finanzen.net

Wann sehen wir die Tiefstkurse im Dax?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 13.03.09 11:24
eröffnet am: 17.02.09 16:23 von: josse Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 13.03.09 11:24 von: josse Leser gesamt: 5861
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

17.02.09 16:23
2

846 Postings, 6575 Tage josseWann sehen wir die Tiefstkurse im Dax?

Möchte euch um eure Meinungen bitten. Haben wir sie bereits gesehen? Werden wir sie noch sehen.
Dieses Posting soll uns zur Analgeentscheidung dienen. Würde mich um eine rege Beteilung freuen.  
Seite: 1 | 2 | 3  
26 Postings ausgeblendet.

24.02.09 09:06

7903 Postings, 4465 Tage jezkimi@roecki

Wann ist der Tiefststand erreicht? Das weiss eh keiner. Aber ich glaube die 2xxx werden wir sehen bevor es wieder richtig hoch geht.
-----------
Kein Finderlohn für Linksschreipfehler

24.02.09 09:11

631 Postings, 4207 Tage summerblue78Erstmal 3600 Punkte...

das ist das nächste Ziel. Der Dax spielt eh keine Rolle. Den Takt wird vom Dow Jones angegeben. Ich sage mal so, egal welche Kursmarken. Der schlechteste Zeitpunkt steht uns noch bevor. Wir sind also noch nicht unten. Dann vielleicht 3400.

Aktuell sehe ich aber keine Chance auf Besserung und das ist das erschreckende. Weder in 6 Monaten, noch in 12. Bleibt ein Aufschwung in der zweiten Jahreshälfte aus. Dann kann es nur abwärts gehen. Dann nehmen wir locker die 3000 in Angriff.

 

24.02.09 09:13
1

35553 Postings, 4196 Tage DacapoBis weit unter 2000Pkt. im Sommer...

Wir haben fertig....
Vielen Dank an die Banker...
DC.
-----------
Ich bin in der Regel ein lebenslustiger Mensch
nach dem Motto:
Leben und Leben lassen...

24.02.09 11:07
1

7885 Postings, 7275 Tage ReinyboyWenn diese Aktie die Low´s von 2002

anvisiert könnten durchaus Chancen auf die Tiefstkurse im DAX bestehen.

ariva.de
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

24.02.09 11:13

14644 Postings, 6803 Tage lackiluoh jemineeeeeeeeee

im sommer 1500 ????
-----------

24.02.09 11:13

12665 Postings, 5203 Tage ScansoftNur zur Beruhigung. Bei einem

Dax Stand von 0 Punkten hat unser Leiden ein Ende. Ich persönlich glaube, dass der Dow noch in die Bereiche von 5.000 - 5.500 abstürzen wird. Tiefer wird es nur gehen, wenn das Finanzsystem in den USA vollkommen kollabiert. Schätze zu diesen Zeitpunkt haben wir dann einen Dax Stand von 2.500 - 2.800 Punkten. ich würde also noch Pulver trocken halten . Leider habe ich meines schon verballert :-)  

04.03.09 10:42
1

846 Postings, 6575 Tage josseIch befürchte wir sehen heute oder morgen einen

brutalen Sell-out. Dieser wird uns in Richtung 3000 Pkt. bringen. Wie ich darauf komme?
Ich kann es euch nicht sagen, reines Bauchgefühl! Also Vorsicht! Bin übrigens in einige
Dax-Werte investiert und werde jetzt auch nicht verkaufen sondern bei 3000 nachkaufen.

Also bis dann, wenn die 3000 kommen!  

04.03.09 10:59
2

139 Postings, 4292 Tage pefowe.deKrise

wenn wir tatsächlich in der größten Kirse nach 1929 sind, dann wäre es ein Wunder wenn wir im DAX nicht die 3000 unten sehen

andererseit ist z.B. der DOW bereits unter das Tief von 2003 gefallen - der Dax hielt sich im Vergleich dazu ganz gut, den im März 2003 stand der DAX bei 2.203

entweder ist der DAX einfach bessser als der DOW oder der DAX hat noch Abwärtspotential??

der DOW (Preis-Index) erreichte sein Tief damals bereits Ende 2002 - das DAX-Tief folgte mit Verzögerung im März 2003

es spricht aus der Historie also vieles dafür, daß es letzendlich im DAX noch unter die 3000 geht!

die Amis rassel halt immer schneller in die Krise - die Deutschen und Europa folgen zeitverzögert und kommen dadurch auch erst später wieder aus dem Tal der Tränen
-----------
Everest-Trading.de
Relaxte Langfriststrategie auf Schlusskursbasis

04.03.09 11:23
1

139 Postings, 4292 Tage pefowe.deGrafik zu #35

-----------
Everest-Trading.de
Relaxte Langfriststrategie auf Schlusskursbasis
Angehängte Grafik:
dow_dax.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
dow_dax.jpg

04.03.09 13:49
1

846 Postings, 6575 Tage josse@pefowe.de

wenn es nach den Charts ginge und man den DAX mit dem Dow vergleicht, müßten wir im DAX noch unter die 2000 gehen. Das wäre der Wahnsinn!  

