finanzen.net

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 6 von 42
neuester Beitrag: 21.02.20 11:39
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 1033
neuester Beitrag: 21.02.20 11:39 von: VicTim Leser gesamt: 386430
davon Heute: 3
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 42   

09.09.16 08:19
2

316 Postings, 1504 Tage Wittgensteins Neff.@Aeromantic

Du schreibst zum Teil ganz schön wirres Zeug. Was meinst du mit Zockerz.? Vor einiger Zeit schrieb hier jemand, dass Amazon sein erster Tenbagger ist. Folgedessen zahlt es sich aus, die Amazon-Aktie jahrelang zu halten. Was du betreibst, ist kurzfristiges Shortselling, was mit einer Investition nichts zu tun hat, sondern Zockerei.

Und noch einmal: wann war Amazon günstig bewertet? Nach herkömmlichen Bewertungsmethoden nie. Das Geschäftsmodell ist auf aggressives Wachstum und Vorstoßen in immer wieder neue Branchen angelegt. Ich bin vor Jahren bei Amazon eingestiegen und denke nicht daran zu verkaufen.

Sofern nicht der Gesamtmarkt stark fallen sollte, gehen deine Shorts in die Hose.  

09.09.16 17:28
1

694 Postings, 2079 Tage Aeromantic#126

Ja, ich bin short bei Amazon, weil die Firma außer Kapitalerhöhung und einen absolut perfekten Newsflow aus meiner Sicht nichts zu bieten hat. Die Produkte, die sie mit ihrer Webseite verkaufen, bekomme ich woanders günstiger. Technische Artikel teilweise bis zu 20%. Meistens sogar direkt bei genau den Händlern die via Amazon Marketplace verkaufen. Muß man nur anrufen oder anemailen.
Vor 5 Jahren war es anders herum.
Von dem Rest, was Amazon macht, halte ich nichts: public clouds und diese Sachen.

Die Hanjin-Pleite und das sich langsam entfaltende Chaos, insbesondere für den Transport südkoreanischer Produkte, bringt Lieferschwierigkeiten und erheblich höhere Transportkosten als noch vor wenigen Tagen kalkuliert, mit sich. Zumindestens bis weit über das Weihnachtsgeschäft hinaus.

Die Schulden von Amazon sind gewaltig groß und steigende Zinsen zerbrechen ihre Kapitalbeschaffungsstrategie = permanente(!) Kapitalerhöhungen.

Ich sehe - hier - nichts Positives zur Zeit.

Ich weiß, mit meiner Meinung stehe ich allein. Aber der Kurs folgt mir schon ein bischen Richtung $US 100.

;-)  

09.09.16 22:02

1978 Postings, 2539 Tage 4Gold@ Wittgensteins .

Du hattest es geschrieben, nun  ist der Gesamtmarkt wegen Dir tatsächlich gefallen und Aeromantic freut sich .... ;-))))))))  

12.09.16 08:45
1

694 Postings, 2079 Tage AeromanticDer gesamte südkoreanische Markt hat Probleme

mit seinen Waren. Nicht nur wegen der fehlenden Hanjin-Schiffe und -Container, die so langsam auf den Weltmeeren zu verrosten beginnen. Bin gespannt, wenn das Wasser ausgeht und die Matrosen die Schiffe verlassen...
Samsungs S7 hat Probleme.
Der KOSPI sieht nicht gut aus.
Der Nordkoreaner will Krieg.
Alles das reduziert die Amazon-Umsätze erheblich in den nächsten Wochen.
Aber die Zinsangst wirkt wohl am nachhaltigsten auf den Amazon-Kurs ein.  

12.09.16 14:12

694 Postings, 2079 Tage AeromanticVorbörslich immens stark!

... das Amazon-Papier. Ob die $US 700 halten werden heute? Niemand weiß es.
Spannend heute. Aus finanzieller Sicht der interessanteste Tag des Jahres irgendwie. Nicht nur hier. Überall. Eine USA-Zinserhöhung wäre irgendwie so eine Art ritueller Selbstmord des Kapitalismus. Wozu also machen?
Auf der anderen Seite: die Konsumenten haben kein Geld mehr. Nur Schulden und ein Smartphone für/und ein Amazon-Prime-Abo. Man kann nichts mehr rausholen aus den Taschen der Konsumenten. Die sind leer. Lohnerhöhung müssten her! Wie in den 70'er/80'er Jahren. Dann würde die Wirtschaft wieder brummen.
Aber die Globalisierung gibt es ja gerade deshalb, damit die werktätige Arbeiterklasse immer weniger verdient. Und die Superzocker und Gesetzesmacher immer mehr. Von Jahr zu Jahr. Nicht gut für den Konsum. Nicht gut für die Logik. Es gibt nämlich gar keine Logik des Kapitalismus....
Jedoch: ...warum läuft mein short so gut?
;-)  

