-mrna/     extravagancet  

16.04.21 15:13
2

3083 Postings, 6304 Tage sue.vi.

"  Moderna ist ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 63 Milliarden Dollar.
Jeder Versuch, ein Vorgängerprodukt auf den Markt zu bringen, ist gescheitert.
Sie sind seit 11 Jahren im Geschäft. Sie haben bisher nur ein einziges Produkt hergestellt "

"-Wer braucht den saisonalen "Booster" mehr, Moderna oder Sie-"  

16.04.21 15:20

67759 Postings, 6189 Tage Anti Lemming# 812

Deute will deinen halben Mantel.  

16.04.21 15:24

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumSputnik V ist nur Gerede

so im TV, also hat die EU /EMA keine ernsten Absichten. Lieber hetzen sie gegen Russland.

Diese Politiker sind zum k. . . . . .    

16.04.21 15:32

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumDeutschlandfunk

""
Russischer Impfstoff
Wie die EU-Staaten mit Sputnik V umgehen
In der EU ist der russische Impfstoff Sputnik V noch nicht zugelassen. Die EU-Kommission hat bislang kein Interesse an einem gemeinsamen Kauf des Impfstoffes signalisiert. Einige EU-Mitgliedsländer bemühen sich deshalb eigenständig um Verhandlungen – und in Ungarn wird Sputnik sogar schon verimpft.""


die hoch gelobte EU, bleibt ein Monster.
 

16.04.21 15:37

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumda kann Spahn lange warten

" . . . . Am 9. April bestätigte sie Verhandlungen über den Kauf von Sputnik V. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erklärte, man sei in Gesprächen über einen Vorvertrag. Er bekräftigte aber auch, dass ein Einsatz des Impfstoffs erst in Frage komme, wenn er die Zulassung der europäischen Arzneimittelbehörde EMA habe. Auch Bayern und Mecklenburg-Vorpommern verhandeln über den Kauf von Sputnik V."

das wird nichts mit diesen Blindgängern. Warten auf EMA


mir fehlt echt die Luft, werd doch nicht Corona haben ?  

16.04.21 15:40

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumOrban traut sich,

Spahn aber nicht.

Was für grrrrrr  

16.04.21 15:42

9841 Postings, 4497 Tage EidgenosseDeute,

sauf nen Schnaps, dann hast du 40%.  

16.04.21 15:46

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumweiter heißt es im Deutschlandfunk

"" Wie begründet die EU ihre Entscheidung, Sputnik V nicht zu bestellen?

Der EU-Binnenmarktkommissar und Impfstoff-Beauftragte der EU-Kommission Thierry Breton hat begründet, warum die EU den russischen Impfstoff Sputnik V nicht für Europa bestellt. Für Breton stellt sich bei neuen Impfstoffen im Moment eine Frage: Können sie dazu beitragen, dass die EU ihr Impfziel für diesen Sommer erreicht – also rund 70 Prozent der erwachsenen Europäer zu impfen? Bretons Antwort im Fall Sputnik V lautet: nein. Das liegt daran, dass die europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff erst freigeben muss und ihn momentan noch überprüft. Die Überprüfung kann noch dauern, denn dafür benötigt die EMA weitere Informationen aus Russland und muss auch dortige Produktionsstätten besichtigen, was Russland gerade verschoben hat. Breton geht davon aus, dass die EU von den bereits zugelassenen Impfstoffen schon so viele Dosen erhalten wird, dass auch ohne Sputnik V ausreichend geimpft werden kann.""

und weiter:

""Wie reagiert Russland?

Die russische Seite reagiert ziemlich dünnhäutig, wenn Zweifel an Sputnik V aufkommen. So hatte zum Beispiel die „Financial Times“ berichtet, dass die EMA erst einmal prüfen müsse, ob die russischen Studien überhaupt internationalen Standards entsprechen. Der offizielle Sputnik-V-Twitter-Account bezeichnete diesen Bericht als Fake News.

Gleichzeitig greifen russischen Medien die EU an: Eine Pressemitteilung des russischen Auslandsgeheimdienstes wurde mit der Behauptung zitiert, dass EU-Bürokraten alles täten, um Sputnik V zu diskreditieren. Dafür wurde sogar der EMA-Chefin Emer Cooke in den Mund gelegt, sie wolle den russischen Impfstoff verbieten.