04.03.09 13:52

1364 Postings, 4060 Tage tomixder DAX steht heute vergleichsweise besser da als damals...

(andere Zusammensetzung... damals waren es mehr TechWerte)... siehe Posts gestern aben im "Quo Vadis DAX 2009" Thread... der DOW ist jetzt schün tief... mit etwas Glück kommt der Rebound bald... ausserdem ist dieseKrise in dem USA entstanden, und die leben viel mehr auf Kredit als wir in Europa... all das könnte die relatibe Stärke des DAx im Vgl zu2003 erklären... damals kam der Rebound ja auch zack-zack... mal sehn :D
 

04.03.09 13:56

5883 Postings, 5866 Tage tafkaraußerdem ist der dow ein reiner kurs-index

und der dax ein performance-index. eine inflation (wenn es um langzeit betrachtungen geht) ist auch nicht berücksichtigt.  

04.03.09 14:00
1

1364 Postings, 4060 Tage tomixund der DAX stellt dem DOW eh nach wie ein Hund einer Hündin...

so gesehen sieht es heute besser aus als 2003, und WENN der DOW endlich nachhaltig dreht (WANN???) dann zieht der DAX einfach mit. Oder?  

04.03.09 14:02
1

5883 Postings, 5866 Tage tafkarvielleicht führt diese krise ja dazu, dass die

wegweiserfunktion des dows nachhaltig nachlässt.
wäre zu wünschen.  

04.03.09 14:05
1

9447 Postings, 4229 Tage KlappmesserNa ja, einige Dax Buden

halte ich per.s immer noch für ambitioniert bewertet, habe da was von Entlassungen gehört...

-----------
Wenn mein Hintern nicht immer so sauber wäre , könnten mich alle mal am Ärmel zupfen
Ich bin imma ich selber. Ich bin womöglich  mehr Ich als Du Du bist, den ich kopier nichts von Dir und niemandem.

04.03.09 14:08
1

5883 Postings, 5866 Tage tafkarein unternehmen, das entlässt

sinkt vielleicht im ansehen, aber selten im kurs  

04.03.09 14:14

687 Postings, 4013 Tage Stockiiiiiibei 3200 pukten

-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.

04.03.09 15:02
2

5883 Postings, 5866 Tage tafkarfür alle, die dow und dax historisch vergleichen

per 03.03.
dax performance-index: 3.690,72
dax kurs-index: 2.323,11

und der dow ist ein kurs-index!  

04.03.09 16:42

846 Postings, 6575 Tage josse@tafkar

Der DAX Kurs-Index war aber 2003 um die 1800 Pkt. also rund 20% tiefer als heute, d.h. DAX bei 3200, oder?  

04.03.09 16:48
1

5883 Postings, 5866 Tage tafkardas stimmt, mir gaings aber darum,

dass man nicht äpfel mit birnen vergleichen kann.

wenn, dann kurs-index zu kurs-index, inflation berücksichtigen und die zusammensetzung der titel. schau mal die 2003er werte im dax an ...  

04.03.09 18:26

139 Postings, 4292 Tage pefowe.dedie meisten großen

Indicies sind Preis-Indicies - nur der DAX ist ein Performance-Index!

voll krass hat's übrigens den ATX erwischt!

der ATX fiel vom Allzeithoch bei 5.000 bis auf 1.474* = Faktor 3,39
der DOW fiel vom Allzeithoch bei 14.000 bis auf 6.864* = Faktor 2,03
der DAX fiel vom Allzeithoch bei 8.000 bis auf 3.891* = Faktor 2,05

* Stand heute

sollten die Indicies wieder auf die alten Hochs ansteigen, dann ist der ATX für mich erste Wahl ...
-----------
Everest-Trading.de
Relaxte Langfriststrategie auf Schlusskursbasis

04.03.09 18:32

3078 Postings, 3961 Tage John Ramboperformance-index ------ kurs-index

Also die Unterschiede kapiere ich nicht.


Aber es sollte es noch weiter runtergehen. Weil den wirklichen Ausverkauf hatten wir noch nicht.  

05.03.09 12:44
1

139 Postings, 4292 Tage pefowe.deDax kackt schon wieder ab!

@Rambo:

im Performanceindex sind zusätzlich die Dividenden eingerechnet

Preis-Index immer ohne Dividenden
-----------
Everest-Trading.de
Relaxte Langfriststrategie auf Schlusskursbasis

11.03.09 16:26

846 Postings, 6575 Tage josseWir dürften nun bis etwa 4200 im Dax gehen,

dann ist Ende der Fahnenstange und gehen wieder Richtung neue Tiefs.  

13.03.09 11:24

846 Postings, 6575 Tage josseBin überrascht über den schnellen Anstieg.

Bei den Banken werden wir die Tiefststände gesehen haben. Rückschläge sind aber immer noch drin. Für die anderen DAX-Titel sehe noch weiter sinkende Kurse, die Tiefs seit November werden teilweise unterschritten werden bzw. zumindest getestet. Das 1. Quartal werden bei vielen Dax-Titel grausam ausfallen, wenn nicht auch das 2. Quartal. Ab 3. und 4. leichte Besserung.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
thyssenkrupp AG750000
BASFBASF11
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Allianz840400