12.09.16 18:29

694 Postings, 2079 Tage AeromanticBin natürlich immer noch short bei Amazon

Der anderen südkoreanischen Reederei Hyundai geht es auch mehr als schlecht:
http://www.hmm21.com/cms/company/engn/introduce/...s/1200973_7540.jsp
Wenn die auch noch zusammenbricht, gibt es ein Engpass bei der - für Amazon's Produkte wichtigen - weihnachtlichten Smartphone- und 4k-TV-Versorgung.

Allen Container-Reedereien geht es schlecht. Alle machen kontinuierlich Verluste. Irgendwann lohnen sich die staatlichen Subventionen nicht mehr. Dann passiert das Unfassbare und Amazon geht unter, weil keine Korea- und China-Produkte mehr zum Verkaufen in den US- und europäischen Markt gelangen... oder wenn doch, dann zu so hohen Transportkosten, daß man die wichtigen Telefone und Fernseher auch in den USA oder in Europa hätte zusammenbasteln können...

 

13.09.16 10:36

694 Postings, 2079 Tage AeromanticKurzgesagt

Ich rechne heute mit einem Spike Richtung $US800. Vielleicht 778,34?. Anschließend dann einen Sinkflug mit einer linearen Kursabnahme von 2 $US/h für die nächsten Stunden. Allein die vielfältigen und zunehmenden Probleme in Südkorea kosten mindestens 30% geplante Marge beim Elektrokrimskramsweihnachtsgeschäft. Das spricht sich bald rum.  

14.09.16 16:24

694 Postings, 2079 Tage AeromanticVielleicht kommt heute der Spike über $US 800?

Die Hanjin-Pleite und ihre wahrhaftig tragischen Auswirkungen auf das Weihnachtselektrokrimskramsgeschäft ist mittlerweile in den Mainstreammedien angekommen. Es wird - auch - Amazon Einiges an physischem Umsatz kosten*. Dazu passend im Sinne von "maximal absurd" wäre ein stark steigender Aktienkurs. Dies geschieht. Und das gefällt mir.
Mein Kursziel 1: >$US800
Mein Kursziel 2: ~$US 0 - 100.

;-)

*) Profiteuere der ganzen Sache sind u.a. griechische Reedereien, die billigst für ein paar Millionen Euro ein paar Schiffe aufkaufen... Der Spook sollte bald vorrüber sein. Ist eben ein Weihnachten ohne viel (billiges) LG & Samsung.

 

22.09.16 21:03

4097 Postings, 3497 Tage Murmeltierchenamazon

800 $ !!! die spinnen...  

22.09.16 21:06

4097 Postings, 3497 Tage Murmeltierchenamazon

MK 380.000.000.000 $ !!!  

29.09.16 14:14
so schwer wie sap, allianz, siemens, daimler, dt. telekom, basf, zusammen...

und dies für ein unternehmen was gerademal 2-3 mrd dollar an gewinn macht,
kgv von ca. 300 !  

05.10.16 18:22

2716 Postings, 3895 Tage tom77Da

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich ....

@Murmel
Wir hatten das doch schon mal mit dem KGV, welches in der Bewertung von Amazon keine Rolle spielt...

Geld läst sich immer am leichtesten mit den Trends verdienen , auch bei Amazon und zwar seit Jahren ...

 

18.10.16 17:19

10260 Postings, 1798 Tage MissCashAmazon ... weglegen und fertig

der 10 Jahreschart spricht für sich.  

24.10.16 21:53
1

687 Postings, 2917 Tage GomorrhaJanQuartalsbericht

Weiß jemand um Welche Uhrzeit der Quartalsbericht am 27.10. kommt?  