Es zeigt sich also, dass Sputnik V von einer ziemlich offensiven Medienkampagne begleitet wird. Das Credo der russischen Medien lautet: Es ist einer der besten Impfstoffe gegen das Coronavirus. Die landesweiten Impfungen in Russland hatten im Dezember 2020 begonnen, gehen aber relativ langsam voran.""


Impfstoff wird politisiert. Volk ? Völker ? geht der EU/EMA am Arsch vorbei.
 

16.04.21 15:53

9841 Postings, 4497 Tage EidgenosseMerkel mit Astra geimpft

Was dagegen?
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist gegen das Coronavirus geimpft. Dies gab ihr Sprecher am Freitag auf Twitter bekannt. Die Kanzlerin hat den Impfstoff von AstraZeneca verabreicht bekommen.
 

16.04.21 16:36
1

4126 Postings, 4534 Tage DreiklangAstraZeneca: Massenproduktion 2023 in Dessau

Das ging heute über den Ticker: Spahn und Haseloff (MP Sachsen-Anhalt) besuchen heute die Firma IDT Biologika in Dessau-Roßlau. Der Anlass: Die Firma wird ab 2023 für den Hersteller AstraZeneca große Mengen dessen Impfstoffs herstellen. Ja, es gibt etwas zu feiern...

??

Haben die beiden Herrschaften, vor allem der Herr Spahn,  noch nicht begriffen, dass das Zeug nicht einmal den Ablauf dieses Jahres überstehen und schon vorher aus dem Markt genommen sein wird?

Wie kann man nur so .... (bitte selbst einsetzen)  sein. Man fasst es nicht bzw. schlägt sich an die Stirn. Zeigt nur wieder einmal, dass in der Regierung  nicht die geringste Bereitschaft besteht, sich auf die tatsächlichen Verhältnisse einzustellen. Wohl aber besteht erhebliche Bereitschaft,  dem Bürger ein X für ein U vorzumachen.  

16.04.21 16:36

9325 Postings, 1329 Tage Shlomo SilbersteinNatürlich hat keiner was dagegen

Die einen nicht dem einen Grund und die anderen nicht aus dem anderen Grund.

;-)  

16.04.21 16:46

3083 Postings, 6304 Tage sue.vi.

Please ...

"   Dies gab ihr Sprecher am Freitag auf Twitter bekannt   "  

16.04.21 16:47

15149 Postings, 2793 Tage deuteronomiumalles

Chinas Wirtschaft wächst um 18,3% - selbst Schuld, der Westen hat seine Arbeitsplätze alle nach China verlagert.

Spareinlagen der Deutschen liegt bei 7 Billionen Euro. Kommt da Neid auf ?

Schärfere Bußgelder für die Autofahrer, Bund + Länder sind sich einig. Immer mehr wird der Autofahrer drangsaliert. Allein die dreißiger Zonen nerven.

Astra Zeneka >Thrombose nicht ausgeschlossen.

Laschet oder Söder ? Söder, wenn schon, Söder, das geringere Übel, weil auch Bayern für Russland immer eine Tür offen hatte. Erinnert euch.
Laschet will den Kurs von Merkel weiter führen. Laschet äußerte selbst, dass er den Kurs von Merkel nicht ändern müsse und das geht gar nicht.

Merkel zu Ausgangsbeschränkungen. Wir dürfen von 21 - 05 Uhr nicht raus. Dümmer geht es nicht. Wir gehen nachts dennoch raus frische Luft atmen. Kann man nicht ernst nehmen.




 

16.04.21 18:35

6489 Postings, 2918 Tage gnomon#801 niedrigere negativzinsen

"Deutschland außerhalb der Eurozone (mit DM) hätte nicht "wieder 3 % Zinsen" (wie dunnemals), sondern lediglich niedrigere Negativzinsen als das europäische Umfeld."

somit meinst du also,  DM wäre höher verzinst als EUR?
was macht dich so sicher, dass die deutsche geldpolitik eine solche zinsparität zulassen würde,
um die ohnehin schon massiv aufgewertete DM noch weiter hochzutreiben?










 

16.04.21 18:41

6489 Postings, 2918 Tage gnomon#823 ein X für ein U vorzumachen.

dreiklang, woher deine info, daß astra noch in diesem jahr vom markt genommen wird?
 

16.04.21 19:00

6489 Postings, 2918 Tage gnomon?Weißestes? Weiß soll Erde kühlen

Der globalen Erwärmung ist auf vielerlei Arten zu begegnen: Forschende der US-Universität Purdue widmeten sich der Kühlung von Häusern, ohne Klimaanlagen zu bemühen. Sie stellten nun die bisher ?weißeste? Farbe her, die 98 Prozent des Sonnenlichts reflektiert. Damit sollen sich Häuser bald selbst kühlen.

https://orf.at/stories/3209434/  

16.04.21 19:05
1

52797 Postings, 4696 Tage Fillorkilldaß astra noch in diesem jahr vom markt genommen w

Es entwickelt sich bereits seit Monaten ein mal mehr, mal weniger gut begründetes Anti-Vektor Sentiment. Vor dem Hintergrund, dass es absehbar genug mRNA für alle geben wird, ist die Prognose belastbar,  dass die Tage dieser Impfmethode des 20 Jhs gezählt sind. Die Massenproduktion von Astra bei Biologika beginnt übrigens heute, nicht erst 23.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

16.04.21 19:10

66686 Postings, 7841 Tage KickyEuropa in der Kritik

https://www.bpb.de/apuz/255611/...europaeische-gerichte-in-der-kritik
"...Neben der Kritik an einzelnen Entscheidungen ist aber auch eine allgemeine Strukturkritik zu beobachten. Soweit sie unter dem Schlagwort des Demokratieverlusts die Verlagerung der Entscheidungsmacht von der politischen auf die juristische Ebene betrifft, gilt sie gleichermaßen Verfassungsgerichten wie europäischen Gerichten. Bei letzteren kommt aber noch ein weiteres Element dazu: Man fragt, warum auf europäischer Ebene entschieden wird, was doch genauso gut oder besser im nationalen Rahmen entschieden werden könnte. So wird den Gerichten, insbesondere dem EGMR, ein Mikromanagement der Gesellschaften in den Mitgliedsstaaten vorgeworfen. Die Richterinnen und Richter drängten sich zu weit in innere Angelegenheiten: Insbesondere wenn sie über gesellschaftlich und politisch kontroverse Fragen wie Sterbehilfe, Leihmutterschaft, Gentechnik, Abtreibung oder Pränataldiagnostik entschieden, würden sie die kulturellen Besonderheiten in den einzelnen Gesellschaften übersehen und ohne Fingerspitzengefühl für die jeweiligen sozialen Gegebenheiten urteilen
Die Aussage des Präsidenten des Russischen Verfassungsgerichts Waleri Sorkin bei der 25-Jahr-Feier des Russischen Verfassungsgerichts illustriert diese Einstellung: Eine Gayparade möge in Amsterdam oder Berlin unproblematisch sein, in Grosny jedoch müsse man sie mit Panzern schützen, wolle man sie zulassen.....  

16.04.21 19:25

66686 Postings, 7841 Tage KickyWideraufbaufonds Europa will sich schuldig machen

https://taz.de/Corona-Aufbaufonds-der-EU/!5761122/
...Insgesamt geht es um 800 Milliarden Euro, die die EU-Kommission bis 2026 für den Corona-Aufbaufonds aufnehmen will. Dies führt zu einem Kreditvolumen von rund 150 Milliarden Euro pro Jahr.
Etwas weniger als ein Drittel davon, nämlich 250 Milliarden Euro, soll in ?Green Bonds? ? also grünen Anleihen ? begeben werden. Damit will Brüssel umweltverträgliche Technologien fördern und den Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft vorantreiben. Wie das genau funktionieren soll, ließ Hahn jedoch offen.
Unklar ist auch, wie die EU die Anleihen zurückzahlen will. Ein fertiges Konzept gibt es nicht; erst Ende Juni will die EU-Kommission erste Vorschläge für neue Eigenmittel, also Steuern und Abgaben, vorlegen. Klar ist nur, dass alle Anleihen bis 2058 zurückgezahlt werden sollen ? aus dem EU-Haushalt...."

aber Deutschland wird für 80 Milliarden haften !  