25.10.16 09:46

2716 Postings, 3895 Tage tom77So

So wie immer , nach 22 Uhr heute Abend irgendwann  

25.10.16 09:48

2716 Postings, 3895 Tage tom77Nicht

Nicht heute, an 27.10. mein ich ;-)  

25.10.16 12:13

Clubmitglied, 392243 Postings, 2062 Tage youmake222Amazon baut neues Logistik-Center in Dortmund

25.10.16 12:43

44 Postings, 2117 Tage delle001Dortmund

Da hat sich meine Investition ja doppelt gelohnt als Dortmunder.  

03.11.16 13:40

Clubmitglied, 392243 Postings, 2062 Tage youmake222Neues Amazon-Logistikzentrum in Frankenthal

06.11.16 15:07

14 Postings, 1204 Tage against all oddsAmazon total überbewertet

Ich kann nur vor einem Einstieg bei Amazon warnen...  ok. von 100 auf 800$ war war riesig aber jetzt die heißen Kartoffeln für die letzten 10-20% kaufen? So ein Risiko für so ein Gewinn?    Amazon gegen den Rest der Welt ..... das WWW wird gewinnen.  Der Online- Preisvergleich wird die Margen von Amazon immer im mehr oder weniger im Zaum halten und die Kosten der "letzten Meile"  werden immer bleiben. So viele Angestellte, Personal-, Standort- ,Logistikkosten usw... Wie Will Amazon damit je richtig Geld verdienen?  Das bissl Gewinn kommt von der Cloudsparte die auch Milliarden kostet über kurz oder lang...  Verstehe nicht wie so ein Hype immer wieder passiert. Es ist eine Frage der Zeit bis das Kartenhaus zusammenbricht.  Achtung.....  lasst die Ami´s Ihr Amazon- Aktien behalten und freut euch an den kostengünstigen Amazonprodukten!!!  

07.11.16 11:37

151 Postings, 2197 Tage SheaAmazon

Noch jemand der Amazon aus Sicht des Kunden nicht versteht.

Amazon war noch nie der günstigste im Netz und wird das auch nie sein. Amazon ist so erfolgreich wegen ihres Service. Ein Service den z.B. in Deutschland bisher kein einziges anderes Unternehmen bietet und dafür bezahlen Kunden gerne etwas mehr.

 

07.11.16 19:54
1

14 Postings, 1204 Tage against all oddsAmazon Aktie total überbewertet , Aktie zu teuer

Service kostet Geld .... warum verdient Amazon im Hauptgeschäft ( Versand) so wenig bei so großen Umsätzen?
Weil es letztlich nix andres ist als ein Riesen -Einzelhändler mit viel Personal- Logistik- und sonstigen Fixkosten....
Na ja.... vielleicht lohnt sich der Tanz aufm Vulkan noch ein bischen - viel Glück bei der Reise nach Jerusalem....    

07.11.16 21:44

Clubmitglied, 392243 Postings, 2062 Tage youmake222Der nächste Milliarden-Markt wartet schon!

Euro am Sonntag-Einschätzung: Amazon: Der nächste Milliarden-Markt wartet schon! | Nachricht | finanzen.net
Künstliche Intelligenz ist der Megatrend in der IT-Industrie. Der weltgrößte Online-Händler Amazon mischt ganz vorn mit. 07.11.2016
 

08.11.16 10:00
1

Clubmitglied, 392243 Postings, 2062 Tage youmake222Amazon erhöht Preis für Abo-Dienst Prime

10.11.16 12:09
1

2716 Postings, 3895 Tage tom77@against

@against

Du verstehst wie shea es schon sagt das Konzept nicht von Amazon.

Weist du warum mein 67 jähriger Vater erst dies Jahr einen Prime Account abgeschlossen hat und wieso er bei Amazon bestellt ?
Weil es einfach ist und schnell, zudem hat er keine Lust Preise zu vergleichen und sich bei diversen online Shops anzumelden um Irgendwas ein paar Prozent billiger zu bekommen. Einmal anmelden, ein Passwort merken, bestellen, zu 90 % die Bestellung am nächsten tag erhalten. Einfacher geht es gerade für die ältere Generation nicht.

Über den zusatzdienst Prime music und Instant Video freut er sich noch gleich mit.

Selbst mit der Erhöhung des Prime Accounts auf 69 € ist Amazon gemessen an der Leistung immer noch billiger als viele andere vergleichbare Dienste.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 42   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
BASFBASF11
E.ON SEENAG99