16.04.21 19:35

66686 Postings, 7841 Tage KickyMerkel verzichtet auf Argumente f.Grundrechtsein-

schränkungen  ?Das Virus verzeiht kein Zögern?
"..Zuletzt haben selbst ihre eigenen Juristen im Kanzleramt ihre als ?Bevölkerungsschutzgesetz? verkaufte Bundesermächtigung fachlich zerrissen ? doch damit hält Merkel sich heute nicht auf. ?Die Bundeseinheitliche Notbremse ist nach meiner Meinung dringend, sie ist überfällig?. Denn ?die Lage ist ernst, sie ist sehr ernst?. Soweit nichts Neues. ?Wir? müssten die Kräfte von Bund, Ländern und Kommunen jetzt ?besser bündeln? ? in Berlin, versteht sich.
Die Intensivmediziner ?senden einen Hilferuf nach dem anderen. Wer sind wir denn, wenn wir sie alleine lassen?? Ja wer sind sie schon, die Angesprochenen? Nur das Parlament einer Bundesrepublik, die nicht recht weiß, ob sie noch eine sein will. Die Notbremse, so die Kanzlerin, sei ?das Instrument, die drohende Überlastung unseres Gesundheitssystems zu verhindern.? Kritik etwa an Ausgangssperren weist sie zurück: ?Ausgangssperren sind nichts Neues!?.. ?Jeder Tag, den die Notbremse angewendet wird, ist ein gewonnener Tag?. Es ist mal wieder völlig alternativlos. Die Kanzlerin macht sich gar nicht erst die Mühe, irgendwelche sachlichen Argumente für ihr Projekt anzuführen."

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...seinschraenkungen/

es gibt inzwischen alte Frauen, die trauen sich nicht mal mit mir in den U-Bahn-Aufzug, so bedacht sind sie auf Abstand , eine Nation der Angsthasen sind wir geworden, leichtes Spiel für Leute wie Merkel und Lauterbach  

16.04.21 19:44

66686 Postings, 7841 Tage KickyIch kann mich dem Lamento nicht anschließen

Wolfgang Walter, Arzt auf einer Covid-Intensivstation in Bayern
https://www.cicero.de/innenpolitik/...tensivmediziner-notstand-corona
"..Wenn es Bedarf für eine bundeseinheitliche Regelung gäbe, dann dort, wo eine Zuständigkeit des Bundes gegeben ist. Meldungen von Intensivaufnahmen an das RKI erfolgen immer noch anonym und ohne ein Minimum an Zusatzangaben. Mit der Angabe der Berufsgruppe und des Wohnortes könnte man das aktuelle Infektionsgeschehen auf konkrete Ansteckungsorte eingrenzen. Erstaunlicherweise höre ich keine diesbezügliche Forderung seitens der DIVI, obwohl sie mit ihrem Intensivregister in den Meldeweg eingebunden ist....
Warum rufen die deutschen Intensivmediziner nicht genauso vernehmlich zur Impfung auf wie sie um Hilfe rufen? Die Frage, warum immer noch zu wenig Impfstoff für Impfwillige vorhanden ist, steht im Raum wie der sprichwörtliche rosa Elefant. Jeder kennt die Antwort.....  

16.04.21 19:47

3083 Postings, 6304 Tage sue.vi.

EU wird wahrscheinlich AstraZeneca, J&J als zukünftige Impfstoffoptionen ausschließen
EU Likely to Drop AstraZeneca, J&J as Future Vaccine Options
https://www.bloomberg.com/news/articles/...-as-future-vaccine-options  

16.04.21 19:59

3662 Postings, 2399 Tage ibriDer Berliner Richter Dr. Pieter Schleiter

https://youtu.be/c_425dPMe8k

Ein weitere intelligenter Mann der kämpft für Freiheit und Demokratie
Richter, Anwälte, Ärzte, es fehlen noch die Journalisten "ALT-Medien".

Die Frage der Verhältnismässigkeit muss genau geprüft werden und zwar durch unabhänige Expertenteams. Grundsätzlich wird es wichtig sein diese Art der Selbstjustiz der Regierung zu unterbinden/relativieren. Es darf hier nicht unser Rechtsstaat so vehement und brutal unterbunden oder verletzt werden. Wie konnte das nur passieren?

 

16.04.21 20:00

3083 Postings, 6304 Tage sue.vi.

CEO s denken vielleicht, dass Varianten endlose Lockdowns und Impfstoffe erfordern.  

Mikrobiologen wissen, dass Varianten zu 99+ % identisch sind, & somit auch für unser Immunsystem identisch sind.  
............
Das Gerinnungsrisiko steigt mit jeder Neuimpfung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5192 | 5193 | 5194 | 5194   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln